Wie am besten die Sache angehen?

Diskutiere Wie am besten die Sache angehen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle zusammen, ich freue mich un auch in dieser Community anzugehören und habe schon, was ich so gelesen habe, man hier supernette und...

  1. #1 putti19670, 10. März 2008
    putti19670

    putti19670 Guest

    Hallo alle zusammen,

    ich freue mich un auch in dieser Community anzugehören und habe schon, was ich so gelesen habe, man hier supernette und hilfreiche Tipps bekommt....daher fange ich jetzt gleich mal an....

    ALso ich habe jetzt seid knapp 5 Tagen einen etwa 7 jährigen Graupapagei..Er war beim Vorbesitzer ungefähr ein halbes Jahr. Er spricht auch schon und pfeift Meldien usw..Meine Spezielee frage ist eigentlich, wie ich am allerbesten mit Ihm "warm" werde...ich habe ihmdooferweise am ersten abend gleich was aus der Hand geben wollen, eine Weintraube die isst Er sehr gerne, allerdings war Er dort noch im Käfig und hat mich natürlich kräftig gezwickt...wow, blutete ja gleich sau....naja nun habe ich natürlich, hatte ich auch schon vorher RESPEKT! Er läuft jetzt mittlerweile auch schon durch die ganze Bude und erkundet alles, war auch schon auf dem Tisch..Wenn ich in die nähe komme zwitschert er auch fröhlich, sodas ich am liebsten mal Ihn meinen Finger zum raufsteigen anbieten würde, aber da fehlt mir doch noch der Mut..Habe leider nicht viel Hornhaut.... Biete Ihm auch immer seine Leckereien an und spreche usw....Was gibt denn für hilfreiche Tipps von Euch erfahrenen??? Ich weiss ist erst ne kurze Zeit die Er hier ist....aber gibt es irgendwelche Verhaltensweisen,wo ich genau weiss jetzt lieber nicht, oder OKAY Er will jetzt?

    Liebe Grüsse!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Misha

    Misha Mitglied

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    guten abend .-)

    5 Tage ist nicht wirklich viel , gib ihm zeit und lass ihm seine ruhe wenn er ruhe will. ich weis nicht wie zahm er beim vorbesitzer war, aber bei unseren ist es so das er nur zu mir und zu meiner besseren hälfte kommt.

    sobald besuch da ist verkrümelt er sich , 1 stunde später hüpft er dann von gast zu gast. er kommt also ganz alleine wenn er was will.

    kommt ihm jemand fremdes zu nah stellt er seine haare auf bzw. er prustert sich auf. dann ist grundsätzlich vorsicht geboten , beiss gefahr :-)

    ansonsten macht er den kopf runter und schief , dann will er gekrault werden.

    versuch ihm mal die weintraube nicht direkt i nden mund zu schieben sondern hallte sie ihm weiter vor so das er sie sich selber holen muss.

    wenn er seinen alten käfig noch hat und er sich darin wohl fühlt sieht er es meist als "sein" heim an , darin sollte man ihm nach möglichlichkeit in ruhe lassen und nicht dauernd drinn rummfuchteln.

    anonsten , in der ruhe liegt die kraft.
    wenn er beissen sollte, nie mit der hand haun , wegschupsen etc. der kleine racker merkt sich sowas und das sehr lange. damit macht man es das meist noch schlimmer.

    gib ihm zeit bis er dich und seine neue umgebung kennt :zwinker:


    hoffe das konnte etwas helfen.

    gruss
    meli
     
  4. Gugu06

    Gugu06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90429
    hallo putti19670,

    ich kann dir leider keine nützliche Tipps geben aber unsere erfahrene Halter werden dir bestimmt weiter helfen! Ich wünsche dir viele glückliche Jahre mit dem neuen Familienmitglied! :trost:
    Und hoffen auf schöne Bilder und Berichte von dem kleinen Biest:+schimpf wie er sich so entwickelt..

    l
     
  5. #4 putti19670, 10. März 2008
    putti19670

    putti19670 Guest

    HAT MIR SCHON SEHR GEHOLFEN:...
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    in der Ruhe und in der Geduld, liegt die Kraft.

    Dein Kleiner muss sich erstmal an sein neues Umfeld und vor allem an seine neue Bezugsperson mit deren Tagesablauf gewoehnen.

    Dass du ihn gerne streicheln oder auch auf die Hand steigen lassen wuerdest, kann ich verstehen. Dennoch solltet ihr ersteinmal ein Vertrauensverhaeltnis aufbauen, indem du in einem dezenten leisen Ton mit ihm sprichst, indem du ihm Lieder vorsingst und ihn auch loben tust. Du kannst auch in einem langsamen Schritt auf ihn zugehen und ihn dabei direkt ansprechen.

    Hoert er dir dabei zu, kannst du ihn mit Leckerlies z.B. auf einen Stock locken, damit er sich so von Platz A nach Platz B transportieren laesst. Sprich mit ihm waehrenddessen und beobachte ihn ganz genau wie er sich verhaelt. Bleibt er ruhig auf dem Ast sitzen, hat er dir gegenueber schon ein kleines Vertrauensverhaeltnis aufgebaut, wird er nervoes und laeuft von links nach rechts, dann sei auf der Hut, dass er dich nicht beisst. Hast du einmal sein Vertrauen ergaunert, dann wuerde ich den naechsten Schritt wagen, ihn mal am Oberschnabel zu streicheln und dann immer mutiger werden.

    Mein Pauli, der auch ein Abgabevogel ist, laesst sich prinzipiell nur von Maennern anfassen. Ich darf ihn mal am Oberschnabel, mal an den Fuessen und ganz selten auch am Ruecken streicheln, aber nur am Ruecken, wenn es Pauli duldet. Du wirst schnell herausfinden, wann ein Grauer Streicheleinheiten duldet. Bei Pauli habe ich mich einfach damit abgefunden, dass er sich von mir nur streicheln laesst, wenn er den Zeitpunkt dafuer bestimmt hat. Solche sind dann der Fall, wenn ich ihm am Oberschnabel streichle und er den Kopf nach unten bewegt, dann weiss ich, jetzt darf ich einen Versuch starten.
     
  7. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo putti19670 und herzlich willkommen hier

    Weißt du mehr über das Vorleben eures Graupis ? Wildfang, Naturbrut oder Handaufzucht ? Warum hat ihn der letzte Besitzer so schnell wieder abgegeben ? Wieviel Vorbesitzer gab es schon ? Warum musste der Vogel bisher alleine leben ? Wie wurde der Vogel bisher gehalten und wie lebt er jetzt ? (Käfiggröße, Futter, Freiflug) Wurde der Vogel gestutzt ?

    Ich weiß das sind viele Fragen aber wenn du den Vogel erstmal richtig ins Herz geschlossen hast wirst du dir diese Fragen selber stellen.

    Lese dir auf jeden Fall erstmal in Ruhe die wichtigsten Threads durch.

    Achja, die offizielle Währung hier sind Fotos :D
     
  8. #7 putti19670, 10. März 2008
    putti19670

    putti19670 Guest

    Hallo koppi, erstmal vielen Dank für die herzliche Begrüssung..


    Hallo putti19670 und herzlich willkommen hier

    Weißt du mehr über das Vorleben eures Graupis ? Wildfang, Naturbrut oder Handaufzucht ?

    -->Ist eine Handaufzucht..so wurde mir gesagt..


    Warum hat ihn der letzte Besitzer so schnell wieder abgegeben ?

    --> Weil er eigentlich eine Dame haben wollte , es sich aber erst später rausgestellt, DNA das es ein ganzer MANN ist..

    Wieviel Vorbesitzer gab es schon ? Warum musste der Vogel bisher alleine leben ?

    Mit mir bin ich jetzt der dritte!

    Wie wurde der Vogel bisher gehalten und wie lebt er jetzt ? (Käfiggröße, Futter, Freiflug) Wurde der Vogel gestutzt ?

    --->>>Er wurde gut gefüttert und gepflegt. Er hatte bisher einen Grossen wirklichen grossen Käfig. Jetzt hat er Ihn auch und kann den ganzen draussen sein, was Er auch ausnutzzt, und wenn er keine LUst mehr hat, dann geht er wieder rein.


    Ich weiß das sind viele Fragen aber wenn du den Vogel erstmal richtig ins Herz geschlossen hast wirst du dir diese Fragen selber stellen.

    Lese dir auf jeden Fall erstmal in Ruhe die wichtigsten Threads durch.

    Achja, die offizielle Währung hier sind Fotos

    -->> WEISS ICH BESCHEID!!!
     
  9. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Vielen Dank
    hatte schon schlimmeres befürchtet, dachte schon an einen echten Wanderpokal.

    Handaufzucht bedeutet dein Vogel muß erst wieder lernen ein Vogel zu sein.

    Den Punkt Verpaarung hast leider ausgelassen hast aber sicher schon gelesen das Paarhaltung unbedingt notwendig ist. Gerade jetzt sind wieder so einige Versuche im Forum und die Halter wären heilfroh würde es klappen. Nütze daher die Chance und gönne ihm eine ebenfalls geschlechtsreife Frau. Jetzt hat sich euer Graupimann noch keinen Menschen als Partner ausgesucht, ist das erstmal der Fall wird auch eine Verpaarung schwieriger.

    Rießengroß wurde schon so mancher Käfig beschrieben, leider ist dieses empfinden relativ, im Endeffekt hat sich leider sehr oft herausgestellt das diese Käfige nicht einmal den deutschen Mindestmaßen entsprechen.

    Du hast auch noch nicht geschrieben ob dein Vogel fliegen kann. Eine Verpaarung mit einem Flieger würde dadurch wieder schwieriger.

    Manche Fragen klingen hart sollen aber keineswegs ein Angriff bedeuten
     
  10. #9 putti19670, 11. März 2008
    putti19670

    putti19670 Guest

    Erstmal vorweg ich werte Deine Fragen nicht als Angriff, da ich weiss und wie gesagt viel gelesen habe.

    Also den Käfig habe ich mal im Anhang gespeochert..kannst Du gucken, ich hoffe der ist okay..

    Vielen Dank
    hatte schon schlimmeres befürchtet, dachte schon an einen echten Wanderpokal.

    Handaufzucht bedeutet dein Vogel muß erst wieder lernen ein Vogel zu sein.

    Den Punkt Verpaarung hast leider ausgelassen hast aber sicher schon gelesen das Paarhaltung unbedingt notwendig ist. Gerade jetzt sind wieder so einige Versuche im Forum und die Halter wären heilfroh würde es klappen. Nütze daher die Chance und gönne ihm eine ebenfalls geschlechtsreife Frau. Jetzt hat sich euer Graupimann noch keinen Menschen als Partner ausgesucht, ist das erstmal der Fall wird auch eine Verpaarung schwieriger.

    --->> Also den Gedanken eine Dame dazuzuholen habe ich schon in naher Zukunft vorgesehen.

    Rießengroß wurde schon so mancher Käfig beschrieben, leider ist dieses empfinden relativ, im Endeffekt hat sich leider sehr oft herausgestellt das diese Käfige nicht einmal den deutschen Mindestmaßen entsprechen.

    --->> Siehe Bild

    Du hast auch noch nicht geschrieben ob dein Vogel fliegen kann. Eine Verpaarung mit einem Flieger würde dadurch wieder schwieriger.

    ---->>Ja gerade gestern abend, hat Er seinen ersten Flug hier bei mir im Wohnzimmer gemacht...

    Manche Fragen klingen hart sollen aber keineswegs ein Angriff bedeuten
     

    Anhänge:

  11. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    Hallo und willkommen,

    es ist ja schon schön zu hören, dass du dir Gedanken machst und auch etwas verbessern willst.

    Die Nahe Zukunft sollte sein, dass eine Dame ins Haus dazu kommt und die beiden dann in einen tatsächlich großen Käfig umziehen, denn die Mindestmaße sind 2 x 1 x 1 wobei 2 x 1 x 2 m eigentlich besser sind, sieht dann auch nicht so unförmig aus.

    Dein Käfig ist nämlich leider nicht so groß wie du denkst, ausser das Foto täuscht sehr.

    Es ist auch schön, dass der Kleine fliegen kann, dann brauchst du nicht nach einer flugunfähigen Dame zu suchen, denn eine ca. 7 Jahre alte Henne zu finden wird schon schwieriger sein.

    Aber vielleicht findest du ja schnell eine Henne, denn dann macht das eingewöhnen doppelt spaß.
     
  12. #11 putti19670, 11. März 2008
    putti19670

    putti19670 Guest

    Ahhhh...ja wenn die Dame dann kommt,was noch ein wenig dauern wird, dann kommt selbstverständlich ein grösserer als der jetzige, das ist gar keine Frage...

    Aber im Moment ist er wohl für einen noch ausreichend...

    Grüsse
     
  13. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Putti

    Was mir an dem Käfig auch auffällt sind die Sitzstangen und das fehlende Spielzeug.
    Als Sitzstangen eignen sich normale Äste von Obstbäumen, Rebstöcke, und viele andere viel besser.(unsere sind derzeit aus Buche) Die unterschiedlichen Äste sind besser für die Vögel und die Krallen schleifen sich automatisch ab.

    Zum Thema Spielzeug und eventuell einem Vogelzimmer schau mal hier rein http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=153442 oder hier http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=161778&page=4

    Es gibt hier auch ein Bastelforum in dem findest du auch tolle Ideen für Spielzeug.

    Wichtig wäre auch noch ein entsprechender Freisitz (kann man auch selber basteln) am liebsten sitzen unsere Vögel aber so hoch wie möglich wie auch in den Fotothreads vieler User hier zu sehen ist.

    Übrigens zitieren kannst du einfach so
    [ QUOTE=Koppi] Text des Benutzers hier reinkopieren [ /QUOTE]
    nach den eckigen Klammern auf ist ein Leerzeichen das musst du weglassen dann sieht es so aus
     
  14. #13 Katrin Timneh, 11. März 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Hallo Putti,
    auch von mir ein herzliches Willkommen.So ähnlich wie du habe ich auch mal angefangen.Ich bekam den Vogel mit dem Käfig des Vorbesitzers,den Standartsitzstangen und dachte wow,hat der einen schönen,großen Käfig.Ich denke das es für dich,wie auch für mich der 1.Graue ist.Nach und nach kaufte ich dann Spielzeug,erneuerte die Futternäpfe,machte Naturäste rein usw.
    Jetzt ist es 1,5 Jahre her und ich habe mich über das Leben der Grauen informiert-das meiste aus diesem Forum.An dieser Stelle an alle User ein dickes Danke für die vielen Infos usw..
    Vor ein paar Wochen habe ich mir nun eine Voli mit den Mindestmaßen für 2 Graue gekauft.Seit Freitag habe ich nun endlich,nach langer Suche eine Henne für meinen Hahn bekommen.
    Wenn sich die Beiden jetzt noch verstehen,bin ich endlich zufrieden.
    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Grauen!
     
  15. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Putti,

    ich bin auch noch recht neu hier im Forum.
    Aber Du bekommst hier viele tolle Tipps !! Es ist wirklich am besten, wenn Du mal durch die Beiträge anderer User schmökerst. Da kannst Du jede Menge aufschnappen.
    Am Lehrreichsten für mich war der Blick in die "Vogelzimmer". Schau Dir mal die vielen Bilderthreads an. Da kann man echt neidisch werden !

    Da Dir Dein Grauer sehr am Herzen liegt, bin ich davon überzeugt, daß sowohl sein Käfig als auch "sein" Zimmer bald ganz anders aussehen werden !

    Falls du es noch nicht weißt:
    Die Intelligenz eines Graupapageien entspricht der eines 5jährigen Kindes !!!
    Die Kerle brauchen jegliche Art von geistiger Anregung und wollen eigentlich 10 Stunden am Tag beschäftigt werden.
     
  16. #15 LittleRickySon, 15. März 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    :zustimm: das iss richtig, hat mir auch ne menge geholfen zu "sehen" wie es andere machen.

    @putti19670
    & bei der bildersuche am besten das ganze forum nutzen & nicht nur aufs graue forum beschränken.
    und schon beim schauen stöst du "zwangsläufig" auf themen, die ebenfalls sehr nützlich & hilfreich sind.
     
  17. #16 putti19670, 20. März 2008
    putti19670

    putti19670 Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    bin wieder da..habe mich in der zwischenzeit sehr um Koko gekümmert....
    Also wir sind nun schon schon seit einigen Tagen soweit, das wenn ich nachhause komme er sofort hinter mir herläuft..ich halte meinen Arm hin und ab da werde ich Ihn nicht mehr los..."Juchhuuuu" . Nun läuft er immer hin und her auf dem Arm von links nach rechts wie verrückt...und macht komische Geräusche dabei..kann ich schlecht beschreiben..so wie Juchzen...und nach einer ganzen weile stuppst er dann mit dem Schnabel auf meine Hand und lässt ein wenig ich denke hochgekommenes auf meiner Hand aus und ist weiter fröhlich. Das ist hoffentlich normal, oder?

    Bin aber auf alle Fälle Glücklich.....
     
  18. #17 Katrin Timneh, 20. März 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Wenn du ihm einen Partner geben willst,wäre jetzt bestimmt der Richtige Zeitpunkt,denn ich denke,das er dich als diesen ansieht und darum füttern will.Wenn du nicht zu lange damit wartest,hast du es bestimmt leichter mit einer Vergesellschaftung.:zwinker:
     
  19. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Hallo Putti,

    ich gebe Katrin vollkommen recht: Dein Coco zeigt das typische Balzverhalten.
    Wenn er aufgeregt hin und her tippelt und diese komischen Geräusche macht, könnte ich schwören, daß er dabei auch die Flügel leicht aufklappt.

    Ich mache ja gerade selbst die Erfahrung, daß es mit der Vergesellschaftung immer schwerer wird, je länger man wartet. Hast Du erstmal einen "Menschenvogel" wird er sich eventuell weigern, eine Vogeldame anzunehmen.
    Warte also nicht zulange !!!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 putti19670, 20. März 2008
    putti19670

    putti19670 Guest

    Okay..verstehe...Nur habe ich das Problem, das auch so gerne ich Ihm jetzt ne Dame vorstellen würde, ich überhaupt nicht das geld für habe...
    Sonst würde ich das sofort machen.
     
  22. #20 weissgundi, 20. März 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    putti...
    du hast eine PN...
    (oben rechts...private nachricht)


    gruss gudrun
     
Thema:

Wie am besten die Sache angehen?

Die Seite wird geladen...

Wie am besten die Sache angehen? - Ähnliche Themen

  1. Erziehen wie am besten?

    Erziehen wie am besten?: Schönen guten tag ihr lieben Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, Mein grauer macht nur Blödsinn und wenn ich ihn Nein sagen tue macht er...
  2. Vermittlung - bestes Vorgehen nach Verlust des Partners

    Vermittlung - bestes Vorgehen nach Verlust des Partners: Hallo zusammen, momentan suche ich für mein Singsittichmädel ein neues Zuhause bei einem Singsittichhähnchen, da vor ca. 1 Woche ihr Partner...
  3. Welche Hühnerrasse wäre für mich die beste ?

    Welche Hühnerrasse wäre für mich die beste ?: Hallo liebes Forum, ich suche eine Hühnerrasse die meinen Kriterien möglichst gut entspricht, nur leider kenne ich mich nicht so gut mit...
  4. Welcher dieser Käfige eignet sich am besten für ein Grünwangenrotschwanzsittich-Paar?

    Welcher dieser Käfige eignet sich am besten für ein Grünwangenrotschwanzsittich-Paar?: Hallo, ich habe endlich die Möglichkeit, mir ein Grünwangenrotschwanzsittich-Pärchen anzulegen und bin nun auf der Suche nach einem passenden...
  5. Neuer Sittich - welches Alter passt am Besten?

    Neuer Sittich - welches Alter passt am Besten?: Hallo! Leider geht es einem meiner Glanzsittiche überhaupt nicht gut, er war jetzt eine Woche lang in einer Tierklinik, aber ihm ging es von Tag...