Wie kann man da noch Eier essen?

Diskutiere Wie kann man da noch Eier essen? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; http://www.youtube.com/watch?v=lGpJ7J8ReJ4#t=103

  1. M'aiq

    M'aiq Banned

    Dabei seit:
    10. Oktober 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    [video=youtube;lGpJ7J8ReJ4]http://www.youtube.com/watch?v=lGpJ7J8ReJ4#t=103[/video]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Norddeutschland
    Wie kann man das erst jetzt mitbekommen?

    Einfachste Lösung: Eier vom Hof kaufen, dem man vertraut. Zwei Stunden seines Lebens kann man wohl darauf verwenden, um zu recherchieren, welcher Erzeuger in der Nähe verantwortungsvollen Umgang mit seinen Tieren pflegt. Oder selber halten. Übrigens kann man auch ganz auf Eier verzichten, es sei denn, man gehört zur Vegetarier-und-Veganer-sind-alle-krank-und-wollen-mir-mein-Schnitzel-wegnehmen-Fraktion.

    Leute, solange ihr das kauft, wird das auch so produziert. Jeder von euch, der konventionelle Tierprodukte konsumiert, ist dafür verantwortlich.

    Schaut euch das an, macht euch das klar.
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Natürlich kann man Eier essen! Man kann sich ja ziemlich leicht informieren wo sie herkommen und dann da kaufen wo man will.
    Grade bei Eiern hat man nun echt die Wahl - egal wo man wohnt....
     
  5. #4 owl, 11. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2013
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Mich hat dieses Hühner sexen auch schon lange gestört. Dagegen kann jeder der Anstand hat und Tierfreund ist, natürlich selber für sich Konsequenzen ziehen. Wie Harpyja und kace bereits richtig schrieben, einfach in der näheren Umgebung schauen, wo man Eier von Freilandhühnern direkt vom Hof kaufen kann. Hofläden gibts ja zum Glück inzwischen in fast jedem Landkreis. Oder, wie o.g. bereits geschrieben: selber Hühner halten. Klar, nicht jeder hat die Möglichkeit dazu. Ferner kann man, insbesondere bei Nudeln, auf Dinkelnudeln zurückgreifen. Selbige schmecken übrigens sehr lecker ;)

    oder aber, und das scheint neu zu sein:

    Quelle: http://www.feelgreen.de/eierproduktion-massentoetung-maennlicher-kueken/id_65651230/index

    4 Cent mehr sollte einem Tierfreund ein Ei von nicht gesexten Hühnern dann schon wert sein. Beim Einkauf "Bio" geht es doch zum einen um unsere Gesundheit, zum anderen aber auch darum, nicht zu unterstützen, dass unsere Umwelt, sprich Böden, Grundwasser, Luft, Feldfrüchte..... durch massenhaften Einsatz z.T. sogar verbotener Insektizide zerstört wird.
    Ich schreib jetzt bewusst von "Bio" weil sie es sind, die aktiv eine Veränderung voran treiben.
    Kurz: nicht alle Biolabels sind Ganoven, es gibt in der Tat auch seriöse unter ihnen.

    Von daher, für alle die weder selber Hühner halten, noch beim Landwirt einkaufen können -> aufs neue BID-Sigel achten.

    Problematisch wird's bei Fertigprodukten die Eier enthalten, wie z.B. Kekse, Eierlikör etc..... solche Produkte können ja auch mal als lieb gemeintes Geschenk im eigenen Haushalt landen.
     
  6. Lupina

    Lupina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja und ihr denkt nun dass die Hähnchen vom Bauern nebenan nicht gesext wurden? Artgerechte Haltung ist nicht alles, die Meisten kaufen sich doch alle 2-3 Jahre frische Legehühner auf irgend nem Markt, da sind doch dann die Hähnchen schon lange aussortiert.... Es legen nunmal nur Hühner Eier.
    Man kann so ziemlich alles ohne Ei machen, einfach mal nach den Alternativen suchen ;-)
     
  7. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Norddeutschland
    Du liegst absolut richtig, aber das klingt viel zu hart für Otto Normal :)
    Aber warum gleich Dinkel-Geschütze auffahren? Auch Weizennudeln sind ohne Ei... Zumindest die, die ich esse...
     
  8. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Göttingen
    Immerhin werden ja mitlerweile bei den Masthähnchen nicht mehr nach Geschlecht sortiert sondern beiden Geschlechter gemästet, so fällt schon mal die hälfte des sexen bei Küken weg... Und nur noch die Legehenne müssen "sortiert" werden.

    Mein Konsequenz eingene Hühner, das bedeutet frische Eier und naja "glückliche" Hähnchen:)
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Wenn man Legehennen kauft - auch wenn sie für den eigenen Garten gedacht sind - will man Hennen. Also muß der Verkäufer vorsortieren.
    Bei und gibt es noch ziemlich viele (meistens) Frauen die eigene Hühner halten. Die Eier für unsere Küche kommen auch von so einer Halterin (ich kenne jedes Huhn persönlich ;) )
    Einmal in der Woche hält ein Geflügelhändler auf seiner Fahrt durch die Umgebung auch hier und verkauft Hennen, Hähne, Enten und Gänse jeder Altersklasse. Der bräuchte kein 2. Mal zu halten wenn er Hähnchen statt Hennen abgäbe.
    'Meine Hühnerfrau" behält ihre Hennen 3 Jahre lang. Dann werden sie geschlachtet und zum Teil in ihrer eigenen Truhe bis zur Verwendung als Suppenhuhn gelagert, der Rest geht an einen örtlichen Metzger und wird (sehr leckerer) Geflügelsalat. Die Hennen haben bis dahin ein schönes Leben mit viel Platz und frischer Luft - da ich nicht der Veganer-Fraktion angehöre, kann ich damit sehr gut leben
     
  10. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich kenne es von einem Hobbyhalter in der Nähe so: Da gibt es ca. 10 Hennen und einen Hahn, der auch mal die Hennen tritt. Die Küken sind ja meist 50:50, da werden dann erstmal alle Tiere aufgezogen, und sobald die kleinen Hähne erwachsen sind, werden sie verschenkt oder geschlachtet (dann hat man junges Geflügel statt Suppenhuhn). Die jungen Hennen ersetzen dann die älteste Generation Legehennen, und so geht es stets weiter. Segnet der Hahn irgendwann das zeitliche, wird frisches Blut hinzugeholt, denn junge Hähne haben hier auch andere Halter abzugeben.
    Da gibts nichts mit Sexen. Es handelt sich auch um alte Hühnerrassen, die Fleisch ansetzen und legen (natürlich beides nicht in Vollendung), sodass man weibliche und männliche Tiere nutzen kann.

    Diese Bruderhahn-Initiative von Bauck finde ich gut, da werde ich auch nochmal beim Bioladen meines Vertrauens nachfragen.

    Was ich aber nochmal total-militant-vegetarisch loswerden möchte: Es ist total in Ordnung, Fleisch zu essen und ich finde es toll, wenn Leute auch noch Bezug zum Tier an sich haben und in Maßen konsumieren.
    Ich war letztes Wochenende bei einigen Gänseschlachtungen dabei und war mir danach wieder sehr sicher, dass ich vor ein paar Jahren für mich die richtige Entscheidung getroffen habe, keine Tiere (da gehören Fische übrigens auch zu) mehr zu essen. Menschen haben einfach verdauungstechnisch die Möglichkeit, sich fleischlos zu ernähren. Eine Gans schmeckt super lecker, das weiß ich, aber diese 15 Minuten Genuss rechtfertigen für mich nicht, dass Leben eines Tieres zu beenden, wenn ich doch auch mit einer Portion Nudeln satt geworden wäre.

    Aber nochmal zum Ei: Bei Fertigprodukten ist es wie angesprochen immer recht problematisch, z.B. auch bei Majonaise, zumal die Eier da stets aus Bodenhaltung stammen, wenn nicht sogar aus Käfighaltung aus den Nachbarländern. Ein Freund von mir ist gegen Ei allergisch - wenn wir da zusammen einkaufen gehen, wird einem erst bewusst, wo überall Ei und Spuren von Ei drin sind. Sogar in verdammten Brühwürfeln! Wer nicht nur Rohkost verzehrt, kann da fast gar nicht ausweichen, aber immerhin schon mal seinen Käfig-Ei-Konsum eindämmen.
     
  11. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Nah da bin ich dann eher die Ausnahme, wir haben drei Hühner die einen Hof , einen Stall haben und auch mal ums Haus peesen dürfen.
    Diese Hühner sind nun vier und zwei sind fünf Jahre alt.Eier legen sie immer noch und schmecken tun die auch noch.
    Man muß sich einfach informieren woher das Ei kommt....wenn ich wüßte das es Abnehmer von unseren Eiern geben würde hätt ich noch mehr Hühner die nicht im Kochtopf landen.
     
  12. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Genau so mache ich es auch Claudi 1, im Moment habe ich zwar nur noch 2 Hühner, die Neuen kommen erst im April, aber meine haben auch einen Stall und rennen im Garten rum, futtern ihre gefundene Regenwürmer und auch mal gekochte Kartoffeln und sowas. Mein ältestes Huhn Glucki war 7 Jahre alt als sie leider erlöst werden musste. Unsere Eier sind auch sehr lecker und wenn man die Hühner sieht und weiss wie sie gehalten werden, dann schmecken die Eier auch!
     
  13. Claudi 1

    Claudi 1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Genau Jackismama, man brauch nicht mal all zuviel Platz für ein paar glückliche Hühner, aber ein paar Zäune sind schon gut , meine Bande hat letztes Jahr meinen ganzen Schnittsalat aus dem Garten verputzt......8o:)
     
  14. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Ja Claudi, ich hab extra so einen Zaun gekauft den man versetzen kann aber leider haben meine beiden es raus, da drüber zu fliegen und trotzdem die Blumen umzugraben und das Gemüse zu fressen..... aber was solls, ist ja gesund wenn sie frisches Gemüse futtern. Meine beiden Hühnchen haben einen Auslauf und wenn sie im Garten rumlaufen haben sie 800 qm zum Blödsinn machen :D
     
  15. #14 papugi, 11. Januar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Harpyia,
    leider kann man nudeln und fleisch nicht vergleichen....und auch keine kinder auf nudeln grossziehen. Der resultat wird so sein wie die kinder die auf maniok erzogen werden...eine drama.
    Ich habe respekt vor deiner entscheidung kein fleisch zu essen aber das beispiel war nicht gut.


    chal5oye
    heutzutage sind die legehuhner rassen die extra dafur gezuchtet wurden ...wenn legehuhn in der industrie, dann ist es keine fleischhuhn...denn da ist fast kein fleisch drann und es ist wirklich nicht so schon wie die das fleisch von huhnchen die man im supermarkt kauft. Das wurden die leute nicht essen:)) oder nur wenn hungenot :))

    Wir sind wirklich in der "industriellen" produktion die auf rentabilitat aus ist und wir sind auch alle dafur vernatwortlich da wir zu jederzeit des jahres alles auf dem teller haben mochten und perfektes zeug und superzartes fleisch und rosa wurstchen...

    Das schlachten ist keine schone aktivitat aber das huhnchen oder schwein aus der industrie wird auch geschlachtet und sein kurzes leben ist bestimmt nicht schoner wie das des tieres das privat erzeugt wird.

    Selbst tiere zuchten fur eigenen konsum ist nur ein traum fur die grosste mehrheit...
    Hier, in Quebec ist huhnerhalten in stadten und vororten verboten....die ganz seltenen konnen also tiere halten die in einer zone 'landwirtschaft" wohnen..
     
  16. #15 Alfred Klein, 11. Januar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.500
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Ich muß meine Eier kaufen. Allerdings kaufe ich nur Bioeier. Nicht wegen Bio, das ist mir egal sondern wegen der Haltungsbedingungen. Denn bei Biohaltung dürfen nicht ganz so viele Hühner pro Quadratmeter gehalten werden, es muß ein Auslauf vorhanden sein und sie bekommen besseres Futter. Das ist zwar nicht gerade viel aber das Beste was ich als Verbraucher für die Hühner tun kann. Auf dem Markt kaufe ich grundsätzlich keine Eier, da wird man nur beschissen, in der Vergangenheit haben nämlich Bauern Käfigeier als Bio den Leuten angedreht. Da wird sich inzwischen sicher nicht viel geändert haben.
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.450
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich glaube das ist es...jeder macht, als verbraucher, das beste was ihm moglich ist...er wahlt, er protestiert, er isst weniger (:))) usw
    Es gibt auch leute, die einfach nicht die finanziellen moglichkeiten haben bio zu kaufen und ernahren mussen sie sich trotzdem...nur schlanker sein konnten bestimmt die meisten von uns lol

    Ob sich die ganze foodindustrie andern wird? vielleicht ein bisschen wenn die verbraucher sich andern...
    Das bewusstsein der verbraucher wird bestimmt dazu tragen...

    schonen sonnigen sonntag
     
  18. #17 Sittichfreund, 12. Januar 2014
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wenn dann 50% Hähne dabei sind dann gratuliere ich. Ansonsten unterstützt Du das hier so arg gescholtene "Sexen".

    In dem Zusammenhang möchte ich aber schon darauf hinweisen, daß die aussortierten Kücken als Futtertiere im Zoo - zumindest viele davon - verwendet werden. Auch mancher Falkner wird froh sein, wenn er für seine Vögel billiges Futter kriegt, das er nicht selber töten muß - denn Lebendfutter darf ja auch nicht verfüttert werden.

    Es gibt ja aber auch noch Bauernhöfe wo die Glucke mit ihren Kücken pickend und scharrend über den Hof wandert und der stolze Hahn seinen Nachwuchs bewacht und dem anderen Hühnervolk präsentiert.

    Tja, an die Mähr vom dummen Huhn sollte man nicht glauben. :D

    Eine Anregung hätte ich aber schon für Dich, und auch andere wenn sie wollen: bau einen kleinen beweglichen und zusammenklappbaren oder zerlegbaren Laufstall - 2x2m und 50cm hoch sollten reichen - mit Deckel. Da kommt das Federvieh nicht raus. Du kannst es leicht im Garten versetzen, so daß die Hühner immer auf einer frischen Fläche stehen und man kann es, wenn es nicht benötigt wird, leicht wegräumen und platzsparend verstauen.

    Oder willst Du belasteten Salat und ebensolches Gemüse verzehren?
     
  19. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Norddeutschland
    Stimmt, gut war der Vergleich nicht. Also korrigieren wir das: Statt geschmorter Gans mit Rotkohl und Klößen kann man auch rote Linsen in Tomaten-Nuss-Soße essen. Schmeckt auch lecker, gibts morgen bei mir :)
    Schon klar, dass man sich nicht nur von Nudeln ernähren kann.


    Aber da musste ich auch drüber nachdenken - wo sind denn die Brüder eurer glücklichen Zu-Hause-Hennen?
    Die Hähne werden ja auch nicht weggeschmissen, sie landen je nach Qualität beim Zoo oder Falkner, im BigMac oder in Tierfutter.

    Da frag mal die Reptilienhalter.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alfred Klein, 12. Januar 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.500
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Papugi,
    Also wenn es am Preis für Bioeier liegen sollte dann verstehe ich die Welt nicht mehr. Die sind zwar mindestens 50% teurer als Bodenhaltung aber daran verarmt man ganz gewiß nicht. Die 60 oder 70 Cent was ein Zehnerpack mehr kostet kann sich auch der kleinste Sozialhilfeempfänger leisten. Schließlich kauft niemand täglich zehn Eier.
     
  22. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt auch Leute die sich nicht fleischarm ernähren dürfen ! Klingt unglaubwürdig - ist aber leider so
    Mein nierenkranker Märchenprinz muß auf Kalium achten. Googelt spaßeshalber mal, was dann alles verboten ist: ALLES was einem vorher gesund und lecker vorkam geht nicht mehr. Alle grünen Gemüse, alle Hülsenfrüchte, frisches Obst,Tomaten,Nüsse, Kartoffeln.... alle pflanzlichen Zutaten in denen Eiweiß vorhanden sind, enthalten gleichzeitig viel Kalium und dürfen nur sehr sparsam verzehrt werden
    Wir sind seit einiger Zeit leider auf Fleisch angewiesen. Gans mit Rotkohl (allerdings ohne Kartoffel) ist ok - Linsen in Tomate mit Nuß (total lecker) oder rote Linsen mit Spinat in Kokos (einer meiner Favoriten) kann ihm ernsthaft schaden
    Glaubt mir.... diese Umstellung auf Fleisch fällt echt schwer
     
Thema: Wie kann man da noch Eier essen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann man.eier.von.masthähnchen.essen

Die Seite wird geladen...

Wie kann man da noch Eier essen? - Ähnliche Themen

  1. Taube Brütet nicht

    Taube Brütet nicht: Hallo. Meine Brieftaube hat am 9.1.18 ein ei gelegt. Das weibchen hat die eier auch beschütz. Aber jetzt sitzt sie kum drauf und beschützt die...
  2. Taube sitzt nicht auf den eier

    Taube sitzt nicht auf den eier: Hallo. Meine Brieftaube hat am 09.01.18 das erste Ei gelegt. Wenn man die Hand hienhielt auch beschützt. Aber heute wenn ich in den Schlag komme...
  3. Was dürfen Aras alles essen?

    Was dürfen Aras alles essen?: Hallo, :0- ich habe einen Ara und ich wollte fragen was er alles essen darf Dürfen Sie Kaki essen? Kokosnuss? Litchis? Ich weiß nur dass...
  4. ca. alle 5-10 Minuten essen ??

    ca. alle 5-10 Minuten essen ??: Hallo, bis vor kurzem hat vor allem der eine Vogel ca. alle 5-10 Minuten etwas gefressen. kann das etwas bedeuten ?? denn eigentlich ist das...
  5. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...