wie bekommt ihr die sperlinge wieder in die volieren?

Diskutiere wie bekommt ihr die sperlinge wieder in die volieren? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; liebe leut, bitte sagt mir, wie bekommt ihr eure sperlinge wieder in die volieren rein und fasst ihr sie an und helft auch mal nach?

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    liebe leut,

    bitte sagt mir, wie bekommt ihr eure sperlinge wieder in die volieren rein und fasst ihr sie an und helft auch mal nach?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. totie01

    totie01 Guest

    Hallo Kessi!

    Das Problem kenne ich auch!
    Ich mache mir das jetzt erst seid neusten ganz einfach! Bevor ich meine Sperlis raus lasse, nehme ich ca. 1 Std. vorher den Freßnapf aus der Voliere und lasse sie dann raus (das klappt aber auch nur, wenn die so 2 Std. draußen bleiben dürfen). Wenn ich dann der Meinung bin, so jetzt sollen die wieder rein, weil ich weg muß oder weil ich in Ruhe einen Film kucken will, dann nehme ich den Freßnapff und gehe zu denen hin.
    Bei mir ist das dann der Fall, das die sich auf den Freßnapf setzten und ich sie langsam und ohne Probleme sie wieder in die Voliere bekomme.
    Warum das so klpappt weiß ich auch nicht, ich denke einfach nur, das sie vor den Freßnapf keine Angst haben und ihm deshalb vertrauen.

    Versuche es einfach mal aus und sage mir dann mal bescheid.

    Gruß

    Totie
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    bei uns ist das Problem, sie sind 1. länger als 2 h draussen, 2. gehen sie einfach zu den rosellas in die voliere und fressen und 3. glaub ich auch nicht,dass sie sitzen bleiben würden.

    ist es so fatal wenn ich sie abends einfach in die hand nehme? sie sind müde und sitzen im spielzeug und ich nehm sie vorsichtig und setz sie rein. dann am abend fliehen sie merkwürdiger weise nicht. oder sollte ich das lassen? willst du deine zahm bekommen? wieviele hast du?
     
  5. totie01

    totie01 Guest

    Ich habe zwei blaue! Die besitze ich jetzt ca. 3 Monate!

    Zahm bekommen möchte ich sie sehr gerne! Da habe ich auch schon einen Beitrag zu geschrieben.

    Ich meinte jetzt nicht, das man sie nur zwie Stunden draußen lassen darf, damit sie auf den Freßnapf reinfallen. Je länger die draußen sind, desto mehr hunger bekommen sie. Du darfst aber wirklich kein bißchen Futter in Deinem Käfig haben. Sonst ist das klar, das die zwischendurch wieder rein fliegen und essen und dann am Abend nicht mehr rein wollen.

    Ob das mit der Hand schlimm ist weiß ich auch nicht. Ich mache das auf jeden Fall nicht, da ich persönlich Angst habe, das die beiden dann Angst vor meiner Hand haben und ich sie dann gar nicht mehr zahm bekomme.


    Totie
     
  6. Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @Kessi
    Nach langer Zeit, bin ich mal wieder im Forum gewesen und habe eure Beiträge gesehen.

    Also. ich kann nur von meinen Wellis sprechen. Wenn die abends nicht in die Voli wollen, dann mache ich das Licht aus, so daß es richtig dunkel ist. Dann näher ich mich den Wellis und nehme einen nach dem anderen vorsichtig in die Hand und setzte ihn in die Voli. Das mache ich alles im Dunklen. Das Licht mache ich erst wieder an, wenn alle in der Voli sitzen, denn so bekommen sie nicht mit, wer sie angfasst hat. Meine haben es mir noch nie übel genommen, jedoch sind drei meiner vier auch nicht zahm.

    Elvis, meinen zahmen Welli, nehme ich nicht in die Hand, da er auf den Finger klettert. Muß Fairerweise sagen, daß ich einmal ausversehen Elvis im Dunklen in die Hand genommen habe, da ich dachte es wäre mein opalfarbener Welli. Das hat Elvis mir dann einen Tag lang übel genommen. Doch am nächsten Tag, war wieder alles vergessen und er hat mir verziehen. Und, wenn ich Hirse in der Hand habe, da kann er eh nicht anders, als auf meine Hand zu klettern.
     
  7. Stellina

    Stellina Guest

    Hallo Kessi,

    also ich habe meine Sperlinge ja erst ca. 1 Monat.
    Ich habe beim ersten Freiflug auch der Rückkehr in die Voliere mit Bangen entgegen gsehen.
    Aber es lief wunderbar.
    Ich habe einen kleinen Ast genommen und habe sie einfach reingetragen! Allerdings ging das nur wenn ich das Männchen - Stuart - als ersten genommen habe. Dann lies sich Little hinterhertragen :-).
    So seit ca. 2 Tagen gehen sie nun zusamen auf das Stöckchen.
    Allerdings darf ich das Ganze bis jetzt noch nicht mit dem Finger versuchen. Denn irgendwelche Erfolge beim Zähmen (und etwas zutraulicher wünsche ich sie mir schon) lassen noch auf sich warten.
    Ich finde es jedenfalls schon gut das sie sich "hoheitsvoll" mit eben jenem Stöckchen befördern lassen.

    Grüsse
    Stellina
     
  8. petribo

    petribo Mitglied

    Dabei seit:
    11. Dezember 2002
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22609 Hamburg
    Hallo Kessi,

    meine Beiden sind nicht zahm, abends gehen sie alleine in die Voliere, weil sie UNBEDINGT in ihr Schlafhäuschen wollen.

    Wenn sie tagsüber in die Voliere sollen, habe ich eine Rassel, die kurz benutzt wird - dann schicke ich sie in Richtung Voliere und sie gehen bis auf wenige Ausnahmen sofort rein.

    Viele Grüße
    Petra mit Pit & Ronja
     

    Anhänge:

  9. Moritz

    Moritz Guest

    Hallo Kessi!
    Mir tun deine Rosellas auch ein wenig Leid, wenn sie nicht in ihre Voliere können, obwohl sie wollten. Man glaubt es kaum, dass die kleinen Rabauken so dominat sind und das sie einen so starken Charakter haben. Ich glaube, ich würde Partei für die Rosellas ergreifen und ein wenig nachhelfen. Obwohl einmischen ist vielleicht auch nicht das Richtige.
    Ich denke, jagen, schnappen und herein setzen ist gar nicht so verkehrt, was willst du sonst machen? Gut zu reden bringt für gewöhnlich bei Sperlingen recht wenig. Ich jage meine auch abends durch das Zimmer. Wenn sie dann nicht freiwillig vor Müdigkeit herein fliegen, Licht für einen kurzen Moment ausmachen hilft auch manchmal, muss ich sie auch in einem guten Moment greifen und herein setzen, sonst würde ich wohl noch am Morgen hinter ihnen her sein; ich muss ja auch irgendwann einmal ins Bett. Du tust ihnen ja mit deiner Hand nicht weh und im nächsten Moment ist die Sache vergessen.
    Wie schaffst du es bloß, solch schöne Fotos zu machen. Meine haben Angst vor dem Fotoapparat und auch mit der Dateigröße des Vogelforums habe ich Probleme (zu klein). Aber deine Fotos sind wirklich Spitze.
    Liebe Grüße
    Moritz
     
  10. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Dankeschön :) ich habe die Möglichkeit meine Bilder schön gross auf meiner Homepage hochzuladen und dann kann ich euch immer die bilder etwas grösser reinsetzen.
    Ich weiss ihr erfreut euch auch immer genauso wie ich an den bildern und daher macht mir das ganze dann noch mehr spass :)

    Mir bleibt nichts anderes übrig als sie manchmal abends zu fassen und reinzusetzen, sie scheinen mir das aber auch nicht sonderlich böse zu nehmen. Sind dann wie immer am tag drauf.
    Scheuen bringt schon oft was, vorallem wenn einer schon drin hockt, dann gehts schneller dass der andere folgt.

    wie ist das mit dem schlafhaus, wo könnte ich sowas anbringen und wie mach ich das, kann ich das selbst basteln oder wo kann ich welches bestellen???
     
  11. Moritz

    Moritz Guest

    Hallo Petra!
    Das ist ja eine gute Idee mit deinem Schlafhaus. Ich habe schon öfters gehört, daß die Sperlinge gerne Abends ein Dach über den Kopf haben wollen.
    Meine schlafen auch ganz dicht unter dem Volierendach.
    Liebe Grüße
    Moritz
     
  12. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    und weil ich das bild gesehn hab bin ich auch drauf gekommen...
    muss das mal testen....wo kauf ich das und welche grösse
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Lia

    Lia Guest

    Genau!
    Niemals außerhalb der Voliere fütteren...
    Liebe geht duch den Magen ..... und das "Heimatgefühl" auch!

    gruß Lia
     
  15. totie01

    totie01 Guest

    Hallo Lia!

    Aus welchem Grunde sollte man die Vögel nicht außerhalb der Voliere füttern?


    Gruß

    Totie
     
Thema:

wie bekommt ihr die sperlinge wieder in die volieren?

Die Seite wird geladen...

wie bekommt ihr die sperlinge wieder in die volieren? - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...