wie dosiere ich Spirulina

Diskutiere wie dosiere ich Spirulina im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe mir bei Rico´s eine Dose Spirulina bestellt. Leider steht nirgends, welche Menge und wie oft man das Präparat verabreicht...

  1. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo,
    ich habe mir bei Rico´s eine Dose Spirulina bestellt.
    Leider steht nirgends, welche Menge und wie oft man das Präparat
    verabreicht :+keinplan
    Kann mir da jemand weiterhelfen :gott: :gott:
    Muß gleich zur Arbeit und bin erst heute abend wieder online

    Viele Grüße
    Joshi, Jasmina, Mirko, Tami und Petra :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    wieso nimmst du das präparat?

    ich habe es für meine rosellas genommen, als diese krank waren, ständigen schnupfen hatten... ich habe einen halben TL über die körner getan oder auch mal ins wasser nen klein wenig.... oder auf die ach so heiss beliebte hirse...
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo Kessi,
    da Spirulina ein Eiweiß-, Vitamin- und Mineralstoffpräparat ist,
    wollte ich es vorbeugend gegen Krankheiten füttern.
    Bisher habe ich immer Vitacombex ins Trinkwasser gegeben, schon
    aus dem Grund, weil meine Bande Obst- und Gemüseverweigerer sind :heul:

    Viele Grüße
    Joshi, Jasmina, Mirko, Tami und Petra :0-
     
  5. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    obst und gemüseverweigerer...hmmm hast du es mal versucht sie zu Freunden oder bekannten zu bringen, deren vögel das fressen? meist klappt das ganz gut...futterneid...

    oder trockenes obst und gemüse?kochfutter?

    ansonsten klar muss man wohl zu anderen mitteln greifen.
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hi Rappe,

    ruf doch einfach mal bei Rico an und frag nach, die können Dir das bestimmt am besten sagen.

    Viele Grüße
    Moni
     
  7. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Damit wäre ich sehr sehr vorsichtig.

    Es ist mit Iron overload disease in Verbindung gebracht worden.

    LG,

    Ann.
     
  8. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Dosierung Spirulina und Eisenspeicherkrankheit

    Hallo Joshi,
    eine Messerspitze pro Vogel reicht. Du mußt es auch nicht täglich geben. 2 mal wöchentlich ist völlig ausreichend. Es ist eine ziemliche Energiebombe mit einem extrem hohen Gehalt an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.
    Näheres dazu siehe unten.
    @ Ann Castro:
    Die Eisenspeicherkrankheit ist bei Wellensittichen sehr selten und von untergeordneter Bedeutung. Sie befällt vor allem Beos, aber auch Tukane, Tangare, Bülbüls, Mainas, Sonnenvögel und von den Psittaciden Loris oder Amazonen, die ja sowieso "Lebersorgenkinder" sind und zu Fettlebern neigen.
    Die Leber reagiert aufgrund der Einlagerung von Eisen in feingranulärer Form im Zytoplasma der Hepatozyten und in den Kupfferschen Sternzellen mit Schwellung (Hämosiderose).
    Auch die Niere kann durch Eiseneinlagerungen betroffen sein (Hämochromatose).
    Es muß aber jedenfalls bei Psittaciden (im Unterschied zu Beos, die extrem empfindlich sind) zu einer massiven Überversorgung mit Eisen kommen. Das kann man nicht nur mit Spirulina, sondern auch mit anderen eisenhaltigen Mineralstoffpräparaten und mit der Fütterung von Fleisch erreichen.
    Wie überall gilt: Die Dosis machts, nicht: Viel hilft viel.
    Maßvolle Zufütterung von Spirulina ist genauso unbedenklich wie diejenige anderer Vitamin/Spurenelemene/Mineralstoffpräparate.
    Gegen die Zufütterung von Spirulina ist also grundsätzlich nichts einzuwenden. Ich würde es aber ebensowenig wie andere Futterergänzungsmittel täglich oder im Übermaß geben.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Warum meinst Du,d ass die Gabe von Spirulina bei diesn Wellis indizeirt ist?

    Wahllose Gabe von Zusatzstoffen schadet meist mehr als es nützt.

    Schau Dir mal die Zusammensetzung von Spirulina an. Die hat sehr wenig mit der natürlichen Futterzusammensetzung zu tun.

    LG,

    Ann.
     
  10. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo Ann,
    jetzt hast Du mich ganz schön verunsichert :+keinplan
    Was ist denn Iron overload disease???
    Das habe ich noch nie gehört :?

    Viele Grüße
    Joshi, Jasmina, Mirko, Tami und Petra :0-
     
  11. #10 Ann Castro, 11. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. September 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Es ist eine gute Sache in bezug auf Zugaben verunsichert zu sein. Gerade Wellis sind so klein, dass man schnell mit fatalen Ergebnissen zuviel gibt.

    Eien Messerspitze für einen Welli 2mal pro Woche ist eine enorme Menge. Hast Du mal die Anleitung zu Mikes Mash gelesen? Dort wird Spirulina verwendet. Die Mengen,d ie hier empfoheln wurden würden im Mash für Wochena usreichen und trotzdem gibte s Avian Vets (also auf Vögel spezialisierte Vetrinäre), die empfehlen das Spirulina ganz weg zu lassen.

    Zusätzlich, wenn Du solche Zugaben über das Futter streust, kann der Vogel sich nciht aussuchen, ob er es fressen möchte oder nicht. Der natürlcih Selektionsmechanismus des Vogels in bezug auf welche Nährstoffe er benötigt wird somit ausgeschaltet (dazu gibt es Studien von der TiHo Hanover.).

    Es ist wesentlcih besser das Tier ausgewogen zu ernähren, bzw, falls er ein konservativer Fresser ist, an eine ausgewogene Diät zu gewöhnen.

    Gib mal ins Google "iron toxicity" und budgerigars ein. Und dann gibt mal iron overload disease und parrots ein (immer dran denken, dass Wellis auch Papagein sind).

    Es gibt auf einer amerikanischen mail liste auf der ich bin einen Avian Vet, der papageien züchtet und er sich intensiv mit dieser Thematik befasst hat.

    Wenn Du möchtest, kann ich veranlassen, dass Du auf diese Liste eingeladen wirst. Dann kannst Du ihn darum bitten all Deine Fragen diesbezüglich genau zu erläutern. Er ist sehr nett und wird es gerne in verständlicher Sprache erläutern, statt Dich mit Fachtermini zuzuballern, so dass ein Laie nichts mehr versteht.

    Hier ist ein Link zu einer Website bzgl. IOD, auf der die Thematik sehr verständlich erläutert wird. Wie bei Papagein üblich gibt es noch wenige Studien, aber der Informationsbestand wächst täglich. Einfach "dran" bleiben.

    http://www.webcrafting.com/escutcheon/IODPAGE.html

    Anbei ein Auszug aus einem Bericht von ihm.

    Ich hoffe dies hilft Dir erstmal weiter.

    LG,

    Ann.
     
  12. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hallo Ann,
    vielen Dank für Deine Hilfsbereitschaft :blume:
    Aber ich mich entschlossen, das Präparat meinen Vögeln nicht anzubieten.

    Viele Grüße
    Joshi, Jasmina, Mirko, Tami und Petra :0-
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das halte ich für eine sehr sehr gute Entscheidung!!! :0- 1

    LG,

    Ann.
     
  14. #13 sigg, 12. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. September 2004
    sigg

    sigg Guest

    Spirulina

    Hallo,
    seit etwa 3 Jahren füttere ich das Seealgenprodukt.
    Um eine optimale Aufnahme zu erreichen, setze ich es dem Weichfutter zu.
    Im Gegensatz zu der Vermischung mit Körnerfutter wird dann nahezu 100% davon aufgenommen.
    In diesen 3 Jahren sind keine Auffälligkeiten, wie Leberschädigungen weder bei Grassittichen noch bei Prachfinken von mir festgestellt worden.
    In diesem Zeitraum sind ca. 500 JV selbstständig geworden!
    Dieses, so vorbereitete Weichfutter wird während der Brut bis zum Abschluß der Jugendmauser undossiert verabreicht; das heißt, die Tiere können davon so viel fressen, wie sie wollen.
    Allerdings gebe ich schon seit Jahren keine Vitaminzusätze, denn wie Dr. Lee schon darauf hinweist, wird in Verbindung mit Vitamin C die Speicherung von Eisen verdoppelt.
    Nun geht aus dem von Ann zur Verfügung gestellten Bericht auch nicht hervor, in welcher Form und wieviel eisenhaltige Mineralien verfüttert worden sind.
    Es lassen sich sich daher kaum Rückschlüsse auf die Verfütterung von Spirulina herstellen.
    Gruß
    Siggi
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Es gibt dazu etliche Berichte. Das war nur einer, den ich stellvertretend (durch "z.B." gekennzeichnet) hineingestellt habe. Ich habe einfach nicht die Zeit, Euch eine umfassende Literaturrecherche durchzuführen. Ich kann Euch nur den Weg weisen. Die Hausaufgaben müsst Ihr schon selber machen. Ausserdem, warum solllet Ihr mir, oder sonst irgendeiner Internet-Bekannschaft glauben. Märchenerzähler gibt es im Internet, auch hier im VF, zuhauf.

    Am besten wendet Ihr Euch an Dr. Lee Simmons, der sich damit über Jahre hinweg befasst hat. Er ist Avian Vet und züchtet selbst Papageien, und nicht nur Loris.

    Drei Jahre im Leben eines Papageien sind gar nichts. Hast Du sie testen lassen?

    Derzeit scheint es in den meisten Fällen erst bei der Obduktion identifiziert zu werden. Ich vermute, dass es bzgl. Wellis wenig Infos geben wird, da sie selten zur Obduktion gegeben werden.

    LG,

    Ann.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 sigg, 12. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. September 2004
    sigg

    sigg Guest

    Hallo Ann,
    nur so weit, ein Leberschaden läßt sich mit geübten Auge schon erkennen.
    Ein Test bei bei Prachtfinken über 3 Jahre entspricht deren halben Lebenserwartung. Wären bei Großpapageien so 20 Jahre oder mehr.
    Bei Großsittichen so um die 10 Jahre.
    Das läßt schon einige logische Schlußfolgerungen zu!
    Sicher werden sich Züchter, die Spirulina schon Jahre benutzen, nicht durch Posts im Forum davon abhalten lassen, diesen Futterzusatz weiter zu verwenden, wenn sie, wie ich feststellen konnten, daß die Gefiederfarben wesentlich besser zu Geltung kommen.
    Nur aus diesem Grund habe ich es eingesetzt und werde es sicher weiter einsetzen!
    Bestimmt sind Märchenerzähler zu Hauf auch im Forum zu finden, man findet sie sicher in allen Etagen der Hierachie und auch im "wahren" Leben.
    "And they lived happily ever after".
    Auch hält sich für mich die Gläubigkeit an Personen und Institutionen in Grenzen, solange andere Erkenntnisse und Erfahrungen wie in diesem speziellen Fall durch andere Züchter vorhanden sind.
    Gruß
    Siggi
     
  18. Gingin

    Gingin Guest

    Hallo,

    ich verfüttere bereits seit einiger Zeit Spirulina an meine 6 Nymphen. Vier von ihnen habe ich aus schlechter Haltung und sie waren stark unterernährt. Vor allem bei meinem Kleinsten hat das Zeug wahre Wunder bewirkt, denn er litt unter chronischer Appetitlosigkeit und wollte einfach nicht richtig fressen. Seit der Spirulinagabe hat sich das aber erledigt- der Kleine wiegt mittlerweile stolze 97 g.
    Ich gebe Spirulina wie auch alle anderen Futterergänzungsmittel prinzipiell einzeln, d.h. in einem kleinen Schälchen, damit sich jeder Vogel das nehmen kann, was er braucht/möchte. So habe ich drei Vögel, die prinzipiell kein Spirulina essen, zwei weitere nur sehr selten, und einer eben ganz viel. Und ich denke, es ist gut, wenn sie diese Sachen je nach Bedarf zu sich nehmen und nicht automatisch über das Futter gestreut bekommen, da sonst leicht etwas verabreicht wird, daß der eine eben nicht braucht / nicht verträgt.
     
Thema: wie dosiere ich Spirulina
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spirulina für kanarien dosieren

    ,
  2. spirulina für kanarien

    ,
  3. spirulina kanarienvoge

    ,
  4. vogelrupfen spirulina,
  5. spirulina für Kanarienvögel dosieren,
  6. dosierung spirulina vogel,
  7. spirulina dosierung,
  8. spirulina für kanarien Anwendung ,
  9. spirulina dosierung vogel
Die Seite wird geladen...

wie dosiere ich Spirulina - Ähnliche Themen

  1. Wie verabreiche ich spirulina, pt-12 und Poly-min?

    Wie verabreiche ich spirulina, pt-12 und Poly-min?: Guten Abend, also wie schon beschrieben meine frage, wie gebe ich denn meinem Charlie Spirulina, Poly-Min und PT-12 ? Mir wurde letztens...
  2. Woher bezieht man Spirulina?

    Woher bezieht man Spirulina?: Hallo, ich bräuchte mal Eure Hilfe, wo kann ich denn für meine Vögel günstig Spirulinaalgen getrocknet kaufen vielen Dank schon im Vorraus
  3. Spirulina

    Spirulina: G'day bird mates. Ich werde auf meinen Vorträgen immer wieder gefragt , was hast du deinen Vögel so alles gefüttert in deine Aktiven Zeit der...
  4. Wie Prime dosieren?

    Wie Prime dosieren?: Hallo zusammen, ich war gestern mit meinem Coco beim VK Tierarzt.... er hat aufgrund Leberprobleme einen zu schnellen Schnabel und...
  5. Korvimin wie dosieren?

    Korvimin wie dosieren?: Hallo, habe mir Korvimin für meine Zwerge gekauft und frage mich nun, ob ich mich an die Dosierung auf der Packung = Trockenfutter: 5 g...