Wie bekomme ich einen besseren Zugang zu ihm

Diskutiere Wie bekomme ich einen besseren Zugang zu ihm im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! Ich habe vor 4 Wochen einen Blaustirnamazonen Hahn von 2,5 Jahren gekauft. Er hatte eine Besitzerin und ist eine Handaufzucht....

  1. #1 Talismann, 2. Januar 2015
    Talismann

    Talismann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Ich habe vor 4 Wochen einen Blaustirnamazonen Hahn von 2,5 Jahren gekauft.
    Er hatte eine Besitzerin und ist eine Handaufzucht.
    Nun aber zu meinem Problem : Ich denke er ist auf Frauen fixiert und genau das ist das Problem.
    Meine Tochter und meine Frau wollen sich nicht gross mit ihm beschäftigen ,doch genau das scheint Ihn erst recht zu animieren.
    Ich hole ihn immer nur aus seinem Käfig wenn wir alleine sind ,er kommt auch auf meine Hand aber es kann auch sein das er mich plötzlich anspringt und versucht zu beissen.Unseren Hund fliegt er an wie ein Kamikazeflieger ,so das er jetzt auch immer raus muss wenn Freiflug angesagt ist.
    Wie gesagt er kommt von alleine auf meine Hand geflogen komplett ohne Zwang und trotdem kann es sein das er mich beisst.Manchmal kann ich sein Köpfchen kraulen oder er legt sich auf den Rücken und kämpft ein wenig mit mir aber alles in allem ist er sehr unberechenbar.
    Braucht er einfach nur mehr Zeit um das nötige Vertrauen aufzubauen oder verstehe ich da was falsch ?
    Bin für jeden Rat dankbar.
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 2. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Andreas,

    In den 4 Wochen hat er sich sicherlich schon eingewöhnt, aber ... Du solltest Deinem Hahn schnellstens eine Partnerin im passenden Alter holen. Ein Mensch kann keinen Vogelpartner ersetzen und Du solltest die Einzelhaltung bei der Vorbesitzerin und die Prägung auf den Menschen schnellstens wieder in die richtigen Bahnen lenken. Ich selber habe viele verschiedene Amazonen auf der Arbeit über längere Zeit betreut und habe etliche Freundinnen die u.a. Blaustirnamazonen besitzen. Amazonen sind wenn sie geschlechtsreif werden und in der Brutzeit sind sehr hormongesteuert (wie viele andere Papageien auch). Aber gerade Amazonen können dann recht wehrhaft werden, ich hoffe das weißt Du und bist dann nicht enttäuscht. Um es mal vorsichtig auszudrücken. Noch ist Dein Kleiner nicht geschlechtsreif, aber es wird höchste Zeit, dass er eine gegegeschlechtliche Partnerin an seine Seite bekommt. Du wirst sehen zu zweit machts viel mehr Spaß.

    Zur Handaufzucht: Das muß nichts schlechtes sein, wenn der Züchter einiges beachtet hat, nämlich in der Gruppe aufzuziehen und erst abzugeben wenn sie futterfest sind. Weißt Du ob die Vorbesitzerin ihn noch mit der Spritze weiterfüttern mußte als sie ihn bekam?

    Anmerkung von mir: Ich persönlich würde nur aus einer Notsituation heraus mit der Hand auziehen. Also nicht, dass es jetzt hier eine Diskussion darüber gibt, das ich HZ gut finde oder nicht.
     
  4. #3 Saar_Biene, 2. Januar 2015
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich nochmal die Wahl hätte würde ich mir noch eine Naturbrut holen....hab eine Naturbrut und eine Handaufzucht....:-)
     
  5. #4 Talismann, 2. Januar 2015
    Talismann

    Talismann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So wirklich weiter hilft mir das jetzt aber nicht.
    Mit einer Partnerin ist so eine Sache : zum einen braucht man ja auch den Platz, dann muß man die richtige finden und zum Schluss ist es ja auch eine finanzielle Frage.Ausserdem gibt's in meinem Haushalt noch jemanden der da gar nicht mit einverstanden wäre. Im Sommer möchte ich für ihn eine große Voliere in Garten setzen von wo er dann auch seine Umwelt wahrnehmen kann.
    Mir geht es gerade um diese Unberechenkeit die ich schlecht einordnen kann.
     
  6. #5 charly18blue, 2. Januar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Die Ama ist bereits fehlgeprägt und in dem Fall auf Frauen. Da wirst Du wahrscheinlich zumindest zur Zeit auf jeden Fall die schlechteren Karten haben, vor allem wenn Deine Frau und Tochter in der Nähe sind. Ich nehme an, dass das
    wohl einer der Gründe sein wird, warum der Kleine allein gehalten werden soll. Ich finde das superschade und hoffe, Du kannst es doch noch einrichten. Kein Papagei sollte allein leben, Du willst ja auch mit Deiner Frau zusammenleben :zwinker:.

    Versuche es einfach mal mit positiver Verstärkung, da.h. immer wenn eine erwünschte Handlung kommt, gibt es sofort eine Belohnung. Unerwünschtes Verhalten ignoriere.
    Und laß den Vogel selber entscheiden was er machen will, dräng ihn zu nichts.
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Du hast eine PN, schau mal bitte in deine Benachrichtigungen.
     
  8. #7 Bianca85, 2. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2015
    Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Du Entschuldigung im Vorraus wenn ich jetzt so direkt bin, aber bin der Meinung wenn keine Partnerin geplant ist auch nicht später dann solltest du wenigsten dir die Zeit nehmen und ein geeignetes Zuhause für ihn suchen wo er vielleicht auch von allen erwünscht ist.
    Ist nicht böse gemeint aber bei bekannten von mir sind die Vögel der größte Streitpunkt weil die da auch nicht von allen erwünscht sind. Denke nur,dass so alle was davon hätten, er eine Partnerin und bei euch ist der Familienfrieden nicht in Gefahr.
    ^^

    Ansonsten kann ich nur meinen Vorrednern zustimmen, Für Vögel braucht man ne menge Geduld, und positive Verstärkung ist bis jetzt auch bei mir sehr gut gelaufen. Dabei kann eine Positive Bestärkung sein das Tier zu loben wenn es was macht was einem gefällt das kann mit worten sein oder mit leckerlie odér manche stehen total darauf gekrault zu werden ....... jenachdem was der Vogel am liebsten hat.
    Hab meinem einen Ziegensittich beigebracht auf die Wage zu gehen wenn ich sie hinstelle anfangs must ich ihn locken aber jetzt weiß er: oh Waage da bekomm ich Sonnenblumenkerne. schon stiefelt der kleine auf die Waage, seine Partnerin noch nicht aber sie hab ich erst 5 Monate.

    Wünsche euch allen gutes gelingen.
     
  9. #8 Talismann, 2. Januar 2015
    Talismann

    Talismann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Einfach kann ja jeder
    Ich denke ich werde das schon in den Griff bekommen. Dachte halt das jemand da einen nützlichen Tipp hat.
    Er ist ja auch schon sehr viel umgänglicher geworden. Wenn er Freiflug hat bin ich immer ganz alleine mit ihm und früher oder später wird er merken das sonst ja niemand da ist.
    Es ist ja nicht einfach zu Hause für eine Partnerin zu werben wenn es mit einem Vogel nicht richtig klappt. Dann zeigt mir meine FRAU einen Vogel.
    Mein Ziel ist es irgendwann zwei Amazonen mit einer schönen grossen Aussenvoliere zu halten die trotzdem zutraulich sind und bleiben aber das ist noch ein Stück weg.
     
  10. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    DAs hört sich gut an meinte meinen Vorschlag ja auch so wenn feststeht dass kein Zweiter her soll ^^

    Leider bin ich da kein Spezialist. Ich habe nur gehört wenn der Vogel beist soll man schauen dass er dafür keine Gelegenheit bekommt und ja nicht aua schreien denn das kann ihn animieren das Verhalten bei zu behalten, den die meisten Papageien stehen auf Drama und haben somit ihr Ziel erreicht. Ich weiß das hört sich gut an ist aber schwer um zu setzen.
    Kenne halt nur meine Ziegen und bei denen siehst du halt Anzeichen wenn ihnen z.B. was nicht passt. Vielleicht sind die bei deiner Amazone ähnlich also bei meinen siehst du das die Iris sich verengt oder weitet vielleicht mal darauf achten der TIPP hier Körpersprache. Manche arten richten auch die Federn auf oder so. Weißt du wenn du so ein Anzeichen siehst und dann z.B. ihn in ruhe lässt ist das auch eine Art Vertrauen zu schaffen da er dann merkt okay es wir berücksichtigt ob er gerade Laune hat oder nicht.

    Auf jeden Fall konsequent sein also auf unerwünschtes Verhalten nicht reagieren. Z.B:bei meinen Geiern hab ich auch schon gemerkt wenn ich nur einmal reagier wenn sie schreien. Dauert es das nächste mal viel länge bis sie damit aufhören, denn einmal hat es ja geklappt ^^

    Ich clicker mit meinen, auch eine Art sein Vertrauen zu schaffen mal schauen wann die Dame bei mir lust hat mitzumachen ^^
    Vielleicht ist da ja was Hilfreiches dabei.

    Gruß Bianca
     
  11. #10 Saar_Biene, 3. Januar 2015
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Wäre aber auch schöner wenn er nicht nur mit dir alleine wäre sondern auch eine gefiederte Partnerin hätte. Und einen jungen Papagei kann man besser vergesellschaften als einen älteren. Viele Probleme erledigen sich mit einem zweiten Vogel aber auch wenn die Vergesellschaftung gut klappt.
     
  12. Talismann

    Talismann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Lies doch mal genauer was ich geschrieben habe.
     
  13. #12 Saar_Biene, 3. Januar 2015
    Saar_Biene

    Saar_Biene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Wollte damit auch nur sagen das es besser ist das man die Vergesellschaftung so früh wie möglich macht...dann klappt es besser. Das mit der Außenvoliere und den 2 Papageien hört sich so an als wäre es ein länger geplantes Ziel.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Es klingt so, als wäre es im Interesse aller beteiligten Menschen, dass der Vogel allein bleibt, damit er jah schnell zahm wird. Dabei solltet ihr weniger egoistisch sein und bedenken, was der Vogel wollen würde.
    Sollte der Vogel weiter allein leben und gänzlich auf Menschen geprägt sein, wird er sich eine Haupt-Bezugsperson bzw. einen Partner suchen (und wer das sein wird, könnt ihr nicht entscheiden). Ab der Geschlechtsreife wird der Vogel dann mitunter sehr aggressiv gegenüber allen anderen Menschen sein, wird mit seinem Partner natürlich auch eine sexuelle Beziehung eingehen können - und da man das dem Vogel als Mensch nicht geben kann, kommt Frustration usw., im schlimmsten Fall Rupfen...

    Ihr solltet darüber nachdenken, das Thema wird hier nicht zum Spaß ständig angesprochen. Wenn ihr nicht die Mittel für einen zweiten Vogel habt, dann kommt euer Vogel zu einem anderen dazu. Ich habe mich damals auch von einem Mohrenkopfpapagei getrennt, weil ich zwei nicht mehr halten konnte. Für mich war das nicht einfach, aber dem MoPa geht es jetzt besser als bei mir.
     
  16. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    in einer solchen delikaten familiensituation muss schon entschieden werden ob man vogel uberhaupt halten sollte oder nicht...

    Der vogel ist jetzt im teenageralter...wahrscheinlich wurde er auch deswegen verkauft.
    Es gibt kein quick-fix fur sein unberechenbahres benehmen...
    Du kannst etwas uber training von benehmen lernen...denke raven hat dir schon geschrieben. das ware bestimmt gut diesen kurs zu nehmen damit du versteht das es keine schnelle "tipps" fur korrektur von benehmen gibt..

    Nur, auch wenn du, danke des kursus, mehr uber benehmen verstehst und den vogel besser trainieren kannst, genugt es nicht dem vogel ein leben von 50 jahren alleine in gefangenschaft anzubieten...

    Alle hormone kann man nicht mit training korrigieren...den vogel kann man nicht mit training glucklich machen ..im sinne das er total vergisst was seine NATUR ist. Diese wird immer wieder aufkommen.

    Nehme die kurse, die sind gut und suche schnell einen partner fur deinen vogel gegen den willen deiner familie...und wenn es nicht geht, such ihm ein zuhause damit er es besser hat...

    Ich weiss nicht wie man das in deutsch sagt aber: "tu es responsable pour ce que tu as apprivoise..." Du bist fur das wohlsein deines vogels verantwortlich....

    Ich werde nicht wiederholen was Harpyja so schon geschrieben hat aber es ist nicht schon fur den vogel und fur dich ...und fur deine familie ....und fur deine nachbarn, was auf euch noch so zukommen konnte...amazonen sind genau so gut in schreien wie kakadus...

    Sorry, das es sich vielleicht streng anhort, ist aber leider realistich...also besser schon jetzt vorbeugen
    wunsche einen schonen tag
    Celine
     
Thema: Wie bekomme ich einen besseren Zugang zu ihm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zugang zu ihm