Wie alt sollte die Henne sein?

Diskutiere Wie alt sollte die Henne sein? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, wie Ihr schon wisst suche ich schon länger nach eine Partnerin für Gugu (fast 18 Monate alt). Heute habe ich wieder einpaar angerufen...

  1. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Hallo,

    wie Ihr schon wisst suche ich schon länger nach eine Partnerin für Gugu (fast 18 Monate alt). Heute habe ich wieder einpaar angerufen doch keiner möchte DNA test machen:traurig:
    Ich suche eine Henne zwischen 1-2Jahren... Denn eine ganz junge ( erst 12 Wochenalt) ist doch viel zu jung für meinen Hahn...??? Oder nicht?? Ich habe auch eine Anzeige gelesen mit eine Henne (4 J) ist sie dann doch nicht zu alt?? (Naja zu alt nicht :~ aber schon bald Geschlechtsreif) Sie würden sich doch nicht vertragen oder??? Er ist auch sehr auf mich fixiert und sollte deshalb eine gleichaltrige Partnerin bekommen so dass er was mit ihr anfangen kann:? Oder ist ne ganz junge vom Züchter doch besser, weil sie noch nicht auf jemanden fixiert ist???:? hmmm... ich brauche dringend nen Rat!!!:o

    Außerdem habe ich heute wegen ne Anzeige bei einem Papageienhalter angerufen und er teilte mir mit dass er sich doch gegen Abgabe seiner Henne entschieden hat doch ein Bekannter von ihm hätte auch ne Henne(HZ) ca. 1,5J und ich soll mich morgenfrüh nochmal melden damit er mir mehr informationen geben kann! Aber sie würde sich rupfen...

    Was haltet Ihr davon? Kann man noch so jungem Vogel das rupfen abgewöhnen? Außerdem hatte meiner auch eine Zeitlang am Feder rumgeknabbert doch mittlerweile macht er es nicht mehr und die Federn sind sehr schön nachgewachsen!!! Vielleicht ist es doch nur ne Phase... der vorübergeht (vorallem da sie nicht mehr allein sein wird?)

    Danke nochmal im voraus :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 selinamulle, 17. Juli 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo,
    also 12 Wochen finde ich persönlich etwas jung. Unsere Damen sind mittlerweile glaub ich so ca. 16 Wochen und erst seit ca. 1,5 Wochen aus dem Nistkasten raus... Aber ich würde eher zu einem jungen Partner tendieren, damit die beiden zusammenfinden, als einen älteren der ja schon in gewisser weise geprägt ist (ist meine persönliche Meinung und muss daher nicht richtig sein...).

    Einen Rupfer würde ich persönlich nicht unbedingt kaufen, sofern das ganze nicht tierärztlich abgeklärt wurde...

    Gruß
    Sabine
     
  4. MaKa

    MaKa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33428 Harsewinkel
    Ich habe eine etwas ältere Dame dazugenommen.Es war der richtige Zeitpunkt, als Coco in die erste Balzphase kam. Da war er so um die 2 Jahre alt. Molly ist 4 gewesen. So konnte sie als erfahrene, die ungestüme Balzerei über sich ergehen lassen. So war es wirklich. Wäre sie jünger gewesen hätte sie mit diesem ungestümen unerfahrenen Papagei nix anfangen können. Nun hat er gelernt, sie hält still und es ist die grosse Liebe. Ich bin der Meinung bei einem jungen Mann muss die Lady etwas älter sein. Ist die Dame zu alt und der Mann zu jung, wird sie ihn füttern und päppeln , aber mehr als Brut .
     
  5. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    hallo,

    ich habe jetzt wieder mit den einen gesprochen und er meinte dass es mit rupfen schon Fortgestritten ist und wird mir heute noch eipaar Fotos schicken(400€)!
    Amsonsten habe ich noch mit einem Herrn gesprochen der ne NB 6 Mon aus mangelnde Zeit abgeben möchte (450€), für den ich mich fast entschieden habe:traurig: Aber jetzt habe ich doch ein schlechtes Gewissen wegen dem anderen, denn sie braucht doch auch ein gutes zuhause und ein Partner vielleicht würde es Ihr dann doch besser gehn!!!??? Denn der Bekannte von denen sagte dass sie rupft weil sie sich nicht wohl fühlt!!

    Was soll ich tun???
     
  6. #5 Tierfreak, 18. Juli 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Schau Dir das gerupfte Mädel doch mal an und laß Deinen Bauch entscheiden :zwinker:.

    Falls Du Dich für sie entscheiden solltest, würde ich mit dem jetzigen Besitzer mal sprechen und fragen, ob Du eine frissche Feder von Ihr auf PBFD und Polyoma testen lassen kannst, damit wenigsten die wichtigsten Viruserkrankungen ausgeschlossen werden können, ehe Du sie zu Euch holst.
    Kannst ja mal fragen, ob er sich an den Kosten für einen Test beteiligen würde. Fragen kostet ja nix :zwinker:.
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    diese Gewissensbisse wirst du noch öfters bekommen. Je mehr Angebote du hast, desto trauriger wird es werden, eine Entscheidung zu treffen.

    Als ich noch auf der Suche nach einem Partner für Coco gewesen bin, hatte ich einen Herrn mit einem Grauen, den ich unheimlich gerne genommen hätte. Auch der Herr wollte, dass ich seinen Schorch nehme und hat extra für mich eine DNA, Polyoma- und PBDF-Test machen lassen. Er wusste aber auch, dass ich mich noch anderweitig umsehen werde, damit Coco einen Partner bekommt und zwar schnellstens.

    Wenige Tage nachdem Pauli bei uns eingezogen gewesen ist, hat der Herr mich angeschrieben und alles wäre für Coco passend gewesen. Innerlich hatte ich so sehr gehofft, dass es sich bei Schorch um ein Weibchen handelt, denn dann hätte er nicht gepasst. Aber dann kam diese Botschaft und ich wusste nicht so recht wie ich mich verhalten soll. Mein Partner meinte damals noch, dann nehmen wir den auch noch auf.

    Leider ist es eben so, dass wir nicht allen Vögeln helfen könnten. Wenn ich jeden Vogel aufgenommen hätte, den ich haben wollte und auch aus Mitleid, dann hätte ich heute bestimmt schon 10 Papageien in meiner Wohnung, aber mir fällt es immer schwer NEIN zu sagen.

    Ich glaube ich würde mich an deiner Stelle für den gerupften Grauen entscheiden, damit er ein gutes Zuhause findet. Aber wie Manu schon geschrieben hat, fahre doch einfach mal hin oder lasse dir aktuelle Bilder schicken, damit du einen ersten Eindruck hast wieweit fortgeschritten das Rupfen schon ist. Auch würde ich darum bitten, diesen Polyoma und PBDF-Test zu machen. Allerdings würde ich nicht fragen, ob er sich an den Kosten beteiligt, sondern direkt anbieten, dass du diese Kosten übernimmst. Betragen derzeit EUR 28,00.
     
  8. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    hallo,

    danke für eure Antworten...

    Die Henne die sich rupft ist ca. 258 km entfernet von Nürnberg (es ist in Bensheim) und da brauch ich 3 Std um hinzufahren.. Da ich kein Führerschein habe muss mein Freund mich hinfahren.. Da kann ich nicht nur hin um es anzuschauen und wieder dort zu lassen... Mein Freund möchte aber auch den gerupften denn er meint dass sie nur rupft weil sie nicht artgerecht gehalten wird!??!:k
    Ich bekomme leider nicht die Tel.Nr vom Besitzer.. Ich habe bis jetzt nur mit deren Bekannten telefoniert und er sagte dass er mir heute noch einpaar Bilder schickt damit ich sehen kann wie weit es mit rupfen schon ist!!!

    Der andere ist in Fürstenwalde 8o hab erst vorhin nachgeschaut und es ist 474 km entfernt also 5 Std nur Hinfahrt!!! Da würde für mich nur Tiertransport in Frage kommen obwohl ich es nicht gerne tue... Aber es wäre ein erfahrener Tiertransport unternehmen!!! Die Fotos bekomme ich dann auch heute noch...

    Aber ich werd mal nachfragen ob sie den Test machen könnten.. ich würde ja dafür aufkommen.. nur ob ich mich auf die verlassen kann??? Ich wart erstmal auf die Fotos...
    Danke nochmal...

    Achja... Die die rupft.. ist nicht 1,5J sondern 1J. Könnte es nicht sein dass sie tatsächlich damit aufhört wenn sie in eine andere Umgebung kommt und noch zu einem anderen Vogel???
     
  9. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Ich habe einpaar Fotos vom 6 Mon. Alten erhalten;
    Den Anhang henne1.jpg betrachten

    Den Anhang henne1.3.jpg betrachten
    Ist sie doch nicht zu jung???

    Von dem anderen habe ich immer noch nichts!!!
    (Es macht mich verrückt :k , bin so aufgeregt... ich muss jede 5 minuten meine e-mails checken... konnte heut nichts anderes erledigen!)
     
  10. #9 Tierfreak, 19. Juli 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Vom Alter her würde die Gerupfte etwas besser passen und es könnte schon sein, dass sie bei Euch mit dem Rupfen aufhört, garantieren kann man das aber nicht.
    Das hängt auch oft damit zusammen, wie lange die Tiere schon rupfen.
    Je länger sie das schon tun, um so eher muss man immer mal mit Rückfällen rechnen ;) .
     
  11. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Hallo,

    danke für eure Antworten!!:blume:

    Also von den gerupften haben wir nichts mehr gehört und heute war auch telefonisch keiner erreichbar! Schade eigentlich:traurig:
    Da ich aber nicht mehr lange warten möchte, denn immerhin suche ich schon seit Okt.06, und nicht soviele Hennen zu Verfügung stehen habe ich mich doch für die kleine entschieden! Ich hoffe dass es am Montag nicht so heiß wird, denn am Montag Nachmittag wird sie (vom Tiertransport)abgeholt und noch die selbe Nacht wird sie in Nürnberg sein! Da ich aber nicht möchte dass sie dort übernachtet hole ich sie selber vom Büro ab!!! Ich bin so aufgeregt!
    Der Besitzer hat keinen Kaufvertrag! Aber die Adresse vom Züchter wird er mir weitergeben und natürlich bestehe ich auf einen Kaufvertrag mit ihm! Auch den Zertifikat (dass sie ne Henne ist ) wird er mir Morgen Faxen! Brauche ich denn noch etwas? Mein Gugu musste ich nicht anmelden da der Züchter mir sagte dass er das schon getan hätte und dass ich es nicht brauch! Muss ich die neue irgendwo anmelden???

    Außerdem tue ich den Trennwand gleich Morgen rein und tue gugus sachen auf eine Seite und für die neue ganz Neue Sachen die Gugu nicht kennt! Würde es erstmal reichen damit er nicht eifersüchtig reagiert???
    Ich hatte eigentlich viel darüber gelesen, wie man die am besten zusammen bringt!:idee: Doch wo es ja schon fast soweit ist weiß ich nix mehr.. bin so aufgeregt!!!!

    Brauch einpaar Ratschläge
     
  12. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Achja; Sollte ich am Boden der Voliere ne Decke od. Handtuch hinlegen, Für den Fall das die kleine mal hinfallen sollte??? Oder ist sie doch nicht mehr soo klein? Bei Gugu war alles anders... (Habe vieles Falsch gemacht u. das möchte ich nicht nochmal tun!)
    Polyoma- und PBDF-Test machen wir für beiden zusammen wenn die kleine da ist!!! Hmmm... Was noch ?
    Bis dahin und auch danach werde ich noch viele Fragen an euch haben!!! Also bedanke ich mich jetz schon für die Antworten:D :D

    (Vor Aufregung wirds mir :k )
     
  13. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    Ich hab ihn bald!!!

    Sollte ich ne neue Thread öffnen?:?
     
  14. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Eigtl. sollte das vor dem Kauf gemacht werden, damit sich dein Vogel nicht evtl. ansteckt... :k
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Tierfreak, 20. Juli 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wenn Du einen Kaufvertrag mit dem jetzigen Besitzer machst und darin auch die Ringnummer und dessen Adresse vermerkt ist und auch die Adresse des Züchters beiliegt, dürftes Du eigentlich keine Schwierigkeiten beim Anmelden bekommen :zwinker: .

    Wegen Gugu würde ich lieber selbst beim Amt nachhören, ob er da gemeldet ist.
    Züchter meldet die Jungtiere zwar auch, aber bei der Abgabe an Privat muss der Käufer normal selbst auf seinen Namen den Vogel neu melden, damit für die Behörden ersichtlich wird, wo sich das Tier genau aufhält :zwinker:

    So würde ich es auch erst mal machen.

    Sobald sich der Kleine ein wenig eingelebt hat und Interesse an der Welt außerhalb des Käfigs zeigt, kannst Du beiden viel gemeinsamen Freiflug gönnen.

    Parallel würde ich acht geben, dass Du keinen der beiden bervorzugst, damit keine unnötigen Eifersüchteleien auftreten.
    Am besten begrüßt Du Gugu kurz zuerst, wenn Du in den Raum kommst und wenn Du Leckerlies gibst oder Streicheleinheiten verteilst oder ähnliches , versuch es immer ziemlich gleichzeitig bei beiden zu tun.

    Dann würde ich mich etwas zurückhalten und die Zwei mal machen lassen, damit sie auf sich hautsächlich aufeinander konzentrieren können ;) .

    Sobald sie sich beim Freiflug etwas angefreudet haben, kannst Du die Trennwand entfernen und ich würde dann die Voliere nochmals ganz neu umdekorieren, damit keiner Heimvorteil hat.

    Ich drück Die ganz doll die Daumen, dass die Beiden sich sympatisch sind und sich schnell anfreunden :zwinker: .
     
  17. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    ja das weiß ich aber das ging leider nicht!!! Sie ist sehr weit weg...

    wo kann man Nachfragen? Beim Veterinäramt?
     
Thema:

Wie alt sollte die Henne sein?

Die Seite wird geladen...

Wie alt sollte die Henne sein? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...