Wichtig - Rosenköpfchen ins Ausland

Diskutiere Wichtig - Rosenköpfchen ins Ausland im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Ein Hallo an die Vogelexperten! Ich wende mich das erste Mal an euch, gleich mit einer wichtigen Frage. Eine Kollegin von mir wird in diesem...

  1. Löwi

    Löwi Guest

    Ein Hallo an die Vogelexperten!
    Ich wende mich das erste Mal an euch, gleich mit einer wichtigen Frage.
    Eine Kollegin von mir wird in diesem Jahr nach Rumänien auswandern. Gerne würde sie ihr Rosenköpfchen mitnehmen. Weiß jemand, was dafür nötig ist? Ich habe etwas über "CITES" gelesen, konnte aber nicht rauslesen, ob das das richtige ist... Erschwerend kommt hinzu, das das Aga-Mädchen nicht beringt ist. Bringt das zusätzliche Probleme oder ist nachberingen unkompliziert?

    Vielen Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ohneworte, 10. Juni 2005
    ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hi Löwi,

    ich kenne mich mit den Bestimmungen im Ausland überhaupt nicht aus.

    Aber warum hat deine Kollegin nur 1 Rosenköpfchen? Sie heissen doch nicht umsonst Unzertrennliche.

    LG
    Jens
     
  4. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    Cites ist das Washingtoner Artenschutzabkommen, wenn ich da richtig informiert bin. Da geht es eher um ein Abkommen zwischen Ländern, dass gefährdete Tierarten nicht gefangen und verkauft werden dürfen.

    Gruß
    Bine
     
  5. Löwi

    Löwi Guest

    Danke für die Antwort... Das mit dem Artenschutzabkommen klingt aber garnicht so, als wäre das das richtige, was man für diesen Fall bräuchte? Ich blicks einfach nicht. So ein Mist.
    Gruß!
     
  6. #5 ohneworte, 10. Juni 2005
    ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hi Löwi,

    warum denn jetzt nur ein Rosenköpfchen??? :+klugsche

    LG
    Jens
     
  7. #6 Anette T., 10. Juni 2005
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hi Jens,

    das würde mich auch interessieren !!!!!!!!
    Vielleicht bekommen wir ja noch eine Antwort. :zwinker:

    Viele Grüße
    Annette :p
     
  8. Löwi

    Löwi Guest

    Also ganz ehrlich: :+klugsche kann man sich sparen. Im Netz (ohne Mimik und Gestik) kommt sowas sehr schlecht rüber. Ich weiß das euch das Wohl der Tiere sehr am Herzen liegt, das tut es mir auch. Aber das alles hat doch überhaupt nichts mit meiner Frage zu tun. Es wäre doch völlig egal, ob ein oder 2 Vögel ausgeführt werden sollen, oder? Ich bin mir darüber im Klaren, das sie "Unzertrennliche" heißen, aber eine Einzelhaltungs-Diskussion wollte ich mit meiner Frage nicht lostreten. Sondern ich wollte jemandem helfen. Ich bin gegen Einzelhaltung, und halte auch ein Vogelpaar. Nicht das das falsch rüber kommt. Ich suche Infos bzgl. der Ausreise - und habe fast nur Off-Topic Antworten? Es würde mich wirklich freuen, wenn Antworten kommen, die zum Thema passen.
     
  9. silvi2

    silvi2 Guest

    Hallo Loewi!

    Als erstes wuerde ich mich an einen Tierarzt wenden,bzw. an Adressen,die Auskunft ueber "reisende Tiere" (mir fehlt da jetzt das richtige Wort) geben.Vielleicht wuerde ich in Rumaenien zur Sicherheit auch schon mal bei einer Behoerde/Tierarzt anklingeln.

    Der Vogel muss eh vom Doc untersucht werden und das schriftlich darlegen.
    Wenn es die Vorschrift vorsieht,dann kann es passieren,das der Piepmatz einwenig in Quarantaene muss.Das haengt vom Gesetz ab,also mit erfragen!

    Vielleicht existieren ja noch Kaufpapiere vom Vogel,weil jede andere Identitaet fehlt?Vielleicht kann man ja den Vogel in Rumaenien nachberingen lassen?

    Dann ganz wichtig,den Transport (ich denke per Flugzeug?) gut abklaeren,denn viele Fluggesellschaften stellen sich ganz schoen palle an,wenn es nicht um Hunde und Katzen geht.

    Dazu dann gleich die Info ueber den vorgeschriebenen Transportkasten einholen und schon mal Ausschau danach halten.(auch da aendern sich die Bestimmungen andauernd.)

    Wird zwar ein wenig kompliziert,oder hoert sich so an,aber so wild ist das nicht.Viel Glueck!
     
  10. Löwi

    Löwi Guest

    Hallo Silvi!
    Ich danke dir wirklich vielmals für deine Antwort. Ein paar Anhaltspunkte helfen doch manchmal unheimlich weiter!! Ich werde das mal so weiterleiten, vielleicht tut sich ja was. Das mit Nachberingen - ich hätte eher gedacht, das das vorher erledigt werden muss. Aber das wird man ja dann sehen. Das mit der Untersuchung hatte ich auch überhaupt nicht bedacht... :blume:
    Gut das noch ein paar Monate Zeit sind.
    Danke und liebe Grüße!
     
  11. Guido

    Guido Guest

    Hi Löwi
    Ich glaube nicht, dat Du für Rumänien eine Einfurerlaubnis brauchst. Frag vorher den Piloten obste sie mit in die Kabine nehmen darfst. Die meisten Piloten lassen mit sich sprechen.

    Weisste wat für uns Agafreunde " Einzelhaltung " heisst ? Dann zieh Dich mal warm an. Aber es geht ja um Deine Bekannte.
    Wende Dich mal an Ann Castro aus dem Clickerforum. Die kennt sich da aus.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  12. Löwi

    Löwi Guest

    Hallo Guido!
    Ich bin lange Mitleser in diesem Forum, und habe schon mit Angriffen dieser Art gerechnet (obwohl es ja nicht mal um mich geht). Ich habe auch, wie erwähnt, selber ein Vogelpaar, und bin gegen Einzelhaltung. Aber muss man denn wirklich jedes neue Mitglied zurechtweisen? Damit könnte man doch wenigstens ein paar Beiträge abwarten. Ich glaube eigentlich, wenn jemand wirklich auf seiner Meinung beharrt, der erzählt euch dann am Ende nur Märchen über sein(e) Tier(e). Das ist ja auch nicht die Lösung. Ich will aber wirklich keinen Streit anfangen hier.
    Für die Themenbezogenen Antworten wieder vielen Dank, besonders auch dir Guido! :trost:

    Liebe Grüße!
     
  13. silvi2

    silvi2 Guest

    Hallo Loewi,kannste spaeter mal nen Kurzbericht ueber den Vogelcargo schreiben,wuerde mich mal interessieren!:+popcorn: liebe Gruesse
     
  14. Guido

    Guido Guest

    Hi Löwi
    Wenn ich mal wieder zu weit gegangen bin, endschuldige ich mich. Alles Klar ? Wenn Du öfter dat Forum liest, kennste mich ja
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  15. #14 roterfuchs, 12. Juni 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Rosenköpfchen nach Rumänien

    Wenn man das Tier nur ins Ausland, wie Beispielsweise nach Rumänien nehmen will, so braucht man hierfür keinerlei an Dokumente.

    Außer man möchte das Tier irgendwann wieder zurück nach Deutschland nehmen. In dem Fall muss man sehr wohl einiges beachten, denn man müsste später nachweisen können, dass das Tier bereits aus Deutschland rausgenommen hat und deswegen wieder zurück nimmt.

    Es kommen im jedem Jahr Züchter aus dem Ausland und somit gehen etliche Kleinvögel über Deutschland bzw. Östterreich nach Ungarn / Rumänien und in den Ex-Jugoslawien, bis zur nächsten ,,Station" -> Bulgarien sogar.

     
  16. Löwi

    Löwi Guest

    Ich bedanke mich nochmal bei allen, die mir geantwortet haben. Wenn ich blöd reagiert habe bezüglich der E-Frage, dann tut es mir ebenfalls leid. Auf alle Fälle weiß ich in der Ausreisegeschichte schon viel besser Bescheid, und ich glaube, damit kann ich auch weiterhelfen.

    Liebe Grüße an Alle!
     
  17. Guido

    Guido Guest

    Hi Löwi
    Dir braucht garnix leid zu tun. Wir Agaliebhaber können einiges ab. Wir / Ich teile doch auch gerne aus. Wat mut, dat mut.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  18. silvi2

    silvi2 Guest

    ich denke mal auch,das es kein problem weiter ist,einen vogel ins ausland zu nehmen.
    aber nach deutschland scheint das eher etwas schwieriger zu sein?

    @roter fuchs,weisst du vielleicht,was man fuer eine einreise nach deutschland mit aga's beachten muss?

    die frage steht zwar erst ende naechsten jahres fuer mich an,doch so ein paar vorab-infos waeren nicht schlecht......leider bietet das netz nicht so viel informationen darueber. :nene:
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 roterfuchs, 16. Juni 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    nun ja, da gibt es einen speziellen Antrag bei der Bundesnaturschutzbehörde in Bonn auszufüllen. Innerhalb der EU-Staaten jedoch gibt es bei Aga´s mit Sicherheit nichts zu beachten. Weiteres kannst Du hier http://www.bfn.de/04/index.htm in Erfahrung bringen. Jedoch, ich weiß nicht von wo nach wo Du dann später einen Vogel ,,überführen" willst. Mit den jeweiligen Zollbehörden solltest Du dich (Ggfl. schon) trotzdem zuvor ´Kontakt aufnehmen und Dein Anliegen schildern. Aber die Adresse mit bfn.de in Bonn ist auch nicht verkehrt.
     
  21. silvi2

    silvi2 Guest

    @roter fuchs,danke Dir, da muss ich mich erstmal durchlesen.

    Meistens macht man sich ja nen Kopf hoch drei und es wird alles in Wirklichkeit anders....In meinem Fall sollen die beiden von USA nach Deutschland.
    Ich traf mal auf eine Deutsche,die ihre Wellis von Deutschland nach Hawaii nahm,zwecks Arbeit.Die meinte,alle machen nen Wirbel und letztendlich kommt alles anders,als man denkt.Bei ihr aenderten sich staendig die Transportkaefigbestimmungen,die durften bei Delta Airlines die Piepser mit in die Kabine nehmen,war kein Problem und die Voeglein haben alles zusammen besser als die Besitzer ueberstanden.

    nur in Deutschland muss wohl am Zoll ein Amtstierarzt stehen,den man extra terminlich hinbestellt.....Aber egal wie schwer,die beiden Jungs lasse ich niemals hier in der Praerie zurueck!

    wenn es soweit ist,dann schreibe ich mal alles hier ins Forum.
    Ich weiss noch nicht,wo es uns jetzt genau nach Deutschland verschlaegt.
    Wenn wir einen Direktflug nehmen,stehen nur Frankfurt und Berlin zur Wahl.

    Alle anderen Fluege waeren Holland,Schweiz,London und dann von dort nach Deutschland mit Auto oder Flugzeug...
     
Thema: Wichtig - Rosenköpfchen ins Ausland
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Rosenköpfchen Hawaii

    ,
  2. unzertrennlich ins ausland mitnehmen

Die Seite wird geladen...

Wichtig - Rosenköpfchen ins Ausland - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Einsames Rosenköpfchen sucht Partner

    Einsames Rosenköpfchen sucht Partner: Hallo, ich habe heute von privat ein Pärchen Agarporniden gekauft, die in einem viel zu kleinen Käfig sitzen. Sie taten mir so leid. Ich möchte...
  3. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...
  4. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...