Wie alt sind diese Katzenbabies ca.?

Diskutiere Wie alt sind diese Katzenbabies ca.? im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hallo! Wir haben heute unerwarteten Familienzuwachs bekommen. Bei uns in den Gärten laufen einige Wildkatzen rum, die von einigen Leuten hier...

  1. #1 Sandy32, 13.06.2007
    Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo!

    Wir haben heute unerwarteten Familienzuwachs bekommen. Bei uns in den Gärten laufen einige Wildkatzen rum, die von einigen Leuten hier gefüttert werden (auch von uns). Heute hat uns eine Katze plötzlich stolz ihren Nachwuchs vorgestellt. Uns war vorher nie aufgefallen, dass sie trächtig ist. Wir als Katzenlaien dachten, sie wäre einfach nur ein wenig pummelig.
    Als wir heute in den Garten kamen lag die Katze in der Nähe unserer Außenvoli und säugte vier Junge.
    Jetzt wollen einige Nachbarn ein Kleines bei sich aufnehmen und ich würde gerne wissen, wie alt die Kleinen in etwa sein könnten und ab wann man sie von der Mutter trennen darf um sie abzugeben.
    Die Fotos sind nicht die Besten, aber ich hoffe man kann was erkennen.
     

    Anhänge:

  2. #2 Dingens, 13.06.2007
    Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.08.2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Ich würd jetzt mal behaupten so 6-7 Wochen sind die Kleinen alt..
    sind zwar noch recht klein aber sehen schon aus wie richtige Katzen... wir haben hier einen Neuzugang, der ist vom 19 April, aber der ist noch recht "Babyhaft" also klein und kurz wobei seine Geschwister schon etwas größer sind und schon wie Katzen aussehen... ist etwas blöde ausgedrückt aber wenn sie noch mehr Babys sind dann hoppeln sie noch wie kleine Häschen weil sie halt noch so kurz sind..
     
  3. #3 Naschkatzl, 13.06.2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    man kann die Augen der Kleinen leider nicht erkennen.

    Also Katzenbabies haben bis ca. 8 Wochen blaue Augen und dann fangen die an umzufärben.

    Danach kann es eigentlich nur noch ein Tierarzt so ca. sagen wie alt sie sind anhand der Zähnchen.


    Grüssle
    Corinna
     
  4. #4 Sandy32, 13.06.2007
    Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo!

    Die Augen sind noch strahlend blau!

    Ab wann fangen sie eigentlich an allein zu fressen?
     
  5. #5 Fabian75, 14.06.2007
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    ich sage 5-6 Wochenalt, etwas jünger als meine.. Fressen fangen sie mit 5-6 Wochen an..
     
  6. #6 Sandy32, 15.06.2007
    Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo!

    Danke für eure Antworten! Ich hoffe, wir bekommen die Kleinen nochmal zu sehen. Heute hat es stark geregnet und gewittert und ich habe nur die Mutter am Futterplatz gesehen, als es kurz mal trocken war. Hoffentlich hat sie die Kleinen irgendwo sicher und trocken untergebracht.
    Mache mir ein bischen Sorgen. Irgendwie hab ich die süßen Fellknäule schon in mein Herz geschlossen, obwohl ich eigentlich mehr auf Vögel und Hunde stehe.
    Zu Katzen hatte ich lange nicht den richtigen Draht. Wahrscheinlich weil die Katze meines Bruders so ein richtiger "Satansbraten" war. Die schnurrte einem zuerst immer um die Beine und wollte gestreichelt werden und von einer Sekunde zur anderen bekam man plötzlich eine gescheuert, wurde gebissen oder sie krallte sich am Hosenbein fest und man hatte richtig Mühe sie wieder loszuwerden.

    Inzwischen hat sich mein eher schlechtes Verhältnis zu Katzen, aber gebessert und ich freue mich jeden Tag darüber, dass die anfangs sehr scheuen Wildkatzen zu uns das meiste Vertauen haben, obwohl sie von vielen Nachbarn genauso gut behandelt werden, wie von uns.
     
  7. #7 Queencheetah, 15.06.2007
    Queencheetah

    Queencheetah Guest

    Hallo,

    da meine Eltern schon öfters kleine Kätzchen hatten, würde ich sagen, die sind max. 4 Wochen und noch ein paar Tage alt. Kenne mich damit aus ;)

    Nur mal so nebenbei, wie wärs denn damit, die Mutter kastrieren zu lassen? Es gibt doch schon genug Tierheimkatzen und damit wäre auch die Katze sicher besser dran. ;)
     
  8. #8 Sandy32, 15.06.2007
    Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo Queencheetah!

    Im Prinzip hast Du Recht, eigentlich müssten alle hier rumlaufenden Wildkatzen kastriert werden, aber wer aus der Nachbarschaft soll dafür die Kosten übernehmen und vor allem, wer soll sie fangen? Der größte Teil der Leute hier sind Rentner, die auch nicht gerade viel Geld haben.

    Ich glaube kaum, dass das so einfach wird! Zu uns haben sie zwar etwas Vertrauen, aber das Einfangen würde sich meiner Meinung nach trotzdem recht schwierig gestalten. Vor allem weil das gesamte Gartengelände an einen alten Bahndamm angrenzt und sie dort verdammt gute Versteckmöglichkeiten haben. Außerdem kann man vom Tierheim hier kaum Hilfe erwarten. Die sind mehr als ausgelastet und außerdem nicht gerade sehr freundlich.
    Ich bin ja schon froh, dass einige Nachbarn sich bereit erklärt haben, wenigstens den Kleinen ein gutes Heim zu geben!
     
  9. #9 Queencheetah, 15.06.2007
    Queencheetah

    Queencheetah Guest

    Oh, ich dachte, die Katze gehört euch. Na da habe ich wohl mal wieder nicht richtig gelesen ;)

    Ich meinte es natürlich so, dass jeder Besitzer eigentlich seine Katze kastrieren lassen sollte.

    Es gibt ja auch manche Tierärzte, die fangen streunende Katzen udn kastrieren sie kostenlos, das finde ich toll! :prima:
     
  10. #10 Sandy32, 16.06.2007
    Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo Queencheetah!

    Nein, die Katze gehört keinem. Sie wird nur von uns und einigen Nachbarn versorgt. Werde mich mal umhören, ob es hier wirklich so einen netten Tierarzt gibt, der sich stundenlang auf die Lauer legt, um eine Wildkatze einzufangen und kostenlos zu kastrieren. Das wäre ja fast zu schön um wahr zu sein!
     
  11. #11 ZwieselUndDrops, 18.06.2007
    ZwieselUndDrops

    ZwieselUndDrops Guest

    naja, übertreiben muss man das ja nicht ... wenn alle ihre katzen kastrieren würden, dann wären katzen bald ausgestorben

    jedenfalls find ich die kleinen superniedlich :zustimm: und ich würde auch gerne einen nehmen, wenn wir nicht schon einen kater hätten :zwinker: :D
     
  12. #12 Queencheetah, 18.06.2007
    Queencheetah

    Queencheetah Guest

    es ist doch so!

    Wieviel Katzenleid gibt es denn schon, allein in Deutschland.
    Und soviele Laien haben keine Ahnung von Katzengeburten, die wissen nicht, was tun, wenn die Katze die jungen nicht herausbekommt oder nicht säugt oder oder... Es kann soviel schief gehen...

    Wenn einer einmal katzen bekommen darf, kommt der andere auch an und sagt, ach komm, einmal will ich auch. Denn die sind ja ach so süüüß!
    Nun und wenn das jetzt jeder macht, ich glaube, dann wüsset jeder, was kommt...

    Wozu gibt es nicht die Züchter? (PS: es gibt auch Züchter für EKH ;))


    edit: soll jetzt nicht heißen,d ass ich die kleinen Kätzchen nicht auch supersüß finde
     
  13. #13 Kirsten63, 18.06.2007
    Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo Sandy!

    Information ist alles.

    Es muss sich kein Tierarzt auf die Lauer legen:nene: .Es gibt extra Katzenfallen,womit man Wilde einfangen kann.Wenn man sich mit einem Verein oder Tierschutz in Verbindung setzt,kann man sie bekommen und das Kastrieren ist dann auch manchmal billiger.
    Du kommst aus Marl....ist dir bekannt,das es vor 2 Monaten noch so war,das ca.190 (Einhundertneunzig)Katzen/Kater in Marl sitzen,die zu vermitteln sind???Ohne die,die jetzt noch kommen???

    Aussterben werden sie auch nicht.

    Hier mal eine ganz einfache Rechnung

    Ergebnis eines einzelnen Katzenpaares:

    nach 1 Jahr: 12 Katzen
    nach 2 Jahren: 66 Katzen
    nach 3 Jahren: 382 Katzen
    nach 4 Jahren: 2.201 Katzen
    nach 5 Jahren: 12.680 Katzen
    nach 6 Jahren: 73.041 Katzen
    nach 7 Jahren: 420.715 Katzen
    nach 8 Jahren: 2.423.316 Katzen
    nach 9 Jahren: 13.958.290 Katzen
    nach 10 Jahren: über 80 Millionen Katzen


    Es gibt leider auch sehr viele Rassekatzen,die ein Zuhause suchen.

    Gruß
     
  14. #14 Sandy32, 19.06.2007
    Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo Kirsten63!

    Bin schon lange nicht mehr auf den Seiten unseres Tierheims oder im Tierheim gewesen. Die Person, die mir damals als wir mal wegen einem Igel dort waren, über den Weg gelaufen ist, machte einen äußert lustlosen und gleichgültigen Eindruck. Seitdem hab ich mir geschworen, daß ich diesen Verein bestimmt nicht mehr mit meinen Fragen belästige und die Dinge selber in die Hand nehme.
    Ehrlich gesagt, waren mir Katzen, bis wir hier eingezogen sind, vollkommen schnuppe, aber irgendwie scheinen die zu merken, dass ich ein viel zu weiches Herz habe. Die hatten es recht schnell raus bei wem sie sich leicht einschleimen können und so kam es dazu das auch wir sie füttern.

    Mir ist klar, daß sich Katzen rasend schnell vermehren können, aber für mich stehen unsere eigenen Tiere (Wellensittiche) immer noch an erster Stelle und so muss die Sache mit dem Organisieren der Katzenfalle und der Kastration halt noch warten bis ich mich genügend informiert und genügend Geld dafür zusammen habe.
     
  15. #15 WuschElke, 21.06.2007
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.11.2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Moin: Kleiner Tip: Finde doch mal raus, welcher Tierarzt das Tierheim betreut bzw ob es eine ortsansässige Tierklinik gibt, die Fundtiere betreut. Ich habe da bisher gute Erfahrungen gemacht.
    Einmal mit einer Bauernhofkatze, die ich einschläfern lassen wollte, wo der TA meinte, das wäre zu schade und er hat sie mir kostenlos operiert (der hat sich gefreut wie ein Schnitzel, als ich sie dann zu mir genommen habe :-)
    Das zweite mal klingelte ich nachts in der Klinik mit einer angefahrenen Katze, und der TA meinte auf meine Frage, wie das denn mit den Kosten jetzt sei "Darüber müssen Sie sich keine Gedanken machen, Sie haben das Tier ja nur gefunden und gerettet." Sie hat zwar leider doch nicht überlebt, und die Besitzerin rief mich am nächsten Tag aber noch weinend an und bedankte sich bei mir.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du vielleicht auch einen TA findest, der so tierlieb ist.
     
  16. #16 Sandy32, 22.06.2007
    Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo WuschElke!

    Welcher Tierarzt das Tierheim betreut, weiß ich, aber zu dem habe ich auch absolut kein Vertrauen, weil der bei dem Igel, wegen dem wir damals beim Tierheim waren, einen Bänderriss diagnostiziert hat, ohne ihn zu röntgen.

    Später, bei einem anderen TA stellte sich heraus, dass das Tier vollkommen zertümmerte Hinterbeine hatte. Der hat sich die Mühe gemacht ihn genau zu untersuchen und zu röntgen.

    Wenn sich demnächst die Möglichkeit ergibt, die Mutter samt ihrer Kleinen zu fangen, weiss ich schon zu welchem TA wir gehen werden, aber das Problem ist, dass wir momentan nicht wissen, wo sie die Kleinen versteckt hält.
    Haben die Süßen seit dem letzten Gewitter nicht mehr gesehen.
    Die Mutter schafft es jedesmal uns abzuhängen, wenn wir versuchen ihr nachzugehen.

    Ist alles nicht ganz so einfach, aber wir bleiben dran und werden was tun, versprochen!
     
  17. #17 Amselnest, 29.06.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, habe gerade eine kleine Katze, die fast genau so groß ist wie die auf den Fotos, aufgenommen. Sie ist dürr und es kümmert sich keine Mutter mehr. Aber das übliche Katzenfutter frisst der Kleine nicht, und ich glaube er müsste auch noch trinken. Was meint ihr?
    Ich freue mich über jede Antwort.
     
  18. #18 Karin G., 30.06.2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.699
    Zustimmungen:
    1.369
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    hallo Amselnest

    Seit wann hast du die Kleine? Probier andere gute (Nass-) Futtersorten aus und stell das Näpfchen an einen ruhigen Platz. Katzenmilch nimmt der Winzling auch nicht? Warst du schon beim Tierarzt wegen Entwurmung etc.?
     
  19. #19 Amselnest, 30.06.2007
    Amselnest

    Amselnest Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.04.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Karin G. ich habe die Katze seit Gestern Abend. Ich hab ihr Nassfutter-Junior gegeben und das hat sie gefressen. Heute werde ich zum Tierarzt fahren. Der Kleine ist sehr dürr, man spürrt seine Knochen wenn man ihn streichelt.
     
Thema:

Wie alt sind diese Katzenbabies ca.?

Die Seite wird geladen...

Wie alt sind diese Katzenbabies ca.? - Ähnliche Themen

  1. Taubenküken allein gelassen - wie alt sind sie? Schaffen sie das?

    Taubenküken allein gelassen - wie alt sind sie? Schaffen sie das?: Hallo Vogelfreunde, ich bin neu hier, da ich mir Sorgen um zwei Taubenküken mache. Ich weiß nicht, wie alt sie sind. Sie sind in einem dichten...
  2. Wie bekommt man heraus wie alt Vogeleier sind

    Wie bekommt man heraus wie alt Vogeleier sind: Ich hab heute 3 ca. 1cm große Eier in meinem Garten gefunden (sie sind weiß/gelb mit kleinen wenigen braunen Sprenkeln) Abgesehen davon das ich...
  3. Wie alt sind denn eure Kanarienvögel ? (Geworden ?)

    Wie alt sind denn eure Kanarienvögel ? (Geworden ?): Hallo, Kanarienfreunde und -liebhaber. Wer wird denn nun älter, die Einzelvögel oder die Vermählten. Wovon hängt es ab? Werden Hähne im...
  4. Wie alt sind eure Hunde ( geworden )

    Wie alt sind eure Hunde ( geworden ): ...mich würde es mal interessieren. Mein Dackelmix Benny wird dieses Weihnachten stolze 17 Jahre. Er ist fast blind und hört auch nicht mehr gut,...
  5. Wie alt sind eure Wellis im Schnitt gewurden?

    Wie alt sind eure Wellis im Schnitt gewurden?: Hi, vor wenigen Tage ist mein, vom aktuellem Schwarm, zu erst geholter Welli verstorben. Es kam mehr oder weniger recht überraschend, da er frass...