Wie lange braucht ein Welli-Küken...

Diskutiere Wie lange braucht ein Welli-Küken... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; um zu schlüpfen??? Seit gestern ist das Küken am schlüpfen. Und es ist jetzt Sonntag 14.00 Uhr und das Küken sitzt immer noch im Ei und kämpft...

  1. #1 Claudia B., 26.11.2000
    Claudia B.

    Claudia B. Guest

    um zu schlüpfen???
    Seit gestern ist das Küken am schlüpfen. Und es ist jetzt Sonntag 14.00 Uhr und das Küken sitzt immer noch im Ei und kämpft sich piepsend durch die Schale (das Ei ist schon teilweise auf)!
    Hilft die Mutter nicht beim schlüpfen?
    Fragen über Fragen, würde mich über eine Antwort freuen.
    Lieben Gruß
    Claudia
     
  2. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Claudia !!!!

    Vom ersten piepsen an bis zum Schlupf kann es manchmal sogar zwei Tage dauern.
    Das Junge muß normalerweise alleine aus dem Ei kommen, denn das ist schonmal ein Beweis dafür das es lebensfähig ist.

    Ich habe ein Weibchen, welches seine Jungen aus dem Ei hilft, leider aber immer zu früh. Die Jungen haben oft noch nicht einmal ihren Dottersack vollständig eingezogen, was dann dazu führt das sie die erste Woche immer eine kleine Wunde haben.
     
  3. #3 Claudia B., 27.11.2000
    Claudia B.

    Claudia B. Guest

    Hi Tobias!
    Danke für Deine Antwort. Leider ist das Küken gestern gestorben.
    Ich habe am Samstag Abend um 22.00 Uhr eine Nestkontrolle gemacht und festgestellt, dass das Küken am schlüpfen ist (wie lang es vorher schon versucht hat zu schlüpfen weiß ich leider nicht). Also das Ei war angerissen und es piepste laut aus dem Ei. Prima hab ich mir gedacht und bin schlafen gegangen. Am Sonntag um 14.00 Uhr habe ich dann noch mal kontrolliert und es hat sich an der Eierschale nicht viel getan aber das Küken piepste immer noch laut aus dem Ei. Um 18.00 Uhr wurde ich unruhig und habe beschlossen Geburtshilfe zu leisten und habe das Ei an der angerissenen Stelle ganz ganz vorsichtig geöffnet. Zu diesem Zeitpunkt war das Küken schon tot. Hätte ich das gleiche ein paar Stunden eher getan wäre das Welli-Küken sicher am leben. Ich habe gesehen, das die Welli-Mutter wohl fleißig geholfen hat, denn die Stelle an der das Ei angerissen war, war leicht nach innen gebogen. Vielleicht war das Küken einfach zu schwach, obwohl es lauthals gepiepst hat. Ich weiß es nicht. Es ist auf jeden Fall total frustrierend!!!
    Eins weiß ich, wenn das Ei beim nächsten mal an einer Stelle schon etwas offen ist und es mir wieder komisch vorkommt wie lange der Schlupfvorgang dauert, dann werde ich helfen und nicht noch einmal soviel Zeit vergehen lassen.
    Dir noch mal Danke für die Antwort!
    Lieben Gruß sendet Dir
    Claudia
     
  4. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Claudia !!!

    In so einem Fall können wir Menschen recht wenig tuen!!
    Normal ist das der moment wo das Junge und die Mutter alleine klar kommen müssen. Es ist nämlich auch ein Beweis dass das Junge lebensfähig ist.

    Du solltest aber immer vorsichtig sein wenn du in den Schlupf eingreifen willst. Denn wenn Du das Junge aus dem Ei holst und es den Dottersack noch nicht eingzogen hat, wird es zu 90% sterben.
     
  5. Ariane

    Ariane Guest

    Hallo Claudia!

    Bei dem Nachwuchs meiner Alexandersittiche hat der Schlupfvorgang mindestens 24 Stunden gedauert.
    Am Montagnachmittag habe ich es im Nistkasten piepsen hören und gleich nachgeschaut, da war das Küken noch im Ei. Ebenso ungefähr 12 Stunden später. Am Dienstag Nachmittag war das Küken geschlüpft.
    Aber schon am Samstag, als ich noch glaubte, das Küken würde erst in etwa einer Woche schlüpfen, begann die Henne das Aufzuchtfutter zu fressen. Vorher hatte sie es nie angerührt. Ich denke, zu diesem Zeitpunkt wird das Küken schon Kontaktrufe von sich gegeben haben "Hey paß auf, ich will nun bald schlüpfen". Anders kann ich mir Kickis plötzlichen Geschmackswandel nicht erklären.
    Also hat der Schlupfvorgang mit "Vorbereitung" fast 3 Tage gedauert.

    liebe Grüße,
    Ariane
     
  6. #6 Gaby Schulemann, 30.11.2000
    Gaby Schulemann

    Gaby Schulemann Guest

    Schlupfhilfe kann auch gut gehen!

    Liebe Leute!

    Letztes Jahr habe ich aktive Schlupfhilfe geleistet und das Küken hat nur deshalb überlebt. Die Sache ist recht kompliziert gewesen. Eigentlich war zu der Zeit nur ein Küken erwünscht (ich gebe sie ausschließlich in gute Hände und hatte nur einen Abnehmer), also sterilisierte ich die meisten Eier. Es brüteten übrigens drei Hennen gleichzeitig und Sirius saß auf lauter sterilisierten Eiern, wie ich eigentlich dachte. Bei ihr lag unter anderem ein viel zu kleines Ei im Nistkasten, aus dem nach meinem "Eingriff" (Anstechen) nichts mehr hätte rauskommen dürfen. Aber am 14. Bruttag hörte ich es im Ei rascheln, am frühen 15. piepsen und dann wurde das Piepen immer jämmerlicher. Das Küken hatte in seinem Mini-Ei keinen Platz mehr. Es kämpfte, konnte die Schale aus eigener Kraft - es war drei Tage zu früh dran - jedoch nicht aufbrechen. Da es ohne mein Eingreifen gestorben wäre, beschloss ich, es umgehend aus dem Ei zu holen, auch auf die Gefahr hin, es dabei versehentlich zu töten. In mühevoller Kleinarbeit rieb ich mit einem feuchten Wattestäbchen die Eierschale dünner, um zu gucken, wo ich das Ding öffnen konnte, ohne das Küken zu verletzen. Nach zwei Stunden vorsichtiger Geburtshilfe kam ein unverletztes Küken aus dem Ei. Es war erschreckend klein und ich dachte wirklich, es würde nicht durchkommen. Aber die Kleine schaffte es. Meine Sittichlady Rana wird am 19. Dezember 2000 ein Jahr alt.

    Normalerweise ist es in der Tat so, dass Küken, die nicht lebensfähig sind, im Ei sterben. Aber Rana konnte doch nichts dafür, dass ihr Ei zu klein war, also half ich ihr raus. Ich bin noch immer froh darüber, der Natur "ins Handwerk" gepfuscht zu haben. Allerdings waren das zwei sehr anstrengende, nervenaufreibende Stunden, das kann ich Euch sagen!

    Herzliche Grüße,
    Gaby
     
  7. #7 Claudia B., 04.12.2000
    Claudia B.

    Claudia B. Guest

    Danke nochmal für Euren Rat

    Hallo ihr Lieben!
    Möchte mich nochmal für Euren Rat bedanken, bzw. habe Eure Geschichten super interessant gefunden.
    Die Eier meiner Tiere sterilisiere ich normalerweise auch, aber ich wollte die Wellis wenigstens einmal im Leben ein Küken aufziehen lassen.
    Gaby, das mit Deiner Geburtshilfe klingt ja total abenteuerlich. Die spannendsten Geschichten schreibt doch das Leben, gell?
    Ich freu mich, das es bei Deinem Küken ein Happy End gab. Meine Wellis brüten immer noch, schon ca. 4 - 5 Wochen in der Hoffnung das doch noch ein Küken schlüpft *die armen Tiere* Vielleicht klappt es ja beim nächsten mal.
    Drückt mal die Daumen.
    Danke nochmal und ich wünsch Euch und Euren gefiederten Freunden eine schöne und ruhige Adventszeit.
    Lieben Gruß
    Claudia
     
  8. Wudli

    Wudli Guest

    Hallo Claudia

    Das tut mir leid mit Deinem Küken :( hoffentlich klappt es beim nächsten mal!
    Könnte es vielleicht auch sein, dass die Schale Deines Welli-Eis zu hart war?
    Ich habe mal gelesen, das die Eierschalen durch sehr trockene Luft zu hart werden und die Küken dann mühe haben, zu schlüpfen. Jetzt habe ich während der Brut immer einen Luftbefeuchter an, vor allem im Winter, wenn die Luft sehr trocken ist.

    Liebe Grüsse
     
  9. #9 Helga Näfe, 06.12.2000
    Helga Näfe

    Helga Näfe Guest

    Welli schlüpft nicht

    Hallo Claudia,

    tut mir leid dass das Kleine gestorben ist. Wir haben
    eine Wellizucht haben 26 Pärchen angesetzt heute ist
    das erste Junge geschlüpft ich freue mich immer wieder
    darüber wenn es gut geht. Aber leider ist das nicht immer
    so. Zum Beispiel wie schon geschrieben wurde (das Ei ist
    zu hart, das Küken ist zu schwach oder die Luft zu trocken)
    mir tut es auch immer leid wenn kaputtgehen aber da kann
    man nichts machen leider ist es nun mal so. Beim nächsten
    Mal klappt es bestimmt.

    Tschau Helga
     
Thema: Wie lange braucht ein Welli-Küken...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange brauchen wellensittich-eier um zu schlüpfen

    ,
  2. wie lange braucht ein wellensittich ei zum schlüpfen

    ,
  3. wie lange dauert es bis ein wellensittich ei schlüpft

    ,
  4. wellensittich schlüpfen,
  5. wie sehen wellensitticheier zwei tage vor dem schlüpfen aus,
  6. wellensittich küken wir von mutter gejagt,
  7. schlupfzeit wellensittich,
  8. wellensittich küken,
  9. wellensittich küken schlüpfen dauer,
  10. Wie lange dauert das Schlüpfen eines Wellensittch,
  11. wie lange dauert es bis wellensittiche federn küken bekommen,
  12. Wellensittich kücken eher aus Ei holen,
  13. wellensittich vom ei zum schlüpfen,
  14. wie lange dauert es von der brut Zeit bis zum schlüpfen bei wellensittich ,
  15. wielange dauert es bis aus einem befruchteten Wellensittichei ein Küken schlüpft,
  16. vogel ei junges erwachsen zeit,
  17. wellensittich eier schlüpfen nicht vogel geht nicht vom nest,
  18. wie lange brauchen Wellensittich bis pflücke,
  19. kann ein Küken 5 Tage vom Dottersack überleben,
  20. wie lange ist ein Küken im ei,
  21. wie lange braucht ein wellensittich um ein ei zu legen,
  22. Zur welchen Zeit schlüpfen Wellensittich,
  23. Wellensittich schlüpft zeit,
  24. wie lange brüten die Wellis,
  25. wie lange braucht ein wellensittich um erwachsen zu werden
Die Seite wird geladen...

Wie lange braucht ein Welli-Küken... - Ähnliche Themen

  1. Wie lange braucht der Wellensittich ihre Gesellschaft?

    Wie lange braucht der Wellensittich ihre Gesellschaft?: Hallo Leute Da meine Freundinn immernoch kein Internet hat allerdings eine Frage muss ich das mal wieder erledigen :) Gerstern wollte sie ihrem...
  2. Wie lange brauchten eure lieben?

    Wie lange brauchten eure lieben?: Hallo alle zusammen.Die Frage ist bestimmt schon oft gestehlt wurden.
  3. Abgebrochener Schnabel, wie lange braucht es zum Nachwachsen?

    Abgebrochener Schnabel, wie lange braucht es zum Nachwachsen?: Hallo! Leider musste ich gestern feststellen, dass der Schnabel meiner Wellensittichhenne abgebrochen ist, zuvor war schon ein Riss zu...
  4. Wie lange braucht ein Küken, um zu schlüpfen?

    Wie lange braucht ein Küken, um zu schlüpfen?: Hallo Zusammen, ich erlebe gerade die erste Brut bei meiner Henne. Ein Küken ist heute morgen geschlüpft. Bei einem zweiten Ei ist das Küken...
  5. Wie lange braucht einen jungen Hahn bis er treten kann

    Wie lange braucht einen jungen Hahn bis er treten kann: Hallo zusammen, Wie lange braucht einen jungen Hahn bis er treten kann. Rasse große New Hampshir. GRuß Zaki
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden