Wie gewöhne ich meine Nymphen an mich?

Diskutiere Wie gewöhne ich meine Nymphen an mich? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi Ich habe ja seit letzter Woche auch 2 Nymphen. Wie schaffe ich es, ihnen die Angst vor mir zu nehmen? Sokrates nimmt ab und zu Hirse aus der...

  1. #1 Zeitungsente, 12. Juni 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hi
    Ich habe ja seit letzter Woche auch 2 Nymphen.
    Wie schaffe ich es, ihnen die Angst vor mir zu nehmen? Sokrates nimmt ab und zu Hirse aus der Hand, ab und zu haut er ab, einmal hat er mich heftigst weggefaucht. Mary nimmt garkeine Hirse aus der Hand, ich kann zwar bis auf 5cm mit der Hirse an sie ran ohne dass sie wegfliegt, aber sie frisst nicht, ignoriert sie.
    Wird sich das noch geben oder was soll ich sonst noch versuchen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hab Geduld! Geduld ist das allerwichtigste! Das wird schon noch. Bedränge die Kleinen nicht, sondern locke sie mit Leckerbissen (Hirse). Wie lange es dauert, kann man nie sagen. Beim einen reichen ein paar Tage, der andere braucht Monate... Jeder Nymphie ist anders. Der eine ist neugierig und furchtlos, der andere eher ängstlich... Sie sind alle kleine Persönlichkeiten.

    Unser Kiro hat als junger Vogel schlechte Erfahrungen mit Händen gemacht (war sehr krank und musste zum Tierarzt). Da ist er bis heute (nach fast 13 Jahren) nicht ganz drüber hinweg! Er kommt sehr gern auf den Arm - aber nie auf die Hand, er lässt sich liebend gern mit der Nase kraulen - aber eben nicht mit dem Finger... Aber auch heute machen wir noch immer Fortschritte und Kiro wird immer zutraulicher und gewinnt immer mehr Vertrauen... Was ich damit sagen will: nicht aufgeben! Geduld lohnt sich.
     
  4. #3 nellymona, 13. Juni 2008
    nellymona

    nellymona Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo Zeitungsente,
    du bist von den Bourken verwöhnt :-)
    Die sind ja recht angstfrei bzgl. Mensch.
    Deine Nys sind schon recht zutaulich - für Nys in fremder Umgebung.
    2 Wochen sind nix bei dem konservativen Volk !
    Aber der Hahn kommt ja schon und wird der Henne wahrscheinlich im Laufe der Zeit ein gutes Beispiel geben.
    Geduld!
     
Thema:

Wie gewöhne ich meine Nymphen an mich?