Wie alt wird ein Ara

Diskutiere Wie alt wird ein Ara im Aras Forum im Bereich Papageien; Da diesbezüglich die Meinungen auseinandergehen---------------können sich mal diejenigen mit einbringen die dazu etwas sagen möchten. In anderen...

  1. Langer

    Langer Guest

    Da diesbezüglich die Meinungen auseinandergehen---------------können sich mal diejenigen mit einbringen die dazu etwas sagen möchten.
    In anderen Themen giebt es ja nun Aras,die nachweißlich älter als 15 oder 20 Jahre sind(in der freien Natur wäre bei erreichen dieses Alters der Bart ab-------hab ich mal in soner Doku gesehen)


    MFG Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Langer,
    das Durchschnittsalter, das in Gefangenschaft erreicht wird, ist zum heutigen Zeitpunkt wohl kaum feststellbar.
    Woran liegt das?
    Geh mal ca. 20-25 Jahre zurück ... Aras wurden importiert ... irgendwann mussten sie (artabhängig) dann 'ne Cites bekommen - und beringt werden.
    Die offenen Ringe konntest du bestellen .......... nur wurden sie den Vögeln nicht umgemacht (Begründungen gibt es massenweise......)
    Und (- ob es jemand hören oder lesen mag - oder nicht!): Heute werden immer noch Aras zum Verkauf angeboten: mit Papieren und Ring ---- Aber ob das Papier und der (beiliegende Ring) zu dem Vogel gehört
    oder "aufbewahrt" wurde und zu einem anderen Vogel zugelegt wurde .....
    kann heute keiner mehr beweisen!
    Da bekommst du z.B. einen GB angeboten. Du bekommst Papiere und einen Ring, der mit den Papieren übereinstimmt. Weißt du, ob die Papiere und der Ring zu genau diesem Vogel gehören??????
    Und wenn der Ring "verbogen" ist, weil sich "der Vogel im Draht verhangen hat" und der Ring abgenommen werden musste ... keiner wird dir daraus einen Strick drehen...
    Dann gibt es noch die Aras ohne Ring, ohne Papiere .... da bist du auf die Angaben der "diversen Vorbesitzer" angewiesen - hört sich manchmal an wie Grimm's Märchen (falls die noch einer kennt.....!) Die werden heute beschlagnahmt, gekennzeichnet, zur weiteren Haltung ....
    Das tatsächliche Alter lässt sich nur bei einem Ara mit Ring am Fuß und zugehöriger Herkunftsbescheinigung oder mit Chip und zugehöriger Herkunftsbescheinigung nachweisen.
    Starte mal einen Aufruf, dass genau die sich hier melden sollen - nach dem Motto: Wer hat nachweislich den ältesten Ara?????
    Der zweite Aufruf müsste lauten: In welchem nachweisbaren Alter ist Ihr Ara gestorben? - aus den Angaben könntest du dann das nachweisbar erreichte Durchschnittsalter berechnen....
    Sind erschreckende Ergebnisse!!!!
    Und drittens könnte man noch die vk Tierärzte anschreiben, welches nachweisbar erreichte Alter Arapatienten ihrer Praxis erreicht haben ...
    1978 oder 1968 wurden noch keine Aras in der freien Wildbahn beobachtet .... von dem heute jemand sagen kann: "Den hab ich vor 30 Jahren hier schon mal gesehen"!
    Die Forschung steckt hier noch in Kinderschuhen ... Größe 24????????????????
    LG
    Susanne
     
  4. Langer

    Langer Guest

    Hi Uhu

    Das was Du schreibst hat ja alles was. Nur Angie,Pico usw. hatten doch nun angegeben wesentlich ältere Tiere zu haben.
    Das ein Papa 60 oder 100 Jahre wird halte ich auch für ein Märchen. Ma kugn was die anderen sagen.


    MFG Jens
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Der Züchter meines GB Hahnes war einer der ersten ,der GBs in Deutschland gezüchtet hat.Sein erster Hahn (natürlich WF) lebt noch und ist nun 56 Jahre in seinem Besitz.Übrigens nicht selbst gerupft aber die Henne hat ihm eine Glatze verpaßt.
    Gruß,BEA
     
  6. #5 Kentara, 3. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2008
    Kentara

    Kentara Guest

    leider muß ich da UHU recht geben.....
    Habe vor einigen Jahren einen xxx kennengelernt. Der hat für den Bierkönig gearbeitet. Habe von ihm einige Volierenteile gekauft.
    Dieser erzählte mir, daß dieser xxxx eine Papazucht auf Mallorca hatte. (Habe ihn erst nach dessen Ermordung kennengelernt) Dieser xxxx hatte eine Zuchtgenehmigung und weil ihm soviele Tiere gestorben sind und er die Züchtergenehmigung nicht verlieren wollte, hat er die toten Vögel nie abgemeldet. Die Papiere hat er immer behalten, die Ringe abgemacht und dann einfach die noch vorhandenen Papiere einem anderen Vogel untergeschoben. Was da noch alles abgelaufen ist, da möchte ich lieber nicht d'rüber reden.
    Als wir ihn kennenlernten, waren die Papas alle verkauft und er wollte nur die Volieren entsorgen. Weiß aber von einem Fall, daß er aus Geldmangel jemandem einen GB Hahn verkauft hat mit einer Cites von einem Grünflügel.... Mallorca ist halt klein!
    Wenn ich jetzt einen Papa kaufe und der hat eine Cites und einen beigelegten Ring, weiß ich letztendlich nicht ob der Papa auch zum Ring gehört....Von daher ist auch das Alter ein Fragezeichen. Ja, leider ist es so! Unsere haben alle einen Chip, da gibt es nichts mit schummeln....Bei meinen 2 roten gibt es zudem noch eine Blutuntersuchung mit DNA.
    Eigentlich traurig, das Ehrlichkeit bei Geld aufhört.

    lg
    Anita
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Beate,
    Es geht um nachweisbar - nicht um Leute, dir irgendetwas glauben, was andere erzählen!
    Es gibt auch Loide, die 102 Jahre alt werden - nachweisbar - aber das sind Ausnahmen, nicht das Durchschnittsalter in Gefangenschaft .....
    LG
    Susanne
     
  8. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Langer,
    Dann frag doch mal per PN nach den Nachweisen.... Öffentlich darf man nicht schreiben, wenn man einen unberingten Vogel "mit Papieren und Ring" hat - wirst du keine Antwort bekommen....
    Oder Telefon - mündlich .....
    Oder frag einfach mal nach, wer dir einen offen beringten WF (Ara!) mit passender Cites zeigen kann.... Und dann guck mal, von wann die Cites ist.... und guck dann gaaaaaaaaaaaanz genau, ob man die Ringnummer überhaupt noch lesen kann (grins...)
    @ Kentara:
    Ja, du hast sicher Recht ... das liebe Geld....
    nur ----- wenn ein älterer Vogel heute auch gechippt ist, ist das auch erst im "Nachhinein" auf Grund vorliegender "Papiere mit Ring" passiert (zu lang zurückliegenden Importzeiten wurden die Aras noch nicht gechippt!)
    LG
    Susanne
     
  9. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo Susanne,
    nein, auch mit einem Chip versehen, gibt das noch lange keine Aussage über das Alter. Meine beiden roten hatten einen geschlossenen Ring und (keine Cites mehr, die gab es da schon nicht mehr), habe dann die Ringe entfernen lassen und den Chip einsetzen lassen. Zudem gibt es über beide eben diese DNA Blutanalyse, somit würde jedes Kind von den beiden jederzeit erkannt werden.
    Bei Gaga gibt es einen Nachweis über ihr ganzes Leben. Kenne die Frau, die sie (leider) handaufgezogen hat. Von daher ist auch sicher, das Gaga 25 ist.
    Somit ist zumindest in der Zukunft klar, wie alt die Papas sind und mit Sicherheit stimmt das Alter auch.
    lg
    Anita
     
  10. Raymond

    Raymond Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi Susanne

    wie willst du es denn nachweisen da du im posting nummero 2 schreibst das selbst ring und papiere luegen 8o

    da must du dich doch auf das wort der leute verlassen..hier im vf ist auch jemand der eine ara zwischen 30 und 40 jahren hat..doch ich kanns nicht beweisen weder mit dem ring noch dem papier und ob der user sich hier auessert bezweifle ich sehr.
     
  11. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Alles klar,darum schreibe ich hier so gern.:k
    Vergiß es einfach.Er hat mit seinen 84 Jahren nun einmal seit über 50 Jahren seine Tiere aber was solls,ist ja nur "Hören/Sagen".
     
  12. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ach übrigens sind hier mehr "Anfänger" und all die alten Züchter und Besitzer werden sich wohl kaum hier melden....haben nämlich keinen PC.:zwinker:
    Von daher sind solche Umfragen in diesem Forum eh nichtssagend.
     
  13. Kentara

    Kentara Guest

    es ist alles eh schwierig. Darüber muß man nicht streiten. Habe im Dezember letzten Jahres zwei Amas von einer gewissen Frau in Velbert bekommen. Diese sollten männlich sein, weil ich ja zwei Mädels schon hatte. Für 200 Euro je Vogel haben wir die beiden mitgenommen. Es waren Fundvögel, somit Alter etc nicht klar. Das einzige , was ich habe ist eine Abtrittserklärung. Da sich dann "beide" Hähne auch noch als Mädels raustellten hat mich das eher in Schwierigkeiten gebracht, als die fehlende Altersangabe.
    Beim Alter, was die Papas erreichen könnten, ich schreibe hier "könnten"! ist es auch nicht so wichtig genau auf das Geburtsdatum zu schauen. Doch von Interesse ist es schon, wie alt in Gefangenschaft gehaltene Papas überhaupt werden. Und da kommen wir auch automatisch auf die Frage, stimmt denn überhaupt alles, was uns da bei Übernahme vorgelegt und gelügt wird??? Ohne geschlossenen Ring ist das fast unmöglich. Papier ist geduldig....
    Letzten Endes ist es auch total egal, wir sollen unsere gefiederten schließlich lieben und nicht "soviel" darüber nachdenken....
    lg
    Anita
     
  14. Raymond

    Raymond Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0

    genauso seh ich das auch..denn auf die meisten fragen die hier in letzter zeit kommen wuerde ich eh raten in ein zuechterforum zu gehn ...denn hier sind zuwenig "gross und lang" halter.. :D:D
     
  15. Langer

    Langer Guest

    Man eh

    Kann man hier nich mal einiges hinterfragen ? Wenn nu mal jemand nich der Meinung des anderen is---------------is hier gleich wieder Zickenbocken.Tut mir echt leid Pucki, das wir nich alle in Deine Richtung denken--------------einige möchten vieleicht doch etwas über den Tellerand sehen,und sich dann ihr eigenes Urteil bilden
    Wenn Dir die Themen nich so wirklich zusagen-----------mach welche auf die Deinem Geschmack entsprechen.


    Ja ich weiß, ich bin wieder der böse [​IMG]
     
  16. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Weißt du Jens,ich wollte nur zu dem Thema sagen,dass mein Züchter zig Tiere seit über 50 Jahren hat.Und er hat viele Züchterkollegen,die wiederum auch schon seit dieser langer Zeit ihre Tiere haben.Und all diese Leute,sind schon in einem Alter,wo sie einen PC nicht mehr bedienen möchten.
    Wenn ich dann so eine Antwort bekomme...
    ...dann hab ich echt einfach die Faxen dicke.Ich glaube da nicht irgendwas,was andere erzählen sondern es gibt Bilder,wie er seine Aras vom Flughafen abholt.Die haben wir uns angesehen.Und die Flugpapiere mit dem original Datum gibt es auch noch.
    Es nervt mich einfach,wenn jede meiner Antworten als nicht glaubwürdig abgetan wird.
    Entweder sind meine Aras zu jung,als dass ich was sagen darf oder meine Aras werden falsch gehalten, als dass ich mich äußern darf und nun wird unterstellt,dass ich ja keine Nachweise gesehen hab.
    Es geht nicht darum in welche Richtung hier wer denkt sondern um die Toleranz,nicht jede meiner Aussage in Frage zu stellen.:zwinker:
    Und verlaß dich drauf,dass ich weit über den Tellerrand hinaus lebe.:p
    Meinetwegen könnt ihr hier Umfragen starten bis zum Umkippen aber es werden eben all die alten Tiere in den Haushalten alter Leute nicht erfaßt und von daher sind diese Umfrage nicht wirklich wertvoll.
    Die drei Papageien meiner Nachbarin,die schon 36 Jahre in ihrem Besitz sind,alles WF, kommen in solchen Zählungen zum Beispiel auch nicht vor.Auch bei ihnen kann man nachweisen,dass sie schon so lange bei ihr leben und der Ara wurde als adultes Tier aus einem Zoo gekauft,hat also weit mehr als die 36 Jahre auf dem Buckel.
    Ich könnte dir noch viele solcher Tiere aufzählen,wo ich die Nachweise gesehen hab aber wie sagst du so schön.........Zickenbocken.:D
    Ich bin sehr froh,dass ich nicht in eure Richtung denke!:bier:
    Gruß,BEA
     
  17. Langer

    Langer Guest

    Wenn Du anderer Meinung bist,kannst Du dies sein.
    Kentara hat nu auch schon was zu dem Thema geschrieben-------------liegt dies nun so fern von ab,das man mit dem alter ganz gut schummeln kann ???
    Was anderes hat UHu auch nich gesagt.Wenn Du andere erfahrungen gemacht hast,is dies doch schon mal n Punkt------------der dann auch von allen seiten hinterfragt werden kann----------oder nich.
    Ich will Deinem Züchter auch nich unterstellen das er Dich anschwindelt,keinesfalls-------------------nur per Bild den Nachweis zu erbringen das es sich um ein und daselbe Tier handelt is schwierig.

    Ich selber kenne jemanden der seinen Grauen "nachweislich" 40 Jahre hatte---------es war bereits der 3-te.
    Bring dich doch einfach in das Thema mit ein und hör auf rumzuzicken--------bitte.

    MFG Jensen
     
  18. Cosima

    Cosima Guest

    Mensch Langer, du bist manchmal wirklich unmöglich! :nene:

    Ich kenne oder besser gesagt, kannte auch einen roten Ara, der unheimlich alt wurde. Er war ein Wildfang und über 45 Jahre alt.
    Er gehörte dem Besitzer eines Blumengeschäfts und lebte mit einem Kakadu zusammen.
    Meine ganze Kindheit und auch noch als erwachsenen Frau, kannte ich den Ara. Er hieß Sam und war eine Seele von Vogel. Jeder konnte ihn anfassen, auch Kinder. Er hat nie gehackt.

    Und nein, ich habe natürlich keine Beweise, dass der Ara so alt wurde.
     
  19. Langer

    Langer Guest

    Hi Cosima

    Warum ??? Ich habe lediglich was hinterfragt--------mehr nich.Es mag ja sein das es ältere Tiere giebt-----------hab ich geschrieben das ein Ara nur 20 Jahre werden darf ????
    Das was ich mir anlesen/anhören konnte,war folgendes: Bei Aras treten in zunehmenden Alter Atrithiserscheinungen auf--------sprich die Flügel werden auf Grund erhöhter Schmerzen nicht mehr so oft eingesetzt-------------es wird mehr gelaufen,auch wenn dies ebenfalls schwer fällt.Für ein Tier in Freiheit mit diesen Alterserscheinungen wäre wohl höchstwahrscheinlich "der Bart ab".Das Tiere in Gefangenschaft älter werden können(bei entsprechender Einstellung) is wohl auch kein Geheimniss.
    Ich konnte bisher wenig erlesen, wie sich das tatsächliche Alter eines Aras darstellt.
    In Lepperhofs "Aras" sind hierzu auch nur wage aussagen:Zitatanfang---
    Alte Aras litten unter Augenstar,........Gelenksteife,...........artritische veränderungen,...........verblassen der Hauttönung und elastizität,Muskelabnutzung und degenerative Nervenerkrankung. Zitatende -----------Daraus resultieren doch zwangsläufig Muskelschwund und Gewichtsabnahme. Was dann kommt is doch klar----------der Tod.


    @ Cosima : das Du mit Pucki digg bist,is eben so---------kann/soll ja auch so sein.Ich darf hier wohl noch meine eigene Meinung haben-------------und wenn Du dann meinst ich bin unmöglich,frage ich mich echt,wieso man sich auf ein Forum einläßt ????? Is dies nicht zum diskutieren/hinterfragen da ????

    Oh man,ein Glück sind Jungs nich wie Mädchen-----------dann wärs hier nähmlich ganz schön langweilig(schmunzel)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    @Raymond:
    abgesehen davon, dass hier keiner lesen muss, den's nicht interessiert,
    ist es
    @ Pucki:
    auch nicht unbedingt notwendig, ältere Züchter zu beleidigen (Keinen PC, da kann ich nur lachen ... siehe hier oder andere z. B., die zwar das Internet und den "Tierflohmarkt" als Marktplatz nutzen) Die haben wohl eher besseres zu tun.... als in Foren zu schreiben ....

    Danke Langer: Im Mai passiert es: [​IMG]
    Möchtest hier wohl bald alleine schreiben ..... [​IMG]
    LG
    [​IMG]
    (Anmerkung an Modi: Der Beitrag braucht nicht gelöscht werden, der "Lange Jens" weiß schon, wie's gemeint ist....)
     
  22. Raymond

    Raymond Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi Uhu

    hat halt nicht jeder seiner Werner..:zwinker:

    und das Bea hier jemand beleidigt ist doch wohl nicht dein ernst???

    gilt wirklich hier nur noch deine meinung und alle anderen sind "blond" oder wie kann ich deine angriffe hier berstehn??
     
Thema: Wie alt wird ein Ara
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie alt werden aras

    ,
  2. ara alter

    ,
  3. wie alt wird ein ara

    ,
  4. wie alt kann ein ara werden
Die Seite wird geladen...

Wie alt wird ein Ara - Ähnliche Themen

  1. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  5. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...