Wie groß muss der Käfig sein? (Sonnensittich)

Diskutiere Wie groß muss der Käfig sein? (Sonnensittich) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich möchte gerne für die junge Anfängerin in der Vogelhaltung ein sehr schönes Buch empfehlen: Handbuch Papageienhaltung von Werner...

  1. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo,

    ich möchte gerne für die junge Anfängerin in der Vogelhaltung ein sehr schönes Buch empfehlen: Handbuch Papageienhaltung von Werner Lantermann Click

    Hier kann man sich ein umfassendes Bild machen. Finde ich richtig gut.

    Habe den Threat leider eben erst gelesen:
    Bezgl. des Hochwürgens von Futter habe ich schon die Erfahrung gemacht, dass ein 'SecondHand'Papagei, wenn er sich dann im neuen Heim gut betreut fühlt, seine Umgebung anfängt zu füttern. Das könnte es evtl. auch gewesen sein.

    Ich kann nur raten, dass der Kleine sich in Ruhe eingewöhnen sollte und sich durch gute Ernährung und Aufmerksamkeit der Pfleger akklimatisiert. Vermutlich war er ja schon länger beim Opa und so muss er sich jetzt erst einmal an alles gewöhnen, auch an die Bewegung, die er jetzt hat.

    Schön für ihn, dass Ihr Euch so viel Mühe mit ihm gebt - nur immer weiter so - und immer viel lesen in Fachbüchern und auch in den verschiedenen Foren. Da lernt man viel über die richtigen Haltungsbedingungen und auch verschiedene Situationen richtig einzuschätzen, denn ein kranker Papagei versucht dies zu verstecken und braucht doch schnelle Hilfe.

    Viel Glück für den kleinen Mann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Huhu :)

    weiß ehrlich gesagt auch nicht was ich von dem ganzen halten sollte:?,
    dafür das es die Eltern von dem Kind sein sollen sind fast zu viele
    Rechtschreibfehler drinnen:o. Da schreiben unsere sehr jungen User mit 13 - 14 fehlerfreier:prima: als die bisher verfassten Texte der Eltern.:~

    Aber gut, ich hab da mal eine Frage an unsere "Experten" (jap ich erkenn sie tatsächlich als solche an, denn sie haben im Gegensatz zu mir Erfahrung! :zwinker: )

    Was ist eine Mauserspritze? :)
    Wäre echt toll wenn mir jmd antworten könnte! =)
     
  4. #43 Lordnecro, 23. Juli 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Während der Mauser des Vogels, verliert der Vogel eine Menge Federn ,die gleichzeitig durch neue ersetzt werden,oft sind die Vögel etwas anfälliger in der Zeit,weil das anscheinend auf den gesammten Kreislauf oder so geht.Ab und zu kommt es vor das sich die Federkiele nicht selbst entfalten.(Wenn zb keine Bademöglichkeit gegeben ist,Wasser, Sand) Es gibt verschiedene Homepatische Mittelchen dafür und auch (meiner Meinung) viel Rotz im Fachhandel.Zb von Vita....Es wird es halt eben auch in Spritzenform geben.Ich hab sowas noch nie gebraucht,da Gesunde Vögel auch keine Mauserhilfe brauchen,höchstens ne Bademöglichkeit.

    Falls ich falsch liege bitte Korrigieren!:D
     
  5. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Danke ! :)Lordnecro =)

    Fragte auch gerade deswegen weil es für Vögel ja eher untypisch ist
    Spritzen zu verabreichen, da es bei Hund u. Katze eher gang und gebe ist.

    Frau lernt nie aus! :D
     
  6. #45 Christian, 23. Juli 2009
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das ist etwas, was es gar nicht gibt ;)

    Es dürfte sich wohl um ein Vitaminpräparat gehandelt haben. Sofern der Tierärztin die Vorgeschichte des Vogels mitgeteilt wurde, wohl eine verständliche und sehr sinnvolle Maßnahme.

    Apropo Vitamine ... in diesem Zusammenhang, sollte man vielleicht noch erwähnen, daß man bei der Zimmerhaltung um den gelegentlichen Einsatz von Vitaminpräparaten leider nicht herum kommt, selbst wenn die Ernährung noch so gut ist. Man schaue sich die Obst-/Gemüse-Tabelle noch mal an ... z.B. ist eine hinreichende Vitamin-A-Versorgung gar nicht so einfach, nicht wahr?
    Ein zweites Beispiel ist die Vitamin-D-Versorgung, die für eine funktionierende Vitamin-D3-Synthese leider UV-Licht erfordert. Da aber in Zimmern mit doppelt verglasten Fenstern so gut wie überhaupt kein UV-Licht vorhanden ist, da es durch die Fensterscheiben gefiltert wird, sind gelegentliche Vitamin-D-Gaben ratsam.

    Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit PRIME gemacht, das man in gut sortierten Zoohandlungen bekommt und von einer kanadischen Papageienzuchtstation entwickelt wurde. Ein entscheidender Vortei dieses Produktes ist, daß es sehr fruchtig riecht ... die Vögel lieben das ... es keine Zuckerzusätze enthält und die fettlöslichen Vitamine nicht so extrem hoch dosiert sind, wie bei vielen Konkurrenzprodukten. Überschüssige Vitamine werden halt nur dann ausgeschieden, sofern es sich um wasserlösliche Vitamine handelt. Bei den Fettlöslichen hingegen ist eine Überdosierung möglich, was zu ähnlichen Symtomen führen kann, wie ein Vitaminmangel.

    PS: Bei Gefiederproblemen verordnen viele Tierärzte Avi Concept, ein Vitaminpräparat, das für die Gefiederneubildung optimiert wurde und dem Futter beigemischt wird.
     
  7. Buffy

    Buffy Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hab mir diesen Verlauf mal durchgelesen..und könnt mich echt aufregen..man soll doch wenn man unsicher ist, lieber einmal mehr zum Tierarzt gehen, als zu einmal wenig..:nene:

    Ich bin mit meinem Vogel an nem Sonntag zm Arzt gefahren wel ich die vermutung hatte, es ist was schlimmes, hab 82 euro bezahlt aber war glücklich dass er nun wieder gesund ist!! tss...8(
     
  8. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wenn es jetzt nichts schlimmes war,für was hast du 82 Euro bezahlt? wenn ich fragen darf?!

    Manche Tierärzte sind regelrechte abzocker. Und Vogelkundige Tierärzte sind auf dem Land seehr dünn gesät. Ich muß 100 km zum nächsten fahren. Als Züchter muß man sich ein gewisses Grundwissen von den Krankheiten und deren Behandlung zulegen,da ich nicht mit meinem Bestand jedesmal so weit fahren kann,und es meist auch nicht nötig ist!
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kann ich nicht bestätigen. Wenn man zu einem vogelkundigen TA geht, sind horrende TA-Rechnungen schon allein dadurch ausgeschlossen, daß es verbindliche Behandlungspreise gibt.

    Vorteilhaft ist natürlich, wenn man sich ein wenig mit dem Thema Vogelkrankheiten beschäftigt hat und zumindest ansatzweise versteht, was einem ein TA erzählt. Dann spielen Begriffe wie "Mauserspritze" auch keine Geige mehr ;)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich hatte erst vor kurtzem einen fall bei der Katze meiner Schwiegereltern,das die gleiche Bhandlung bei zwei verschiedenen Tierärzten von einem zum anderen den halben Preis ausgemacht hat.

    Und wenn ich zb Milben hätte,kann ich auch zu einem normalen Tierarzt gehen,damit er mir zb Stronghold verschreibt,anders bekomm ichs ja nicht.
    Was sollte ich in so einem Fall auch machen? 100 km mit 50 Vögeln zum nächsten Vogelkundigen tierarzt fahren? Wenn ich aber zb einen Vogel auf Verdacht auf Asperligiose hätte würd ich natürlich die Strecke fahren.

    Man muß das halt immer abwägen,und bestimmte erfahrungen muß man als Züchter mit der Zeit Sammeln,damit man weis wie man im ernsfall reagieren kann.

    Als ich die federlinge vor kurzem (erfolgreich bekämpft hab,war ich auch nicht beim Tierarzt,und meinen Vögeln gehts bestens,und sind die Viecher auch los.
    Ich hab mich halt vorher schon damit befasst was hilft und was mist is.
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das sollten Halter auch ... es gibt z.B. auch laienverständliche Bücher zum Thema Vogelkrankheiten und Erste Hilfe Maßnahmen. Und hier zeigt sich vor allem, warum man als Halter NIEMALS Vögel in Zoohandlungen kaufen sollte, sondern bei gewissenhaften Züchtern ... letztere kann man bei Fragen gerade in der Anfangszeit immer mal anrufen ... in Zoohandlungen wird man hingegen meist auf Inkompetenz stoßen.
     
Thema: Wie groß muss der Käfig sein? (Sonnensittich)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonnensittich voliere

    ,
  2. sonnensittich

    ,
  3. sonnensittich haltung

    ,
  4. sonnensittich käfig,
  5. sonnensittiche-voliere,
  6. Sonnensittich Voliere für innen,
  7. sonnensittich intelligent,
  8. wie groß werden sonnensittiche,
  9. wie groß käfig für sittiche,
  10. sonnensittich krallen schneiden,
  11. sonnensittich richtiges federkleid,
  12. vorgeschriebene käfiggröße timnehpapagei,
  13. sonnensittich käfig größe,
  14. sonnensittiche,
  15. sonnensittich klein,
  16. sonnensittich voliere wie groß,
  17. wie gross sollte käfig von gelbseitensittich sein,
  18. wie gross sollte käfig für sonnensittich sein
Die Seite wird geladen...

Wie groß muss der Käfig sein? (Sonnensittich) - Ähnliche Themen

  1. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  2. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  5. Schlafen im neuen Käfig?

    Schlafen im neuen Käfig?: Hallo! Mein Wellipärchen hat einen neuen Käfig bekommen. Über mehrere Wochen habe ich sie an den neuen Käfig gewöhnt, den alten aber immer noch...