Wie jungen Kernbeißer füttern ?

Diskutiere Wie jungen Kernbeißer füttern ? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo..ich möchte nicht extra ein neues Thema eröffnen. Mein Männl hat heute einen jungen Kernbeiser mit nach Hause gebracht den er gerade noch...

  1. #1 princessinelli, 17.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Hallo..ich möchte nicht extra ein neues Thema eröffnen.
    Mein Männl hat heute einen jungen Kernbeiser mit nach Hause gebracht den er gerade noch vor den Katzen in unserer Gartenanlage retten konnte.

    Wie soll er gefüttert werden? Was können wir ihm anbieten???
    Brauche dringend Hilfe!!!

    Danke schonmal an euch.
     
  2. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ein neues Thema wäre sicher besser gewesen. Hier geht Deine Anfrage leichter unter. Vielleicht wirst "Du" noch verschoben.

    Ich nehme mal an, dass es sich um einen Ästling handelt? Also jung, Schwanzfedern kurz, kann aber schon ein Stückchen fliegen? Dann wäre es eigentlich besser, den kleinen Vogel wieder an den Fundort zu bringen und geschützt in einen nahen Strauch zu setzen. Die Alttiere nehmen ihn dann wieder an. Das, was die Alttiere ihrem Nachwuchs bieten, können wir einfach nicht ersetzen.

    Sollte er aber verletzt sein, dünn - wie fühlt sich das Brustbein an? - oder ein Großteil der Federn noch in Kielen stecken, dann macht eine Rücksetzung kaum Sinn. Es sei denn, für den letzten Fall, ihr wißt, wo sich das Nest befindet und könnt ihn zurück setzen.

    War eine Katze denn schon dran? Wenn ja: dringend Antibiotikum besorgen! Allerspätestens morgen früh muss er es bekommen.

    Kernbeißer benötigen ein Körnerfutter. Jungtiere können noch bis zu einem bestimmten Anteil Insekten (keine Regenwürmer!!!) bekommen. Am besten schaust Du hier mal, dort steht alles schon ausführlich und gut beschrieben. Weiter unten auf der Seite findest Du auch eine Tabelle, in der das Verhältnis von Körner- und Insektenfutter steht.

    LG, Sabine
     
  3. Jupina

    Jupina Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Da war Sina wieder schneller mit den Fütterungs-Hinweisen ;)
     
  4. #4 princessinelli, 17.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Hallo Sina.

    Danke für deine rasche Hilfe. Ich denke es wird ein Ästlig sein. Mein Freund hat ihn mitgenommen weil auf der Wiese überall Katzen rum schleichen..ihn wohl aber noch keine erwischt hat. Es sieht nicht so aus als hätte er irgendwelche Biss Spuren.
    Der kleine Pieper saß mit geschlossenen Augen im Graß und hat kein Ton von sich gegeben.
    Brustbein fühlt sich gut an..schön genährt ist er. Gibt halt aber keine Laute von sich.
    Neugierig ist er!!!
    Fressen möchte er auch nicht..spuckt alles wieder aus.
    Sein Kot sieht sehr komisch aus..leichten Grünstich und zähflüssig. Irgendwie wie Kaugummi mit Wasser verdünnt?!
    Über Nacht behalten wir ihn erstmal hier. Und werden es morgen mal versuchen ihn zurück zu setzen oder was meint ihr???

    Danke!!!!
     
  5. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Ein Vogel, der mit geschlossenen Augen im Gras sitzt, ist verletzt. Bissspuren braucht es nicht, ein Haarriss reicht, unter dem Gefieder siehst Du kleine Wunden eh nicht. Sollte er die Nacht überleben, morgen sofort vom TA Baytril besorgen. Vogel vorab wiegen, damit der TA die Dosierung korrekt berechnet.

    LG astrid
     
  6. #6 princessinelli, 18.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    ohhh :(( ich hoffe er schaftts bis morgen:(( den vogel mit zum tierarzt nehmen???
     
  7. #7 princessinelli, 18.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    könnte verletzt auch vergiftet sein???oder krank??? er sieht äußerlich echt top aus..haben ihn untersucht und für unser nicht fachkundiges auge nix erkennen können :(
    nur das er ebend sehr still ist und sich kaum regt. jetzt schläft er auf einem ast in einer kleinen voliere die wir früher für unsere beiden loris hatten..
     
  8. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Wenn der TA vogelkundig ist, kannst Du ihn mitnehmen. Vergiftet, krank, kann ich nicht sagen. Katzenangriff liegt als Vermutung am nächsten. Bestehe darauf, dass er das Baytril nicht spritzt, sondern oral verabreicht.

    LG astrid
     
  9. #9 princessinelli, 18.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Leider haben wir hier in der nähe keinen vogelkundigen Tierarzt. Kann ich ihm das Medikament auch selbst oral verabreichen?? ich nenne dem Ta dann nur das Gewicht des Piepers damit er dosieren kann. So erspare ich Piepsi das Autofahren.
    Sollte das jetzt so klingen..ich möchte in keinster Weise deine Kompetenz in Frage stellen!!! Aber was is wenn der Kleine doch unverletzt ist und ich die Medizin verabreiche..schadet ihm das dann??? Danke für deine Hilfe!!!
     
  10. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Ja, kannst Du selber verabreichen. Es ist ein Zwiespalt und Du musst eine Entscheidung treffen die, je nachdem wie sie ausfällt, in beide Richtungen schief gehen kann.

    Ist der Vogel durch Katzenbiss verletzt und bleibt unversorgt mit AB, wird er innerhalb von 72 Stunden nach Verletzung eingehen. Zuvor wird er munter und agil sein, dann plötzlich sehr schnell abbauen.
    Auch mit AB könnte er versterben, wenn weitere Erkrankungen oder innere Verletzungen vorliegen.

    Ist der Vogel durch z. B. Innenparasiten stark geschwächt, könnte ihn eine nicht indizierte Medikamentengabe oder falsche Arzneiwahl töten.

    Ist der Vogel weder krank noch verletzt, wird er eine nicht indizierte Medikamentengabe am ehesten verkraften, eine Garantie gibt es dafür aber auch nicht.

    Ich kann Dir nur sagen, was ich täte, wenn ich einen "grade noch vor den Katzen" geretteten Jungvogel erhielte, der am Tage mit geschlossenen Augen am Boden sitzt. Entscheiden kannst nur Du vor Ort. Wir können nur nach besten Wissen handeln und zu helfen versuchen, aber Garantien gibt es keine.

    Viel Glück und melde Dich morgen, wie es dem Vogel geht.

    LG astrid
     
  11. #11 princessinelli, 18.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Hier mal ein Bild von dem Kleinen. Bin mir nicht ganz sicher ob Kirschkernbeißer oder nicht?! Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen :))
    Den Anhang IMG-20120618-WA0000.jpg betrachten

    Also heute schaut er schon etwas fitter aus. Weiß allerdings immernoch nicht was ich ihm geben soll. Habe ihn heut früh kleine Fliegen gefangen die immer an unserem Badfenster rumgeistern. 15 Stück hat er gefresen..dann waren die Fliegen alle. Mit Sonnenblumenkernern hab ichs versucht..aber die "spuckt" er immer wieder aus. Fahre jetzt gleich in die Zoohandlunh und hole ihn ein paar Heimchen und vielleicht Maden..dazu noch etwas Körnerfutter..wobei ich denke das wird er nicht anrühren. Apfel hat er noch etwas gefressen..aber auch nicht wie typisch die Kerne sondern das Fruchtfleich. Nun sitz er ruhig in der Voliere aber hat die Augen geöffnet.
    Ich bin mir immernoch nicht sicher ob ich ihm das Medikament geben soll oder nicht :((

    Ich berichte weiter und hoffe ihr könnt mir noch ein paar Tips geben:))
     
  12. #12 princessinelli, 18.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Also habe ihm jetzt in der Zoohandlung Heimchen, rote Kolbenhirse und Waldvogelfutter gekauft (tonicum insects) welches mir angeboten wurde. Für das Waldvogelfutter und die Kolbenhirse interessiert er sich nicht. Von alleine nimmt er es gar nicht. Wenn dann muss ich ihn füttern. Aber beides spuckt er wieder aus!!!
    Die Heimchen frisst er mit Genuss. Wenn er die so weiter ist reicht die Packung gerade so für heute. ABer zuviel darf er doch bestimmt auch nicht :((

    Was kann ich noch machen???

    Lg
     
  13. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Die Insekten sind gut, erweitere das Spektrum um Pinkies, Wachsmottenlarven, Buffalows (alles online erhältlich), Drohnenbrut (vom Imker). Wenn er die Insekten selbständig aufnimmt, braucht er zusätzlich ein speziell für Kernbeißer erhältliches Futter mit DIESEN Bestandteilen. Kerne knacken kann er erst, wenn sein Schnabel ausgehärtet ist. Dazu heimisches Obst, Vogelmiere, Wildsämerein, die Du von draußen jetzt schon sammeln kannst. Wasser stets sauber und frisch, Extra-Hygiene, Kernbeißer gelten als hyperempfindlich.

    Halte Distanz zu dem Vogel, Kontakt nur zum Füttern und Säubern, Kernbeißer sollen sehr schnell handzahm werden und dann nur sehr langwierig auswilderbar.

    LG astrid
     
  14. #14 princessinelli, 18.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Hallo Astrid:)

    Danke für deine Hilfe.

    Also bis jetzt hat er heute ca. 40 Fliegen und 15 Heimchen (klein) vertilgt.
    Anfangs habe ich die Heimchen immernoch mit Pincette gefüttert aber weil es etwas kompliziert war diese zu fangen habe ich ihm die Schale hingehalten und er hat sie selbst gefagen und gefressen. Is ihm mal eine entwischt ist er ihr hinterhergesprungen. Hab ihm solange gegeben bis er von alleine aufgehört hat zu fressen.
    Kirsche und Apfel nimmter nur von der Pincette und extrem klein gemacht.
    Ab wann soll ich die Pinkies ect. denn geben???

    Wir möchten natürlich nicht das der kleine handzahm wird. Er soll schon ein Waldvogel bleiben!!!

    Zumal ja auch noch unsere beiden Loris da sind die genug Arbeit machen;)
    Halten die Vögel aber getrennt voneinander und nach jedem Kontakt werden die Hände desinfiziert.

    Achso..du hast das Bild ja gesehn..können wir von einem Kirschkernbeißer ausgehen?
     
  15. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    133
    Ja, ein hübscher Kernbeißer. Ist seine Rachenfarbe lila? Die weiteren Insekten kannst Du jetzt sofort zufüttern und wenn er schon selbständig frißt, ist es auch Zeit für das vegetarische Futter. Pinkies müssen vor dem Füttern 2-3 Min. gekocht werden.

    LG astrid
     
  16. #16 princessinelli, 18.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Ich werde gleich mal nach der Rachenfarbe schauen. Kann ich ihn denn überfüttern? Er hat heute fast eine Schachtel voller Heimchen verdrückt.
    Das vegetarische Futter ist ja dann diese Fertigmischung für Kirschkernbeißer oder? Weil Körner die spuckt er wie gesagt gleich wieder aus..da geht er auch nicht von alleine ran.

    Habe ihn mal gewogen. Er wiegt 42g.

    Was jetzt noch meine Überlegung war..ich würde ihn ja gern für ein oder zwei Stunden unter Beobachtung zu der Stelle bringen an der mein Freund ihn gefunden hat. Natürlich auf den Zaun und nicht auf die Wiese bzw. Rasenkante auf der er saß. Diese liegt an einer kleinen Straße..auch wenn die nur sehr wenig befahren ist.. Vielleicht kommen ihn seine Eltern ja doch noch holen?
    Allerdings meinte mein Männl er hätte nicht mal Ruflaute von sich gegeben. Er saß halt einfach nur still da und hatte die Augen geschlossen. Auch heute morgen kamen eher zaghafte Laute anstelle von gut hörbaren Tönen eines hungrigen Vogeljungen.
    Ich mein wenn die Eltern nicht kommen dann kann ich mir wenigstens sicher sein das er wirklich unsere Hilfe brauch.

    Er wirkt halt so jetzt nicht gerade frisch und munter. Sitzt eher den ganzen Tag auf einer Stelle nur zum Fressen bewegt er sich etwas mehr. Dazu muss ich ihn ja allerdings auch rausnehmen.

    Was mich noch beschäftigt. Soll ich ihn eher nach oben auf die Äste setzen und die Futternäpfe in Nähe einhängen oder auf den Boden mit etwas Streu, Wiese von Draussen und Futternapf und Wasser mit auf den Boden. Zurzeit wechsel ich immernoch nach jeder Mahlzeit. Futter bekommt er alle 2 Stunden außer Nachts.

    Soviele Fragen..aber möchte dem Kleinen ja gerne helfen.
     
  17. #17 klumpki, 18.06.2012
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Dieser Vogel ist krank oder verletzt. Er könnte normalerweise längst fliegen. "Ästlingsstadium" ist vorbei.
     
  18. #18 princessinelli, 18.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    OK:(

    Also jetzt gerade nach der letzten Mahlzeit ist er das ertemal ein WENIG umhergeflatter und bewegt sich jetzt auch in der Voliere etwas hin und her.
    Ich kenn mich mit dieser Vogelart jetzt gar nicht aus. Wenn er aus dem "Ästlingsalter" heraus ist..müsste er da nicht schon Sonnenblumenkerner usw. fressen???

    Zum Tierarzt gehen mit ihm wäre bei uns beinahe Sinnlos..es gibt hier in der Nähe nicht wirklich einen einzigen Vogelkundigen. Die nächstbeste Möglichkeit wäre Leipzig.

    Gibt es irgendwas was ich beobachten kann..muss oder sollte???

    In den Rachen hab ich versucht zu schauen..aber so richtig konnt ich es nicht definieren. Das muss mein Freund morgen erledigen. Ich hätte jetzt gesagt eher roséfarben bis rot.

    Der Kot ist auch etwas besser geworden. Ist nicht mehr ganz so zähflüssig und der Grünstich ist raus.
     
  19. #19 princessinelli, 19.06.2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Also ich bin empört!!!:nene:

    Ich habe gerade alle Tierärzte hier in der Umgebung abtelefoniert und keiner ist bereit den kleinen Piepser zu untersuchen!!! Alle kommen mit ja..der müsste geröngt werden..da wäre der Aufwand zu hoch und bla bla bla. Abtasten bringt nix..da müsste er weiter versorgt werden und solche Aussagen.
    Hallo?!..Was sind das bitteschön für Tierärzte???

    So langsam bin ich echt am verzweifeln :((
     
  20. Jupina

    Jupina Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hi,

    das klingt nich gut...

    Ist der kleine inzwischen agiler und lauter?
    Wenn der Kot nicht mehr so grün ist, könnte es vorher "Hungerkot" gewesen sein, sprich er musste eine gewisse Zeit hungern und war deshalb auch so ruhig,also geschwächt.
    Er kann aber leider auch eine Infektion haben...

    An Futter ruhig weiterhin alles anbieten, irgendwann sollte er es interessant finden und probieren, bei "meinen" hat das auch ne Weile gedauert ;)

    Hast auch ne pn von mir!

    lg, Nicole
     
Thema: Wie jungen Kernbeißer füttern ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kernbeißer füttern

    ,
  2. kernbeißer futter

    ,
  3. kernbeißer jungvogel

    ,
  4. kernbeißer jungvogel füttern,
  5. was füttere ich einem junger kirschkernbeißer,
  6. was fressen kernbeiser,
  7. kernbeißer aufzucht,
  8. kernbeißer l futter,
  9. junger kernbeißer,
  10. aufzucht kernbeißer,
  11. kernbeißer verletzt,
  12. kernbeissee füttern,
  13. geretteten jungvogel füttern,
  14. kirschkernbeißer jungvogel gefunden,
  15. kernbeisser aufpäppeln,
  16. kirschkernbeisser zucht,
  17. kernbeißer vogel,
  18. füttern kernbeisser,
  19. kernbeißer junge,
  20. kirschkernbeisser junger vogel,
  21. kernbeisser füttert Junge,
  22. kernbeisser füttern,
  23. kernbeißer handaufzucht,
  24. kernbeißer kann nur ein bein benutzen,
  25. kernbeisser futter
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden