Wie kann man Grauschnäpper aufziehen???

Diskutiere Wie kann man Grauschnäpper aufziehen??? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, ich habe mich gerade neu angemeldet weil ich Eure Hilfe brauche. Vor genau drei Wochen hat eine Katze ein Nest mit...

  1. #1 carver68, 17.07.2004
    carver68

    carver68 Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe mich gerade neu angemeldet weil ich Eure Hilfe brauche.

    Vor genau drei Wochen hat eine Katze ein Nest mit Grauschnäppern runtergeworfen und drei der Jungen getötet. Da es schon fast Nacht war und sehr kalt, habe ich eines der Jungen mit in die Wohnung genommen und über Nacht warm gehalten. Das Tier war am nächsten Morgen putzmunter und ich habe es mit kleinen Fliegen gefüttert. Die Nahrung hat es auch ohne Zwang angenommen. Ich habe das Junge dann in einer Schachtel an den Fundort gebracht, in der Hoffnung, die Eltern würden es suchen. Dem war leider nicht so, aber ich fand ein zweites Junges, daß die Nacht im Freien verbracht hatte und in einem (auch für mich als Laien feststellbar) schlechteren Zustand befand.

    Ich brachte die beiden zu einer "Vogelmutter", die mir von Bekannten empfohlen wurde. Dort besuchte ich sie auch und sie waren deutlich gewachsen.

    Heute vormittag rief mich die Dame an und teilte mir mit, daß der kleinere wohl sterben würde, weil es ihm schlecht gehe. Vier Stunden darauf war er tot und nun meint die Dame, ich solle den anderen abholen und aussetzen, weil sie es nicht mehr verantworten könne. Sie nimmt sich die Sache sehr zu Herzen!

    Nun meine Fragen an Euch:

    - ist es wirklich sinnvoll, den Vogel sich selbst zu überlassen oder ist das sein Todesurteil?

    - falls ich ihn morgen hole, soll ich nicht besser selber versuchen, ihn aufzuziehen (ich habe zwei Wochen Urlaub und daher auch Zeit). Welches Futter ist empfehlenswert (die Dame hat rohes Rind- und Schweinefleisch und ab und zu Mehlwürmer gefüttert)

    Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin auch der Meinung, so ein Vogel gehört in die Natur. Aber wir haben schon zwei Kanaries und da kommt es auf einen dritten Vogel auch nicht an, wenn es eine Alternative für sein Überleben wäre.

    Für Eure Tipps und Ratschläge danke ich Euch bereits jetzt. Wie gesagt, ich bin ganz neu hier und kenne die Gepflogenheiten noch nicht, aber ich werde sicher öfter vorbeischauen.

    Viele Grüße aus dem Bay. Wald,

    Helmut
     
  2. Utena

    Utena Guest

    Hallo Helmut!
    Also wenn du das Vögelchen nun einfach aussetzt, dann ist das zu 100% das Todesurteil!
    Jungvögel erlernen von den Eltern wo sie Schutz zu suchen haben, wo sie Nahrung finden etc. einen Jungvogel der noch nicht Selbsständig ist und nochdazu schon per Hand angefangen wurde aufzuziehen überlebt das wenn überhaubt maximal einen Tag.

    Da ihr die Aufzucht angefangen habt, bitte hole den Kleinen zurück von der Dame ,wenn sie sich nicht weiter in der Lage sieht das Kerlchen aufzuziehen und ziehe es selber auf, aber jetzt einfach aussetzen, das fände ich ehrlich gesagt ungehäuerlich!
     
  3. Balu

    Balu Guest

    Man,die hat dass falsche Futter verwendet!!!!!Fliegen sind genau dass richtige,Grauschnäpper fressen fast ausschließlich Fliegen!!!!!Mücken sind auch gut,aber kein Schweine und Rindfleisch!Dass kleine ist bestimmt an falscher Ernährung gestorben,sowas von unverantworlich...schau mal da: www.wildvogelhilfe.de
     
  4. #4 carver68, 17.07.2004
    carver68

    carver68 Guest

    @Sandra:

    danke für Deine schnelle Antwort!

    @all:

    Ich habe in der Zwischenzeit mit der "Vogelmutter" telefoniert und muß sagen, daß ich sie irgendwie verstehe. Sie hat nicht nur finanzielle und familiäre Probleme, sondern auch noch einen kranken Hund zu versorgen und nimmt sich den Tod des "kleinen" furchtbar zu Herzen. Ich wollte auch auf keinen Fall ein schlechtes Licht auf sie werfen, sie versorgt (alles geschätzt) 10 Wellensittiche, 10 Nymphies, einige Ziegen, einige Hühner, Hasen, Raben (mit einem Flügel), zwei Strauße (!), die ein Zirkus nicht mehr brauchen konnte, und fünf Hunde (zum Teil behindert) und nicht zuletzt einige kleine Vögel, die ihr die Leute bringen. An dieser Stelle meine ausdrückliche Hochachtung an sie, die das alles ehrenamtlich macht und ihre eigenen Wünsche weit hinter die der Tiere zurückstellt!!!

    Aber zurück zum Thema: morgen werde ich den Grauschnäpper heimholen und evtl. noch zwei Hausrotschwänzchen, die fast schon flügge sind, mitnehmen. Sie hat mich darum gebeten, weil ich in einer ländlichen Gegend, direkt an der Grenze zum Nationalpark Bay. Wald lebe und da die Tiere in einer intakten Umgebung leben könnten. Vorläufig werde ich sie noch nicht aussetzen, ich werde sie noch ein paar Tage füttern. Hier nochmal die Bitte, schreibt mir alles, was Euch zur Aufzucht von Wildvögeln einfällt!

    Danke schön!!!

    Viele Grüße aus dem Bay. Wald,

    Helmut
     
  5. Balu

    Balu Guest

    Du wohnst am bay. wald???Ich will da auch wohnen!!!da gibst so viel tolle Vorgelarten,Luchse,......man,du hast's gut!!!
    Ok,dann versthee ich dass mit der Frau.......
     
  6. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    06.05.2000
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Helmut,

    die besten Tipps zur Aufzucht und Auswilderung findest du bei www.wildvogelhilfe.de

    Viel Glück mit den kleinen Piepern!
     
  7. #7 carver68, 19.07.2004
    carver68

    carver68 Guest

    @ DagmarH:

    Danke für den Link, ich habe ihn mit Interesse verfolgt und die Artikel gelesen bzw. verschlungen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die drei eine Chance haben, in der Natur zu bestehen... Aber noch ist es nicht so weit.

    @ Blaumeise:

    Zum Thema Nationalpark will ich hier keine Diskussion anregen. Ich sehe den NP eher neutral. Aber: tausende Hektar Wald sind vom Borkenkäfer befallen und niemand tut etwas dagegen. Ich kann Dir gern per Mail Bilder schicken, die der Otto-Normal-Tourist nicht sieht, aber die die traurige Realität darstellen. Die Gehegezone ist ja das Vorzeigeobjekt... Aber nichts destotrotz: ich möchte nicht woanders wohnen!

    @ alle, die es interessiert:

    meine zwei Rötschwänzchen fressen schon ein bißchen aus dem Napf (Fett-Alleinfutter vom Zoogeschäft), wollen aber auch noch gefüttert werden. Der Grauschnäpper frißt nur von der Pinzette, ist aber sehr lebhaft und flink, wenn er merkt, daß die Pinzette Richtung seiner Kumpels geht ;)

    Nochmal danke an alle für Eure Hilfe.

    Viele Grüße aus dem immer noch sehenswerten Bay. Wald,

    Helmut
     
  8. #8 carver68, 28.07.2004
    carver68

    carver68 Guest

    noch ne Frage...

    Hallo mal wieder,

    ich habe eine neue Frage: bei meinem "Schnappi" steht eine der großen Federn vom rechten Flügel im rechten Winkel weg. Er probiert immer wieder, sie durch Schütteln loszuwerden. Kann ich die Feder einfach "abzwicken" (mit einem Seitenschneider z. B.)??? Meine bessere Hälfte meint, daß ihm das weh tun würde und er evtl. bluten würde...

    Für alle, die es interessiert:

    die beiden Hausrotschwänzchen, die ich auch in Pflege hatte, habe ich freigelassen. In einer kleinen Ortschaft, mitten im Naturpark Bay. Wald... die beiden waren nicht mehr zu halten und ich denke schon, daß sie es schaffen...

    Viele Grüße aus dem Bay. Wald,

    Helmut
     
  9. lotko

    lotko Guest

    Hallo Helmut,

    keinesfalls die Feder abschneiden.

    Versuch sie komplett rauszuziehen. Sie wächst wieder nach.
    Grauschnäpper bringt man äußerst selten an Weichfutter.
    Versuch ihn auszuwildern. Bei Grauschnäppern geht das in der Regel sehr gut.

    Für zutrauliche Türe hatte ich immer eine blickdichte Voliere, an der ich von aussen ein Blech hängte. Jedesmal beim vorbeigehen habe ich gegen dieses Blech geschlagen. Nach ein paar Tagen waren auch die zahmsten Vögel scheu und damit reif für die Freiheit.
     
Thema: Wie kann man Grauschnäpper aufziehen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grauschnäpper füttern

    ,
  2. grauschnäpper aufzucht

    ,
  3. grauschnäpper nahrung

    ,
  4. grauschnäpper küken gefunden,
  5. grauschnäpper baby aufziehen,
  6. was isst ein grauschnepper junges,
  7. grauschnäpper futter,
  8. grauschnaepper aufziehen,
  9. Auswildern junge Grauschnäpper,
  10. grauschnäpper ernährung,
  11. mehlwuremer an grauschnapper verfüttern,
  12. grauschnapper,
  13. Grauschnäpper jungvogel aufziehen
Die Seite wird geladen...

Wie kann man Grauschnäpper aufziehen??? - Ähnliche Themen

  1. Kleine graue Vögel im Gebüsch

    Kleine graue Vögel im Gebüsch: Hallo, ich benötige wieder eure Hilfe. Könnt ihr mir zu diesen kleinen Federbäuschen etwas sagen? Ich weiss sie leider nicht genauer zu...
  2. Grauschnäpper ohne Bauchstriche

    Grauschnäpper ohne Bauchstriche: Bin ich eigentlich die einzige, die mit dem Fernglas auf Vogelsuche geht und nicht mit der Kamera? Alle haben immer Fotos zur Hand. Naja, also in...
  3. Vogelbestimmung - Grauschnäpper?

    Vogelbestimmung - Grauschnäpper?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Ich habe eine Frage zu meinen Bildern. Sind das Grauschnäpper? Alle drei? Die Photos sind wahrscheinlich von drei...
  4. Grauschnäpper?

    Grauschnäpper?: Gesehen bei meiner Tochter am Haus (Nähe Bremen) Ist das ein Grauschnäpper? [ATTACH] [ATTACH] Vielen Dank und liebe Grüße Brigitte
  5. junger Grauschnäpper?

    junger Grauschnäpper?: Hallo und guten Abend, diesmal komme ich mit diesem Foto von heute Vormittag, Randbereich Südufer Ammersee. Ich tippe auf jungen Grauschnäpper,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden