Wie kann ich meinen Geier "mästen" dicker/kräftiger kriegen?

Diskutiere Wie kann ich meinen Geier "mästen" dicker/kräftiger kriegen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, eine meiner Graupapageienhenne ist recht dünn und ich möchte, dass sie etwas kräftiger wird. Sie ist schon recht lange dünn und wurde...

  1. batalameus

    batalameus Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine meiner Graupapageienhenne ist recht dünn und ich möchte, dass sie etwas kräftiger wird. Sie ist schon recht lange dünn und wurde auch schon untersucht, ist aber kerngesund und auch total aktiv und in keinster Weise schlapp oder so. Was die Ernährung angeht, bekommt sie die Züchtermischung Papageienfutter sowie jede Menge Obst (verschiedenste Varianten) und als Leckerli auch häufig mal Nüsse. Sie wird auch nicht beim Füttern bzw. Essen von den anderen Geiern verjagt, so dass sie zu wenig bekommen würde.

    Habt Ihr vielleicht noch Tips, was ich ihr geben kann?

    Gruß David
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Rockabella**, 17. Oktober 2015
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Hallo David,
    meine Holly ist auch sehr dünn, futtert wie ein Löwe und ist kerngesund. Ich denke auch, es liegt daran, dass sie sehr aktiv ist und deshalb kein Gramm zunimmt (aber auch nicht abnimmt) Blu bekommt abends noch seinen Brei und ich mache immer etwas mehr, dass alle davon futtern können. Sie liebt den A19 Brei und stürzt sich richtig darauf. Vielleicht kannst du es ja auch mal damit versuchen?! :)
     
  4. #3 charly18blue, 17. Oktober 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo David,

    was wiegt sie denn? Ist sie eher groß oder eher zierlicher?

    Wie wurde sie auf was untersucht?
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo David,
    es gibt bei den Grauen Vögel, die eher zierlich sind.
    Mich würde auch interessieren, wieviel sie wiegt und wie alt sie ist. Ist sie eher ein kleineres Modell?
    Hast du schon mal ihr Brustbein getastet, fühlt man es sehr deutlich?

    Wenn sie Aufzuchtsbrei annehmen würde, wäre das eine Möglichkeit ein paar zusätzliche Kalorien zu bekommen.
    Hast du ihr schon mal Kochfutter angeboten?
     
  6. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Bitte bei dem Versuch "zu mästen" auf die Leberwerte achten.
     
  7. batalameus

    batalameus Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Kochfutter habe ich noch nicht gegeben, wohl Quellfutter. Auch den Brei habe ich noch nicht getestet.
    Das Gewicht kenne ich so nicht und das Brustbein kann man tasten bzw. teils sehen bzw. erahnen.
    Sie ist ca. 12 Jahre alt und lebt mit zwei weiteren in einer Aussenvoliere.
    Von den Proportionen her ist sie eine mittlere Größe. Sie ist ja auch nicht zu klein, sondern zu dünn, siehe Brustbein.
    Untersucht wurde vieles, Blut, Kot, Abstrich aus Rachen, Kulturen wurden angelegt etc.
    Gruß
     
  8. #7 Jessica0788, 20. Oktober 2015
    Jessica0788

    Jessica0788 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2013
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Also die Idee mit dem A19 ist leider nicht so gut. Der brei ist für Baby Vögel gemacht und hat eine unausgewogene Menge an Zusatzstoffen (Vitamine, spezielle Proteine etc), die für einen erwachsenen Vogel im Notfall als Pappel Nahrung völlig okay, aber nicht zum Masten über einen längeren Zeitraum geeignet ist. Hab mich da mal in der Vogelklinik schlau gemacht, es handelte sich auch noch um eine spezielle Zitat, die nicht gut war.

    Ich würde - grad weil es sich um einen Grauen handelt, der mehr Fett verträgt als z.B. Amazonen- einen Nussbrei herstellen. Gemahlene Nüsse findet man im Supermarkt und da kann man wahlweise auch Fruchtpürree einarbeiten, damit es immer etwas anders schmeckt.
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich wurde den papageien babybrei nicht taglich aber 2-3 mal die woche fur 3-4 wochen geben.
    Ich gebe meinen erwachsenen grauen und kakadus auch ab und zu den brei...manchmal langere zeit nix, dann wieder...
    sie leiben es. Ich gebe kaytee und habe seit vielen jahr kein problem .
    Was den nussbrei betrifft, hatte ich mehr bedenken
    wurde den max nur 1 mal die woche fur wie lange, wurde ich nahdenken denn der ist noch fetter als babybrei und nicht komplett....es muss auch bedacht werden wie viel fettkorner schon im futter sind und wie viele nusse sie bekommt.
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Kann es sein, dass es Ihr einfach an Brustmuskelmasse mangelt?
    Da wäre dann eher Training als mästen angesagt.Fliegt sie viel?
     
  11. #10 *Rockabella**, 21. Oktober 2015
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jessica,
    das mit dem A19 Brei meinte ich eigentlich nur abends, zusätzlich zu Obst, Gemüse usw. Welche Zutat war es denn, die nicht gut ist? Meine Geierchen sind jetzt 4 (Blu) ,5 (Jewel) und 7 (Buddy & Holly) Monate alt, also nicht erwachsen. Blu bekommt den Brei auf jeden Fall abends noch, aber den anderen will ich damit natürlich nicht schaden. Holly ist eben auch sehr dünn, aber auch etwas kleiner. Sie wiegt 404 Gramm und ist den ganzen Tag am fliegen, klettern und Unfug anstellen :D
     
  12. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich gebe den Brei seit Jahren auch älteren Grauen. Ich wüsste nicht was da schädlich sein sollte.
     
  13. #12 charly18blue, 21. Oktober 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Sehe ich ebenso. Und ich kenne z.B. 1 Grauen, der nur mit dem Brei gefüttert wird, selbstverstädnlich angereichert mit Obst und Gemüse. Und das ist unsere Lotte von Margaretha. Wers nicht weiß - Lotte hat einen total geweiteten Drüsenmagen und hat noch nie ein Körnchen gefuttert.
     
  14. #13 *Rockabella**, 21. Oktober 2015
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2015
    *Rockabella**

    *Rockabella** Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2015
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    1
    Dann bin ich ja wieder beruhigt. Habe mich total erschreckt, als ich las, dass das schädlich sein soll.
    Auch wenn die Frage nicht zum Thema passt: wie geht es dem Lottchen denn? Hatte alle Beiträge gelesen und dann irgendwie die "Spur" verloren...
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    David,
    ich denke das in deinem fall ein wenig rotes palmol angebracht ware...
    eine messerspitze 2-3 mal wochentlich erreichert den betacaroten zuschuss und ist auch fett...
    aber eine kleine messerspitze sogar auf einer weichen orangefarbenen frucht...oder z. b. auf gekochter warmer susskartoffel.
    Das ist eine gute kombination ...

    Hat schon jemand in dem schnabel geschaut ob die choanas ok sind? (die kleine spitzen im rachen mussen vorhanden und spitz sein)...wenn rund oder abwesend ist es ein sehr wichtiges syptom.
     
  16. batalameus

    batalameus Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    An der Muskulatur kann es grundsätzlich schon liegen, kann ich nicht ausschließen. Aber sie ist eigentlich die aktivste meiner Grauen und fliegt schon recht häufig.

    Ich schau mal wo ich so ein Palmöl herbekomme und teste mal die gemahlenen Nüsse.

    Danke schon mal für eure Tips.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ..brauchst nicht das palmol extra fur papas kaufen, das fur den menschen ist vielleicht noch besser...jeder afrika-asiatischer laden hat sie.
    ja, und wie schon unterstrichen..pass auf die leber auf...kornerfutter, nusse, palmol, das ist schon ein haufen fett...ob das gut geht...dunn heisst nicht das sie keine fettleber bekommt.
    vergess nicht susskartoffel...
     
  19. Liko

    Liko Mitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Schon mal über zusätzliche Pelletfütterung nachgedacht?
    Ich finde, Pellets haben einige Vorteile. Ich würde es allerdings nicht ausschließlich verfüttern. Zudem gibt es sogenannte "high potency" oder "high energy", die eigentlich für brütende Papageien gedacht sind, aber auch gut sind für Papageien mit Drüsenmagenproblemen/an PDD erkrankten Papageien. Wurde auch PDD (v.a. Bornavirus) abgeklärt?
    Worauf ich hinaus will: Gesunde Papageien können mit diesen "high energy" Pellets gut an Gewicht zunehmen. ;)

    Hast du deine Vögel mal bei der Futteraufnahme beobachtet? Wird sie vielleicht eher vom Futternapf verdrängt? Frisst sie allgemein schlechter/langsamer/wählerischer?
    Hat sie stress mit den anderen?
    (Sind alles Aspekte, die man bedenken sollte.)
     
Thema: Wie kann ich meinen Geier "mästen" dicker/kräftiger kriegen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wieviel wiegt der afrikanische graupapagei