wie alt werden Blaustirnamazone?

Diskutiere wie alt werden Blaustirnamazone? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, wie alt werden Blaustirnamazone? Ich hoffe zumindest auf diese Frage antwortet jemand. Gruß an alle

  1. Najwa17

    Najwa17 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wie alt werden Blaustirnamazone?
    Ich hoffe zumindest auf diese Frage antwortet jemand.

    Gruß an alle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Zwischen 30 und 70 Jahre,kommt ganz auf die Haltung und des jeweiligen Vogels an!
     
  4. Najwa17

    Najwa17 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    ...

    Danke für deine Antwort.
    Also kommt es ganz auf die Haltung an, wenn man sie gut und richtig ernährt, mit ihnen gut umgeht und regelmäßig zum Arzt bringt, dann werden sie also auch recht alt, meinst du das so?
    Ich habe mal im Internet gelesen, dass sie in der freien Wildbahn den Alter von 24Jahren erreichen und wenn man sie als Haustier hält und auch wie du es geschrieben hast mit guter Haltung ,den Alter von 68Jahren erreichen.
    Ist das richtig so?

    liebe Grüße
     
  5. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Wenn alle Bedürfnisse der Amazone erfüllt sind und sie sich wohl fühlt,ja dann kann sie dieses Alter erreichen. Es kommt dabei natürlich auch auf den jeweiligen Vogel an,wenn er von der Genetik her schwach ist,hilft oft keine noch so gute Haltung,deshalb sollte man auch immer die Eltern berücksichtigen und die Aufzuchtsmethode ist auch sehr wichtig!
     
  6. #5 Susannchen, 6. Januar 2008
    Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Alle Aussagen stimmen, die gepostet wurden.

    In der freien Wildbahn sind die Verhältnisse halt schon anders. Deshalb auch die kürzere Lenbensdauer-Angabe.
    In Gefangenschaft, da kann Dir ein Tier mit 4 Jahren erkranken (mit Todesfolge) oder auch erst mit 40 Jahren. Oder überhaupt nie, resp. bis die Ama an Altersschwäche - eines natürlichen Todes verstirbt.

    Bei der Übernahme "meiner" Ama hätte ich der Kleinen niemals zugetraut, dass sie noch heute leben würde. (Was mich natürlich freut!)

    LG, Susanne
     
  7. Najwa17

    Najwa17 Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    ...

    Danke für eure Antworten.
    Wie alt ist denn dein Ama?Freut mich auch für dich!
     
  8. #7 Susannchen, 7. Januar 2008
    Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Hy

    Der Vorbesitzer wusste es nicht mehr so genau, er hat die Ama so 1980 (illegal) in die Schweiz geholt. Selbst ausgesucht und gekauft in Rio und ab damit in die CH.
    Sie hatte mal Papiere und nen Ring. Der Käufer hat es nicht mehr bei sich zu Hause gefunden. - Ich habe die Ama im Dezember 1991 "zur Pflege" erhalten. Und 2 Jahre später nicht mehr zurück gegeben.
    Wir schätzen das Alter auf ca. 28 Jahre. - (Dies kann der TA aufgrund der normalen Linsentrübung auch in etwa bestätigen).

    Gruss, Susanne

    PS: In der CH braucht's für Amas keine Papiere oder Ring geschweige eine Meldepflicht. (Manchmal scheint mir dies sogar besser).
     
  9. GeierEla

    GeierEla Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich hab hier den Lora, der dies Jahr 37 wird. Er lebt seit zwei Jahren bei mir, hat Aspergillose und muss regelm. inhalieren. Manchmal weiß ich nicht, was für ihn schlimmer ist - die Aspergillose, oder das inhalieren in Einzelhaft (sonst ist er in ner Voli). Meistens denke ich, die Aspergillose hält er besser aus, und daher sind die Abstände vom Inhalieren auch größer geworden. Er ist offensichtlich einer der genetisch starken BS, und ich wette, der hat noch ein paar aufregnde Jahre vor sich.
    Mein 17-jähriger Perry dagegen (Venezuela-Amazone) kommt mir manchmal viel "älter" vor, weil er mit seiner Aspergillose schlechter klar kommt, und schnell das Hecheln anfängt nach dem Fliegen. Zum Glück hasst er mich nicht so wie Lora und lässt sich dann leicht in den Inhalierkäfig setzen. Er ist zwar auch nicht gut gehalten worden, bevor er zu mir kam, aber von ihm würde ich sagen, dass er "schwächer" ist wie der Lora.
    Dann hab ich den etwa 15-jährigen Cleo, der total fit ist. Der ist der "stärkste" von den dreien.
    Dies nur zum Thema, dass es eben auch ein bisschen auf die Ama ankommt. Klar haben alle eine Vorgeschichte, die zur Gesundheit beiträgt, aber hier leben die drei unter denselben Voraussetzungen, und dennoch sind sie absolut verschieden.
     
  10. Halbling

    Halbling Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, ich komme sehr spät mit meinem Kom. doch besser spät als nie. Ich melde mich eigentlich weil ich nach der Lebenserwartung für Venezuela Amazonen nachsehen wollte. Wir haben zwei Graue und haben dann noch eine Amazone genommen. Sie tat uns einfach leid. Es ist ein Wildeinfang und innerhalb neun Jahre durch 10 Hände gegangen. Vermutlich war man sich nicht im klaren das so ein Tier sehr selten zahm wird. Wir haben ihn seit 2003 und mehr als ganz leicht auf dem Finger mit einer Kralle geht nicht. Ist nicht schlimm, er soll zufrieden leben, soweit wir es ihm ermöglichen können.
    Doch bei der Suche bin ich auf das Forum gestoßen und habe einiges durchgelesen. Dabei kommt die Krankheit Aspergillose zum Vorschein. Wissen Sie durch was die Aspergillose ausgelöst wurde?
    Im Papageienfutter sind Erdnüsse und beim knacken dieser atmen die die armen Geier die Pilze ein.
    Ich musste das auch lernen und sortiere alle Nüsse aus dem Futter raus. Ich kaufe die Nüsse im gesonderten Beutel und knacke sie für unsere drei Geier. Meine Cocoline wird im März 27, der Maxi von meinem Mann wird im Juni 23 und der arme Charly wird lt. Papiere 22.
    Wenn man die Nüsse selber knackt kann man nach einiger Zeit die Inhalationen langsam reduzieren auf 2-3x die Woche.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte nur versuchen kleine Hilfen zu geben um den Tieren diese zukommen zu lassen. Schließlich sollten wir immer danach streben den Tieren alles zu geben. Es ist schon schwer ihnen ein Leben wie in Freiheit zu bieten doch alles andere ist Problemlos.
    Noch viel Spaß mit euren Tieren.
    Gruß Sabine
     
  11. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Liebe Sabine,

    ich würde die Nüsse ganz weglassen.
    Ist einfach zu riskant, da man die meisten Pilzsporen gar nicht sieht. Und sind in einem Futter Erdnüsse drin gewesen, die du rausgepult hast, konnten sich die unsichtbaren Sporen schon an das übrige Futter dranhängen. Lass die Nüsse weg, Amazonen sollten sowieso nur wenig bis gar keine Nüsse bekommen. Wenn unbedingt, dann kauf unbehandelte Cashew-Kerne oder Haselnusskerne, die für uns Menschen im Handel sind - die sind überprüft und auch fettärmer als Erd- oder Walnuss.

    LG Evy
     
  12. #11 Alfred Klein, 4. Januar 2017
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Sabine und willkommen im Forum,

    Also, zuerst würde ich das Futter wechseln. Denn ein Futter welches rohe Erdnüsse enthält ist nicht gerade hochwertig, nach meiner privaten Ansicht sogar minderwertig, auch wenn da ein Markenname drauf steht.
    Empfehlen würde ich Dir das Papageien-Premium von mifuma. Das gibts im 15-Kilo-Sack, der reicht eine Weile. Keine Angst, Körnerfutter kann man über Monate lagern wenn dieses kühl und trocken gelagert wird.
    Weiter kannst Du ruhig Erdnüsse mit Schale geben wenn es geröstete Erdnüsse für den menschlichen Verzehr sind. Durch das Rösten werden die Pilzsporen vernichtet, es ist also ungefährlich.
    Ich gebe meinen Geiern, unter anderem zwei Amazonen, auch noch regelmäßig Walnüsse. Allerdings nur geschälte welche für den menschlichen Verzehr gedacht sind. Die Walnüsse bekommst Du bei Aldi, Lidl oder Netto recht preisgünstig.
    Walnüsse deshalb weil diese sehr viele ungesättigte Fettsäuren enthalten welche sehr gute Wirkung auf die Blutfettwerte haben. Du wirst ja selber wissen daß man das Cholesterin niedrig halten soll um einer Arterienverkalkung vorzubeugen.
     
  13. #12 charly18blue, 4. Januar 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sabine,

    ich würde Blaustirnamazonen (Amazonen grundsätzlich) fettarm ernähren, da sie sehr schnell zur Verfettung und demzufolge zu Leberproblemen neigen. Also sollte man mit Nüssen sehr sparsam sein. Gegeben werden sollten sie nur geschält in Lebensmittelqualität und im Futter haben sie nichts zu suchen. Man sollte die Ernährung von Amazonen so zusammenstellen, dass 5 %!! des Körpergewichts aus einer guten Körnermischung bestehen sollten und der Rest aus Gemüse und Obst. Auch rate ich Dir bei einer Amazone keine 20 kg Futtersäcke anzuschaffen, sondern kleinere Gebinde, da sonst die Gefahr einer Verkeimung und Verpilzung sehr hoch ist.

    Nun noch ein Wort zur Aspergillose - sie ist eine Faktorenerkrankung. D.h. sie kann z.B. durch verpilztes Futter, kontaminierte Einstreu, falsche Haltung, schlechtes Futter entstehen. Kurz gesagt - sie entsteht durch Haltungs- und Fütterungsfehler. In ihren Heimatländern leben die Papageien meist mit einer Luftfeuchtigkeit von über 80%, was wir in unseren Breitengraden zum einen nicht haben und auch in Räumen nicht imitieren können, da sonst alles wegschimmeln würde. Viele unserer Papageien leiden dadurch an zu trockenem Eptihel der Luftwege (oft auch Vitamin A Mangel) und das macht diese sehr anfällig für Infektionen aller Art, u.a. auch Pilzinfektionen. Dazu kommt meist ein zu geringer Luftaustausch in Räumlichkeiten wo die Vögel gehalten werden, das hat zur Folge, dass die ubiquitär vorkommenden Pilzsporen sich stark vermehren. Wenn dann noch die Ernährung nicht stimmt u.a. mit ungeschälten Nüssen und auch Erdnüssen, die sehr stark mit Pilzen kontaminiert sind, die beim Fressen eingeatmet werden, sind einer Aspergilloseerkrankung Tür und Tor geöffnet.

    Nüsse sollten übrigens grundsätzlich nur in geschältem Zustand und in Lebensmittlequalität gegeben werden und wie schon erwähnt bei Amazonen sehr sparsam damit sein.
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    mochte nur unterstreichen das vitamine A mangel nictt nur so nebenbei faktor ist aber eher ein sehr wichtiger bei aspergillose...und, vit A mangel ist schnell erreicht bei einer korner-ernahrung...

    Susane, gut das die gefahr einer hohen luftfeuchtigkeit in einem zimmerraum unterstreichst damit endlich die legende stirbt uber feuchtigkeit stirbt.

    was passiert bei vit A mangel? die zellen der schleimhaut verkruppeln, produzieren einen schlechten schleim der die schleimhaut gegen agressoren nicht mehr schutzt..alle sporen oder parasiten freuen sich der eingang in den korper ist offen...

    Celine
     
    charly18blue gefällt das.
  15. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hast du Tipps für gute Vitamin A-Quellen?
     
  16. #15 charly18blue, 5. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Wenn ein aktuter Vitamin A Mangel vorliegt, muß der von einem vk TA per Injektion behandelt werden.

    Ansonsten findet man Vitamin A in der Reinform in Eigelb und Mehlwürmern. In pflanzlichen Produkten findet man es in einer Vorstufe (Provitamine, die zu den Caratinoiden gehören). die von Papageien dann zu Vitamin A modifiziert werden. Du findest diese Vorstufe in Karotten, Mangos, Süßkartoffel, Kiwi, Brokkoli, Paprika, Pfirsichen, Aprikosen, Zuckermelone, Kürbis, Palmöl, Mais, Fenchel, Löwenzahn, Papaya, Kürbis, Palmfrüchten. Vögel die fast nur Körner fressen, leiden fast immer an Vitamin A Mangel, da Körner so gut wie keine Caratinoide enthalten. Einen tollen Artikel zum Vitamin A findet man vom Biologen Dennis Nagel in der PAPAGEIENZEIT Nr. 21
    Vitamin A gehört zu den fettlöslichen Vitaminen und eine Überdosierung mittels synthetischer Zusätze kann zu einer Hypervitaminose führen. Im Gegensatz dazu kommt es durch natürliche also pflanzliche /tierische Vitamin A Quellen zu keiner Überdosierung.
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    habe es letzens gemacht...einfach googeln fur tabellen die den vit A gehalt nach wichtigkeit in gemuse zeigen...
    am top sind die kleinen hot peppers die man trocknen kann und als puder benutzen...
    ich mache mir vorrat von lowenzahnblattern, brennessel, aber, schon mohren roh oder gekocht sind eine gute quelle...
    zur zeit bekommt man auch leicht susskartoffeln...die sind immer einer hit bei papas
    Celine
     
  18. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Danke euch für die ausführlichen Tipps.
    Dann muss ich mir um meine Amazonen keine Sorgen machen, was das Vit. A betrifft - die beiden bekommen hauptsächlich Obst und Gemüse zu fressen. Der Hit sind Mangos und die kleinen Snackpaprikas, die süßer schmecken als die normalen - zus. mit Möhren dürften die beiden ihren natürlichen Vit. A-Bedarf gedeckt bekommen :-)
    Die Kräuter hab ich auch, aber die mag keiner so richtig... hatte sie neulich auch in unserem Salat und ehrlich... ich versteh meine Vögel ;-)

    LG Evy
     
  19. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    ist es jemandem moglich den artikel der papageienzeitschrift zu offnen?
    Einen tollen Artikel zum Vitamin A findet man vom Biologen Dennis Nagel in derPAPAGEIENZEIT Nr. 21
    ich kann nicht (wegen meinem komputer?)
    wenn man ihn hier nicht posten darf vielleicht mir ihn personlich schicken?

    schonen dank im voraus.
    Celine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 9. Januar 2017
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Celine,

    ich schick Dir den Artikel per E-Mail. Wird nur heute nichts mehr werden.
     
  22. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    superdank..:blume:.
    eilt nicht...
    Celine
     
Thema: wie alt werden Blaustirnamazone?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blaustirnamazone alter

    ,
  2. wie alt werden blaustirnamazonen

    ,
  3. Alter blaustirnamazone

    ,
  4. wie alt werden amazonen,
  5. blaustirnamazone,
  6. gelbstirnamazone alter,
  7. wie alt werden blaustirnamazone,
  8. wie alt wird eine Blaustirnamazone,
  9. wie alt werden amazonenpapageien,
  10. amazonen papagei alter,
  11. blaustirnamazone alter erkennen,
  12. papagei amazone alter,
  13. amazone papagei alter,
  14. blaustirnamazone wie alt werden sie,
  15. wie alt werden amazonen papagei,
  16. blaustirnamazone haltung,
  17. papagei blaustirnamazone alter,
  18. amazone alter,
  19. wie alt wird eine gelbstirnamazone,
  20. wie alt werden blau stirn amazonen,
  21. lebenserwartung blaustirnamazone,
  22. amazonen alter,
  23. wie alt werden amazonen in gefangenschaft,
  24. wie alt wird blaustirnamazone,
  25. durchschnittliche lebenserwartung blaustirnamazonen in gefangenschaft
Die Seite wird geladen...

wie alt werden Blaustirnamazone? - Ähnliche Themen

  1. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  2. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. Suche einen Älteren Kongograupapagei

    Suche einen Älteren Kongograupapagei: Hallo Ich suche für unsere Graupapageihenne einen Partner Ihr alter ist 22 Jahre und sie ist ein Wildfang Ihr Partner ist Anfang August...
  5. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...