Wespenstiche-?

Diskutiere Wespenstiche-? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, liebe Vogelfreunde! Diesen Sommer hatten wir auf unserem Balkon wirklich eine Wespenplage, weshalb ich meine Wellis nicht wie gewohnt...

  1. Juventa

    Juventa Guest

    Hallo, liebe Vogelfreunde!

    Diesen Sommer hatten wir auf unserem Balkon wirklich eine Wespenplage, weshalb ich meine Wellis nicht wie gewohnt hinaus stellen konnte. Leider machen die summenden Quälgeister auch vor der Wohnung nicht halt.
    Deshalb hier meine Fragen:
    1. Ist es bei euren Tieren schon einmal vorgekommen, dass sie von einer Wespe gestochen wurden? (Meine haben sich bis jetzt immer ganz ruhig verhalten, wenn eine in ihrer Nähe war, weshalb die Insekten keinen Grund hatten zu stechen. Gott sei Dank!)

    2. Wie kann man dem Vogel nach einem Stich helfen? Stich kühlen oder gibt es irgendwelche Medikamente, oder ist der Kleine nach einer Wespenattacke verloren?

    Also, wenn ihr schon Erfahrungen gemacht habt (oder euch sicher seit, dass Wespen Vögel niemals stechen) meldet euch!

    Bis bald Juventa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 28. September 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Juventa
    Anscheinend wagt sich niemand an das Thema heran :)
    Eine Wespenplage hatte ich noch keine, aber einzelne in Volieren.
    Bisher ist noch nichts passiert. Die Wellis sind nicht dumm. Die gehen den Wespen aus dem Weg. Auch die Papas passen auf, machen aber keine schnellen Bewegungen. Anscheinend wissen sie ganz gut, wie sie sich zu verhalten haben.
    Einzig mein Beo, den ich mal hatte, wollte sich an den Wespen vergreifen. Der hat alles fressen wollen was fliegt und kleiner war als er :D
    Möchte mal wissen, was die Geier zu einer echten Hornisse sagen würden. Die bekämen glatt einen Herzkasper. ;)
     
  4. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen :-)

    klingt aufjedenfall interessant ..meine vögel sind auch sofort ruhig wenn sie eine wespe sehen ..außer dem star der versucht wie der Beo von Alfred hinterher zu jagen ... er hat ja auch einen sehr langen schnabel so das wenn er eine wespe fängt sie ihn ja nicht direkt stechen kann , denke ich jedenfalls ..

    mit den sofortmaßnahmen habe ich leider * oder gottseidank* keine erfahrungen ...würde den ein welli einen stich überleben ???

    liebe grüsse lanzelot
     
  5. Juventa

    Juventa Guest

    Kluge Vögel!

    Hallo!
    (Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich hatte einen Computervirus und deshalb war es mir unmöglich ins Internet zu gehen! :( )

    Ich bin richtig erleichtert, dass sich so wenige gemeldet haben, denn das bedeutet ja, dass keiner hier im Forum schon einmal mit einem gestochenen Vogel zu tun hatte! Offensichtlich sind die Vögel wirklich klug genug um die Gefahr die von den kleinen, lästigen Summern ausgeht zu erkennen. Meine bleiben auch immer ganz ruhig sitzen, verfolgen die Wespe (Gott sei Dank) nur mit den Augen. Hoffen wir, dass es nächsten Sommer etwas besser wird und ich sie ohne Bedenken wieder nach draussen stellen kann!

    Ciau Juventa
     
  6. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    wenn ich das auch nur von meiner Coco sagen
    könnte, Coco ist meine zwölfjährige Nymphenhenne
    und meint sie müßte auf Wespenjagd gehen !
    Also wenn eine im Zimmer ist und zu nahe an
    sie herankommt wird ersteinmal gefaucht und
    nach der Wespe gehackt, gottseidank verfehlt
    sie die Wespe immer wieder, so daß es noch
    zu keinem Stich gekommen ist !

    Liebe Grüße

    Nymphie ( Petra )
     
  7. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich wollte das Thema nochmal aus aktuellem Anlass aufgreifen und habe diesen Thread hier gefunden:).

    Heute bin ich von einer Wespe gestochen worden, was verdammt weh tut:(. Da es im August ja so richtig mit den kleinen Biestern losgeht kam auch gleich die Frage auf, was, wenn so ein Nymph gestochen wird. Aber die Antworten hier sind doch recht beruhigend, scheinbar passiert das grundsätzlich bei Sittichen nicht.


    Grüsse von einer erleichterten
    Christy
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Habe entsetzliche Angst

    Soeben habe ich in Wonder's Wellensittich-Forum zu meinem Entsetzen lesen müssen, dass Wellensittich Bobby nach einem Wespenstich qualvoll erstickt ist.

    Ich habe solche Angst, denn ich nehme auch sehr gerne meine 4 Sittiche mit in den Garten. Ausserdem lüfte ich jeden Morgen gründlich das Wohnzimmer und öffne dazu die Terrassentür. Freiflug für meine Geierlein gibt's natürlich erst nach dem Lüften.
    Da sind auch schon Wespen ins Wohnzimmer geflogen. Ich bringe die normalerweise auch immer gleich wieder raus in den Garten, aber was ist, wenn ich eine übersehe?

    Ausserdem habe ich jetzt 1 1/2 Wochen Ferien, und wollte bei günstigen Witterungen meinen 4 Räubern auch nochmal ein paar schöne Gartenstunden in diesem Jahr gönnen.

    Meine Güte, habe eben erst diesen Beitrag auf o.g. Forum gelesen, mir ist ganz schlecht.
     
  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ICh möchte dich etwas beruhigen, ich denke nicht, dass es die REgel ist, dass sie unsere Vögel stechen.
    dEr von dir genannte Fall ist für mich der erste denn ich überhaupt weiß.
    Wie wäre es mit Fliegengitter an den Fenstern, dann kommen sie nicht rein.
    Habe ich so, Holzrahmen gebastel und Metallfliegengitter aufgetackt, ist so ein Wegfliegschutz, hat auch schon mal in diesem Fall geholfen und Wespen bleiben draussen.
    Meine Bekannte stellt bei ihren Vögeln was auf, weiß nicht mehr was, das lieben Wespen, und so gehen sich nur da hin und nicht zu den vögeln, wenn ich da hinkomme sind immer Wespen im vogelzimmer, aber passiert ist da noch nie was.
     
  10. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Allerseits,

    die auffällige schwarz-gelbe Färbung -nicht nur bei Wespen- ist für Vögel und auch andere Tiere eine Warnfarbe. In der Regel wissen die Tiere, wie sie sich in diesem Falle zu verhalten haben - anders als wir Menschen, die meistens ganz fürchterlich mit den Händen um sich schlagen, wenn Wespen im Anflug sind.

    Jedes Tier, das diese Regel nicht beachtet und nach einer Wespe, Biene o.ä. schnappt - na ja, beim nächsten Mal wird die Warnfarbe beachtet.
     
  11. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Frau Becker, Hallo Moni

    Danke für Eure Hilfe, bzw. dass Ihr mich wieder etwas beruhigt habt.

    Ja, das mit der Warnfarbe das stimmt schon, ich kann nur hoffen, dass meine Sittiche noch soviel Instinkt aufbringen, dass sie eben still halten, wenn sich eine Wespe nähert

    Gerade wenn ich die Käfige mit in den Garten nehme, entferne ich auch jedesmal das Obst vorher.

    Die Idee mit dem Fliegengitter ist auch ganz gut, nur eben an der Terrassentüre nicht so ganz einfach, da wir (d.h. mein Mann und ich) ja durch diese Türe ein- und ausgehen. Dann wäre noch das Blumenfenster, da öffne ich eigentlich nie, dort müsste ich zuviele Blumentöpfe wegstellen.

    Auf jeden Fall werde ich in Zukunft eben noch etwas vorsichtiger sein.

    Nochmals vielen herzlichen Dank.
     
  12. Utena

    Utena Guest

    Hallo Owl!
    Also in meiner Volier sind immer mal ein paar Wespen da und es hat noch nie eine Wespe einen meiner Grauen gestochen,noch interessieren sich die Grauen für die Wespen.
    Heuer war sogar eine Hornisse dabei,doch ich hatte noch nie Probleme damit.
    Wenn es wirklich zu einem Wespenstich führen sollte kann man den sehr gut mit Traumeelsalbe äußerlich anwenden ,wenn man weis wo der Stich ist,ansonsten Traumeel als Tropfen geben und zusätzlich mit Rescue Remedy (Notfalltropfen).
     
  13. margerita

    margerita Guest

    Fliegengitter

    Hallo,
    Fliegengitter sind in der Tat etwas "umständlich" an Türen die zum ein- und ausgehen benutzt werden.
    Ich habe mir dieses Jahr im Baumarkt Lamellen Fliegengitter gekauft. Diese kosten um die 20,00 € und sin nur mit Klebestreifen ohne bohren anzubringen.
    Vielleicht eine Möglichkeit.
    Gruß margerita
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi ihr,
    also ich habe auch bei meinen beobachtet, dass sie sich von Wespen oder Bienen zurückhalten, jedoch habe ich vorsichtshalber solch ein Moskitonetz im Bauhaus gekauft, dass eigentlich für große Fenster gedacht ist und hänge das immer über den käfig wenn ich die Geier:) rausstelle. Klar versuchen die Papageien an das Netz zu kommen, aber wirklich zerstören tun sie es nicht. Und die Wespen und Bienen haben keine Chance in den Käfig oder ans Futter zu kommen.

    Liebe Grüße Nicole
     
  16. desi-1

    desi-1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2001
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    hallo!!

    also da hab ich gleich ne frage!!! ich hab zwar keine erfahrung mit den wespen oder so und hab mir auch noch keine gedanken drüber gemacht!!! Aber wenn jetzt sagen wir mal eine wespe den vogel weiterhinten also kurz bevor die schwanzfedern anfangen sticht oder in die flügel! heisst es dann schon das der vogel sterben muss!!!! weil das ist ja nicht am kopf oder so wo er ersticken könnte!!! Und so einen stich kann man ja behandeln!! oder geht da ein gift in den körper den wir nicht so zu spüren bekommen aber die kleinen vögel schon??

    viele lieben grüße
    jana
     
Thema: Wespenstiche-?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stechen wespen vögel

    ,
  2. wespenstich bei vögeln

    ,
  3. wellensittich von wespe gestochen

    ,
  4. huhn von wespe gestochen,
  5. Gehen Wesoen an Voegel,
  6. wespenstich huhn,
  7. papagei wespenstich,
  8. papageien wespen,
  9. wespenstich. bei wildvögel
Die Seite wird geladen...

Wespenstiche-? - Ähnliche Themen

  1. Erste Hilfe bei Wespenstichen

    Erste Hilfe bei Wespenstichen: Hallo, Ich habe zwei Schwarzohrpapageien ca. ein halbes Jahr alt und ich würde gerne wissen was als erste Hilfe angesagt ist bei einem...
  2. Prophylaxe gegen Wespenstiche - Apis Melifica???

    Prophylaxe gegen Wespenstiche - Apis Melifica???: Hallo, in einem anderen Forum habe ich gelesen, dass man das homöopathische Mittel Apis Melifica übers Trinkwasser verabreichen kann. Sollten...