Wie können meine Nachbarn ausschlafen?

Diskutiere Wie können meine Nachbarn ausschlafen? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Eine ähnliche Frage hab ich auch schon im Unterforum für Grassittiche gestellt, jedoch bislang keine Antwort erhalten. Da man die Vögel in der...

  1. Malin

    Malin Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1030 Wien
    Eine ähnliche Frage hab ich auch schon im Unterforum für Grassittiche gestellt, jedoch bislang keine Antwort erhalten.

    Da man die Vögel in der Nach ja vor unregelmäßigem Lichteinfall durchs Fenster (Autoscheinwerfer, etc.) schützen soll, muss ich ihn ja abdunkeln.

    Wann muss ich morgens "aufmachen"? Ist es weiterhin möglich auszuschlafen, also bis zehn oder so, solang ich einen gleichbleibenden Rhythmus (also z.B. 12/12) einhalte? Viel früher wäre das Morgenkonzert mit Sicherheit auch für unsere studierenden Nachbarn ein Problem.

    Ideen/Erfahrungen?

    Danke schon mal,
    glg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. araauna

    araauna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-4341
    Ich verwende bei meinen Aravolieren einen elektronischen Pförtner welcher nach einer bestimmten einstellbaren Zeit,
    den Weg frei in die Aussenvoliere gibt.
    Somit ist sichergestellt dass meine Aras im Sommer nicht um 6:00 Uhr oder früher ein Konzert veranstalten können.
     
  4. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Dunkel?

    Hallo liebe Malin!Es ist natührlich sehr ungünstig das du solche Rücksicht auf Nachbarn nehmen mußt.Die Vögel bis 10.00 Uhr im Dunkeln zu lassen ist schon grenzwertig.das ist echt zu lange.Vieleicht bekommst du einen Rythmus so hin das du am Abend die Verdunklung so eistellst das die Tiere langsam mit dem natürlichen hell werden aktiver werden können,die Rollos dann so geöffnet sind das sie sich wenigstens betuhen können,also nicht ganz offen oder geschlossen.Das ist wirklich eine schwierige Situation und ich drücke dir die Daumen das du eine gute Lösung für deine Tiere und deine:0- Nachbarn findest!Rede doch mal mit ihnen über dein Problem,dann wird vieleicht auch die Lösung einfacher...
     
  5. #4 Green Joker, 6. November 2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Egal zu welcher Zeit ich aufstehen muss (also wochenends), ziehe ich um 6 die Rollladen hoch. Unter der Woche eh schon um 5, danach bin ich dann ja nicht mehr zuhause.
    Wenn die Vögel also im Sommer dann auch um 6 anfangen zu singen, zwitschern, etc., müssen meine Nachbarn eben dadurch. In der normalen Arbeitswelt steht man nunmal so früh auf, wenn die nicht mehr arbeiten, kann ich ja nichts dafür.
    Hat sich aber auch noch keiner beschwert.
    Wichtiger finde ich die Vögel um spätestens 22 Uhr ruhig zu kriegen. Da achte ich auch penibel drauf.
     
  6. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nicht richtig. Wenn gerade Aras und diese extrem lauten Großsittiche die Nachbarn stören. Und das werden sie bestimmt - Hat ein Halter dafür zu sorgen, dass diese nicht so laut sind und muss sie ggf. sogar abschaffen. Und Euro "da müssen sie eben durch, ich bin eh nicht da"-Mentalität finde ich ehrlich gesagt .....
     
  7. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke das da die Nachbarn nicht einfach DURCH müssen!!Wenn du da rücksichtslos handelst kann es sein das sich deine Nachbarn an anderer Stelle beschweren und dann kommen erst richtig die Probleme.Wenn die Tiere so laut sind das sie sich belästigt fühlen, bist du als Tierhalter nehmlich verpflichtet das abzustellen,im schlimmsten Fall kannst du die Tiere wieder abschaffen oder mußt ausziehen!So geht das ja auch nicht,kannst froh sein das deine Nachbarn so rücksichtsvoll und Tierlieb oder ebend Taub sind,so das du den Freiraum für das hast was du hier schilderst.
     
  8. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Diese rücksichtslose Einstellung ist ganz gewiß verantwortlich dafür wenns Ärger gibt.
    Wir versuchen in unserer Nachbarschaft Probleme im Vorfeld gar nicht erst entstehen zu lassen und sorgen besonders am WE dafür, daß unsere Pieper erst ab 9.oo die Umgebung beschallen. Übrigens kann man den Gesang der heimischen Wildvögel wohl kaum mit Papa-Geschrei vergleichen.... und auch unter arbeitender Bevölkerung gibts Menschen die nicht um 6.oo aufstehen - z.B. Schichtarbeiter die dann entweder schon lange arbeiten oder eben noch schlafen können
     
  9. #8 Green Joker, 7. November 2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich halte weder Aras noch Großsittiche (und das genau aus dem Grund, da ich in einer Mietwohnung wohne). Der Gesang meiner Vögel ist nicht lauter als der Gesang der Vögel draußen. Und draußen zieht auch keiner erst um 9 Uhr die Rollladen hoch oder verbietet ihnen vorher zu singen. Da meine Vermieterin mir meine Vögel ausdrückliche erlaubt hat und der Wellensittich meiner Nachbarn da doch um einiges lauter ist, handele ich mit Sicherheit nicht verantwortungslos wenn ich um 6 die Rollladen hochzieh!
    Bevor hier so rumgekackt wird, solltet ihr erstmal fragen, um was für Tiere es sich handelt.
     
  10. Rosalie

    Rosalie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Allgäu
    Es wäre schön , wenn du ein bissel auf deinen Ton achten würdest und es war keine Unterstellung unsererseits sondern die klare Ansage von dir , das die Nachbarn da eben durch müßten . Übrigens höre ich lieber Wellis als Kanarien . LG Anja
     
  11. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Und außerdem war im Eingangspost von Grassittichen die Rede. Also hast Du da wohl was überlesen. Wenn Du deinen Ton aber nicht mäßigen kannst und Dich von allem und jedem angegriffen fühlst, solltest Du dich in eigenem und unserem Interesse von Internetforen lieber fernhalten.
     
  12. Vanellus

    Vanellus Banned

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe mehrere Glanzsittiche, die bekannlicherweise zu den Grassittichen gehören, aber mir ist es neu das sie "Lärm" machen.

    Grüße
     
  13. #12 Green Joker, 7. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. November 2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    *lach*
    ...
    In meinem Post sprach ich über meine Vögel und meine Nachbarn, da hast du wohl was überlesen. Mein Verhalten als "rücksichtslos" zu bezeichnen ist eindeutig ein Angriff. Wie gesagt, vorher gefragt, um was für Vögel es sich handelt, hat keiner.
    Zur Beruhigung der Gemüter sage ich es nochmal deutlich: wer laute Vögel hat sollte dafür sorgen, dass sie keine Geräusche machen (da man ja von im Schichtdienst arbeitenden Nachbarn ausgehen muss, dürfen sie zu keiner Zeit des Tages Geräusche machen), oder aber vorher umziehen in eine Wohnung ohne Nachbarn. Wer leise Vögel hält, kann ebenso verfahren, um sich die Nachbarn nicht zu Feinden zu machen.
    Besser?

    @ Vanellus: genau das habe ich auch anfangs gedacht, daher mein Post dazu, aber anscheinend liege ich, genauso wie du, da falsch.
     
  14. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Da hier keiner hellsehen kann, hättest Du ja selber sagen können, von welchen Vögeln DU sprichst. Und Dein Ton - Irgendwie scheinst Du es nicht zu verstehen.
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich finde das ja immer wieder interessant, was für Diskussionen hier entstehen...
    Konzentriert euch lieber auf die Ausgangsfrage von Malin bei der es sich eher daraum drehte, ob es den Vögeln schadet, wenn sie mal im dunkeln sitzen müssen. Von Problemen mit den Nachbarn war hier noch überhaupt keine Rede.
    Den du selbst provoziert hast. Also schenk dir deinen ironischen Unterton und trag was zu Sache bei. Oder eben nicht.
     
  16. Malin

    Malin Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1030 Wien
    Puh, hier gehts mal wieder rund. Bin immer ganz erstaunt, wenn ich meine Benachrichtigungsmail bekomm.
    Ich lass Euch mal käppeln und mich mich nicht ein ;) Finds schade, dass es in Foren immer so weit kommt, weil vieles davon sicher nichts als doofe Missverständnisse sind.

    Aber ja, wenn die Vögel so leise sind (werden), dass es niemanden stört, dann hats sichs eh. Wenns aber in der Früh jemanden stören sollte, dann muss ich mir überlegen, was ich da tu. Ignorieren will ichs allein dem Karma wegen nicht :D

    Bleibt also die gestellte Frage, obs der zeitgerechte Sonnenaufgang essenziell ist. Und im Moment bin ich bei zirka einmal ja, einmal nein - also würd ich mich über weitere Erfahrungsberichte/Meinungen freuen!

    lg und schönen Sonntagabend
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Also ich denke nicht das es ein Problem ist, solange die Tiere einen einigermaßen festen Rythmus haben.
     
  18. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Es kommt halt auch auf die Vögel an....von den zwei Pflegenymphen die ich hatte hat der eine morgens immer laut gerufen.

    Meine zwei Wellis die ich jetzt habe sind morgens recht unauffällig, werden eher mittags wacher- vielleicht haben sie sich mir (Nachtarbeiter) ja auch angepasst, wer weiß.

    Und es kommt auch auf die Wände der Wohnung und auf die Nachbarn an.
    Meine ehemaligen Nachbarn waren so schlimm, die haben sich sogar Geschichten ausgedacht was wir für Lärm gemacht hätten, nur damit der Sohnemann einen Grund hatte seine ANlage so laut zu stellen dass bei mir die Gläser klirrten.

    Wenn ihr Wände habt die dünn sind würde ich am Wochenende auch nicht vor 9 alles taghell machen; dammrig geht ja auch.

    Vielleicht sind die Nachbarn aber auch tolerant oder die Wände dicker.

    Letzlich kann keiner Vogehaltung verbieten, aber Lärm sollte zu bestimmten Zeiten nicht sein.
    Da man die Vögel aber nicht nach der Uhr stellen kann, muss man bei dünnen Wänden eben anwägen ob man das Risiko eingeht sich die Nachbarn zum Feind zu machen oder ob man es lässt und sich keine Vögel holt.

    "Lärm" definiert jeder anders.....
     
  19. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Lustiges Thema..

    Da weiß ich nun wenigsens das ich hier nicht die einzige bin welche verhauen wird wenn man dann doch mal etwas genauer wird in seinen Beitrag:freude::dance:.Die Vögel sind ebend echt schlaue Gefährten.Meine muß ich in dieser Hinsicht auch immer wieder runter holen,denn die bekommen auch immer mal ihre Maggen und schreien wenn sie mich nur höhren,wenn ich dann auch noch darauf reagiere und irgendetwas zu ihnen sage oder gar in dessen Anlage gehe,oh:traurig:die merken sich das,freuen sich und dann kommt immer wieder das selbe Spiel!:gott:Das bekomme ich dann wieder hin wenn ich sie die nächsten male beim Geschrei ignoriere,ich gehe erst genau dann zu ihnen und mache Faxen oder gebe ein Leckerli,wenn absolute Ruhe bei denen ist und sie mit meiner Anwesenheit nicht rechnen.Dann ist das nächste mal auch wieder Ruhe!:mukke:Es ist sicher sehr schwierig wenn es ein oder zwei Freunde (Vögel) direkt im Wohnbereich sind,aber auch das geht wenigstens einigermaßen zu regeln. Wenn sie wie bei dir,Malin,ein eigenes Zimmerchen haben versuchs mal so...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kakadubaby

    kakadubaby Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Moin...die Überschrift war doch ;Wie können meine Nachbarn ausschlafen?.....
     
  22. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Auch Mods schlafen manchmal schlecht, weil die Nachbar-Aras so schreien :)
     
Thema:

Wie können meine Nachbarn ausschlafen?