Wie isoliere ich ein Aussenvoliere?

Diskutiere Wie isoliere ich ein Aussenvoliere? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo... Da wir im Frühsommer umziehen, in ein eigenes Haus, hatte ich auch vor eine kleine Aussenvoliere zu bauen (Für maximal 6 Vögel=Sittiche)...

  1. #1 SchwarzerPhönix, 20. Februar 2006
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Hallo...
    Da wir im Frühsommer umziehen, in ein eigenes Haus, hatte ich auch vor eine kleine Aussenvoliere zu bauen (Für maximal 6 Vögel=Sittiche)
    Die Voliere soll auch einen Schutzraum besitzen, der eine kleine Hälfte eines Gartenhauses sein wird. Nur jetzt meine Frage: Wie isoliere ich die Wände dieses Gartenhausabschnittes? Muss ich da irgendwas beachten?
    Für weitere praktische Tipps was Aussenvolieren angeht, wäre ich sehr dankbar...
    VLG Anne:~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Hallo Anne,

    vermutlich möchtest Du das Gebäude gegen Wärmeverluste dämmen?

    Da wäre es noch wichtig zu wissen zu welcher grundsätzlichen Konstruktion Du Dich entschieden hast: Massiv ("gemauert") oder irgendwas mit Holz, oder was mit Glas?

    Oder steht dieses Gratenhaus bereits?

    Viele Grüsse!
     
  4. #3 SchwarzerPhönix, 21. Februar 2006
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Ne, das gartenhaus kommt erst so im Sommer...
    Es wird wohl ein ganz einfaches Holzhäuschen. Auch nicht riesig. Und es wird nur die Hälfte innen für die Pieper gebraucht, da mein Bruder auf der anderen Seite seine Angelsachen lagern möchte:~
    VLG Anne
     
  5. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    dann

    eventuell eine Lage Polystyrol Hartschaum Platten (was im Volksmund glaube ich oft als "Styropor" "Styrodur" falsch läuft) von der Innenseite anbringen, und dann den Raumteil mit feucht(raum)tauglichen Holz(faser)platten auskleiden.

    Dann sollte das Häuschen von aussen auch hübsch bleiben, und die Wellis werden es schon nicht auffressen. Die Lebenserwartung des Häuschens ansich wird durch diese Konstruktion nicht beeinträchtigt.

    Dem ganzen Häuschen auch eine vernünfige Sperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit verabreichen, und die Innenverkleidung natürlich an alle 6 Flächen (auch an Boden und Wand). Die Verkleidung dicht abschliessend ausführen.

    Je dicker die Dämmschicht, umso besser die Dämmwirkung, 4-5 cm sollten es schon sein, Holz hat regelmässig schon recht vernünftige Dämmeigenschaften.

    Dämmung funktioniert aber nur, wenn es innen irgendwie wärmer gebracht werden kann als es aussen wird.
     
  6. #5 SchwarzerPhönix, 21. Februar 2006
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Gut, danke für den Tipp.
    Ich denke an "Styropor";) lässt sich rankommen.
    Werde mich innen dann mal um eine Beheizung kümmern. Ne Wärmelampe, die zwar genug Wärme aussendet, aber nicht gleich "überglüht" und das ganze Häuschen anzündet:o
    Da ich handwerklich nicht unbedingt ungeschickt bin, und ich einen total genervten vater habe, der mir auch mal "gerne" hilft:p , lässt sich das alles wohl hinbekommen...
    Sollte ich den boden denn auch so isolieren? Ich meine, es ist ja doof, wenn ich auf dünnem Holz und Styropor laufen muss beim saubermachen. Bricht das nicht? Naja, oder ich nahm halt dickes Holz;)
    VLG Anne
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Aber aufpassen das nix von Styropor oder ähnlichem irgendwo rausguckt! Das sollen die Vögel nicht fressen:o .
    Desweiteren musst du darauf achten, dass der Boden nicht blanker Beton ist, dann lieber eine extra Schicht Bretter befestigen, die halten die Kälte von der Erde etwas ab.

    Grüße, Wachtelfan
     
  9. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    wie

    schon gesagt, alle 6 Oberflächen dicht verkleiden. Die Holzverkleidung (innen) z.B. OSB Platte oder V-Platten, aber feucht sollten sie aushalten können. Wir sprechen von 9,12,15,18 mm. Wenn die Lagerhölzer dicht genug liegen, dann geht schon das 9er. Richtige Hartschaumplatten, Boden geeignet, halten ohnehin mehr Druck aus.
     
Thema:

Wie isoliere ich ein Aussenvoliere?

Die Seite wird geladen...

Wie isoliere ich ein Aussenvoliere? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  3. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  4. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...