Wie clickern mit ultra-scheuen Nymphen?

Diskutiere Wie clickern mit ultra-scheuen Nymphen? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nachdem ich bei meiner Welli-Dame Bonnie spontan und unerwartet beim Clickern Erfolg zu haben scheine, und darauf hoffe, dass die anderen 7 nach...

  1. #1 Kuschelcorsa, 5. Juni 2005
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Nachdem ich bei meiner Welli-Dame Bonnie spontan und unerwartet beim Clickern Erfolg zu haben scheine,
    und darauf hoffe, dass die anderen 7 nach und nach evtl mitziehen werden,
    beschäftigt mich die Frage, wie ich das auch bei den Nymphen erreichen kann?


    Die beiden sind leider so scheu, dass sie am liebsten auf meinen höchsten Regalen (ca 2.5m höhe) sitzen, und laut kreischend flüchten, wenn ich nur VON DER COUCH AUFSTEHE, geschweige denn, mich unter das Regal stelle.

    Ich probiere schon die ganze Zeit sie anzusprechen, während ich mich ihnen nähere, aber der Erfolg ist gleich null.
    Ein bisschen gebessert hat es sich, seit sie mit den Wellis in der großen Voliere sind, sie fliegen auch mal mit den Wellis dicht über meinen Kopf weg, oder lassen sich auf dem ca 1.5 m entfernten Hamsterkäfig nieder, aber das wars dann auch schon... :(


    Das Clicker-Leckerlie wäre auch hier Kolbenhirse, aber ich weiß nicht, wie ich bei den Beiden anfangen soll...
    auf den Clicker zu konditionieren stelle ich mir schon unmöglich vor, da ich mit KoHi-Krümeln in der Hand nicht auf 1 m an sie rankomme, und sie auch vor der KoHI als Ganzes Angst haben (wenn ich damit auf sie zukomme).

    Die Schälchen-Methode kann ich aber auch nicht anwenden, da sich da auch die Wellis dran vergreifen würden, was sich dann aber negativ auf mein Clickertraining mit ihnen auswirken würde, da sie dann ja nichts machen müssten, um an die Hirse zu kommen.... :(


    Versteht Ihr meine Problematik?
    Hat jemand nen guten Tipp für mich? *malgaaaanzunauffälligzuDanielAnnoderEilikaschiel*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kuschelcorsa, 5. Juni 2005
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Ich hab die Beiden übrigens seit einem halben, bzw einem Vierteljahr.

    Mit den Wellis gabs bis jetzt keine Probleme,
    lediglich gelegendliches "ich-bin-hier-der-Boss-Gehabe" - allerdings immer abwechselnd, mal "gewinnen" die Wellis, mal die Nymphen..
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Corsa,

    versuchs mal mit der Leckerlischälchen-Methode, damit sollte es klappen. Du kannst das Leckerlischälchen erstmal einige Tage stehen lassen, damit sie sich an das Ding gewöhnen und es für sie nichts Neues mehr ist. ;)
     
  5. #4 carola bettinge, 5. Juni 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi Corsa,

    Wenn es wirklich nicht mit der Schälchenmethode klappen sollte, weil sich die Wellis dran vergreifen, könntest du zum Anfang vielleicht auch, die Hirse weit von dir entfernt, gut sichtbar aufhängen, so dass die Nymphen sie fressen. Und dann täglich ein kleines Stückchen näher zu dir wandern lassen.
    vielleicht wär ja das ne Idee?

    Gruß, Carola
     
  6. #5 dinolino, 6. Juni 2005
    dinolino

    dinolino Guest

    Hallo Kuschelcorsa,
    wenn du die Nymphen erst so "kurz" hast, wundert es mich nicht. Wir haben hier eine Henne, die erst nach über 10 Monaten gelassen auf die Geräusche unseres Haushaltes und unsere Nähe reagierte. Sobald wir versuchten, ihr nahe zu kommen, wurde sie panisch. Als ich nicht mehr weiter wusste, habe ich sie komplett ignoriert. Ab und zu kam ein anderer Nymph zu mir, sie wurde neugierig und hatte irgendwann tatsächlich kapiert, dass der andere Vogel es ÜBERLEBT,wenn er bei mir ist!!!!!! :D
    Jetzt klickere ich seit 6 Wochen und inzwischen kommt sie manchmal auf den Arm und frisst die Hirse-Knubbel direkt von der Handfläche.
    Also hab bitte Geduld!
     
Thema: Wie clickern mit ultra-scheuen Nymphen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. clickern mit scheuen nymphen