Wie lagert ihr große Futtermengen?

Diskutiere Wie lagert ihr große Futtermengen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Gute Frage. Das interessiert mich auch, da ich keine Eimer bekommen hab. :(

  1. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Gute Frage. Das interessiert mich auch, da ich keine Eimer bekommen hab.
    :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zorala

    Zorala Guest

    Wenn Du doch die Malereimer bevorzugst, schau doch mal im Baumarkt: da gibt es immer leere, saubere Eimer. Die sind dafür da, wenn man z.B. Farbe mischen will. Ansonsten schwöre ich auf Tupper! Die große Rührschüssel, aber nicht die Luft rauspressen nehme ich zum Mischen und Aufbewahren. Die Wochenration habe ich immer in der Küche in einem eckigen Gefrierbehälter.
    Klappt super!
     
  4. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Bisher hab ich auch immer eine ca 1,5 kg Dose gehabt und ich nehm sie immer noch. Der große Rest ist das Problem. Aber danke für den Tipp.
    ;)
     
  5. Aristo

    Aristo Guest

    Hi

    Ich habe das Futter meiner Wellensittiche in Easy Boxen von rotho.

    [​IMG]

    Die Boxen schließen nicht luftdicht ab, aber es wird nichts feucht in ihnen. In eine Box mit ca, 7,5 L Inhalt passen 5 Kilo Wellensittichfutter.

    Achja und die Dinger lassen sich prima stapeln, wenn man den nötigen Platz dafür im Schrank hat.
     
  6. wusel

    wusel Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    Also mein Fass/Tonne ist aus Kunststoff, blau mit schwarzem Deckel.Es hat auch einen Metallbügel zum verschließen. Hat mir mein Mann von der Arbeit mit gebracht.War vorher Natukautschuk zur Gummiherstellung drin.
    Gruß Wusel
     
  7. #26 Martin Unger, 20. Januar 2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo zusammen, hallo Ulrike,

    also ich habe meine Tonnen zwar nicht vom Fressnapf (sehen allerdings ähnlich aus) , sind aber Lebensmittelecht, dass heißt sie geben keine Weichmacher und sonstige Dinge ab. Die Deckel sind einfach zu drehen und es ist dann so eine Art Verschluß. Es passen auf jeden Fall die 20 und 25 kg Abpackungen rein. Ich schreibe Art Verschluß weil er nicht zu hunderprozent luftdicht ist.

    Die Fässer waren glaube ich. damals von der Domäne oder Bauhaus. Ich habe bis jetzt sehr gut Erfahrungen damit gemacht. Am Anfang als ich noch nicht so viele Vögel hatte, habe ich immer Tupper benutzt, hier war das glaube ich die Schatzkiste bzw. der Eimer den man verschließen und mit so einer komischen Halterung tragen kann. Wie gesagt die DInger sind aber zu klein geworden.

    Es grüßt Euch

    Martin
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 gerickeworld, 20. Januar 2004
    gerickeworld

    gerickeworld Guest

    Hallo Schlens:0-

    Wie du siehst lagern hier sehr viele Leute ihr Futter in Plastikbehältern ohne das etwas Passiert!!
    Ich hoffe du hattest schon Glück auf der Suche nach passenden Behältern!
    Wenn nicht Kannst du ja auch mal bei Ebay;) schauen, vielleicht bekommst da etwas Preiswertes!!
    Zocke auch öfters da und man kann Schnäpchen machen!!:D
     
  10. #28 carola bettinge, 25. Januar 2004
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    hallo,
    meines wissens nach ,sind geschlossene behälter nicht so toll .
    wie schon gesagt wurde,enthalten die körner noch feuchtigkeit ,die dann nicht zirkulieren kann . aber es ist nicht nur feucht ,sondern es lebt in gewissem sinne auch ,man kannes ja noch aufkeimen . das problem liegt also weniger darin, dass das futter in festverschlossenen behältern schlecht wird ,oder schimmelt oder sonst was ,sondern ,dass die körner in solchen behältern sozus. "absterben" und somit ihre vitamine verlieren.
    ich bewahre mein futter in einem sack auf ( einfach selbstgenäht aus nem alten leintuch) ,das macht im bezug auf schlecht werden keine probleme . bei papiersäcken hätte ich angst ,dass vielleicht irgendwelche tiere kommen . bei der lagerung kommt es auf die relative luftfeuchtigkeit an ,sprich ,die normale luftfeuchtigkeit ,die beim kochen entsteht ist kein problem ,solange genügen luft zirkuliren kann.
     
Thema:

Wie lagert ihr große Futtermengen?

Die Seite wird geladen...

Wie lagert ihr große Futtermengen? - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  3. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  4. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  5. Das große Vogelsterben

    Das große Vogelsterben: Jetzt....... Echt | MDR FERNSEHEN | 26.09.2017 | 21:15 Uhr Erfroren, verhungert, erschlagen - Das große Vogelsterben in Deutschland