Wie geht´s weiter?

Diskutiere Wie geht´s weiter? im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, ich habe meinen Mann breit schlagen können. Meine junge Nymphendame bekommt Ende Juli einen Mann. Und für Flori soll es dann Ende...

  1. #1 Spaßvogel, 30. Mai 2004
    Spaßvogel

    Spaßvogel Guest

    Hi,

    ich habe meinen Mann breit schlagen können.

    Meine junge Nymphendame bekommt Ende Juli einen Mann. Und für Flori soll es dann Ende August einen Partner geben. 8)

    Leider weiß ich immer noch nicht - Männchen oder Weibchen. Werde euch in einigen Wochen mal ein "Paßbild" reinstellen.

    Nun die Fragen:

    Geplant ist für die Nachstunden für je 2 Ziegen und Nymphen eine 1 m breite und 1,65 hohe Zimmervoli. Will jemand brüten ist ein geräumiger separater Käfig da.
    O.k. - die Nymphen brüten zumeist im Spätsommer - wenn nicht speziell animiert.
    Wann ist eigentlich reguläre Brutzeit bei den Ziegen? Beide Arten sind da ja sehr agressiv. Ein Waterloo möchte ich nicht erleben. Wobei ich mir sicher bin, daß die Ziegen gewinnen. Ein kränkelnder Welli wurde von Flori zur großen Liebe auserkoren. Als sich der Welli (Hahn) unwillig auch nach 2 Wochen kraul versuchen seiten Flori (meine Ziege krault tatsächlich) zeigte, versuchte die Ziege zunächst den Welli zu besteigen - wurde natürlich nicht akzeptiert - und hat den armen Welli dann schwer gebissen. Auch mein Nymphenmädchen hat vor dem Zwerg Respekt.

    Dann wäre ja noch das Problem auf keinen Fall einen Ziegenfehlgriff zu landen. 2 Hennen oder 2 Hähne wäre doch fatal - wenn ich bisher alles richtig verstanden habe?

    Von euch wohnt wohl keiner in der Nähe von Mainz? Bin selbst nur über Motorrad mobil. Kein geeignetes Transportmittel 0l

    Gruß Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Linda :0-

    Naja, eigentlich die Voli zu klein, für ein Nymphenpaar geht man schon von einer Voliere von 1,50 m Länge und 1,00 Breite aus. Die Höhe ist weniger entscheidend, da diese ja keine Hubschrauber sind ;)

    Ich kenne das Problem, dass die Nymphen sich nicht richtig zur Wehr setzen, deswegen könnte es schon Probleme geben bei 1,00 m Länge... arg viel ist das nicht...

    Wie sieht die Freiflugsituation bei Dir aus? Wenn die den ganzen Tag draußen sind, ist das ok, sollten sie aber mal - z. B. im Urlaub etc. - ganztägig in dieser Voliere bleiben müssen, geht das auf keinen Fall. Wie groß sind denn die "Brutkäfige"? Sollen die Vogis dann die ganze Brutzeit über dort bleiben oder hätten sie weiterhin Freiflug?

    Wenn Du allen 4 ganztätig Freiflug geben kannst, ist das kein Problem - sollte das nicht gehen, wird´s arg eng aus meiner Sicht....
     
  4. #3 Spaßvogel, 30. Mai 2004
    Spaßvogel

    Spaßvogel Guest

    Hi Lindi,

    die Brutkäfige sind 80 cm lang und 60 cm hoch mit Außenbrutkasten. Freiflug gäbe es dann abwechselnd.
    Ansonsten können die Racker von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr fliegen. 20:30 ist Zapfenstreich - heißt Schlafenszeit.

    Gruß Linda
     
Thema:

Wie geht´s weiter?

Die Seite wird geladen...

Wie geht´s weiter? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  2. Partner verstorben, wie geht es weiter?

    Partner verstorben, wie geht es weiter?: Meine lieben Vogelfreunde. Wie ich hier Gebilde am Vorderrücken schon geschrieben habe ist heute unsere 8 jährige Paula verstorben. Ich habe...
  3. Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr

    Heute: Jetzt wird´s tierisch! Sat 1um 22.30 Uhr: Hallo, hier eine kleine Empfehlung für heute Abend: Jetzt wird´s tierisch auf Sat 1 um 22.30 Uhr. Ich habe nur kurze Ausschnitte gesehen. Es...
  4. Partner verstorben, so geht es weiter....

    Partner verstorben, so geht es weiter....: hier ist der Anfang: klick So, Hildi ist da :) Der Halter hat doch noch eine Transportkiste aus Holz gekauft und uns noch ein paar Infos über...
  5. Eidottersack geht nicht weg...?

    Eidottersack geht nicht weg...?: Hallo, unser Kanarien-Pärchen hat drei Junge bekommen. An dem größten (geboren am 08.05.) scheint jedoch noch ein Eidottersack am Hals zu sein?...