wie Kot an der Kloake entfernen? und was hat mein Welli?

Diskutiere wie Kot an der Kloake entfernen? und was hat mein Welli? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Guten Morgen! Die unendliche Geschichte mit meinen Wellis geht weiter. Gestern sind wir mit unserem dritten zum TA. Er hat Antibiotika...

  1. Piep&Matz

    Piep&Matz Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Stade
    Guten Morgen!

    Die unendliche Geschichte mit meinen Wellis geht weiter.
    Gestern sind wir mit unserem dritten zum TA. Er hat Antibiotika bekommen und wir sollen jetzt mal schauen, obs besser wird. er sitzt seit 2 Tagen aufgeplustert rum, atmet viel zu schnell und zu stark und putzt sich extrem viel. TA tippt auf Virus.kann es noch was anderes sein?
    jetzt hoffen wir natürlich, dass er die anderen nicht auch schon angesteckt hat. Matz hatte heute morgen auch schon komische Geräusche beim atmen gemacht. werd ich mir heute abend genauer angucken und dann entscheiden.

    So, nun zur eigentlichen Überschrift. Buffy hat viel Kot in ihrem Gewfieder am Hintern kleben.....muß man den abmachen???
    Wenn ja, wie und womit am besten? (solche Probleme hatte ich noch nie)

    Bin für jeden Tipp dankbar!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    mit lauwarmem Wasser lässt sich das ganz gut aufweichen, dann gehts auch ohne Federn auszureissen ;)
    Hatte früher auch mal 'nen Welli, wo ich ab und zu die Kloake sauber machen musste.
     
  4. -Speedy-

    -Speedy- Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70 Stuttgart
    Wurde denn ein Kropfabstrich gemacht und eine Kotprobe genommen? Ist dein Tierartz vogelkundig, er sollte eigentlich eine sichere Diagnose stellen u. nicht auf Virus "tippen" ? Wurde denn schon auf Luftsackmilben untersucht?
     
  5. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Ich benutze immer lauwarmen Kamillentee, um den Hintern sauber zu machen. Statt die die Federn auszureißen, schneide ich die Köttel einfach raus, wenn sie so nicht abgehen. Wenn du dann noch einen Tropfen Speiseöl auf den Hintern tust, dann fallen die nächsten Köttel besser ab.
    Vogelkundig ist dein TA aber, oder?
    Gute Besserung
     
  6. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo,

    zum Einweichen würde ich einen Wattebausch mit warmem Wasser tränken und einfach kurzzeitig an die Stelle halten. Dann müsste es sich gut abwischen lassen.

    Ist er denn nicht diesbezüglich untersucht worden? Könnte es nicht eine Entzündung im Bereich des Darmes/Kloake sein? Welche Auffälligkeiten zeigt er denn noch?

    Ist der 3. wellensittich mit Buffy identisch oder sind das jetzt 2 Patienten?

    Irgendwie passt der Tipp des TA nicht zu dessen Behandlungsschema.

    Warum behandelt er mit einem Antibiotikum, wenn er einen Virus vermutet, aber eigentlich noch keine genaue Diagnose anhand von Untersuchungen gestellt hat?

    Ich würde zu einem wirklich vogelk. TA gehen und die Symptome und Haltungsbedingungen aller Vögel beschreiben. Vielleicht gibt es da ja einen Zusammenhang. Manchmal zeigen sich ja für ein und die selbe Erkrankung unterschiedliche Symptome.
     
  7. Piep&Matz

    Piep&Matz Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Stade
    Danke schonmal für eure Antworten.

    Es handelt sich bei mir um 2 Patienten.

    Einem mit dem Kotproblem....was halt mal weggemacht werden muß,
    und dem anderen mit dem Átemproblem.
    Die TA hat aufgrund der hohen Atmungsfrequenz auf Virus geschlossen.
    Werden ihn und die anderen jetzt beobachten und wenns dann nicht besser wird zum anderen TA.
    Bisher hat uns der TA immer gut geholfen. Und wir waren ja in letzter Zeit oft da! :(
     
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Steffi,

    ich würde mit den beiden Geiern nochmal zu einem TA gehen, der wirklich vogelkundig ist. Bei deinem jetzigen scheint das nicht der Fall zu sein. Warum? Weil zu einer genauen Diagnose Untersuchungen gemacht werden müssen, wie beispielsweise Kropfabstriche, Kotproben, Röntgenbilder ... etc. - und das hat der TA wohl nicht gemacht.

    Stutzig werden lässt mich auch die Tatsache, dass der TA auf einen Virus tippt und gleich mit AB losschießt. Antibiotika bewirken bei Viren soweit ich weiß gar nichts - das muss der Körper ganz alleine hinbekommen. Einhergehen mit Viren können übrigens auch Bakterien (auch hier muss man erst feststellen, um welche Erreger es sich handelt, damit man dann gezielt - wenn nötig - mit einem wirksamen AB dagegen vorgehen kann).

    Alles Gute für deine Vögel!
     
  9. Omega 13

    Omega 13 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06333 Hettstedt, S.-Anh.
    Hallo!

    Hab das grad gelesen und ne kurze Frage:
    also der eine neue Welli von mir ist soweit kerngesund, und ihm bleibt auch Kot am Hintern kleben, doch er hat keinen Durchfall. Das ist also nicht weiter schlimm, oder?
     
  10. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... ansich sollte nichts hängenbleiben. Aber Du hast ihn doch erst ein paar Tage, da kann es noch durch die Umstellung sein, dass der Kot etwas zu feucht ist. Einige Vögel haben auch rel. lange Federn an der Kloake, da bleibt auch manchmal was hängen. Sicherheitshalber würde ich einige Tage nur Körnerfutter/Kolbenhirse füttern und kein Frischfutter, da müsste sich das wieder geben.
     
  11. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo,

    also nach einer Woche der Eingewöhnung, sollte eigentlich kein Kot mehr an den Federn hängen bleiben. Wichtig ist, dass du es öfters kontrollierst, damit es nicht so eintrocknet, dass kein weiterer Kotabsatz möglich ist.

    Zum 2. Patienten:

    Aufgrund welcher Erkrankungen warst du denn vorher beim Tierarzt?

    Was verstehst du unter häufigem Putzen? Kratzt er sich oder zieht er vermehrt die Federn durch den Schnabel?

    wie groß ist denn der Käfig und mit wie vielen Vögeln ist er besetzt?

    Was benutzt du denn für eine Einstreu und wie oft wechselst du sie?

    Kann es sein, dass die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist?
     
  12. Piep&Matz

    Piep&Matz Mitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Stade
    Danke für die vielen Antworten.....

    meinem kleinen "Freßsack" werden sie jetzt nicht mehr helfen. Er ist Samstag von uns gegangen.....
    er hat zu seinem schnellen atmen nochGleichgewichtsstörungen bekommen, wir haben ihn dann in einen kleinen Käfig gesetzt, und dann ist es schon passiert. Konnten nichts mehr machen.

    das Problem mit dem Kot bei "Buffy" hat sich von alleine erledigt. Als ich nach Hause kam, war schon alles sauber. Hat sie also selbst in den Griff bekommen.
    (sie hat übrigens sehr lange Federn)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Tut mir leid um den Pieper, fast das Gleiche habe ich auch schon erlebt. Aus heiterem Himmel Atemprobleme, unsicheres Landen/Sitzen. Es war nichts mehr zu machen und ich habe den Vogel obduzieren lassen. Es war eine akute Lungenentzündung (er hatte aber garantiert keine Erkältung/Zug bekommen) und die Leber war stark vergrößert. Auf verschiedene gängige Erreger wurde getestet - ohne Ergebnis. Meine anderen Vögel haben sich nicht angesteckt.
     
  15. PeK

    PeK Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Illingen/Saar
    Hallo Steffi,

    tut mir leid, dass du ihm nicht mehr helfen konntest.

    Lass dich :trost:

    Es freut mich, dass sich das "Kotproblem" bei Buffy von alleine gelöst hat.
     
Thema: wie Kot an der Kloake entfernen? und was hat mein Welli?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich klebt kot after

    ,
  2. wellensittich kot am po

    ,
  3. wellensittich klebt kot am po

    ,
  4. wellensittich kot klebt am gefieder,
  5. wellenittich after zugekotet,
  6. vogelkot aus gefieder entfernen,
  7. wie entferne ich den Kot vom Wellensittich,
  8. wellensittich hat kot am po,
  9. kot am after wellensittich,
  10. wellensittich kot entfernen,
  11. wellenSittiche hat kacke am arsch,
  12. wellensittich klebt kot am popo,
  13. bei meinem Wellensittich hängt sich immer der kot fest warum und wie macht man es am besten sauber,
  14. warum verklebt bei meinem wellensittich der kot und wie kann man es sauber machen?,
  15. verklebte hühnerfedern,
  16. wellensittich mit fettlipom an kloake,
  17. wellensittich kloake verklebt aufgeplustert,
  18. Wie kann ich am besten Kotprobe vom Kanarienvogel entnehmen ,
  19. kloake Wellensittich klebt am after,
  20. wellensittiche kot beseitigen,
  21. wellensittich aufgeplustert Kot an der kloake,
  22. kot bleibt beim wellensittichin den feder hängen,
  23. wellensittich kot am po und ist aufgeplustert,
  24. wellensittich kot klebt,
  25. Entzündung am After wellensittich
Die Seite wird geladen...

wie Kot an der Kloake entfernen? und was hat mein Welli? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...