Wichtige Frage!

Diskutiere Wichtige Frage! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; 4 wäre wirklich schöner. Wenn Du die Dame doch noch bekommst und falls Du am Ende doch bei 3 bist und es nicht klappt, weil sie nur streiten, sag...

  1. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Jörg,
    ja, sie haben den ganzen Tag Freiflug. Der Käfig ist immer offen, sie gehen zum Fressen und zum Schlafen rein.
    Vielen Dank für das nette Angebot. Ist ja echt nett von dir. Ich hoffe auch sehr, dass ich die Kleine noch bekomme, aber es kommt mir wie gesagt sehr merkwürdig vor, dass die nach meinem Hilfsangebot auf einmal so zurückhaltend sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Hallo,

    Ich bin die Mama von Jana und möchte hier auch gern meinen Senf dazugeben.

    Ich bin, genauso wie Jana, mittlerweile Wellisuchtinfiziert. Als Jana mir die Geschichte von der kleinen Wellidame erzählt hat, ist mir natürlich sofort das Herz aufgegangen und mir war klar, dass hier geholfen werden muss. Wir haben uns allerdings auch im Internet über die gesundheitlichen Folgen der Vogelhaltung informiert und dort wird eben über die Vogelhalterlunge viel berichtet. Jana möchte die Vögel gern in ihrem Zimmer behalten und es ist so, dass sie in diesem auch schläft. Natürlich gehen die Meinungen hier auseinander, ob es wirklich gesundheitsschädlich ist, oder nicht. Ich bin der Meinung, dass es schon etwas mit der Anzahl der Vögel zu tun hat. Ich staubsauge mehrfach am Tag in ihrem Zimmer und der feuchte Lappen ist mein täglicher Begleiter. Ich bin in dieser Angelegenheit wirklich total hin- und hergerissen, weil es mir diese kleinen Federkugeln eben auch sehr angetan haben und ich auch gar nicht genug von ihnen haben könnte. In unserer derzeitigen räumlichen Situation ist leider auch die Einrichtung eines Vogelzimmers nicht möglich.

    Ich meine, hier auch schon Beiträge über Luftreiniger gelesen zu haben. Werde mich da jetzt noch einmal durcharbeiten. Wäre ja vielleicht eine Möglichkeit, Jana zumindest 4 Vögel zu erlauben und trotzdem ihre Gesundheit nicht zu gefährden.

    Finde es supertoll, dass Jana mit ihren Fragen hier so toll unterstützt wird und sie trotz ihres Alters so klasse angenommen wird. Muss ich hier jetzt wirklich mal loswerden.:zustimm: :zustimm: :zustimm:
     
  4. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
  5. Bootsi

    Bootsi Guest

    Liebe Andrea,
    wäre es nicht zu überlegen die vögel dann doch ins wohnzimmer zu stellen, oder in ein anderes zimmer mit platz?
    könnt ihr zwei euch nicht in sachen stellplatz anders arrangieren?
     
  6. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    :+klugsche Das kommt nicht in Frage. Das sind meine Wellis. Die bleiben bei mir.:D Außerdem können sie im Wohnzimmer nicht dauernd frei herumfliegen, denn ich habe einen etwas flusigen Papa, der gerne mal Fenster und Türen auflässt.8o
     
  7. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Also, ich habe mich jetzt mal schlaugemacht, was Ionisatoren anbelangt. Janas Zimmer ist 30 qm groß und ich glaube, da erreicht man mit den Dingern auch nicht so viel, oder?

    Ich bin jetzt trotzdem so weit, dass, falls die Leute sich bei uns melden und der Vogel wirklich nicht mehr erwünscht ist, Jana die kleine Maus aufnehmen darf und wenn Bedarf ist, auch ein vierter noch möglich ist. Ach ja, wenn das Wellihelfersyndrom erst mal ausgebrochen ist, dann gibt es wohl kein Halten mehr. Jedenfalls kann ich mir jetzt gut vorstellen, wie einige hier im Forum zu ihren 6,8,10 oder mehr Wellis gekommen sind. Hoffentlich hat Jana nicht noch mehr Schulkameraden mit Omis, die Wellis ein Einzelhaft halten.:D
     
  8. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Jana,
    Hallo Andrea,

    vielleicht habt Ihr auch schon das eine oder andere Mal von D@niel gelesen, er ist auch noch Schüler und hat auch 4 Wellis in seinem Zimmer. Allerdings bringt er sie abends immer in die Küche zum Schlafen, somit sind die Piepser nachts ungestört (die Küche birgt nachts, wenn nichts an ist und vorher kurz gelüftet wurde keine Gefahren) und er kann nachts schlafen, ohne sich über die Staubbelastung oder auch mal ne durch die Gegend fliegende Flaumfeder, die er verschlucken könnte o.ä. sich Gedanken machen zu müssen.
    Ich denke, wenn man das abends immer in etwa zur selben Zeit mit den Piepsen macht, dann kann man für sie eine Art Ritual daraus machen und gestresst werden sie von dieser täglichen "Umzieherei" auch nicht sein.
    Das wäre vielleicht eine Idee, wie Du, Jana, dann doch 4 Wellis haben könntest und Du, Andrea, Dir nicht all zu viele Sorgen um die Gesundheit Deiner Tochter machen müßtest.

    @ Jana, den Ionisator haben wir bei uns im Einsatz und ich finde das Gerät bringt schon etwas, d.h. die Raumluft wird schon verbessert, der Staub wirbelt meißtens nicht mehr so hoch, aber er ersetzt weder das tägliche Lüften, noch ist ein Ionisator wirklich ein Luftwäscher, denn in einem Luftwäscher sind Filter (z.B. die sog. Hepa-Filter), die dann auch ausgetauscht werden müssen, durch ihn wird die Luft hindurch "gepumpt" und gereinigt, bzw. entstaubt. Ein Ionisator lädt nur die Luftionen negativ auf. Die führt zwar laut einer Studie/Beobachtung o.ä. was ich mal vor Jahren gelesen habe, bei uns Menschen zu einer verbesserten Sauerstoffaufnahme, da die Flimmerhärchen in der Lunge wohl verstärkt zur Bewegung angeregt werden. Zusätzlich hat man wirklich den Eindruck, dass der Staub sich selbst aneinander bindet, gibt zwar dann größere Flocken, aber sie wirbeln nicht mehr so auf. Ist also auch nicht mehr so belastend für den Körper.
    Ich selbst bin Allergikerin (Katzen und Pollen) und habe in der Hauptpollenflugzeit nachts nen Ionisator neben meinem Bett stehen und bin so im Gegensatz zu meiner Mum mit deutlich weniger Problemen durch die letzte Pollenflugsaison durchgekommen.
    Meine Mum hat deutlich mehr Allergien als ich und sie hat, wenn kein Ionisator an ist, schon nach ner halben Stunde bei uns in der Wohnung Probleme, d.h. die Augen gehen zu und sie merkt es auch an der Atmung. Als wir letztes Jahr an meinem Geburtstag gefeiert haben, hatte ich die Idee, es mal mit mehreren Ionisatoren zu versuchen (wir haben insgesamt mittlerweile drei Ionisatoren, 2 Tschibogeräte und 1 Airbutler) und wir haben alle drei Ionisatoren laufen lassen und meine Mum konnte gute 3 Stunden in unserer Wohnung verbringen ohne, dass sie Symptome ihrer Allergie bemerkte, erst danach merkte sie langsam, dass die Allergie sich wieder bemerkbar machen will.

    Mit dem Airbutler kam ich vorletztes Jahr kurz vor Weihnachten auf die Idee, dass das für uns was wäre und habe mir das Gerät geleistet. Ich bin sehr zufrieden mit ihm. Später hab ich dann von dem Tschiboangebot gelesen und hab, weil die Geräte eben deutlich günstiger als die Airbutler sind, gleich zwei gekauft. Der Unterschied zwischen meinem Airbutler und den Tschibogeräten ist, dass der Airbutler zusätzlich noch nen Lüfter eingebaut hat, der in 2 Gebläsestufen zugeschaltet werden kann und eine UV-Lampe eingebaut hat.

    Bei den Ionisatoren (egal welcher) sollte man aber auf alle Fälle darauf achten, sie regelmäßig zu putzen, d.h. da gibt es am Gerät bestimmte Stellen, die leicht geöffnet werden können und da kann man dann Teile rausnehmen um sie zu reinigen. Ist ne ziemliche Staubschicht, die sich auf den Teilen festsetzen kann.

    Übrigens sollte man die Geräte auch nicht unbedingt nicht direkt in Richtung Wand betreiben, da durch die ionisierte Luft die Wand dann fast wie ein "Staubmagnet" wirkt und der direkt angepustete Teil Wand dann doch optisch etwas unansehnlich werden kann.

    Ach und noch zu dem Käfig, den finde ich für ne Viererbande bei ausreichend Freiflug gut.


    @Andrea, bei der Raumgröße würde ich mir nicht so die Gedanken machen. Also bei der Raumgröße hätte ich allgemein noch nicht mal so die Bedenken, die Pieper über nacht im Raum zu lassen.
    Und wg. der Zimmergröße bzgl. dem Ionisator, bei uns ist das Wohnzimmer, in dem die Wellis stehen ca. 16qm und die nur durch nen Torbogen abgetrennte Wohnküche auch ca. 16qm groß und wir nutzen da auch meist nur einen Ionisator.
    Oftmals riecht ja nach dem Kochen auch fast immer gleich die ganze Wohnung, wenn man die Küchentür (die ja bei uns gar nicht erst vorhanden ist) nicht zu macht, nach Fett/Sauerkraut/Fleisch/Fisch, ... und in solch einem Fall, wird bei uns der Ionisator eben schon beim Kochen am Torbogen eingesetzt, dass die Pieper die Dämpfe und Gerüche (sofern es die Dunstabzugshaube eben doch nicht alles auf einmal packt), abbekommen. Ansonsten ist der Ionisator eben meistens in der Nähe unserer "Staubbutschies" in Aktion, einfach um sich das Saugen dort zu erleichtern.

    Sorry, wurde etwas länger (und Du, Andrea hast in der Zeit zwischen dem Schreiben des Postings und der Vorschau auch noch die Raumgröße gepostet, so dass ich darauf nach der Vorschau auch gleich noch eingehen konnte und ich eben etwas später mit dem Posting raus kam ;)), aber vielleicht sind jetzt ja ein paar zusätzliche Infos noch bei Euch angekommen. Also solange die Wellis über nacht nicht direkt neben dem Bett, sondern am anderen Ende des Raumes stehen, sehe ich da keine Probleme.
     
  9. Andrea70

    Andrea70 Guest

    @Saskia

    vielen Dank für Deine Antwort. Finde ich ja echt super, dass Du Dir die Zeit nimmst und so ausführlich auf all unsere Fragen eingehst.

    Es ist tatsächlich so, dass Janas Bett direkt am anderen Ende des Zimmers steht. Deshalb denke ich auch, kann man wohl 4 Pieper erlauben. Hoffe jetzt wirklich, dass die Mutter von Janas Freundin sich bald meldet, ansonsten werde ich sie wohl nochmal anrufen und ein wenig nerven. Selbst wenn die Kleine bei der Oma doch noch erwünscht sein sollte, finde ich es einfach zu traurig, dass sie da ganz allein ist.......:traurig:
     
  10. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Andrea, Du bist eine coole Mama :zustimm:

    Zur Beruhigung: Ich habe in meinem Kinderzimmer mit zwei Meerschweinen, drei Wellis und vier Rennmäusen geschlafen - ohne Probleme :zwinker:.
     
  11. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hi Andrea,

    bei den Räumlichkeiten würde ich mir auch nicht all zu viele Gedanken machen.

    Wg. dem Welli wäre es - ich weiß ja nicht, wie weit die Oma von Janas Freundin von Euch weg wohnt - da nicht vielleicht auch möglich, dass Jana mit ihrer Freundin mal deren Oma besucht.
    Ich denke nämlich, wenn es nicht zu weit weg ist, dass die beiden Mädels sich eventuell nämlich auch auf diese Art und Weise mit der Oma (die ja doch meistens zu nem gewissen Grad einsam sind und gern die Enkel und oftmals auch gern mit Freunden bei sich haben, hauptsache es ist mal wieder Leben in der Bude) und ihrem Welli beschäftigen könnten (Zweige und selbstgebackene Wellikekse als Mitbringsel o.ä.). Eventuell wäre dann auch ne Patenschaft über den(die) Welli(s) drin. Vielleicht bekommen die beiden Mädels die alte Dame noch dazu, doch zu nem zweiten Welli "JA" zu sagen und könnten sich dann vielleicht auch um nen Abgabewelli bemühen, damit wäre dann vermutlich gleich mehreren Seiten geholfen.
    Ältere Leute machen sich nämlich auch Gedanken darüber, was mal ist, wenn sie nicht mehr sind. Wer kümmert sich dann um meinen Schatz, ... und da ist eben das Argument, einen Welli nimmt schon irgendjemand, aber zwei sind den meisten dann doch zu viel und im Tierheim sollen sie dann doch nicht landen. Und wenn dieses Argument mit ner hübschen Patenschaftsurkunde (da kann man ja was schönes mit Bildern von den Wellis zusammenbasteln) dann auch noch von Omi und z.B. Jana per Unterschrift besiegelt wird, dann wäre auch die Sorge, was ist, wenn ich die beiden nicht mehr versorgen kann, auch weg.
     
  12. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Es hat jetzt letzte Woche bei Tchibo einen Ionisator gegeben. Für 40 EUR glaub ich. Vielleicht kriegt ihr noch einen, die sollen ganz gut sein und würden sicher ausreichen für Janas Zimmer! DANKE, an die Jana-Mama für so viel Verständnis und Tierliebe!

    Sigrid
     
  13. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Also ich würde den Ionisator übers Web bestellen, als ich mir letztes Jahr unsere zwei bestellt hatte, lagen sie noch bei 30 Euronen, hab grad nochmal in den Link geschaut und konnte sehen, dass die jetzt nochmal ein klein wenig günstiger geworden sind. 25 Euronen im Web gegen 40 Euronen direkt, ist schon ein Unterschied.
     
  14. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also, die Oma meiner Freundin wohnt zwar im selben Ort wie ich, meine Freundin ist aber leider weggezogen und hatte mich nur übers Wochenende besucht. Ich kenne die Oma nur von einmal sehen und kann da ja schlecht alleine auftauchen. Aber sie ist auch noch gar nicht so alt. Ich schätze sie ungefähr so alt wie meine Oma und die ist 60.

    Ich habe meiner Freundin heute eine SMS geschrieben und gefragt, was nun mit dem Vogel ist. Sie will mal bei ihrer Oma anrufen und fragen, hat sie geschrieben. Hoffe, dass sie das auch wirklich macht. Ist nämlich schon wieder 2 Stunden her und ich habe nichts mehr gehört. Man kann da ja auch nicht dauernd anrufen und nerven. Möchte mich deswegen ja auch mit meiner Freundin nicht streiten.

    Ich muss immerzu an die Kleine denken. Und man kann nichts machen. Das ist so doof.
     
  15. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Jana,

    schön, dass Deine Freundin sich um die Kleine kümmern möchte.
    Vielleicht wäre allerdings trotzdem mal die Idee, dass Deine Freundin Dich mal bei Ihrer Oma als Wellibesuch ankündigt. Wenn die Omi Deiner Freundin Dich persönlich sieht und mit Dir redet, könnte es ja doch anders aussehen, als wenn das ganze immer nur über Dritte abläuft.

    Bzgl. dem überlegen, was passiert mit meinen Tieren, wenn ich mich mal nicht mehr um sie kümmern kann, das habe ich extra geschrieben, weil meine Tante, (knapp über 50) sich jetzt schon überlegt, was mit ihren Katzen passiert, wenn sie mal nicht mehr ist und vor allem, dass man auch dran denkt, dass sie eine Schildkröte hat, die über den Winter im Keller untergebracht ist, dass die dann auch noch versorgt gehört. Da meine Tante in der Richtung schon mehrfach mit uns geredet hat, haben wir uns jetzt überlegt, wir könnten doch so ne Patenschaftsurkunde für die Katzen und die Schildkröte aufsetzen und ihr den Vorschlag unterbreitet. Meine Tante war von der Idee begeistert und bot im Gegenzug gleich eine Patenschaft für unsere Pieper an. Jetzt müssen wir demnächst einfach die mal die Urkunden designen und dann ausdrucken.

    Dass Du immer an die Kleine denken mußt, glaub ich Dir sofort und ich weiß auch, wie Du Dich fühlst. :trost:
     
  16. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das ist aber auch wirklich eine tolle Idee mit den Patenschafts-Urkunden.
    Werde jetzt abwarten, ob meine Freundin sich wieder meldet.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Andrea70

    Andrea70 Guest

    Vielen Dank für das nette Kompliment. Freut mich wirklich sehr. :zwinker:
     
  19. Jana96

    Jana96 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich habe leider immer noch nichts von meiner Freundin gehört......:traurig:
     
Thema:

Wichtige Frage!

Die Seite wird geladen...

Wichtige Frage! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...