Wie ist das mit der Mauser?

Diskutiere Wie ist das mit der Mauser? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ich bin seit etwa 3 Wochen stolzer Mokopa-Besitzer und noch etwas unerfahren. Meine Kleene ist echt ne Liebe. Aber seit ungefähr zwei Tagen fällt...

  1. #1 Zerocool, 25. Mai 2003
    Zerocool

    Zerocool Guest

    Ich bin seit etwa 3 Wochen stolzer Mokopa-Besitzer und noch etwas unerfahren. Meine Kleene ist echt ne Liebe. Aber seit ungefähr zwei Tagen fällt mir auf, dass sie sich sehr häufig putzt und wenn sie sich hinterher schüttelt, fallen lauter kleine Federn raus. Kann es sein, dass sie in der Mauser ist oder fehlt ihr etwas? Bisher hat Sie auch nur einmal gebadet, trinken tut sie, so weit ich das beobachten kann, auch nichts, aber sie frißt sehr viel Obst und Gemüse. Bitte helft mir!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rüdiger, 26. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Chris! (nehme mal an, das Wonnie der MoPa ist?)

    Herzlich Willkommen im Forumund Glückwunsch zu Deinem neuen Mitbewohner!:)

    Es ist schon gut, das Wonnie Obst und Gemüse frißt - das ist sehr viel wert.:)

    Baden ist so eine Sache: meine Mohren habe eigentlich alle gerne gebadet, aber oft nicht in den dafür vorgesehenen Gefässen.*gg* Probiere mal verschiedene Schalen und Näpfe aus. Möglicherweise mag Wonnie auch gerne abgeduscht werden - da kannst Du eine Blumenspritze nehmen, die nur für den Vogel sein sollte und die Du nach Gebrauch mit Essig reinigst.

    Mauser ist natürlich sehr gut möglich. Gerade Wohnungsvögel haben keine so festen Mauserzeiten.
    Die Mauser ist hormonell gesteuert und tritt normalerweise nach der Brutzeit ein.
    Wenn Vögel nicht brüten, kann sie aber auch irgendwann im Jahr auftreten oder gar nicht, d.h. es gibt dann keine klar erkennbare Mauserphase, sondern es wird das ganze Jahr hindurch immer etwas "gemausert".
    Da Wonnie viel Obst/Gemüse frißt, würde ich auf ein Vitaminpräparat verzichten, aber etwas Mineralstoffe in Form bspw. von Vitakalk zusätzlich geben.

    Ohne jetzt Panik machen zu wollen, muß ich der Vollständigkeit halber aber auch sagen, das es natürlich auch andere Ursache haben kann:
    Mohren neigen leider auch zum Rupfen bei Stress oder Einzelhaltung. Oft bemerkt man gar nicht, das der Vogel rupft und für das unerfahrenere Auge läßt es sich manchmal kaum vom normalen Putzen unterscheiden.

    Ebenso kann "heftiges" Putzen" und eventuelles Rupfen auf einen krankheitsbedingten Juckreiz der Haut zurückzuführen sein - da käme bspw. Parasiten in Frage (Milben) oder Pilze, auch eine Schädigung der Niere kann als Symptom heftigen Juckreiz haben.

    Solltest Du Dir in dieser Hinsicht unsicher sein (und das ist man ja, wenn einem die Vergelichsmöglichkeiten dafür, was "normal" ist, fehlen) kann ich nur einen TA-Besuch vorschlagen, bei dem zumindest krankheitsbedingter Federverlust ausgeschlossen werden kann. Oder vielleicht wohnt auch ein MoPa-Halter in Deiner Nähe, der sich Wonni erstmal anschaut.
    Stellt sich bei einem TA-Besuch heraus, das Wonni rupft, sind aber keine organischen Ursache feststellbar, wird man von einer psychischen Ursache ausgehen müssen, mit einer großen Wahrscheinlichkeit liegt dann die Ursache in der Einzelhaltung, mangelnden sozialen Konatkt zu Artgenossen und Langeweile.
    Über die Anschaffung eines Partners für Wonni solltest Du Dir daher auch prophylaktisch Gedanken machen.

    Aber: es kann sich nach deiner Beschreibung ebenso gut um eine normale Mauser handeln.
    Wenn Wonni größere Federn verliert, sammle diese und achte darauf, welche Federn es sind. Größere Federn werden bei der Mauser in aller Regeln symmmetrisch abgeworfen, Du müßtet dann also bspw. eine Flufeder von der rechten Seite und wenige Stunden/ Tage später das Gegenstück von der linken Seite finden.
     
  4. #3 Zerocool, 26. Mai 2003
    Zerocool

    Zerocool Guest

    Hallo Rüdiger,

    mein gott hab ich jetzt gelacht. Wonnie ist der Spitzname meiner Freundin, aber das war ein Spass wert.
    Das mit dem Artgenossen ist schon angekurbelt kommt in 1-2 Wochen da der grosse Käfig noch fehlt. Den Rest werden wir einfach mal beobachten.

    Ein ganz tolles Dankeschön für deine Antwort :0-

    CU

    PS: Die kleine heißt HERMINE
     
  5. #4 Rüdiger, 26. Mai 2003
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    *LOL*
    Dann lag ich ja mit Wonnies Mauser völlig daneben!*gg*
     
  6. #5 Martin Unger, 27. Mai 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hi Rüdiger,

    ich würde mal sagen, diesmal hast du den Witz gemacht :D , aber immerhin kann man so auch mal lachen, auch was schönes.

    Es grüßt euch

    Martin
     
Thema:

Wie ist das mit der Mauser?