Wessen Knochen sind das?

Diskutiere Wessen Knochen sind das? im andere Tierarten Forum im Bereich Tierforen; Hallo, kann jemand identifizieren welches Tier (bzw. Teile davon) da im Motorraum meines Autos verspeist wurde? Mehr Fotos habe ich leider...

  1. Lenja

    Lenja Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,
    kann jemand identifizieren welches Tier (bzw. Teile davon) da im Motorraum meines Autos verspeist wurde?
    Mehr Fotos habe ich leider nicht... Die Identifikation des Opfers war leider nicht mein erster Gedanke in der Werkstatt... Aber vielleicht hat ja trotzdem jemand eine Idee?

    Den Anhang 20180321_084232.jpg betrachten Den Anhang 20180321_084017.jpg betrachten
    Viele Grüße Lenja

    Ps: sollte es ein passenderes Unterforum geben, bitte ich um Verschiebung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.825
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hm, wüsste aber nicht, wohin damit.....

    Ein nicht alltäglicher Fund im Motorraum.
     
  4. Lenja

    Lenja Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Karin,

    vielleicht gibt es ja ein passenderes Forum, wenn jemand identifizieren kann, was das für Knochen sind :-D

    Nein, in der Tat, das ist kein alltäglicher Fund. Aber vermutlich ein sehr kompfortabler Platz zum dinieren. So warm und kuschelig. Der Marder hält sich recht gerne im Motorraum meines Autos auf. Bisher war er aber brav und auch diesen Knochen hat er brav außerhalb kritischer Zonen platziert^^

    Bisherige Ideen zur Herkunft waren übrigens: Feldhase/Schlachtkaninchen, Katze, Nachbars Zwergkaninchen, Dinosaurier.


    Viele Grüße
    Lenja
     
  5. #4 Sammyspapa, 22. März 2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Idstein
    Das sind ziemlich sicher Teile eines Kaninchens. Müsste der hintere Teil der Wirbelsäule sein mit einem Schulterblatt. Aber ob jetzt Hase, Kaninchen, Katze kann man glaube ich nicht mehr erkennen. Kaninchen und Katzen sind anatomisch ziemlich gleich bis auf den Kopf.
     
  6. Qwert

    Qwert Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Dezember 2017
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    85
    Kann man Kaninchen, Hase und Katze nicht an der Form des schulterblattes unterscheiden? Auf Bildern habe ich mir eingebildet einen kleinen Unterschied gesehen zu haben. Bin aber kein Fachmann. Bin mal gespannt ob die vermutung Kaninchen noch bestätigt wird.
     
  7. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Eine Katze hat im Gegensatz zum Kaninchen kein Schlüsselbein. Ein Fachmann wird das sehen können.
     
  8. #7 Sammyspapa, 22. März 2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Idstein
    Aber zumindest nicht anhand dieser Fragmente :p
    Das mit dem Schlüsselbein ist mir neu, kenne das nur aus der Küche. Da ist der Grund für den noch vorhandenen Kopf an einem Schlachtkarnickel aus dem Supermarkt soweit ich weiß der, damit man sehen kann, dass es keine Katze war/ist, da man es extrem schwer auseinanderhalten kann.
    Ob das jetzt stimmt oder nicht :+keinplan
     
  9. #8 Munia maja, 22. März 2018
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    mein erster Eindruck war: Becken und hintere Wirbelsäule eines Vogels. Je nach Größe würde ich evtl. zu einer Taube neigen.
    Das Schulterblatt eines Kaninchens (und auch der Katze) sieht anders aus und würde auch nicht mit der Spitze an der Wirbelsäule "ansitzen". Die hintere Wirbelsäule eines Kaninchens hat auffallend lange Querfortsätze, die sich ein wenig nach unten biegen.

    Interessant wäre auch eine Aufnahme von der Seite.

    MfG,
    Steffi
     
  10. #9 Sammyspapa, 22. März 2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Januar 2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Idstein
    Also da sind beim besten Willen keine Fortsätze zu erkennen. Man kann ja nicht mal die einzelnen Vertebralkörper abgrenzen, da hängt viel zu viel getrockneter Sabbel drüber. Leider erkennt man ja auch kein Kugelgelenk, was man tun müsste, wenn es ein Karnickel wäre.
    Revidiere meine Meinung und sage Ringeltaube oder Huhn. Das was da noch an der zerkauten Cauda Equina dran hängt ist eher ein halbes Becken. Hast schon recht.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Lenja

    Lenja Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    das sind ja interessante Überlegungen. Wirklich schade, dass ich keine besseren Bilder habe. Ein Gelenk ist an dem Stück nicht zu sehen gewesen.
    Für eine Taube ist das Teil aus meiner Sicht definitiv zu groß. Selbst für ein Huhn wirkt es ziemlich groß. Hilft es weiter, wenn ich mal die Maße des Motors messe, so dass die Knochengröße besser abzuschätzen ist?

    Viele Grüße
    Lenja
     
  13. #11 Munia maja, 24. März 2018
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Bayern
    Hallo Lenja,

    die Maße der Knochenfragmente wären natürlich besser. Muss ja auch keine Taube gewesen sein, obwohl z.B. eine Ringeltaube schon ein relativ großer Vogel ist. Marder schleppen teilweise Beutetiere herum, die viel größer als sie selbst sind. Oft nehmen sie auch nur Teile davon mit (hab ich leider schon öfter bei gerissenen Hauskaninchen gesehen).

    MfG,
    Steffi

    P.S. Muss mal beim nächsten Hähnchenessen besser auf die Anatomie achten...
     
Thema:

Wessen Knochen sind das?

Die Seite wird geladen...

Wessen Knochen sind das? - Ähnliche Themen

  1. Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?

    Aga Flügeltumor vom Knochen aus - was tun?: Mein Rosenköpfchen Stitchi hat lt. Vogelärztin einen Flügeltumor, der ist steinhart und wächst vom Knochen aus - Flügelansatz, Flügelgewebe sind...
  2. Knochen in der 8. ET auf dem Fensterbrett

    Knochen in der 8. ET auf dem Fensterbrett: Hallo zusammen, ich denke hier bin ich richtig. Als ich heute mein Fenster geöffnet habe lag dort ein eins bis zwei finger breiter hohler...
  3. Totenkopf und Knochen von Welli

    Totenkopf und Knochen von Welli: vorab: falls die Mod's finden, dass es in eine andere Rubrik von VF besser passt: dann bitte verschieben vielleicht haben manche von Euch "so...
  4. Wessen Gelege ....

    Wessen Gelege ....: hab ich da heute gefunden? In einer Benjes-Hecke lag - eigentlich vom Feldweg aus gut sichtbar - dieses Gelege: 21 weiße Eier, jedes ca. 12 cm...
  5. Vögel am Knochen bestimmen

    Vögel am Knochen bestimmen: Hallo, Ich habe eine etwas sonderbare Frage, aber ich möchte sie trotzdem stellen. Ich war gestern im Wald und habe neben Gewöllchen auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden