Wie Katzen fernhalten?

Diskutiere Wie Katzen fernhalten? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also der Schutzraum, ich nenne es lieber Haus, da es in der Tat ein komplettes Gartenhaus ist was auch komplett für die Vögel umgebaut wurde, hat...

  1. Toffi87

    Toffi87 Mitglied

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Also der Schutzraum, ich nenne es lieber Haus, da es in der Tat ein komplettes Gartenhaus ist was auch komplett für die Vögel umgebaut wurde, hat ca. 22 m³ freien Raum plus einen separaten Raum wo ich die Tiere zum einen durch eine Scheibe beobachten kann, wo sich die Quarantänestation befindet, das Futter und ein Arbeitstisch mit fließend Wasser. Die AV hat ca. 30m³ freien Raum und wird seit heute noch einmal um ca. 15 bis 20 m³ erweitert.
    Das Wort Gesellschaftsvoliere trifft hier vollkommen zu.
    Ich habe: 9 Rotschnäblige Spitzschwanzamadinen, 2 Silberschnäbelchen, 5 Diamanttäubchen, 2 Schönsittiche, 1 Glanzsittich, 1 Maskenweber, 1 Bajaweber, 2 Zebrafinken, 2 Spitzschwanz-Bronzemännchen, 4 japanische Mövchen, 4 Kanarien und 8 Reisfinken. Hört sich viel an, wirkt bei der Voliere aber nicht so.
    Ich kann nur sagen, dass das Problem mit den Sittichen schon bevor der Haltung von den Reisfinken, Silberschnäbelchen, des Baja- und Maskenwebers und der Bronzemännchen war. Nach meinen Beobachtungen werden die Sittiche auch von allen anderen Vögeln in Ruhe gelassen. Sind halt die größten Tiere und da haben die, denke ich mal, Respekt vor denen :).


    Grüße


    P.s. Dürft mich auch Christof nennen ^^
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122 IvanTheTerrible, 11. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 120
    Ich würde erst die Beiträge richtig lesen, bevor man eine Zusammenfassung startet!!!

    Die Vögel gehen alle nicht in den Schutzraum, sondern übernachten auf dem Boden, (Post12) weil sie scheinbar ständigen Angriffen in der Nacht ausgesetzt sind.

    Das habe ich noch nie gehört, oder erlebt.
    Also sind selbst die AV so konzipiert, das sie nicht den geringsten Schutz gewährleisten.
    Also bin ich auch von einer fehlenden Überdachung ausgegangen.
    Wenn die Vögel nicht das Schutzhaus aufsuchen, so hat das immer handfeste Gründe, die beim Halter zu suchen sind.
    Möglich das hier hier nicht dem instinktiven Sicherheitsbedürfnis der Vögel Rechnung getragen wird, bezw. darüber keinerlei Kenntnisse bestehen.
    Also die Zusammenfassung noch mal neu aufsetzen, da sich dann ein vollständig anderer Sachverhalt ergibt.
    Ivan
     
  4. Inez

    Inez Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Am Ende der Welt. Wortwörtlich auf französisch.
    Und mit welchem Teil Deines Beitrages hast Du nun Toffie geholfen?

    Es sind genau die drei Sittiche, die nicht ins Haus fliegen.

    Ich hab zumindest die Frage der Vergesellschaftung gestellt und der eventuell damit verbundenen Probleme und die nach der Größe des Schlafhauses gestellt - und der darin nächtigenden Vögel - und somit Ansatzpunkte für fundierte Fragen seitens Christof.

    Aber dafür scheinen sich die *echten* Vogelhalter hier ja zu fein zu sein.

    Die diskutieren lieber über Mörderkatzen, Würmer im Boden, Wildvogelkot und fehlende Dächer.

    Kann jetzt bitte mal jemand dem Toffie und seinen drei Sittichen mit dem speziellen Problem helfen?
    Oder soll er sie ausstopfen?

    Menno, Ivan! Du hast doch Ahnung, dann gib sie auch weiter.

    LG
    Ines
     
  5. #124 IvanTheTerrible, 12. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Du hast richtig geschrieben, das du wenig Ahnung von Vögeln hast. Aber wenn du alles gelesen hättest, oder auch nur die Winks mit den Zaunpfählen verstanden hättest, müßten wir hier nicht unsere unterschiedlichen Auffassungen diskutieren!
    Da hier das Problem hausgemacht ist und darauf ist ausdrücklich hingewiesen worden, hat auch beinhaltet, wie eine Voliere konzipiert sein muß, um so etwas zu vermeiden. Also sind hier Umbaumaßnahmen nötig und das ist ziemlich klar rübergekommen!!!
    Also ist außdrücklich und unmißverständlich gesagt worden, wie man das Problem lösen kann!!!!!!!!!!!!
    Das hat aber jeder der lesen kann auch verstanden, alle aber nicht?
    Oder sollen die User hier im Forum vorbeifahren, mit einer Werkzeugkiste im Kofferraum?
    Übrigens; die Vergesellschaftung war schon am Anfang bemängelt worden, bezüglich der unterschiedlichen Futteransprüche.
    Aber man sollte auch alles lesen!!!
    Ivan
     
  6. Inez

    Inez Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Am Ende der Welt. Wortwörtlich auf französisch.
    Sorry, Asche über mein Haupt - die Vergesellschaftung am Anfang des Freds hatte ich tatsächlich überlesen.
    Den Rest hatte ich aber so verstanden, daß nur die 3 Sittiche draußen übernachten, der Rest in seinen Nestern im Haus.
    Die Volierenumbautipps auch, da arbeitet Toffie ja dran - aber mir ist halt immer noch unklar, warum die Sittiche nicht reingehn nachts oder wenigstens auf einen Baum.
    Da dachte ich eben - einer der alten Hasen könnte helfen.

    LG und nicht mehr schimpfen :)
    Ines
     
  7. #126 IvanTheTerrible, 12. August 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Alles klar, Inez!
    Da die Vögel außer den Sittichen auf dem Boden übernachten....bis zum Morgen, wie der Threadersteller schreibt, hat hier der Druck der Katzen die über und um die Volieren laufen das verursacht.
    Suchen Vögel nicht das Schutzhaus auf, so ist es ihnen dort drin zu unsicher!!
    a) Es ist im Schutzhaus eher dunkel als in der AV? (durchgehend brennende Sparlampe..5Watt.. im Innenbereich kann dies möglicherweise ausgleichen).
    b) Der Einflug zum Schutzhaus ist zu niedrig oder zu klein?
    c) Das Schutzhaus ist niedriger als die AV
    d) Die Sitzstangen im Schutzhaus sind niedriger als in der AV? (Vögel versuchen möglichst hoch zu übernachten, also würden sie niedrigere Sitzstangen in der Nacht als zu gefährlich einstufen...wenn man das so formulieren darf?
    Ergo muß auch ein Schutzhaus dem instinktiven Sicherheitsbedürfnis der Vögel Rechnung tragen.
    Ist eigentlich ganz einfach, wenn man das Wesen der Vögel berücksichtigt!
    Ivan
     
  8. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo

    Möglichkeit c) und d) die du aufgeführt hast Ivan sind ja recht unwahrscheinlich wenn die Vögel auf dem Boden übernachten oder?
    Denn das Schutzhaus ist mit Sicherheit höher als der Boden :)
    Auch der kleine/niedrige Einflug fällt fast raus denn die Vögel benutzen das Schutzhaus ja denn dort gibt es Futter usw.

    Bleibt fast nur noch Möglichkeit a) das es zu dunkel ist. Die Lampe ist eine praktische Sache in dem Fall.
    Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht, gerade mit Sittichen das sie nur in sehr hellen Schutzhäusern übernachten. Anders die Vögel die in Nistkästen oder ähnlichen übernachten.
     
  9. #128 IvanTheTerrible, 12. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Du hast wohl nicht viel davon verstanden Nils, oder? Und hier war die Rede davon, das das Schutzhaus niedriger sein könnte als die Voliere?
    Es wurden exakt die Möglichkeiten aufgezählt, die verhindern das Vögel das Schutzhaus aufsuchen!
    Seit wann übernachten Vögel auf dem Boden? Selbst die meisten Hühnervögel baumen auf.
    Auch für dich gilt...alles lesen!
    Denk einfach, das ich genau weiß wovon ich rede! Wüßte ich es nicht, würde ich mich geschlossen halten, damit ich mich nicht vor anderen Usern blamiere!
    Ivan
     
  10. Toffi87

    Toffi87 Mitglied

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Das die Vögel auf dem Boden übernachten ist nicht die Regel sondern eine absolute und sehr seltene Ausnahme. Das konnte ich nur an sehr heißen Sommertagen beobachten wo es im Schutzhaus zu heiß und zu schwül war. Dann schlafen einige mehr draußen. Bis auf die Sittiche waren die Tiere dann doch so schlau, den Angriff auf dem Boden auszusitzen, als im dunkeln von einer Seite zur anderen Netzseite zu fliegen und sich dann dort festzuhalten. Aber wie gesagt das habe ich erst 2 mal gesehen.
    Ich vermute dabei natürlich nur das die die ganze Nacht dort sitzen. Wissen tue ich es natürlich nicht. Die Sittiche halten sich immer am Netz fest und fliegen nach der nächsten Attacke dann zum nächsten Netz. Das geht dann solang weiter bis ich raus komme und mit der Taschenlampe rumfuchtel.

    zu a) Nach dem Einbau der 2 Dachfenster im letzten Jahr schließe ich das aus. Zuvor war immer eine Nachtlampe an, da es schon relativ dunkel dort drin war.
    zu b) Der Einflug ist an der höchstmöglichen Stelle angebracht und ist ca. 12 x 20 cm (breit/hoch). Selbst wenn der Einflug größer wäre, was würde es den Tieren bringen? Sie sehen ja doch nichts im dunkeln.
    zu c) Das Schutzhaus ist an der Traufe in der Tat kleiner als die AV. Die AV hat die selbe Höhe wie der First des Schutzhauses.
    zu d) Sitzstangen gibt es sowohl im Außenbereich als auch Innen in jeder Höhe. Von kurz über dem Boden bis kurz unter den First bzw. unter das Netz.

    Ich habe mich heute mal wieder ein paar Stunden vor die AV gesetzt und beobachtet und geschaut. Der Dachüberstand des Schutzhauses geht ca. 40 bis 50 cm in die AV rein und dort sind so gut wie keine Sitzmöglichkeiten angebracht. Ich werde dort mal einige Sitzstangen anbringen und schauen ob sich die Sittiche dort dann zum übernachten hinsetzen. Sollten sie es machen, wären sie dort zu 100% sicher. Machen sie es nicht, dann weiß ich auch nicht weiter.

    Zu den Futteransprüchen noch was. Ich gebe als Hauptfutter immer Kanarienfutter, was von allen angenommen wird. Zusätzlich gibt es alle 3 Tage noch entweder Großsittichfutter oder selbst, aus Einzelsaaten gemischtes Neophemenfutter. Kolbenhirse, Salat, Obst, Weichfutter und Mehlwürmer fehlen natürlich auch nicht. Ich denke also, das für jeden was dabei sein sollte.

    Grüße
     
  11. #130 Nils, 12. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2012
    Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    @ Ivan ich wollte mich gerade dazu äußern...
    Ich Glaube wir haben aneinander vorbei geredet, oder ich habe mich schlecht ausgedrückt....
    Übrigens das die meisten Vögel in höheren Bereichen schlafen wollen das weiß ich :)

    Aber jetzt hat sich ja Toffi selbst geäußert und damit wird das meiste sowiso hinfälig :)
     
  12. #131 IvanTheTerrible, 12. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Grundsätzlich dürfen PF kein Kanarienmischfutter bekommen.
    PF wie auch Glanzs. ernähren sich von kohlenhydratenhaltigen Saaten.
    Also muß man trennen, oder die Kanarien umstellen, was kein Problem darstellt.
    Grundsätzlich kenne ich Netze nur zum Abdecken eines Freilaufs oder Flächen auf denen Wasser- oder anderes Geflügel gehalten wird, um es vor Raubvögeln zu schützen. Auch in einer Anlage für Meeresuferbewohner habe ich es bei einem Züchter von Watvögeln in Meteln gesehen. Bei einer Volierenanlage noch nicht, da es zu unpraktisch und anfällig gegen Beschädigungen ist. Gleichwohl es da auch schwierig wird eine saubere doppelte Lage zu spannen. Aber mit etwas Fantasie kann ich mir diese Konstruktion über die wir hier reden, vorstellen.
    Ich muß sie auch nicht unbedingt sehen, weil mich das vor weiteren Kommentaren schützt.
    Ivan
    "Aber jetzt hat sich ja Toffi selbst geäußert und damit wird das meiste sowiso hinfälig"
    Hinfällig sicher nicht, da einige wichtige Eckpunkte sicher nicht in Angriff genommen werden!
     
  13. Toffi87

    Toffi87 Mitglied

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    "Grundsätzlich dürfen PF kein Kanarienmischfutter bekommen."
    Das war mir neu. Ich hatte sonst immer Exotenfutter. Das wurde allerdings nach und nach, mehr und mehr verschmäht und es blieben mehr Körner in der Schale als Spelzen drumherum. Ich kaufe das Futter immer aus dem Dehner, da der 25 kg Sack dort am günstigsten ist. Bei den Zooläden kann man das ja nicht bezahlen. Warum aber die Tiere zunehmend das Exotenfutter nicht mehr annehmen wollten weiß ich nicht. Vielleicht bekommt man für sein Geld ja nur noch Schrott..ich weiß es nicht. Ich werde mir mal zum Testen Exotenfutter von wo anders holen und ausprobieren.

    Grüße
     
  14. Leha

    Leha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Diese Pflanze habe ich ausprobiert, da die Nachbarkatzen immer gerne in meinem einen Blumenbeet ihr Geschäft verrichtet haben ... bei den Katzen hier reine Geldverschwendung, eine hat ihren Haufen genau daneben verbuddelt und ich spar mit seit dem das Geld für "Verpiss dich" ...
     
  15. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Da musst Du in den richtigen Zooladen gehen ;).
     
  16. #135 IvanTheTerrible, 13. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Grundsätzlich dürfen PF kein Kanarienmischfutter bekommen.

    "Das war mir neu."

    Ist schon erstaunlich! Warum man das Futter für die Kanarien wohl Kanarienfutter nennt und das für Prachtfinken wohl Exoten- oder Prachtfinkenfutter, wird wohl das große Geheimnis bleiben!
    Da fällt nichts auf, nicht wahr?
    Hier sind enorme Defizite sichtbar. War aber schon im 1. Post sichtbar! Man könnte sich ja auch mal ein Buch über die Tiere, die man hält, besorgen.
    Dort wird das Futter ganz genau in epischer Breite beschrieben.
    Nicht der Name des Händlers ist wichtig, sondern was sich im Sack befindet, sonst könnte man ja auch Mais füttern!
    Sicher ist der Einflug viel zu klein, warum nicht 10 x 10cm. Bei mir sind es 90 x 90, durch Klappe verschließbar.
    Mit erschütterten Grüßen
    Ivan
     
  17. Toffi87

    Toffi87 Mitglied

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich fällts mir auf. Aber wenn sie das Exotenfutter nicht anrühren, wieso sollte ich es denn dann weiter verfüttern? Dann schau ich mal in die Bücher und schau mir die einzelnen Saaten an und schaue dann wo das alles drin ist.

    Achja, was haltet ihr von Futterkäufen aus dem Internet? Ich habe da so eine Seite "www.bird-box.de". Da gibts verschiedene Exotenmischungen. Bin mir aber bei Nahrungsmitteln aus dem I-net nie so sicher.

    Grüße
     
  18. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Da kannst Du beruhigt einkaufen, würde ich sagen.
     
  19. #138 IvanTheTerrible, 13. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Was für eine Ausrede! Wenn sie das Futter nicht anrühren gibt man doch kein Futter, welches für andere Arten bestimmt ist, sondern beschäftigt sich mit der Saatenmischung, die unzureichend gefressen wird. Also ist die Zusammensetzung nicht ideal. Man weiß ja auch selbst ob man ein Roggen- oder Weizenbrötchen ißt, ob Schinken oder Butter der Belag der Wahl ist. Und das gilt nicht für vögel?
    Futter rein, Wasser dazu...ist sicher nicht alles, was man darüber wissen muß!
    Ivan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Toffi87

    Toffi87 Mitglied

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar. Dann werde ich mich mal darum kümmern.

    Danke für eure Ratschläge und Meinungen.

    Grüße
     
  22. Jens28

    Jens28 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also diese "verpiss dich" Pflanzen helfen bei mir gar nicht, hatte mal meinen ganzen Balkon damit bepflanzt und die Katzen kamen weiterhin zu mir. Ich habe einen festen, engmaschigen Draht gespannt durch den die Katzis nicht durchlangen können. Da zusätzlich auch noch Strom drauf zu spannen finde ich wirklich widerlich und unnötig...wenn die Katzen nicht an die Vögel rankommen, warum soll ich sie dann trotzdem noch buchstäblich unter Strom setzen!?
     
Thema: Wie Katzen fernhalten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katzen vom vogelhaus fernhalten

    ,
  2. katze vom vogelhaus fernhalten

    ,
  3. außenvolieren kaufen

    ,
  4. vogelhaus katze vertreiben,
  5. katze fernhalten von vogel,
  6. wie halte ich katzen von einem nistkasten fern,
  7. katzen vom vogelhaus fernhalten#,
  8. voliere mit schutzhaus,
  9. katzen von vogelhäuser fernhalten,
  10. wie halte ich katzen vom vogelhaus fern,
  11. wie haelt man katzen vom vogelhaus,
  12. wasserspender volieren,
  13. wie hält man katzen von volieren fern,
  14. halten leute ihre katze für blöd,
  15. voliere für katzen
Die Seite wird geladen...

Wie Katzen fernhalten? - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze

    Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze: Unsere Katze bekommt babys wir sind auf dem gebiet neu und unerfahren und haben etwas angst davor ,sie ist dick und rund sonst eher nur am...
  3. Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet

    Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet: Hallo! Ich habe heute nachmittag eine kleine Mönchsgrasmücke aus einem Katzenmaul gerettet. Wir haben es in eine Astgabel gesetzt, die Mutter, die...
  4. Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?

    Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?: Huhu, ich hoffe, ich bin an der richtigen Stelle für einen guten Tipp. Wir hatten einen Amselästling im Garten, der gestern Abend aber fast einer...
  5. Jungtaube geholfen vor Katzen

    Jungtaube geholfen vor Katzen: Hallo liebe Taubenexperten .. Ich habe hier vor unseren Balkon ein Baum wo zwei Täubchen ein nest mit einer jungtaube haben.. Diese jungtaube sass...