Wie fange ich einen entflogenen Papagei?

Diskutiere Wie fange ich einen entflogenen Papagei? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Seit 3 Wochen lebt im nah liegenden Park ein grüner Papagei, wie kann man ihn locken?

  1. #1 orchidee962, 29. November 2006
    orchidee962

    orchidee962 Guest

    Seit 3 Wochen lebt im nah liegenden Park ein grüner Papagei, wie kann man ihn locken?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo,
    erst mal herzlich Willkommen.

    Wo ist denn der Vogel?
    Kannst du sagen wie groß er ist?
     
  4. #3 Bernd und Geier, 29. November 2006
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Orchidee962,

    hält er sich nur in den Bäumen auf oder ist er auch schon am Boden gesichtet worden?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd und Geier
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Na Bernd wollen wir wieder Geier fangen gehen?:D
     
  6. #5 Bernd und Geier, 30. November 2006
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Mal sehen vielleicht ist dieser ja mal zu sehen. Nur die Angaben bis jetzt sind mehr als dürftig, das Suchgebiet einfach viel zu groß.

    War Dienstag nochmal Mittags dort, nur Tauben und Elstern keine Amazone aber ca. 20 hohe dichte Nadelbäume.

    Gruß Bernd
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    woher kommt Orchidee denn?

    viell. ist es ein freilebender Alexandersittich!! :? ;)
     
  8. #7 orchidee962, 30. November 2006
    orchidee962

    orchidee962 Guest

    Hallo Bernd und Geier,

    er hält sich nur in den Bäumen auf, noch habe ich beobachtet wie die Raben ihn jagen.

    Er hat keine Überlebungsschanzen es wird bald kalt.Ich habe schon Naturschutzverein informiert. Sorry mein deutsch ist nicht perfekt.:idee:
     
  9. #8 orchidee962, 30. November 2006
    orchidee962

    orchidee962 Guest

    Hallo Reginsche,

    ich habe ihn nur einmal gesehen wie er von einem Baum zu andere geflogen, er ist ziemlich groß und hat lange Schwanz, höre ich ihn jeden morgen er ist sehr laut. Ort heißt Bad Säckingen (Scheffelpark.)

    Liebe Gruß Orchidee:idee:
     
  10. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ziemlich groß kann ja relativ sein.

    Für mich ist ziemlich groß mit langem Schwanz ein Ara.

    Für dich kann aber auch ziemlich groß ein Pennant oder Rosella sein.

    Die haben ja auch einen langen Schwanz.

    Welche Farben hatte dieser Vogel?

    Kannst du ungefähr sagen wie groß ( cm ) der Vogel ist?
     
  11. RSC

    RSC Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alfeld/Leine
    groß und grün ... langer schwanz und laut ... was kan ndas wohl sein *zu famfieger schiel* .... in deutshcland leben an vielen orten halsbandsittiche frei und sie gehen im winter nicht ein.
     
  12. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ach, das Grün hatte ich glatt überlesen.

    Ja, könnte sich wirklich um einen Halsbandsittich handeln.
     
  13. ThSchultz

    ThSchultz Guest

    Also mir ist zwar nicht bekannt, das es auch in der Umgebung von Basel Halsbandsittiche gibt, aber denke auch das eine Ara sehr unwahrscheinlich ist. Der würde sich sicher nicht von Raben jagen lassen :D

    Also liegt die Vermutung schon recht nah.

    Schau mal orchidee962, sieht der etwa so aus?

    [​IMG]
     
  14. Sagany

    Sagany Guest

    Wieso sollte sich ein Ara nicht von Raben jagen lassen?
    Ich denke da jetzt an zB. Rotbugara,Rotrückenara oder gar Hahns Zwerg. Diese sind mittelgroß und grün.
    Wenn ich die Beschreibung lese denke ich fast an einen Alexandersittich oder einen Amerikanischen Keilschwanzsittich wie zB. Kubasittich.
    Ich denke nicht dass es ein Halsbandsittich ist welcher frei lebt. Es wäre ungewöhnlich dass er allein umherstreift ohne seinen Schwarm und dass ihn Raben jagen.
    Normalerweise leben sie im Schwarm und kommen gegen Krähen allemal an die sich ihnen nur ungern nähern. Ich habe selbst eine Bekannte in Köln die in diesem Gebiet wohnt wo die Halsbandsittiche sich viel aufhalten und habe sie beobachtet bei meinen Besuchen.

    Wenn der Vogel nicht annähernd zahm ist dann hat man keine change ihn zu fangen.Das ist dann in etwa so als wolle man eine Blaumeise oder Amsel fangen.
    Man kann dann nur hoffen dass er irgentwann mal in ein offenes Fenster fliegt oder gefunden wird wenn er erschöpft und ausgehungert ist,wobei es dann meist schon zu spät ist.
    Ansonsten ist es eben sein Schicksal,wenn er stibt hat er eben Pech gehabt,das ist die Natur,auch wenn es schade drum ist,aber er hätt ja nicht abhauen brauchen;)
     
  15. #14 Alcedo atthis, 1. Dezember 2006
    Alcedo atthis

    Alcedo atthis Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    0
    http://halsbandsittiche.papageien.org/

    Hier etwas zu wildlebenden Papageien in Deutschland,

    ja-- die halten auch den Winter aus...

    Der Beschreibung nach ist es vielleicht ja tatsächlich ein Halsbandsittich, dann kann es sich eben auch wirklich um einen wildlebenden handeln...Der Rhein ist ja eine Wanderschiene für viele Arten...
     
  16. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Eine nachvollziehbare Aussage von jemandem, der einen Plastikhund als Avatar hat...

    Ich wünsche den ernsthaft am Wohlergehen des Tieres Interessierten, dass sie des Vogels habhaft werden - selbst wenn es ein freilebender Halsbandsittich sein sollte, hat der wohl zumindest seinen Schwarm verloren und so sollte auch ihm geholfen werden. Viel Erfolg!
     
  17. Sagany

    Sagany Guest

    ....klar und wenn du siehst das irgentwo ein fuchs eine ente in der mangel hat rennst du sicher auch noch hin um der ente zu helfen?

    das ist eben natur. der tod gehört auch zum leben und vom tod eines tieres leben auch wieder andere tiere. das ist eben ein kreislauf. und so ein papagei ist auch teil der natur.wenn er eingeht erscheint es für uns menschen als traurig oder schade weil wir sie als haustiere bezeichnen und sie als solche mögen. aber wenn der vogel abhaut und das schicksal es nicht will dass er jemanden zufliegt dann wird er eben sterben. wie jedes andere geschöpf der natur was nicht überlebensfähig ist,eben auch.
    ich habe schon so oft tiere sterben sehen. kleine katzenkinder die von der mutter verlassen wurden und dann verhungert sind, stare die von rabenkrähen geschlagen wurden, Mäuse die aufgrund von verletzungen eingingen usw. das ist die natur.

    wie gesagt es gibt für diesen papageien nur zwei changen endweder er ist zahm und lässt sich leicht fangen oder fliegt von allein jemanden zu oder aber er muss halt einfach seinen schicksal entgegensehen und wird zugrunde gehen wie jedes andere tier in dieser natur auch welches nicht in der lage ist sich nahrung zu suchen oder der kälte zu trotzdem. und sein kadaver wird dann wieder ein anderes tier welches überleben möchte nähren.punkt fertig.
     
  18. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.416
    Zustimmungen:
    18
    genau sangany , so ist das leben, u. der tot gehört dazu!
    mfg willi
     
  19. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Ich denke man sollte hier schon unterscheiden, ob es ein frei/wildlebender Vogel oder ein entflogener Vogel ist!!! :jaaa:

    viell. kann das ja noch jemand in Erfahrung bringen, falls er wieder gesichtet wird, entflogene Vögel haben bei dieser Witterung kaum Chancen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Natürlich gehört der Tod zum Leben - wie aufschlussreich, dass man hier so pseudophilosophische Abhandlungen ertragen muss.

    Schlichtweg blöd ist es aber, wenn man darauf hinweist, ein Tier, das entfliegt, sei selbst Schuld daran. Der Halter ist schuld (sollte es in diesem Fall einen geben) , denn er trägt die Verantwortung für das Tier. Und sollte er diese nicht tragen können oder tragen wollen, ist er wohl wirklich besser mit einem fernsteuerbaren Plastikköter bedient.

    In diesem Sinne: Gute Nacht!
     
  22. wp1954

    wp1954 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    3.416
    Zustimmungen:
    18
    sicher ist der halter schuld,aber wer schon über jahrzente vögel hält,dem haut auch mal einer ab,mann sollte auch alles daran setzen in wieder zu fangen,geht das aber nicht,so treten halt die tatsachen hervor u. da gibt es halt nur 2 möglichkeiten,entweder er überlebt, oder nicht.
    98 % meiner entflogenen vögel hab ich wieder gefangen,es wahren aber auch nicht viele,die entflogen sind,meist blieben sie in der nähe meiner a.v.
    einzelvögel,die keinen partner hatten wahren meist weg.
    mfg willi
     
Thema: Wie fange ich einen entflogenen Papagei?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie fange ich einen entflogenen papagei

    ,
  2. wie fange ich einen papagei

    ,
  3. entflogenen papagei einfangen

    ,
  4. entflogenen papagei fangen,
  5. wie fang ich einen Papageien ,
  6. http:www.vogelforen.devogelschutz127380-fange-entflogenen-papagei-3.html