Wie gewöhne ich einem Welli das Hacken ab?

Diskutiere Wie gewöhne ich einem Welli das Hacken ab? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Welli-Freunde, ich habe 6 Wellensittiche. 4 von ihnen hausen bereits seit einem guten Jahr bei uns. Der Züchter verkaufte uns...

  1. #1 CocoInPflege, 4. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo liebe Welli-Freunde,

    ich habe 6 Wellensittiche. 4 von ihnen hausen bereits seit einem guten Jahr bei uns. Der Züchter verkaufte uns Moritz damals als handzahm! Das war er sicher auch, ZU handzahm für meinen Geschmack allerdings, denn er hat einige Monate nach seinem Einzug das Hacken begonnen. Unsere Finger sind vor ihm nicht sicher, selbst wenn man ihm etwas zu fressen hinhält.
    Wie kann man es abstellen, denn ich komme nicht dazu, die 3 anderen wirklich zu zähmen, da er immer als erster auf die Hand geflogen kommt und dementsprechend wieder seinen Schnabel einsetzt.
    Hat jemand von Euch Erfahrung mit hackenden Wellis? Und wie habt ihr es ihnen abgewöhnen können?
    Ich bin da echt ratlos.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DeichShaf, 4. Juli 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Patentrezepte gibts leider nicht. Was manchmal gut klappt: Futter anbieten und wenn er hackt wirklich *sofort* Hand wegziehen. Auch eine Möglichkeit wäre, ihn in dem Moment wo er hackt, anzupusten. Manche mögen das gar nicht.
    Die Welli-Typische Zurechtweisung wäre, ihm am Schwanz zu zupfen. Das machen Wellis untereinander.

    Es wäre noch zu klären, warum er dieses Verhalten an den Tag legt. Vielleicht ist es eine Abwehrreaktion oder etwas ähnliches. Daher die Frage: Geht ihr mit Futter auf den Vogel zu, oder kommt er dafür auf die Hand? Und außerdem wäre noch interessant zu wissen, ob er wirklich hackt, oder ob er nur heftig knabbert und zubeißt.
     
  4. #3 CocoInPflege, 4. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ui, der Herr DeichShaf persönlich :-)

    da wir quasi Nachbarn sind und ich zufälligerweise einige Deiner Beiträge insbesondere Deine Bastelideen (Riesenrad) gelesen und Deine HP besucht habe, bin ich erstaunt, dass Du der erste bist, der mir antwortet.

    Also, die Anpusterei habe ich bereits probiert (ein wenig belesen bin ich ja schon *grins), klappte aber nicht so recht! ER flog zwar weg, kam aber kurz darauf wieder.

    Naja, also das Futter biete ich ihm an, dränge es ihm aber nicht auf (komme ihm also nicht zu Nahe).
    Hm, was ist für Dich nun hacken und was heftig knabbern? Also weh tut beides :-)

    Er geht auch nicht gerade sanft mit seinen Mitbewohnern im Käfig um! Er scheint der "Chef" zu sein, oder sich zu dem gemacht zu haben.


     
  5. #4 Blindfisch, 4. Juli 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    In diesem Falle hilft vielleicht nur :idee: dick und rund füttern ... *ich bin schnell weg* :zwinker:

    :0-
     
  6. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    sicher das du da einen Hahn hast?
    hört sich an wie ne zickige Henne.

    Wenn er/sie dich beisst/hackt und du hast das Tier auf die Hand...absetzen und ne zeitlang ignorieren.
    Erfolg hatte ich mit Schwanz festhalten (nicht ziehen) meine oberzicke hat damals aufgehört zu beissen.

    das wellis untereinander hacken ist normal...und irgendeiner im käfig muss wohl cheff sein.

    Wie gross ist eigentlich der käfig?? genug platz das die anderen ausweichen können?

    Zum Thema andere Zähmen...den Superzahme vlt in der zeit wo du mit den anderen übst ausm Zimmer bringst???
     
  7. #6 CocoInPflege, 4. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ja, es handelt sich ganz sicher um einen Hahn!
    Hm, das mit dem "Schwanzziehen" klingt irgendwie fies. Wenn es allerdings keine anderen Vorschläge hierzu mehr gibt, werde ich das vielleicht doch versuchen müssen. Denn so geht es einfach nicht weiter!

    Um die Käfig- bzw. Volierengröße brauchst Du Dir keine Sorge zu machen! Immer wieder schön, dass bei einer Frage gleich wieder andere Themen aufkommen! Aber glaube mir, ich habe mich im Gegensatz zu vielen anderen Vogelhaltern ausführlich informiert und belesen! Ich habe Bücher über Ernährung, Haltung, Krankheiten im Regal ohne Ende. Meinen Vögeln geht es gut.
     
  8. #7 NeO-fAcE, 4. Juli 2008
    NeO-fAcE

    NeO-fAcE >>>>-----

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29525 Uelzen
    Das dein kleiner dich hackt könnte auch daran liegen das er dich mag. Hört sich doof an aber hacken kann auch ein Zeichen von Zuneigung seien. Oder vieleicht ist er auch sehr verspielt und deine Finger die sich auch bewegen geben bestimmt ein gutes Spielzeug ab. Wenn ich die Hand in zu meinem Stean halte und ein bischen zappel dann fängt er auch an zu knabbern. Der hat dann richtig spaß dran.
    Und wenn sie dich beißen solltest du auch nicht laut aufschreien das ermutigt sie nur. :)



    mfg Neoface
     
  9. #8 Blindfisch, 4. Juli 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Das ist halt wie bei Menschen - wenn man sich zu nahe kommt, wird Mensch aggressiv. Manche Menschen brauchen ja auch größeren Sicherheitsabstand als andere.

    Das mit dem Schwanz festhalten (aber nicht nur die zarten Spitzen!) funktioniert meiner Erfahrung nach wirklich sehr wirkungsvoll, wahrscheinlich, weil die Kleinen das untereinander auch als Erziehungsmittel nehmen.

    :0-
     
  10. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    wo Bitte habe ich schwanzziehen geschrieben????

    och sorgen mache ich mir nicht, du hast um ne lösung gefragt..und ne antwort bekommen... hier hat niemand behauptet deine Vögel wurde es schlecht gehen.
     
  11. #10 CocoInPflege, 4. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    OK, OK, Du schriebst "festhalten"! Pack mal die Goldwaage wieder ein.


    Ja richtig, ich habe um eine Lösung gebeten! Stattdessen kam Deinerseits gleich die Frage, ob meine Wellis denn genügend Platz hätten (bzw. wie groß ihre Unterkunft ist).
    Tierliebe und Tierschutz in allen Ehren. Aber helft den Tieren, die es wirklich nötig haben.
     
  12. #11 CocoInPflege, 4. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg

    Na prima, dann soll ich mich über sein Verhalten womöglich noch freuen? *lach
    Auf solch eine schmerzhafte Zuneigung kann ich dankend verzichten und mein Kind ebenso. Mal sehen, ob wir das Problem tatsächlich mit dem "Schwanz festhalten" hinbekommen! Ein Versuch ist es sicher wert. Ich werde dann berichten, wie erfolgreich ich war.
     
  13. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    herrje, wie bist du denn drauf :?
     
  14. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Ich glaub da ist jemand gereizt.

    Naja, wahrscheinlich kann man gegen das Hacken nur Handschuhe anziehen und hoffen, dass er die Lust verliert :)

    PS: das *acken wirst du allerdings keinem Welli abgewöhnen (ich weiß, ich bin *******, keine Ahnung wie, nur igendwie "nervig")
     
  15. #14 Gabrielle, 4. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2008
    Gabrielle

    Gabrielle Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Coco

    Ist ja moeglich, dass Wellis das untereinander so machen, aber du bist keiner und das weiss der Welli ja auch.

    Doch, die gibt es sehr wohl.

    Da hast du absolut Recht. Denn mit jedem Mal hacken uebt er ein Verhalten, das du nicht moechtest.

    Du schreibst, er kommt als erster auf die Hand. D.h. du bietest die Hand an? Innerhalb des Kaefigs? Ausserhalb?

    LG
    Gabrielle
     
  16. #15 CocoInPflege, 5. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @Gabrielle

    Sowohl als auch! Ich biete ihnen die Hand bzw. Futter mal im Käfig, mal außerhalb des Käfigs an. Es spielt keine Rolle für den einen, er hackt quasi immer. Bevor er das Futter nimmt, wird erstmal in die Hand gezwickt. Macht echt Spaß, seufz.
    Welche anderen Möglichkeiten außer dem "Schwanz festhalten" kommen denn noch in Frage? Hast Du da noch eine Idee?
     
  17. #16 Blindfisch, 5. Juli 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Zum Schwanz festhalten:

    Wenn ich meine Wellies beobachte, kann ich verschiedene Varianten feststellen: Schwanz festhalten = auf den Schwanz steigen, Schwanz ziehen, Schwanz rausziehen versuchen, Schwanzspitze abknicken, Schwanz durch den Schnabel ziehen (zärtlich!?) ...

    Bei manchen dieser Varianten vermute ich, handelt es sich sogar um leicht neckische Liebkosungen.

    Hattest Du das eigentlich verstanden, was ich vorhin über Aggressionen und zu nahe kommen schrieb? Das gibt es bei Mensch und Tier - beim Menschen vielleicht in noch mehr Varianten als bei Tieren.

    :0-
     
  18. #17 Gabrielle, 7. Juli 2008
    Gabrielle

    Gabrielle Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Coco

    Also wenn der Vogel hackt (oder ich auch schon nur die Befuerchtung habe, er koennte mich hacken), dann biete ich ihm erst Mal kein Futter aus der Hand an. Denn jedes Mal, wenn er mich beisst, uebt er damit ein Verhalten, das ich nicht moechte.

    Glaub ich dir sofort.

    Also als erste Sofortmassnahme (bis wir aussortiert haben, wie wir am besten anfangen)wie oben beschrieben, Moritz nicht mehr auf deine Hand lassen, damit es nicht noch schlimmer wird, als es schon ist (was mit "Schwanz festhalten" quasi vorprogrammiert ist).

    Ich habe noch ein zu ungenaues Bild von deiner Situation. Du hast sechs Voegel, die alle im gleichen Kaefig leben? Sie alle haben Freiflug? Wie bekommst du sie wieder in deinen Kaefig zurueck?

    Wie muss ich mir das vorstellen "Moritz kommt immer zuerst"? Du bietest ihm deine Hand an und dann fliegt er drauf? Hackt dich? Was machst du danach?

    Und die anderen Voegel? Wann und wie kommen die auf deine Hand?

    LG
    Gabrielle
     
  19. #18 CocoInPflege, 7. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist nur schwer zu umgehen! Schließlich lebt er nicht in Einzelhaltung.

    Ja, ich habe 6 Wellis. Zwei davon leben bei uns erst seit wenigen Tagen. Ich habe sie zunächst in einem anderen Käfig untergebracht zwecks Eingewöhnung.
    Die anderen vier leben zusammen. Alle haben zeitgleich Freiflug, klar. Sie fliegen alleine in ihre Voliere, wenn sie keine Lust mehr auf Freiflug haben.
    Moritz kommt oft als erster. Er ist frechste und hat am wenigsten Angst. Er wurde uns ja wie gesagt als "handzahm" verkauft.
    Er kommt bislang nur auf die Hand, wenn ich Kolbenhirse bereithalte. Dann hackt er oft bevor er überhaupt von der Hirse gefressen hat.
    Zur Zeit kommt der ruhigste oft als erster angeflogen, wird aber dann schnell von Moritz vertrieben. Das dritte Männchen kommt ab und zu auf die Hand.
    Das Weibchen traut sich nicht! Sie kommt immer als letzte aus dem Käfig und fliegt nicht viel. Ich denke, es liegt an ihrem Gewicht. Sie wird nun auf "Diät" gesetzt, aber das widerum ist ein anderes Thema.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gabrielle, 7. Juli 2008
    Gabrielle

    Gabrielle Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cocco

    Ja, das glaube ich dir gerne, dass dies nicht so einfach ist und ich helfe dir gerne, dies umzusetzen.
    Wenn du die Situation aendern willst, heisst dies, dass du dein Verhalten aendern musst.

    Es ist fuer den Erfolg ganz wesentlich, dass unerwuenschtes Verhalten nicht geuebt werden kann. Und schon gar nicht noch mit Futter verstaerkt wird.

    Du schreibst weiter unten, dass Moritz kommt, wenn du Kolbenhirse in der Hand hast. Da ist die Loesung einfach: Halte keine Kolbenhirse in der Hand.

    Moritz gehoert zu den "alten" vier?

    Und wenn du keine Lust mehr auf Freiflug hast? Sind sie in einem "Vogelzimmer", sodass du sie so lange draussen lassen kannst, wie sie moechten?

    Kannst du es organisieren, dass du die Tuer des Kaefig nach dem ersten oder dritten Vogel schliesst, sodass du nur einen draussen oder noch einen im Kaefig hast?

    Ja, das habe ich verstanden.

    Denkst du, du kannst ein Video von dieser Situation machen?

    Bekommen sie Kolbenhirse nur von dir, oder gibt es auch welche im Kaefig?

    Bist du alleine oder hast du eine zweite Person, die dir helfen koennte?

    Kannst du die Voegel durch die Gitterstaebe des Kaefigs mit Kolbenhirse fuettern, wenn sie im Kaefig sind?

    Kannst du ihnen draussen Kolbenhirse z.B. auf einem Tisch in mehreren Schaelchen (mehr Schaelchen als Voegel, mind. 6 mit grossem Abstand) anbieten? Fliegen sie dann da hin?

    Kommen sie auch auf einen Stock oder nur auf deine Hand?

    LG
    Gabrielle
     
  22. #20 DeichShaf, 7. Juli 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @CocoInPflege: Die Frage von Scotty zielte mit Sicherheit nicht auf die Probleme nicht-artgerechter Haltung ab, sondern darauf, dass ein möglicherweise zu kleiner Käfig außerhalb der Freiflugzeiten zu Stresssituationen führt, die sich dann in solchen Verhaltensweisen äußern. Das sollte keine Anfeindung sein und erst recht keine Unterstellung, dass Du deine Vögel möglicherweise nicht tiergerecht halten würdest.

    Neben dem Festhalten des Schwanzes gibt es noch eine Möglichkeit, die hier bisher noch gar nicht genannt wurde: Clickertraining. Das setzt allerdings viel Disziplin bei Dir voraus: Zunächst gibt es keine Leckereien außer der Reihe. Dann muss den Wellis beigebracht werden, dass es ein Leckerchen gibt, wenn der Clicker einmal knackt. Die Wellis müssen lernen, dass sie aber auch etwas dafür tun müssen, damit es knackt: Hier kommt der Targetstick ins Spiel, in den sie reinknabbern müssen, damit es clickert. Die meisten lernen das innerhalb weniger Minuten, wenn man es richtig angeht. Schwieriger sind dann Sachen wie Anfliegen des Targetsticks. Drauf landen und andere Sachen wie anbalzen kann man (wenn man will) auch belohnen - das liegt ganz in Deinem Ermessen, wie Du die Geier erziehen willst.

    Dann muss jedes gewollte oder gute Verhalten Stück für Stück von Dir erkannt werden und Du musst dann den Clicker gezielt einsetzen: Macht ein Vogel etwas, was Dir gefällt, clickerst Du und bietest sofort eine kleine Belohnung an. Macht er etwas, was er nicht machen soll, strafst Du ihn für eine kurze Weile mit Missachtung und clickerst mit den anderen Vögeln weiter. Wende Dich dann gezielt wieder dem "Problemfall" zu und lass ihn entscheiden, ob er weiter hacken oder knabbern will. Er wird es darüber sicherlich lernen: Wenn er nicht knabbert, darf er seine Kolbenhirse haben und es clickert. Wenn er knabbert, gibt es nichts.
     
Thema: Wie gewöhne ich einem Welli das Hacken ab?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich hacken abgewöhnen

    ,
  2. Wie gewöhne ich meinen Wellensittich das Hacken ab

    ,
  3. hackender wellensittich

    ,
  4. jungen wellensittich hacken abgewöhnen ,
  5. wie kann man einem Nympfensittich das scheien abgewoehnen ?,
  6. hackender well,
  7. welli will mir immer in den finger hacken,
  8. streuner das hacken abgewöhnen,
  9. welli hacken oder liebesbiss,
  10. wie gewöhne ich mein welli das beisen ab,
  11. Wie gewöhne ich meinen wellens,
  12. wie gewöhnt man einem wellensittich das beißen ab,
  13. op bei Gehirn,
  14. wie gewöhnt man wellensittich beißen ab,
  15. wellensittich zwicken abgewöhnen,
  16. wie gewöhne ich einem vogel das hacken ab,
  17. wie gewöhnt man einen welli das beißen ab,
  18. Wellensittiche beißen warum und wie gewöhn ich in das ab,
  19. http:www.vogelforen.dewellensittich-allgemein170856-gewoehne-welli-hacken-ab.html,
  20. wie kann man einen wellensittich das zwicken abgewöhnen,
  21. wie gewöhne ich meinem wellensittich das beißen ab
Die Seite wird geladen...

Wie gewöhne ich einem Welli das Hacken ab? - Ähnliche Themen

  1. Wie gewöhne ich Pfaue aus Volierenhaltung an den Freigang?

    Wie gewöhne ich Pfaue aus Volierenhaltung an den Freigang?: Liebe Vogelfreunde, Ich habe ein Problem und hoffe hier fachkundige Hilfe zu finden. Für unseren drei Hektar grossen Park habe ich mir fünf Pfau...
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...