Wie finde ich eine Partnerin für Rudi?

Diskutiere Wie finde ich eine Partnerin für Rudi? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe einen sechs Jahre alten Graupapagei Hahn, der handaufgezogen ist. Nun möchte ich ihn eine Partnerin dazusetzen. Das er männlich...

  1. #1 stefan_grauer, 10. August 2008
    stefan_grauer

    stefan_grauer Guest

    Hallo!

    Ich habe einen sechs Jahre alten Graupapagei Hahn, der handaufgezogen ist. Nun möchte ich ihn eine Partnerin dazusetzen. Das er männlich ist, wurde durch ein DNA Test bestätigt. Mein Problem ist, eine Dame in einem angemessenen Alter zu finden. Ich denke mal mit einem baby kann er ja nicht viel anfangen oder?
    Eine weitere Frage wäre, ob man ihn mit einer Blaustirnamazone z.B. vergesellschaften kann oder geht das meist nicht gut?
    Dann würde mich noch interessieren, wie ihr die Partnerwahl getroffen habt. Ich weiß das die Graupapas sehr wählerisch sind, was die Partnerwahl angeht. Ich sehe z.B. ein Problem wenn ich ihm einfach eine Dame vor die Nase setze und dann funktioniert es zwischen den beiden nicht. Wie habt ihr das denn gelöst?

    Danke für eure Antworten.

    Ciao Stefan.

    PS: Ich wohne in Thüringen. Falls jemanden eine Graupapadame bekannt ist, oder selbst eine hat, wäre ich über einen Kontakt sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pet6

    pet6 Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52146 Würselen
    Hallo Stefan,

    so leicht ist das wirklich nicht......puhhhhh, was habe ich alles angestellt um meinem Rico (damals auch 6 Jahre) eine Partnerin zu suchen.
    Zuerst kaufte ich ihm eine Henne, gleichen Alters. Nach fast einem Jahr, in dem sie sich überhaupt nichts zusagen hatten und jeder für sich alleine lebte, machte ich bei der angeblichen Dame einen DNA Test.....und es war ein Hahn. Nach 1000 Überlegungen verkaufte ich Coco wieder, in meinen Nachbarort wo ich ihn zu jeder Zeit auch besuchen darf.
    Dann suchte ich eine DNA getestete Dame, und glaube mir, auf dieser Suche habe ich ganz viele schlechte Menschen kennengelernt, denen das Wohlergehen des Tieres nichts wert ist. Die nur daran interessiert sind so viel Geld wie möglich aus dem "Geschäft" rauszuholen. Also aufpassen!!!
    So; dann hatte ich endlich eine Henne, Mona, mit Test in Ricos Alter gefunden. Aber die wollten auch nichts voneinander wissen. Dann kaufte ich von einem Bekannten einen neuen Hahn, Sammy, für meine vorhandenen Henne Mon, die Rico ja nicht wollte. Nun hatte ich scho 3 Graue! (Rico,Mona und Sammy)
    Über das Internet suchte ich natürlich weiter nach einer passenden Henne für Rico. So kam es, das man mir, weil ich so ein schönes Zuhause für meine Papageien habe, einen 35 jährigen Hahn, Coco, anbot. Er war den ganzen Tag alleine und den Besitzern tat dieser Umstand sehr leid. Nach wieder 1000 Überlegungen nahm ich dann auch noch diesen Hahn. Zur gleichen Zeit bot man mir aber auch noch eine Henne, Lucy, für Rico an. Die ich dann auch noch zu mir, in meine kleine Papageienwelt aufnahm. So, jetzt habe ich fünf von diesen super tollen Geschöpfen.(Rico, Mona, Sammy, Coco und Lucy)
    So, und nun kannst Du mal raten wen mein Rico sich letztendlich als Parter ausgesucht hat!!!!!!!!
    Es ist Sammy der Hahn der gerade 4 Jahre alt geworden ist, den ich von meinem Bekannten gekauft habe.
    Mein Rico ist mittlerweile 10 Jahre. Also weder das Alter noch das Geschlecht sind typisch für eine Partnerschaft zwischen Papageien.
    Aber ich liebe jeden Einzelnen mit all seinen Macken und es tut mit nicht leid, daß es einige Graue mehr geworden sind.:freude:
    Du siehst, sie wollen sich den Partner lieber selbst aussuchen.
    (Suche mal im Internet unter "Papageien-Partnervermittlung"!)
    So Stefan, das ist meine Geschichte zum Thema "Partnerin für meinen Grauen"!!!!!!!



    Viel Glück bei der Suche!!
    Liebe Grüße
    Petra
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Stefan,

    den ersten Schritt hast du eigentlich schon getan, indem du es hier erwähnt hast und ich bin mir sicher, jeder User, der irgendwo eine Anzeige sieht, wo eine Henne im passenden Alter angeboten wird, wird sich mit dir in Verbindung setzen. So war es zumindest damals bei meiner eigenen Suche.

    Auch solltest du immer wieder mal hier in den Kleinanzeigen nachschauen, ob dort eine Henne angeboten wird, sie sollte mindest 3-4 Jahre sein, eben im balzfähigen Alter. Nach oben hin, bin ich mir nicht sicher, ich denke max. 15 Jahre wären ok.

    Leider ist im Moment bei den Kleinanzeigen nichts für dich dabei. Dort werden derzeit im Raum Thüringen nur Paare oder Dreierkonstellationen angeboten.

    Anzeigen kannst du z.B. www.markt.de oder www.dhd24.de selbst aufgeben und es gibt noch viele weitere Anzeigen.

    Auch kannst du Anzeigen in Tageszeitungen oder in diesen Zeitungen, die jeder Haushalt in den Briefkasten geworfen bekommt, aufgeben. Wenn es bei euch so etwas wie Sperrmüll gibt, das ist ein Anzeigenblatt, wo man kostenlos Anzeigen schalten kann, aber die Leser müssen dafür bezahlen, würde ich es auch dort probieren.

    Wundere dich nur nicht, wenn du eine Anzeige im Internet aufgibst, dass du kaum Anrufe bekommen wirst. Mir ist es zumindest so gegangen. Erst nachdem Pauli bereits bei mir war, kamen diverse Anrufe, aber eben zu spät, wo ich aber im Nachhinein gesehen echt froh bin, denn bei meinen beiden Grauen war es dann die Liebe auf den ersten Blick.

    Aber dennoch, gebe nicht auf, Hennen sind ohnehin ein wenig schwieriger zu bekommen.

    Um deiner Sorge aus dem Weg zu gehen, könntest du deinen Grauen in sog. Auffangstationen unterbringen. Du müsstest dich dazu aber bereit erklären, auf deinen Grauen für einige Wochen zu verzichten bis dort eben die Vergesellschaftung "überstanden" ist und du deinen nebst dem zukünftigen Partner wieder abholen gehen kannst.

    Mitunter haben die Userinen: Reginsche, A. Dau, Pico, Uhu und Angie-Allgäu (sorry, wenn ich jetzt jemanden vergessen habe), Auffangstationen und an die könntest du dich auch wenden.

    Ja, was macht man, wenn es garnicht klappt oder eben nicht gleich? Etliche Geduld aufbringen und hoffen, dass es irgendwann passiert. Zwei Volieren aufstellen oder ein Papageienzimmer einrichten, wo jeder der beiden genügend Ausweichmöglichkeiten hat. Aber ich denke, da können dir eher die User Rat geben, die eben auch diese Anlaufschwierigkeiten hatten.

    Ich selbst habe damit keinerlei Erfahrungen, da meine Vergesellschaftungen vom ersten Tag an harmonisch abgelaufen sind.

    In jedem Falle drücke ich dir alle Daumen, dass du kurzfristig eine Lady für deinen Hahn findest und die Vergesellschaftung gut verlaufen wird.
     
  5. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Stefan,
    vorab möchte ich einfach schon mal sagen, dass Du ihm auf jeden Fall einen artgleichen Partner geben solltest. Amazonen mit Graupapageien, das ist keine gute Idee, denn schließlich soll sich der Graue ja auch verständigen können, sonst macht der Partner ja wenig Sinn, oder?
    Papageien haben unterschiedliche Laute, Verhalten und Gebärden, daher ist eine Verpaarung/Vergesellschaft nicht gut und kann sogar zu " Mord und Totschlag"!
    Wichtig wäre, wenn Du für Deinen Hahn eine geschlechtsreife Henne finden würdest. Sie solltest ab ca. 5 Jahre und aufwärts sein. Auch wenn Sie jetzt einige Jahre älter wäre, so wäre das auch nicht weiter tragisch.
    Es gibt auch einige Verpaarungsstationen in die man sein Tier geben kann und er kann sich dann dort eine Henne aussuchen.
    Schau Dir vielleicht auch mal die Station von "Uhu" hier im Forum an.
    Das wäre eine Möglichkeit für Dich oder Du suchst mal hier unter den Abgabetieren oder Kleinanzeigen.
    Auf jeden Fall finde ich es wirklich sehr gut und verantwortungsvoll von Dir Deinem Hahn eine Henne zu suchen. Das freut mich sehr, denn wir genießen es auch sehr, wenn wir unsere Grauen beobachten.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg.
    Liebe Grüße
    Kati
     
  6. #5 stefan_grauer, 11. August 2008
    stefan_grauer

    stefan_grauer Guest

    Vielen Dank vorerst für eure Antworten. So wie es aussieht, wird es eine langwierige Suche werden. Den Gedanken mit der Amazone hab ich verworfen. Ich denke es sit besser eine Graupapadame zu nehmen, damit die beiden etwas miteinander anfangen können :zwinker:.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr die augen und ohren offen halten könntet, und ihr euch bei mir meldet, falls es eine geeignete Dame gibt.

    Danke auch im Namen von Rudi!!!
     
Thema: Wie finde ich eine Partnerin für Rudi?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verpaarungsstationen blaustirnamazonen