Wie halte ich Wellis von den Zimmerpflanzen fern?

Diskutiere Wie halte ich Wellis von den Zimmerpflanzen fern? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Welli-Halter-Liebhaber :-) Zuvor noch: ich habe gestern meine letzten 6 Kanarienvögel verkauft - sie sind in sehr gute Hände gekommen -...

  1. soni

    soni Guest

    Hallo Welli-Halter-Liebhaber :-)

    Zuvor noch: ich habe gestern meine letzten 6 Kanarienvögel verkauft - sie sind in sehr gute Hände gekommen - Gartenvoliere :-).

    Nun möchte ich mir heute in einer Zoohandlung wieder 2 Wellis holen :-). Als Teeny hatte ich immer 2 Wellis - dann Zebras u. nun die Kanaries - die ich in Zukunft sicher wieder halten/züchten möchte (nur in Gartenvoliere) :-).

    Ich denke, dass unsere kl. Tochter auch mehr von den Wellis hat - da sie ja zahm werden (können) u. sehr schöne Farben zeigen :-).

    Nun habe ich aber im Wohnzimmer jede Menge Zimmerpflanzen stehen - die zum Teil sicher nicht für Wellis zum knabbern geeignet sind :-( gifitg/reissend!

    Das Prblem: wie halte ich sie davon ab - dass sie die Pflanzen nicht benagen/fressen beim Freiflug?!

    Bei den Kanarien musste man nur mehr Grünzeug u. Frisches Obst/Gemüse füttern, dann waren sich nicht mehr so "heiss" auf die Zimmerpflanzen, obwohl die schon wieder zieml. gelitten haben :-(!

    Und bis zu welchem Alter lassen sich Wellis am leichtesten zähmen - auch Zwei?! Wir möchten uns gerne zwei Männchen holen :-).

    Lieben Gruss!
    Sonja :-) nun wieder Welli-Halterin :-) *freu*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Also leider wird es bei den Wellis sicher nicht so eifach *g*

    Viel Grünfutter und Knabberäste helfen zwar um sie kurzfristig abzulenken, wirklich von den Zimmerpflanzen abhalten kann man die Vögel damit aber nicht. Also entweder ihr passt beim Freiflug sehr gut auf, und scheucht sie weg wenn sie an die Pflanzen gehen (das dürfte aber ziemlich stressig werden ;)), oder ihr schafft die Pflanzen aus dem Vogelraum. Ich weiss wie das ist, ich hätte am liebsten auch überall ein wenig Grünzeug, aber seit mein Edelpapagei (leider schon im verstorben :() in unbeachteter Sekunde einen Gummibaum angeknabbert hatte gehe ich mit solchen Sachen sehr vorsichtig um. Mit einer Kropfentzündung ist nämlich nicht zu spaßen. :(

    Also so schwer`s auch fällt,- ich würde im Vogelraum lieber keine Zimmerpflanzen stehen lassen. Da ich aber bei meinen Geiern nicht ganz auf Grünzeug verzichten will habe ich verschiedene Futterpflanzen im Raum stehen. Kresse, Gras, Schnittlauch, Vogelmiere , Löwenzahn, etc. lassen sich gut ziehen, und auch wenn sie als "Unkräuter" bezeichnet werden,- es macht sich im Vogelzimmer nicht schlecht. Vor allem die Wellis haben Riesenfreude daran,- bei ihnen steht nämlich im Zimmer auf einem Tisch eine flache, große Schale mit Gras und Kresse. Man kann sie manchmal allesamt beim "abgrasen" beobachten :D Und da es noch dazu recht gesund ist, denke ich damit eine gute Lösung gefunden zu haben.

    Aber die Entscheidung müsst natürlich ihr treffen, wenn ihr auf Zimmerpflanzen im Vogelzimmer nicht verzichten wollt müsst ihr wie gesagt auf jeden Fall gut aufpassen, "ungiftige Zimmerpflanzen" in dem Sinne gibt es nämlich kaum. (selbst die Grünlilien, welche man oft in diversen Welli-Büchern als Dekoration sieht, sind laut meinen Vet nicht völlig bedenkenlos)

    [Geändert von Doris am 29-03-2001 um 23:08]
     
  4. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Sonja,
    ich denke auch, dass es nicht einfach ist, die Vögel davon abzuhalten, an das Grünzeug zu gehen. Vor allem, wenn etwas verboten ist, ist es sehr interessant. Deshalb würde ich die Pflanzen auch in ein anderes Zimmer verlegen. Oder mach es wie Doris (übrigens eine Super-Idee, Doris!)
    Auch mit dem Zähmen würde ich mir keine zu grosse Hoffnung machen: Auch wenn Du ganz junge Wellis holst; es gibt solche, die nie zahm werden. Wir haben kürzlich auch einen Partner für unsere kleine Luna geholt. Er war ca 8 Wochen alt. Anfangs hatte er überhaupt keine Angst vor uns, wir konnten manchmal sogar sein Köpfchen kraulen. Aber seit dem Tag an dem wir ihn mit seiner neuen Freundin zusammengesetzt haben, ist schluss damit (wer weiss, was die ihm alles über uns erzählt hat...).
    Ich mach das so: Wenn sie mich mögen und zu mir kommen dann betrachte ich das als ein Geschenk. Und wenn sie es nicht tun, versuche ich, nicht traurig oder enttäuscht zu sein. Der Partner ist doch viel wichtiger für das Seelenglück eines Vogels.

    Also viel Glück
    Ruth
     
  5. soni

    soni Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten !

    Hallo!

    Seit gestern abend sitzen nun Olivia u. Quasimodo, blau/grün, ca. 12 W., bei uns im gr. Käfig u. leben sich so langsam aber sicher ein! :-) Wundert Euch nicht über die Namen - meine kl. Tochter Sarah (2,5 J.) hat sich die Namen ausgedacht :-) - da habe ich auch erstmal geschmunzelt :-)

    Liebendswerte Schreihälse! :-) Ich wusste garnicht mehr, dass sie so doll schimpfen! Er scheint ständig was zu meckern zu haben?! Was passt ihm wohl nicht? die neue unbekannt Umgebung - der Käfig - seine neue Partnerin? Klärt mich auf - es ist so lange her - seit meinen letzten Wellis :-).

    Mal sehen ob ich sie dazu überredet kriege, meinen kl. Urwald in Ruhe zu lassen u. nur das für sie bestimmte, selbst angebaute Grünzeug zu zerflücken, fressen :-) - sie sind ja intelligent ?!

    Es sind sehr schöne Vögel :-)! So scheu sind sie auch nicht: man kann ohne weiteres an den Käfig Badehäuschen, Futter u. verrutschte Äste befestigen. Ich mache es ja nicht zur Bedingung, dass sie zahm werden müssen - mal sehen was die Zeit bringt - alles mit der Ruhe :-)!

    Liebe Grüsse!
    Sonja :-)
     
  6. Doris

    Doris Guest

    Hallo Sonja,

    Toll das sich die beiden anscheinend schon so wohl bei euch fühlen! :)

    Das ewige Gezwitscher der Wellis würde ich aber nicht unbedingt als "Meckern" auffassen, die halten eben fast nie den Schnabel. ;)
    Dieses Gezwitscher dient in der Natur dem Schwarmzusammenhalt, bzw. es soll gewisse Stimmungen der Vögel (z. B. Aufregung wenn ein Feind gesichtet wird) zum Ausdruck bringen. Ähnlich ist es sicher bei den Heimvögeln, bei meinen Schwarm, derzeit bestehend aus 10 Wellis, ist wirklich so gut wie nie Ruhe. Ständig wird gezwitschert, selbst während den Ruhephasen sind sie kaum wirklich still.
    Man lernt als Mensch aber ziemlich schnell manche Lautäusserungen richtig zu deuten, je nach Intensität oder Höhenlage erkennt man meist recht eindeutig ob es sich jetzt z. B. um einfaches "Gezwitscher" oder einen "Alarmruf" handelt.

    Wegen den Namen,- das ist bei mir hier ähnlich! *grins*
    Viele der Vogelnamen (bzw. auch vor allem die Namen der Vierbeiner) durften sich die Kinder der Nachbarn aussuchen, da sie von den Tieren so begeistert waren.
    Heute laufen hier z. B. Susi und Murli herum, zwei mittlerweile 13 Jahre alte Katzen, die ihre Namen auch so ähnlich bekommen haben. ;)

    Achja, intelligent sind Wellis allemal! Mit Großpapageien können sie zwar laut Verhaltensforschern nicht mithalten, dumm sind die Kleinen aber keinesfalls! :D
     
  7. soni

    soni Guest

    Laute

    Hallo Liebe Doris! :-)

    Krächzen-Gezehter - eben dieses laute "Schimpfen" in Wellisprache!?! Dann wenn er im Käfig aufgeregt herumflattert od. wir lauter werden. Dann ist Quasimodo wahrscheinl. aufgeregt?! Das Zwitschern ist kein nerven - ganz im Gegenteil - es wirkt auf mich beruhigend - nur daneben Fern zu sehen geht schwer - man kann sich nicht auf zwei Geräusche gleichzeitig konzentrieren :-). Ich könnte stundenlang in der Nähe des Käfigs sitzen u. sie beobachten :-) - komisch - ich weiss garnicht - warum ich mir nicht schon früher wieder Wellis geholt habe - soo süss - die Zwei :-) - sie verstehen sich auch immer besser :-) u. mit dem neuen Spielzeug wird bestimmt auch blad richtig wild gespielt?!

    Nur noch eine Frage: wie lange sollte ich sie im Käfig lassen, bis sie sich so eingewöhnt haben, dass ich ihnen Freiflug gönnen kann?

    Liebe Grüsse!
    Sonja :-)
     
  8. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Wenn Quasimodo herumflattert und dabei "schimpft" kannst du auf alle Fälle davon ausgehen dass er aufgeregt ist. ;)
    Das die Vögel lauter werden sobald in der Umgebung lauter gesprochen wird, bzw. der Fernseher läuft, etc. kenne ich auch. Vor allem bei den Amazonen wird`s dann ein wenig nervig. ;) Ich sehe das als "Konkurieren" ("na wer ist der lauteste im Haus?" :D), denn je lauter der TV läuft desto lauter werden die Geier.

    Das Spielzeug werden sie sicher bald annehmen. Während der Eingewöhnungs-Phase gibt`s aber soviel neues in der Umgebung, sodass das Spielzeug höchstwahrschenlich erstmal zweitrangig ist.

    Zum Freiflug: Vorraussetzung für den ersten Freiflug ist, dass die Vögel 1. nicht mehr hysterisch reagieren wenn du dich näherst, 2. bereits Interesse an der Umgebung zeigen und 3. den Käfig als Futter,- und Schlafplatz gewohnt sind. Vor allem Punkt 3 ist wichtig, solange die Vögel nicht zahm sind werden sie ja nur in den Käfig zurrückkehren wenn sie hungrig oder müde sind. Du solltest sie aus diesem Grunde, zumindest solange sie nicht auf die Hand kommen, nur im Käfig füttern. Ich denke nach ein paar Tagen sollten sie so weit eingewöhnt sein dass der Freiflug möglich ist, aber das musst du abschätzen (ich kenne deine Geierchen ja nicht persönlich,- sehr selbstbewusste und neugierige Vögel sind natürlich früher eingewöhnt als schreckhafte Angsthasen :D)

    Noch ein kleiner Tipp für den Freiflug: Kletterbäume sind allgemein sehr beliebt und dienen später als "Anflugstelle Nr.1", sodass sich der Schmutz vor allem dort sammelt. Ausserdem ist das Klettern an den verschieden starken Ästen sehr wichtig für die Krallen und die Fußmuskulatur, und Beschäftigungsmaterial (Spielzeug) kann man dort sehr gut befestigen,- Alles in Allen ist solch ein Baum also ziemlich nützlich ;)
    Eine Anleitung zum Bau findest du unter anderem hier:
    http://www.sittich-info.de/?/haltung/vogelbaum.html

    Ich denke ihr werdet an den Kleinen noch viel Freude haben!
    Ihr werdet schon sehen,- sobald sie mal Freiflug bei euch genießen geht`s ja erst richtig los. ;)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. soni

    soni Guest

    Unsere Wellis

    Hi Doris! :)

    Super, dass Du so schnell antwortest :)

    Unsere ZWEI :D sind zwar noch etwas zu neu bei uns - aber Olivia 8) ist eindeutig die Coolere von Beiden!

    Ich werde mich auf jeden Fall an Deine Voraussetzung zum Freiflug halten - vielen Dank!

    Zum Vogelbaum - das lässt sich verwirkl.! Danke für den Tip!

    Liebe Grüsse!
    Sonja :) u. Wellis :D
     
  11. #9 Michael und Kirsten, 13. April 2001
    Michael und Kirsten

    Michael und Kirsten Guest

    Hallo Soni,

    wir haben mit unseren beiden Wellensittichen Woodstock und Sally immer ein wenig (zärtlich) geschimpft und konsequent, deutlich gemacht, das sie an bestimmte Pflanzen nicht dran dürfen. Bei unseren Beiden half immer ein klares, energisches 'Nein' in einem Ton den wir nur angewendtet haben, wenn sie über die Stränge geschlagen haben.
    Es hat ein wenig gedauert, aber die beiden wußten genau Bescheid, bis hier und nicht weiter.
    Sie waren immer den ganzen Tag draussen auf Ihrem Spielplatz auf der Wohnzimmerfensterbank und saßen zwischen allen Pflanzen, die sie nicht anrühren durften ... und sie haben es auch nicht getan, weil sie gespürt haben, das wir das nicht machen um ihnen etwas böses zu wollen, sondern weil wir es gut mit ihnen meinten.
    Wir haben regelmäßig frisches Gras ausgesäht und immer zwei Töpfe direkt bei ihrem Spielplatz stehen gehabt - direkt neben den Pflanzen, die sie nicht durften. Die beiden haben sich nur um das Gras gekümmert, weil sie gemerkt haben, das sie es dürfen und die anderen Pflanzen zufrieden gelassen.
    Natürlich muß man Kompromisse machen, weil der zweite Platz auf dem sie gerne saßen, war die Lampe direkt vor der Terrassentür, durch wir ständig rein und raus mußten und ein wenig Angst hatten das die beiden abhauen. Dachten wir. Deshalb haben wir auch versucht diesen Platz für die Vögel verbal zu sperren. Das haben die beiden aber nicht eingesehen und den Platz erobert, bis wir gesagt haben, na gut wenn Ihr unbedingt wollt. Der Kompromiss war hier, das wir den beiden Vöglein verständlich machen konnten nicht an der Stromleitung hochzuklettern oder daran zu nagen. Die haben sich ganz brav daran gehalten. Irgendwann stand die Terrassentür sperrangelweit auf und die beiden saßen auf der Lampe vor der offenen Tür und haben überhaupt keine Anstalten gemacht rauszufliegen.
    Michael und Kirsten
     
Thema: Wie halte ich Wellis von den Zimmerpflanzen fern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wie halte ich meinen welli vom fernseher fern

Die Seite wird geladen...

Wie halte ich Wellis von den Zimmerpflanzen fern? - Ähnliche Themen

  1. Würdet ihr so eure Wachteln halten?

    Würdet ihr so eure Wachteln halten?: Hallo, Erst zu mir. Ich bin die Jasmin und oute mich hier: ich habe keine Erfahrungen mit Wachteln! Möchte das aber gerne ändern. Könnt ihr mir...
  2. 53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar

    53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Violetta - Gelbgesicht Zimter Hahn Marco - Schecke blau-weiß...
  3. 41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un

    41468 Neuss - 5 Wellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 3 w (einzeln), 1 Pärchen (m+w) gemeinsam - 3 Jungw/2 un: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Tina - Gelbgesicht blau - Jungwelli Henne Kati - Schecke...
  4. Halter für Futternäpfe

    Halter für Futternäpfe: ich wollte mal fragen, ob hier jemand weiß, ob es Halter für Edelstahlnäpfe auch separat zu kaufen gibt, also nur die Halter. Ich hab so viele...
  5. Flamingo halter

    Flamingo halter: Hallo, habe mal eine Frage hält hier jemand Flamingos oder züchtet wer welche würde mich Interssieren :) Wünsche allen eine schöne Weihnacht =)