Wichtige Frage zur Wellensittich-Haltung im Keller!!!

Diskutiere Wichtige Frage zur Wellensittich-Haltung im Keller!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Im Moment leben meine Wellis in meinem Schlafzimmer in einer großen Voliere und bekommen täglich 2-4 Stunden Freiflug im Zimmer. Meine...

  1. #1 wellikenner, 20. Oktober 2011
    wellikenner

    wellikenner Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Im Moment leben meine Wellis in meinem Schlafzimmer in einer großen Voliere und bekommen täglich 2-4 Stunden Freiflug im Zimmer.
    Meine Mutter kennt jemanden der 100 Wellis im Keller hält (natürlich mit Heizung und Vogellampe).
    Wir hätten im Keller noch einen schönen Raum frei den ich als Vogelzimmer gestalten könnte und natürlich eine große Vogellampe und Heizung einbauen könnte.
    Dann könnten die Wellis in der früh raus und abends von selbst wieder rein gehen.

    Was sagt ihr sollten sie in meinem Zimmer bleiben oder ein eigenes Vogelzimmer?

    Lg Sofia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 20. Oktober 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    In Deinem Schlafzimmer finde ich es auf die Dauer wegen Allergien und dem ganzen Dreck schlecht - für Dich.

    Im Keller sollte eigentlich kein Vogel gehalten werden, wenn auch viele Züchter dort ihre Zuchtanlagen haben. Finde ich auf die Dauer auch schlecht - für die Vögel. Wenn's aber nicht anders geht ... Die Frage ist dann halt nur, was Du noch von Deinen Vögeln hast.

    Vielleicht kannst Du ihnen auch im Garten eine Voliere mit einem schönen Schutzhaus bauen, wo sie dann das ganze Jahr bleiben könnten. Dann sind sie zwar auch nicht in Deiner Nähe, aber Du kannst sie draußen besuchen oder vom Fenster aus beobachten.
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    aber zwei Wellis machen doch nicht sooooo viel Dreck, es gibt Staubsauger. Und täglich Käfig putzen versteht sich doch von selbst :D

    hallo wellikenner

    ich hielt in meiner Schulzeit und auch später noch ebenfalls zwei Wellensittiche in meinem "Kinder-/ Jugendzimmer". Klar, das ist lange her und damals sprach noch niemand von Allergie. Jedenfalls hatte ich in meiner Freizeit immer Kontakt und viel Spass mit den beiden gefiederten Freunden. Wäre nie auf den Gedanken gekommen, sie in den Keller zu "verbannen".

    Ich nehme doch an, dass du sich selbst um deine Vögel kümmerst und nicht deiner Mutter die Putzarbeiten überlässt? (Was verstehst du unter "grosser Voliere", können sie ein paar Flügelschläge machen?)
     
  5. #4 Sittichfreund, 20. Oktober 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Trotzdem sollte man das Thema Allergie ansprechen (dürfen). Ich habe im Laufe der Jahre mindestens von 5-6 Familien Wellensittiche bei mir aufgenommen, die wegen Allergien nicht mehr gehalten werden konnten. Die wenigsten kamen aus dem Schlaf-, Jugend- oder Kinderzimmer. Die Haltung dort finde ich ja noch verantwortungsloser als im Wohnzimmer. Leider wird in allen Foren immer nur die Wohnungshaltung propagier ja geradezu verherrlicht und wenn sich jemand - wie jetzt Wellikenner - über eine Alternativhaltung Gedanken macht, dann wird diesem ein schlechtes Gewissen eingeredet.

    Deine Frage ist nur zu berechtigt! Ich habe da wieder gleich an mindestens 1x2x2 Meter gedacht. Hier ist es ja aber Usus den kleinsten Käfig "groß" zu schreiben.
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ...... wenn ich daran denke, was uns damals (vor über 50 Jahren) als Wellensittich-Käfige verkauft wurde, grössere Käfige oder gar richtige Volieren sah man in keinem Zoogeschäft
     

    Anhänge:

  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Sowas wird noch immer als durchaus geeigneter Wellikäfig verkauft. Hier in der Nähe gibt es ein "Zoofachgeschäft" , wurde erst vor 1 oder 2 Jahren eröffnet und da gibts diese Dinger auch. Die haben zwar auch etwas größere Modelle, aber das Größte was aich gesehen hab, hatte ne Grundfläche von 60x60 und war 1,60 hoch.
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Mit ein paar hundert Watt HCI und einigen T5 kann man auch einen Kellerraum schon ganz brauchbar erhellen und den Wellensittichen artgerecdhte Unterbringung verschaffen.
    Ich halte selber auch Sonnenliebende Reptilien dauerhaft in einem Hobbyraum im Keller.
    Allerdings habe ich auch 12000kWh Stromverbrauch imJahr.
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wie ist es in einem Keller denn mit Frischluft? Wellis stauben ja deutlich mehr als Reptilien und so ganz ohne frische Luft tun mir die Wellis (vielleicht zu Unrecht) leid.
     
  10. #9 Sittichfreund, 20. Oktober 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    So Unrecht hast Du sicher nicht, aber die Luftqualität kann man ja auch elektrisch verbessern durch sogenannte Ionisatoren. Da wird ja dann auch der Staub "gebündelt" und fällt - weil schwerer - zu Boden. Habe aber schon mal gelesen, daß sich Halter dann beschwerten, daß man mehr saugen müßte - der Staub in der Luft oder auf dem Schrank störte wohl weniger. :nene:

    Die Frischluftzufuhr kann man natürlich auch mittels Ventilatoren verbessern, ob sich das aber für ein Paar oder auch ein paar Vögeln rentiert? Das meine ich jetzt nicht wegen den paar Vögeln, sondern ob es für die paar Vögel dann nicht doch eine sinnvolle Lösung in der Wohnung gäbe.
     
  11. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    So, mal zurück zum eigentlichen Thema:

    Bei richtiger Herangehensweise spricht absolut nichts gegen eine Haltung im Keller. Bedenke aber bitte auch, was diese räumliche Trennung für dich und die Wellis bedeutet und was technisch auf euch zukommt.

    1. Licht. Anders als in einem Zimmer mit Fenster muss hier mit Kunstlicht gearbeitet werden. Suche bitte mal nach Beiträgen des Benutzers "Jörg" zum Thema Beleuchtung. Ich empfehle bei Kellerhaltung *dringend* keine Birdlamp zu nutzen, sondern echt hochwertiges Licht mit UV-Anteil zu installieren. Ohne UV-Licht drohen Mangelerkrankungen. Ratsam sind HQI-Entladungslampen (Suchbegriff hier im Forum!).

    2. Hygiene. Anders als einen Käfig kannst Du den Kellerraum nicht mal eben in die Dusche stellen und abledern. Ich würde empfehlen, den Boden zu fliesen oder wenigstens mit gutem PVC-Belag zu bedecken. Die Wände sollten möglichst glatt sein.

    3. Temperatur und Luftfeuchte. Sorge dafür, dass die Temperatur möglichst nicht zu großen Schwankungen unterworfen ist. Die Luftfeuchte sollte ebenso sehr konstant gehalten werden. Im Bereich 60-80% rel. bist Du gut aufgehoben. Ein muffiger kalter Keller mit Schwarzschimmel verbietet sich.
    Bedenke: Wellis geben Feuchtigkeit an die Raumluft ab. Zwei Wellis natürlich kaum merklich. Aber eine kleine Gruppe beeinflusst das Klima deutlich. Es kann notwendig werden, in dem Raum zu heizen, um Schimmelbildung an den Wänden zu verhinden (Kondenswasser setzt sich an kalten Wänden ab, es bildet sich Schimmel).

    4. Luftqualität und Federstaub. Besorge Dir einen Ionisator. Der wird regelmäßig hier empfohlen, weil er die feinsten Stäube erste Sahne sammelt. Bei regelmäßiger Reinigung (je nach Aufkommen alle 3-4 Tage bis hin zu zwei Wochen als Intervall) und guter Pflege hast Du von dem Gerät jahrelang etwas

    5. Zusätzliche (und versteckte) Kosten. Licht und Ionisator lassen sich leider nicht mit Luft und Liebe betreiben. Stromverbrauch wird ein Thema sein, was sicherlich Bauchschmerzen bereitet. Einen Raum von etwa 8-9m² kannst Du mit einer 150W HQI-Entladungslampe recht gut beleuchten. Der Ionisator sollte auch einige Stunden täglich laufen. Das summiert sich ganz fix zu einem mehrstelligen Betrag auf der Rechnung. 12h tägliche Brenndauer sind das absolute Minimum, tendenziell eher 14-16 Stunden. Der Stromverbrauch beträgt dann pro Jahr etwa 800-900kWh, was etwa 200 Euro Stromkosten entspricht. Das muss vorher klar sein, wenn die Pieper im Keller leben sollen. Die Anschaffungskosten für Licht und Ionisator muss man natürlich auch noch berücksichtigen...

    Übrigens: 2 Birdlamps zu 58W erscheinen uns sehr hell, reichen aber nicht annähernd an echtes Tageslicht heran. Eine HQI-Entladungslampe erreicht auch nur einen Teil der Helligkeit des Tageslichts, ist aber wesentlich effizienter.


    Du wirst eine räumliche Trennung haben und erhebliche Mehrkosten verursachen, wenn Du die Pieper wirklich in den Keller umsiedeln willst. Es ist die Frage, ob Du (und deine Eltern) dazu bereit sind.
     
  12. #11 Sittichfreund, 20. Oktober 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    War etwas des bisherigen Geschriebenen nicht zum Thema?

    Ich würde den Benutzer Ingo nicht vergessen, der hier ja schon zu dem Thema geschrieben hatte - oder war das nicht zum Thema? :?
     
  13. #12 wellikenner, 21. Oktober 2011
    wellikenner

    wellikenner Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Hallo an alle User,

    Danke für die vielen Ratschläge, Hinweise und Tipps. Ich wollte nur noch sagen dass ich vier Wellis habe und mein Käfiig/Voliere ist wirklich riesig:

    http://www.bildercache.de/bild/20090522-220023-781.jpg (Das ist ein Bild aus dem Internet ist also nicht meine eigene Voliere sie sieht aber genau so aus)

    Maße:

    Größe (BxTxH):
    ca. 165 x 53,5 x 155,5 cm

    Vogelheim-Innenhöhe:
    85 cm



    Ich werde den Züchter der Kellerhaltung betreibt bald besuchen und mir das ganze anschauen und dann entscheiden was ich mache, er kann mir sicher noch Tipps geben und mir auch sagen ob mein Kellerraum geigent wäre oder nicht. Ich bin auch der Meinung das ich eher zur Zimmerh-Haltung tendiere wo ich täglich mit meinen Wellis leben und spielen kann.
    Nein natürlich mache ich die Reininung,.. des Käfigs meine Mutter hat andere Dinge zu tun. Ich liebe meine Wellis über alles und würde nie wollen dass es ihnen schlecht geht , deswegen hole ich mir ja hier infos und tipps. Meine Wellis sind mein ein und alles.

    Danke das ihr sooooooo unglaublich viele Tipps habt die ich mir sehr zu Herzen genommen habe und ich werde bald eine passende und geignete Entscheidung treffen die nur positiv für die Wellis sind.

    LG Sofia
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.184
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Sofia

    dann aktualisiere doch bitte gelegentlich dein Profil, dort sind nämlich "nur" zwei Wellis erwähnt :D
     
  15. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Argh, Danke Sittichfreund. Irgendwas im Kopf hat mir gesagt "Jörg", aber gemeint war natürlich "Ingo" wegen der Beleuchtung.
     
  16. Macanzie

    Macanzie Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06502 Thale
    Ich finds albern. ;) Natürlich kann JEDER eine Allergie entwickeln, weis man ja selten vorher bei sowas. Aber ich habe seit meinem 5 Lebensjahr fast durchweg Wellis in meinem Kinder/Jugend/Schlafzimmer gehabt...und man mags kaum glauben, ich lebe immer noch. Sorry, aber in der heutigen zeit wird alles überdramatisiert und man sollte sich mal überlegen, warum die Menschen immer empfindlicher werden...^^ Ich sehe daran jedenfalls nichts 'verantwortungsloses'...hingegen frage ich mich, was um alles auf der Welt ein Vogel im Keller sucht....Kinder verbreiten bekanntlich auch jede Menge Bakterien, würdest du es deshalb gut heißen wenn die Leute ihre Kinder im Keller 'halten'? Wohl kaum... Und leider ist nicht jede Allergie am ende auch 'echt', was die Abgabe angeht.

    @Wellikenner Rein praktisch gesehen, kann man ihnen auch im Keller was schönes her richten. Man sollte sich dabei aber im klaren darüber sein, dass dies je nach Vorgeschichte des Raumes, auch was kosten kann. Das bezieht sich auch laufende Kosten für Strom etc. Neben der Temperatur muss natürlich auch an eine entsprechend gute Belüftung gedacht werden. Mir persönlich wäre das nichts, ich bin bekanntlich selten im Keller und möchte doch was von meinen Tieren haben.
     
  17. #16 Sittichfreund, 23. Oktober 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    @Macanzie: habe ich zur Kellerhaltung aufgerufen?

    Nur weil Du noch lebst, muß es noch lange nicht heißen, daß alle Allergiker ihre Allergie nur vorschieben nur um ihre Vögel abgeben zu können.:nene:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Hallo Macanzie

    Da bin ich ganz deiner Meinung :beifall: Man kann es auch übertreiben. Klar können Kinder Allergien von Vögeln entwickeln sie können aber auch von der Milch die sie trinken oder vom normalen Staub Allergien entwickeln - sollen sie deswegen keine Milch mehr trinken, kein Brot mehr essen - wegen Glutenallergiegefahr oder gar jeden Tag die Wohnung desifizieren? Gerade so bekommen doch die Kinder Allergien - ist ja sogar erwiesen, dass Stadtkinder leichter Allergien bekommen als Kinder die auf dem Bauernhof im Dreck wühlen. Ich bin auch als kleines Kind mit Vögeln in meinem Jugen-/Schlafzimmer aufgewachsen und mir gehts gut. Klar kann es auch (immer noch) was ich nicht hoffe, anders gehen, aber dafür auf alles zu verzichten???

    Ich würde auch nicht meine Vögel im Keller haben wollen - was habe ich dann davon? Aber klar, mit den schon genannten Einrichtungsvorschlägen wäre es machbar.

    Viele Grüße
    Carina
     
  20. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Ach so - Sofia - ich muss sagen - dein Käfig ist geil!:+party: Riesengroß und so wunderschön - perfekt! Respekt! Kannst du die Vögel nicht im Wohnzimmer haben, oder will deine Mutter das nicht? Auf jeden Fall finde ich deine Einstellung und Liebe zum Tier super :)

    LG
    Carina
     
Thema: Wichtige Frage zur Wellensittich-Haltung im Keller!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche im keller halten

    ,
  2. vögel im keller halten

    ,
  3. darf man vögel im keller halten

    ,
  4. Kanarienvogel im keller halten ? ,
  5. wellensittich keller,
  6. vögel im keller überwintern,
  7. Wellensittich im Keller,
  8. Vogel im Keller,
  9. wellensittiche mit kunstlicht züchten,
  10. kann man wellensittich im keller halten,
  11. kann man wellensittichim keller halten,
  12. voliere im keller,
  13. wellis im keller halten,
  14. Wellis im Keller,
  15. wie groß sollte ein wellensittich käfig sein,
  16. mietwohnung darf man im keller wellensittiche halten,
  17. wellensittich im keller halten,
  18. kann man wellensittiche im keller halten,
  19. wellis im keller mit licht halten