Wie haben euere Piepser das Feuerwerk überstanden?

Diskutiere Wie haben euere Piepser das Feuerwerk überstanden? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Falls ich hier mit diesem Thema falsch bin, dann bitte verschieben. Ich weis nicht so recht wo es genau reinpassen würde?! Das überlass ich den...

  1. #1 Masterfloh, 1. Januar 2002
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Falls ich hier mit diesem Thema falsch bin, dann bitte verschieben. Ich weis nicht so recht wo es genau reinpassen würde?! Das überlass ich den Moderatoren - bitte dahin verschieben wo es normal stehen sollte falls nicht hier :D

    Wie haben euere Vögel die Knallerei in der Silvesternacht überstanden?

    Unsere waren alle sehr brav und keiner lies sich in seiner Nachtruhe stören. Wir hatten aber auch das Licht und den Fernseher an muß ich dazu sagen... Aber ich kann mir gut vorstellen daß es bei einigen auch Probleme gegeben hat... Schreibt doch mal wie es bei euch war...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also meine waren auch vorbildlich.
    Ohne Fernseher und Licht, ich wollte sie nicht unnötig beunruhigen und dachte erst wenn sich was regt werde ich das Licht anschalten usw. Aber es blieb alles ruhig obwohl sehr viel geknalllt wurde.
    Hoffe ihr seit auch so gut ins Jahr 2002 gekommen
     
  4. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Alles

    bestens überstanden
    Ich hatte ein Licht angelassen aber nur 4 Watt
    Na und heute sind Jack & Nora wieder kreuzfidel.
     
  5. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    auch bei mir lief alles rund! Die Agas haben eigentlich eh nicht so Probleme damit, aber die Wellis waren letztes Mal völlig aus dem Häuschen. Ich glaube, sie kennen das jetzt.

    Liebe Grüsse und in diesem Sinne: Ein super Jahr 2002 Euch allen!!!
    von Ruth
     
  6. BibiNRW

    BibiNRW Guest

    Mein Nymphi war auch ruhig,

    er schlief tief und fest, denke ich! Nun ist er hier quicklebendig am fliegen und am Gitarre spielen! ;) MfG Bibi
     
  7. iskete

    iskete Guest

    Hallo!

    Meine Pieper haben gut überstanden! Sie saßen ganz ruhig auf den Sitzstangen oder Zweigen und blieben ruhig gegenüber einen Weihnachtslicht am Fenster des Nachbars! 8) ;) :) :p
     
  8. #7 Birgit L., 1. Januar 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo ...
    Meine Grauen und Wellis waren eigentlich sehr ruhig.
    Nur meine neue Kakadu Dame war etwas verstört, immer wenn es knallte.
    Aber zum Glück war ich da und sie beruhigte sich dann auch schnell.
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Meine haben wie jede normale andere Nacht ganz tief und fest geschlafen,niemand hat sich aufgeregt.
    Alles gut überstanden.
    Viele Grüße Sandra
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Wir sind cool und stehen darüber

    Hallo zusammen,

    was war denn? Also wir haben von all dem nichts mitbekommen.
    Sollte doch ein Feuerwerk abgehen, oder?
    Jetzt geht uns ein Licht auf!
    Hatten uns schon gewundert, warum die Mutti mit Gästen so lange im Wohnzimmer saß, das Licht an war und der Fernseher lief. Sonst verzieht sie sich doch immer gegen 22 Uhr nach unserem Freiflug in ihr Arbeitszimmer und kommt da ewig nicht mehr raus.
    Also wir haben uns nicht stören lassen, haben die Gäste fleißig unterhalten und natürlich gepennt. Auch unsere Kumpels, die Wellis, wollten nichts von alledem wissen und pennten. Eigentlich hatten wir uns ja ausgemacht, kräftig mit abzufeiern. Naja auf die Wellis kann man sich halt nicht verlassen.
    Und der Pudel erst noch! Die wollte ständig raus und uns die abgebrannten Knaller bringen. Können wir gar nicht verstehen, denn letztes Jahr lebte noch die Ronja bei uns ( war auch ein Pudel, ist leider gestorben) und die wollte Silvester überhaupt nicht raus, lag nur im Körbchen.
    Na vielleicht kriegen wir ja im nächsten Jahr das Feuerwerk mit, wollten das doch auch mal hören und sehen!

    Allen Geiern und sonstigen tierischen Kumpels dieser Welt, ach ja auch euch Menschen, wünschen wir GESUNDHEIT, GLÜCK und WOHLERGEHEN im neuen Jahr!!!

    Viele liebe Grüße
    Furby und Ballu
    sowie Sybille K
     
  11. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo,

    tja, bei uns war es doch etwas problematisch,
    denn die Geier haben doch erst seit 2 Tagen das neue Zuhause :)

    Ich bin zur Knallerei bei den Kleinen im Zimmer geblieben und
    die Carmen (Grauer) hatte auch das zittern bekommen,
    aber als sie dann die ganze Zeit im Arm war, war sie auch ganz lieb.

    Carlo und Jacko haben jede Rakete beobachtet und die vier
    Nymphen haben anscheinend gar nicht mitbekommen, daß da
    etwas passierte :D

    Aber Alles in Allem ist der Übergang gut gelungen.

    Eure Piwi
     
  12. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also ich war schon gespannt wie es werden würde, denn 8 meiner 10 geier waren beim letzten silvester noch nicht bei mir.

    besonders bei den amazonen war ich gespannt, denn sie sind ja erst 11 monate alt. ich habe alles dicht gemacht was ich dichtmachen konnte. ansonsten habe ich versucht alles so normal wie möglich zu machen.

    ich bin also um 20 vor 12 ins bett gegangen (weil ich heute morgen eh sehr früh raus mußte) und habe gewartet wie die vögel reagieren.

    bei uns vor dem haus wurde viel geböllert aber die vögel blieben völlig ruhig, kein geflatter oder sonstwas.

    ich wünsche euch allen ein frohes gesundes neues jahr!

    liebe grüße
    kuni
     
  13. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    Hallo!

    Wir sind erst vor Kurzem umgezogen und das Vogelzimmer liegt zur Strasse hin.

    Weil wir nicht wussten, wie viel in unserer neuen Nachbarschaft geknallt wird, sind wir zu Hause geblieben, um bei den Voegeln zu sein.

    Es gab ein Mordsgeknalle, das ueber eine Stunde anhielt. 8o

    Den Nymphensittichen war das ganze nicht so geheuer, die liefen wie die Huehner im Zimmer rum, die anderen (Kanarien, Wellis und Prachtfinken) liess das ganz kalt.

    Alles im Allem haben wir Silvester also ohne Panik ueber die Buehne gebracht. ;)
     
  14. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallöchen
    Also wir sind diese Jahr auch zu Hause geblieben,wegen der
    beiden kleinen Grauen.Als die Knallerei losging schauten die
    drei voller Intresse den Raketen nach und unsere Lori schrie
    immer Ruhe haste ne Macke :D
    Es war allso alles ruhig und friedlich bei uns und den Geiern
    hats gefallen
    Gruß Rosita:D
     
  15. #14 Ann Castro, 2. Januar 2002
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bin auch wegen der lieben Kleinen und evtl. Panikanfälle zu Hause geblieben.

    Aber das Verhalten meiner Fids zur Knallerei war erstaunlich gut! Am späten Abend hat Lily auf meinem Schoss unter der Decke auf dem Sofa mit mir gekuschelt und sich ordentlich durchkraulen lassen.

    Als dann kurz vor Mitternacht die ersten Knaller anfingen, sind alle bis auf Aladdine ins Schlafzimmer gestürzt. Aladdine blieb oben auf der Wohnzimmertür, ihrem seit einigen Wochen auserkohrenem Schlafplatz, sitzen und puschelte ungestört weiter.

    Mittlerweile im Schlafzimmer krabbelten Lily und Jazz auf und Hector unter dem Bett herum. Vom Schlafzimmer aus kann man das Feuerwerk am Besten sehen, so dass ich das Licht aus gemacht habe.

    Lily hockte sofort auf meiner Schulter mit vorm Fenster und schaute interessiert zu. Nach kurzer Zeit kam dann auch Hector angetrappelt. So standen wir dann, rechts ein Geier, links ein Geier vorm Fenster und schauten zu. War echt schön. Mittlerweile war Jazz ins Klo geflogen, wo er auch die Nacht verbrachte.

    Im Morgengrauen hat dann irgendso ein Depp wieder mit der Knallerei angefangen. Lily schlief nach einmal Federrascheln ganz entspannt weiter, während Hector seinen Schlafplatz von der Schlafbox unters Bett verlegte, wo er den Rest der Nacht verbrachte. Irgendwann im Morgengrauen ist Jazz auch wieder ins Wohnzimmer zu Aladdine. Somit war auch dort der Hausfrieden wiederhergestellt.

    Liebe Grüße und ein frohes Neus Jahr,

    Ann.
     
  16. Antje

    Antje Guest

    Tja, ich muß mich outen. Ich bin Silvester nicht zu Hause geblieben. Wir waren bei Freunden feiern. ;)

    Ich hatte allerdings eine kleine Lampe angelassen und als wir so gegen 2.30 Uhr nach Hause kamen, haben alle ganz friedlich geschlafen. Aber ich glaube den Nymphen macht die Knallerei auch nicht so viel aus. Außerdem geht ihr Zimmer zum Garten raus und das Rollo war unten.

    Trotzdem, ein mulmiges GEfühl hat man immer...
     
  17. Taro

    Taro Guest

    Hallo,

    unseren drei Kanarien hat die Knallerei wohl nichts ausgemacht, obwohl sie sonst sehr schreckhaft sind - Zazou fällt jedes Mal von der Stange, wenn ich am Computer sitze und niesen muss.
    Wir hatten sie ausnahmsweise zugedeckt (im Winter machen wir das sonst nicht, weil das Zimmer abends meist nicht genutzt wird und warm ist) und die Jalousie herunter gelassen, da hat es sie wohl nicht weiter gejuckt, und sogar Zazou ist fein oben geblieben.

    Liebe Grüße
     
  18. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Zusammen!!

    Also meine 2 Kanaris stehen direkt neben der Balkontür. Als die Knallerei um 12:00 Uhr anfing, schauten sie ganz interessiert raus. Die Lichteffekte waren wohl sehr interessant. Die Knallerei an sich schien sie gar nicht zu stören. War ganz witzig, wie sie neugierig die Köpfe zur Seite neigten um den Himmel sehen zu können...

    Liebe Grüße
     
  19. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Also bei uns lief alles wie immer ab,.... Silvester bei den Vögeln. :) Um etwa 23:40 ging es ab in die Vogelzimmer - ich war bei den Aras, meine Mutter bei den Kakadus und eine Freundin (die meine Vögel gut kennen) bei den Amazonen,... Ohne diese Beruhigungsversuche würden wir Silvester nicht überstehen, vor allem die Kakadus und Aras geraten andernfalls absolut in Panik. Auch lassen wir zu Silvester bis die Knallerei vorbei ist die volle Beleuchtung in den Vogelzimmern eingeschaltet, damit die Vögel sich orientieren können und nicht blind gegen eine Wand donnern. :s Der einzige, der sich trotz dieser Maßnahmen am liebsten jedes Silvester unter der Couch verkriechen würde, ist Johnny (Gelbbrustara, unser "Hosenscheisser" ;)). Aber wir haben`s überstanden, puhhh. :D

    Freut mich übrigens, dass es anscheinend auch noch Papageien gibt, die zu Silvester keine Angst haben! Meine Erfahrungen damit sind leider wie beschreiben nicht grade rosig, außer bei den Sittichen und Agas. Die haben sich eher *gewundert* als gefürchtet. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bascolo

    Bascolo Körnerlieferant

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kokosnuss im Käfiglande
    Hallo,vor 8 Jahren wurde hier das letzte mal geantwortet.Machen wir doch weiter.
    meine 2 piepsis hatten angst und sassen in der hintersten ecke trotz geschlossenen fenstern ünd läden. Wie erging es euren?
     
  22. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Meine PF und Weichfresser, saßen wie immer in der Ersten Reihe 8(
    Wie immer ging es hoch her 8o....
    Aber bis auf zwei Kubafinken die das ganze Theater kommentieren mussten :D, hat der Rest der Truppe gepennt, wie immer :zustimm:
    Und somit sind wir ohne nennenswerte Defekte im neuen Jahre angekommen :dance:
    Ich hoffe alle anderen Pieper und ihre Halter auch
     
Thema:

Wie haben euere Piepser das Feuerwerk überstanden?

Die Seite wird geladen...

Wie haben euere Piepser das Feuerwerk überstanden? - Ähnliche Themen

  1. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  2. Ein Tag altes Küken.

    Ein Tag altes Küken.: Hallo:) Seit gestern ist das erste Küken meiner Welli's auf der Welt. Doch jetzt piepst es ab und zu ich weiß nicht ob es Hunger hat, weil wenn...
  3. Meine 2 neuen Piepser

    Meine 2 neuen Piepser: Hallo ihr Heute habe ich durch Zufall 2 Bourkesittiche von einem Freund bekommen, da er wohl allergisch ist. Leider kann ich keine Angaben über...
  4. Was ist das für ein Pieps? ( = gestorben)

    Was ist das für ein Pieps? ( = gestorben): Wurde Grade wieder mal von der Schule angerufen, das dort ein Vöglein auf dem Boden sitzt.. Sein Geschwisterchen tot daneben...Keine Mutter in...
  5. Meine Mövchen Pitti und Pieps

    Meine Mövchen Pitti und Pieps: Hallo Seit gestern bin ich nun glücklicher Besitzer 2er Mövchen und schwer verliebt in die 2. Mein schwarzbraunes Mövchen heißt Pitti, weil es...