Wichtige Frage zu kranken Kanaris

Diskutiere Wichtige Frage zu kranken Kanaris im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich bin so aufgeregt und hab schon versucht irgendwas zu meiner Frage zu finden, aber so genau hab ich nichts gefunden, was mir...

  1. Pandora

    Pandora Guest

    Hallo zusammen!

    Ich bin so aufgeregt und hab schon versucht irgendwas zu meiner Frage zu finden, aber so genau hab ich nichts gefunden, was mir geholfen hat.

    Gerade kam ich nach hause und fand meine 10 Kanaries geschlossen in ihrer Außenvoliere sitzen. Als ich näherkam, hörte ich ein allgemein knitterndes Geräusch und beim Näherkommen entdeckte ich, dass sich manche der Vögel sehr verschnupft anhörten. Deswegen gab ich Vitaminpräparate zum Trinkwasser dazu und war eigentlich der Meinung, dass es auch geholfen hat.

    Einer von ihnen saß aber nun auf seiner Schnaukel und bewegte den Schnabel eine ganze Weile auf und ab, als würde er keine Luft mehr bekommen.
    Ich hab schon ein paar mal diese knatternden Geräusche von den Kleinen gehört, aber da sie im Moment ihren ersten Herbst in der Voliere ( plus Schutzraum ) verbringen, dachte ich, dass es möglicherweise einfach eine Erkältung oder Schnupfen ist.

    Nun hat aber einer der Kleinen dieses Schnabelzucken und ich weiß nicht was ich machen soll. Kann es sich hierbei um eine Erkältung handeln? Oder ist es möglicherweise irgendetwas noch ernsteres?


    Danke für die Hilfe, ich weiß solche Fragen kommen bestimmt viel zu oft :(

    Pandora
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Bei deiner Beschreibung liegt der Verdacht zu starken Luftsackmilbenbefall (lsm) ziemlich nahe!
    Anzeichen: Atemnot, Schwanzwippen, auffällige Atemgeräusche, ...
    Würde schleunigst zumindestens einen Kanarie rausfangen Ernährungszustand überprüfen (Brustbein) und ihn ans Ohr halten! Hörst du ein Knacksen ab zum TA mit ihm und untersuchen lassen. Werden LSM festgestellt musst du alle Vögel behandeln, wahrscheinlich mit IVOMEC.
    Also ich glaube ein gang zum vogelkundigen TA wird dir nicht erspart bleiben! ;)
     
  4. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ich tippe auch auf Luftsackmilben. Meine Süßen hatten das auch schon und die Symptome kommen mir sehr bekannt vor. Du mußt auf jeden fall zum TA.
    Mandy
     
  5. Pandora

    Pandora Guest

    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Ich werde morgen sofort zum Tierarzt mit den Vögeln fahren....kann ich denn davon ausgehen, dass alle 10 die Milben haben oder kann auch nur ein Tier davon befallen sein?

    Und wie wird der Tierarzt feststellen, dass es diese Luftsackmilben sind? Gibt es eine bestimmte Art, wie man das herausfindet? Und muß ich alle 10 Vögel mit zum Tierarzt mitnehmen oder reichen zwei oder drei?
     
  6. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    wenn alle zehn Vögel in einem Käfig/Voliere sind, stecken die sich über das gemeinsame Trinkwasser an. Wenn du keine Erfahrung hast lass lieber den Tierarzt überprüfen ob es sich um Luftsackmilben handelt. Da der TA normalerweise die Tiere sofort das erste Mal behandelt, nimsst du am besten alle mit.

    Gruss Alexandros
     
  7. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    eine sichere Diagnose bei LSM gibt es m.E. am lebenden Vogel nicht. Meine wurden schon diverse Male gegen LSM behandelt (z.T. auch in falschen Intervallen), meist ohne Erfolg.

    Dann war ich einer Vogelspezialistin, und die sagte, dass man zumindest an einem toten Vogel feststellen kann, ob er mal welche gehabt hat, da die LSM zu dauerhaften Schädigungen in Lunge und / oder Luftsäcken führen.

    Mein einer sezierter Vogel hatte aber keine derartigen Anzeichen. Entweder hat er sich als einziger nicht angesteckt (was ich kaum glaube) oder meine Kleinen hatten doch irgendetwas anderes, aber mit den typischen LSM-Symptomen wie abendliches Knacken, niesen etc.

    Lt. dieser Vogel-Tierärztin wird meist auf Verdacht Ivomec verabreicht, die von Dir gschilderten Anzeichen können jedoch auch auf andere Krankheiten hinweisen.

    Meine haben vor 2 Monaten auch alle einer nach dem anderen angefangen zu niesen und z.T. mit offenem Schnabel stark zu atmen, weshalb ich dann zu dieser Vogelspezialistin gefahren bin. Ich dachte, es wären wieder oder noch LSM, doch letztendlich hatte ich das Pech, dass es bei meinen Ornithose war. Nach der Baytril-Behandlung sind die Anzeichen auch (erstmal?) weg.

    Also mit meinem Beispiel will ich sagen, dass Du am besten zu einem vogelkundigen Tierarzt gehst, damit dieser ggfs. andere Krankheiten ausschließt.

    viel Erfolg,

    Elena
     
  8. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde 1 oder 2 Vögel mitnehmen, von denen Du denkst, die sind nicht ganz O.K. Mein TA hat mir für die anderen Vögel gleicht das Ivomec in einer Spritze abgefüllt mitgegeben.
    Mandy
     
  9. Lamaja

    Lamaja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41379 Brüggen
    Hi,

    Das sollte man aber nur machen wenn man Erfahrung und eine ruhige Hand hat. Wenn zuviel vom Ivomec aus der Spritze auf den Vogel kommt, mithin überdosiert wird, dürfte das das Aus für den Vogel sein.

    Ich war schon mit mehr als 10 Vögeln beim TA, etwas stressig aber machbar und ich habe IVOMEC schon vom TA bekommen und mir ist es passiert dass mehr als nur 1 Tropfen aus der Spritze rausschoss und auf den Vogel kam. Um eine längere Schilderung zu vermeiden. Der Vogel hat es überlebt, aber nur gerade eben und dann nur (Ta stimmte später zu, als ich es ihm schilderte), weil wir die Stelle sofort mit einem nassen Schwamm mehrfach abgewaschen haben.

    liebe Grüße
    Lamaja
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gomes

    Gomes Guest

    Hallo

    Ist Dir auch aufgefallen, dass mit den Augen etwas nicht stimmt (nass und geschwollen), oder sind die Augen normal? Ich hatte in meiner Voliere die gleichen Sympthome und habe fast meinen ganzen Bestand verloren! 8(
     
  12. #10 Alfred Klein, 9. Oktober 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Du hattest dann wohl eine Ornithose im Bestand.
     
Thema:

Wichtige Frage zu kranken Kanaris

Die Seite wird geladen...

Wichtige Frage zu kranken Kanaris - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...