Wie lange braucht ihr, bis Euer Welli zahm ist?

Diskutiere Wie lange braucht ihr, bis Euer Welli zahm ist? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Ich habe jetzt ja seit 4 Wochen einen neuen Welli, und frage mich, wie lange es eigentlich dauert, bis man ihn richtig zahm bekommt....

  1. Gogo

    Gogo Guest

    Hallo,
    Ich habe jetzt ja seit 4 Wochen einen neuen Welli, und frage mich, wie lange es eigentlich dauert, bis man ihn richtig zahm bekommt.

    Aus der Hand fressen tut er schon, wenn er wirklich hungrig ist, aber irgendwie so an die Stangen des Käfigs kommen will er noch nicht. Er kommt also noch nicht von alleine. Ich frage deshalb, weil er uns letztens in unserer Wohnung entwischt ist, und wir wirklich Mühe hatten, ihn wieder einzufangen.

    Ich kann mich nicht jede Minute um ihn kümmern, denn ich bin ja auch tagsüber am Arbeiten, in meinen freien Minuten setze ich mich aber auch immer zu ihm und rede auf ihn ein.

    Würd mich freuen, von Euch Erfahrungsberichte zu bekommen.

    Gruß
    Tanja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Thema hatten wir schon ein paar mal ;) *suchfunktion* benutzen :D
    schau mal hier rein
     
  4. #3 Blindfisch, 9. Januar 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Kann ich mir grad nicht verkneifen:

    Allgemeine Gegenfrage - bitte nicht persönlich nehmen!

    Wie lange darf sich ein Wellie Zeit nehmen, um seinen Menschen zu erziehen???
    Und wenn es dann endlich zwei Wellies sind - dürfen die auch noch ihren Menschen erziehen - oder ist es dann nicht mehr möglich?

    Wie darf ein Wellie dem Menschen klar machen, daß er nicht eingefangen werden möchte? Daß er, neben einem oder mehreren Wellie-Freunden, gerne einen menschlichen Freund hätte, der ihn in seiner Individualität - mit Ängsten und Vorlieben, mit Stärken und Schwächen, etc. gerne hat - und ihn nicht nur mit Futter lockt, z.B. wenn er Hunger hat?
     
  5. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Ich habe seit 3 1/2 Jahren Wellis.
    Floh ist am längsten bei mir und nicht wirklich zahm. Er kommt zwar mal auf die Hand, für Futter sowieso. Habe es aber nie so drauf angelegt, dass er zahm wird
     
  6. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Also, wenn ihr ihn, als er euch entwischt war, ordentlich gejagd habt, dann vergiß es mit "zahm werden". Das kleine wenige Vertrauen, was er in der kurzen Zeit aufgebaut hat, ist dadurch, wenn ihr Pech habt, für immer verloren gegangen.

    Zahm, so wie es ein "Kuscheltier" sein soll, wird ein Vogel nur, wenn sich jemand den ganzen Tag drum kümmert, und nicht nur mal am Abend. Da der Kleine den ganzen Tag alleine ist, würde ich lieber über einen Partner nachdenken, und den Welli Vogel sein lassen.
     
  7. #6 Andrea 62, 9. Januar 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    das ist sehr unterschiedlich. Ich habe seit 3 Wochen auch zwei neue kleine Hähne (8 u. 9 Wo. alt), sie haben vollkommen unterschiedliche Charaktere. Der eine ist total neugierig, frech, kommt sofort ans Gitter und gleich auf die Hand, lässt sich sogar streicheln. Der andere ist ängstlich und geht sofort auf Distanz, wenn man in den Käfig greift. Er kommt nur zum Hirsefressen auf die Hand. Beide Vögel habe ich gemeinsam vom gleichen Züchter geholt, sie waren dort zusammen mit anderen Jungvögeln. Ich denke, man kann jetzt schon sagen, dass dieses Verhalten im Wesentlichen so bleiben wird, es ist nicht ein Vogel wie der andere. Auch bei meinen anderen Wellis ist es sehr unterschiedlich, Zweie haben schon im Schwarm in einer Außenvoli gelebt, es waren auch keine Jungvögel mehr, trotzdem kommt der Hahn auf die Hand und lässt sich streicheln, die Henne schaut mich aber immer an als wollte sie sagen lass mich ja in Ruhe... Wichtig ist, dass Du Deinen Welli nicht allein in seinem Käfig sitzen lässt, der ist total einsam, erst recht wenn Du an der Arbeit bist. Wenn er einen Kumpel hat, vielleicht trauen sie sich zusammen ja mehr. Bei mir ist es im Moment so, wenn Frechdachs auf meine Hand hüpft, kommt der Angsthase, wenn auch zögerlich hinterher...
     
  8. #7 MatrixElchen, 9. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2005
    MatrixElchen

    MatrixElchen Guest

    Hallo Du da :D

    Also diese Frage hatte ich mir Anfangs --- als ich meinen zwei Rabauken ein neues zuHause gegeben habe auch gestellt! :~

    Mittlerweilen bin ich der Auffassung und auch der Überzeugung das es nicht so wichtig ist sie auf biegen und brechen zahm zu bekommen :s

    Ich bin fastziniert von der Wesenart dieser Vögel und schaue ihnen gerne zu wie sie klettern wie sich kuscheln wie sie schimpfen und wie sie auf Entdeckungsreise gehen! 8)

    Wenn sie ab und zu -- wenn ich sie mit Leckerchen locke zu mir kommen -- freut mich das auch , aber hungern lass ich sie deswegen nicht versteht sich!

    Fallst du nur einen Welli hast wäre es für ihn die höchste Freude wenn er noch einen Kumpel oder eine Kumpeline bekommen würde -- damit er sich nicht zu einsam fühlt --- und Du wirst eine Menge Spaß mit den zweien haben!

    Lieben Gruß
    Ela
    Harry&Sally
     
  9. #8 Blindfisch, 9. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Bei mir ist es ähnlich wie bei Andrea:

    Der jüngere Wellie – das sehr selbstbewußte, fast schon dreiste Weibchen – hilft mir dabei, dem etwas älteren Wellie – dem "vernünftigen" Männchen – z.B. die Scheu vor der Hand zu nehmen. Das ist aber zum Teil auch Glückssache.

    Mein Männchen zeichnet sich dadurch aus, daß wir uns gut unterhalten können - er petzt :schimpf: mir auch ab und zu, was natürlich der andere und nicht er denn nun schon wieder angestellt hat. Gut daß ich das nicht wörtlich verstehe. :)

    Mein Männchen mag allerdings meine Hände ganz und gar nicht – weil ich ihn mal fangen :+knirsch: und das Gefieder um die Kloake herum säubern mußte. Dafür versteht er aber, wenn ich „hinein, ich will lüften“ sage. … nicht, daß er es sofort machen tun tut :s

    Alles in allem muß ich sagen, daß bei den zweimal Wellie-Zusammenführungen, die ich gemacht habe, - daß ich jedesmal positiv überrascht war, daß der zweite Wellie jeweils dem ersten das Gute abgeguckt hat und dem ersten indirekt ermuntert hat, noch etwas Neues dazuzulernen. Das klappt aber nur, weil sie mich irgendwie mögen - auch wenn es auffällt, daß sie mich manchmal nur mit einem gewissen Abstand gerne haben. Wie Kinder halt gegenüber ihren Eltern.

    Und jedesmal blieb die Beziehung zwischen dem ersten Wellie und mir bestehen - ja, irgendwie wurde sie sogar besser, weil wir so eine Art Verbündete in Sachen Erziehung des Jüngeren waren.
     
  10. Manu2211

    Manu2211 Crazy Welli

    Dabei seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Hallo,

    das ist auch sehr stark vom Charakter des Wellis abhängig.

    Meine Henne Maxi hatte leider das Pech, gleich am Anfang bei mir ihren Partner durch Megas/GLS zu verlieren. Durch die vielen Tierarztbesuche und das dauernde einfangen hat sie gleich negative Erfahrungen mit mir gemacht. Nach inzwischen 5 Jahren hindert sie das aber nicht daran, sich angeregt mit mir zu unterhalten und für Hirse auf den Finger zu kommen. Allerdings immer nur mit Rückzugsmöglichkeit und ich respektiere das.

    Flockie ignoriert mich dagegen völlig und hat einen eher scheuen Charakter, Cookie hält es genau wie Maxi, mit der Federlosen quatschen und Hirse auf dem Finger sind ok, aber mehr nicht.

    Mein jüngster Neuzugang, die Henne Fritzi fällt dagegen völlig aus dem Rahmen. Ohne jedes zutun von meiner Seite ist sie so zahm geworden, dass sie fast alles mit sich machen läst, sich sogar komplett in die Hand nehmen läst. Sie hält alles für ein Spiel und ich bin sozusagen nur zu ihrer persönlichen Unterhaltung da. Über dieses Vertrauen wundere ich mich jeden Tag aufs neue.

    Und wenn Dein Welli noch alleine ist, gönn ihm einen Partner oder eine Partnerein, denn ein Welli ist kein Welli.
     
  11. #10 Andrea 62, 9. Januar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... wie Recht Du hast, das ist wirklich ein guter Spruch.
     
  12. Manu2211

    Manu2211 Crazy Welli

    Dabei seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Der nicht nur für Wellis gilt.
     
  13. #12 Ghostrider, 9. Januar 2005
    Ghostrider

    Ghostrider Guest

    meine Wellis sind nun 7 Tage bei mir :freude: und wenn etwas Futter in meiner Hand ist , kommen die sofort :prima: aber richtig Zahm sind die noch nicht.
     
  14. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Also ich brauche pro Welli drei Wochen, fünf Tage, 11 Stunden und viereinhalb Minuten. :s



    Nee, Scherz beiseite, wie die Anderen ja auch schon geschrieben haben, das hängt auch sehr stark vom Charakter des Wellis ab.

    Meine vier sind ganz unterschiedlich zahm -

    Harald - zugeflogen, kommt aus Einzelhaltung, auf den Menschen geprägt, sehr zutraulich.

    Siggi - Zooladen, hat große Angst vor Händen, ist aber mittlerweile ziemlich zutraulich und redet sehr nett mit mir :D

    Horst - Abgabevogel, kommt aus dreijähriger Einzelhaltung ohne Freiflug, hat(te) schwere Verhaltensstörungen und hat mit Menschen so gut wie nix am Hut. Wenn die anderen auf dem Menschen rumsitzen, dann kommt er mit, ansonsten sind die komischen Federlosen eher überflüssig.

    Detlef - Abgabevogel aus dreimonatiger Einzelhaltung, ist zutraulich, aber recht uninteressiert an Menschen.

    Alle Vögelchen kommen mich aber recht oft besuchen und turnen auf mir rum. :D Mir reicht das. Ich will ausgeglichene Tiere mit einem arttypischen Verhalten (soweit das in einer Jungs-WG möglich ist :s ) und keine fehlgeprägten verhaltensgestörten Tiere, die verzweifelt ihren Spiegel füttern und schreien, wenn ich den Raum verlasse.
     
  15. Monika L.

    Monika L. und ihre Rasselbande

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölnerin in Oberfranken
    Hi Gogo,

    gute Frage! Zahm? Hm, was ist das überhaupt? Ich denke, die Antwort muss sich jeder selber geben...

    Meine 6 sind zutraulich und jetzt fast 6 Monate bei mir.

    Wenn sie wollen, reißen sie an meinen Haaren, beißen sie mich, versuchen meine Sommersprossen aufzupicken ... wenn ich will, versuche ich zu fliegen... ;) ...und bin froh, sie versuchen nicht, meine Sprache zu lernen...

    Aber, sie sind so lustig, so temperamentvoll, so kinoreif, so gutgelaunt
    ... und sie kennen mich.. und sie haben keine große Angst vor mir... sie machen mir Spaß....ist das nicht schön????
    Und Dir bestimmt auch..!!!!
     
  16. #15 VZ-Kaiser, 10. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2005
    VZ-Kaiser

    VZ-Kaiser Wellensittich Züchterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rastede
    Hallo Moni,

    das selbe könnte von mir sein. Bei mir können sie zutraulich werden wie sie wollen :) Es gibt auch Zeiten da wollen sie nichts von mir wissen, und wenns wieder warm wird sitzten sie nur noch auf mir rum.
     

    Anhänge:

  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. tigerentin

    tigerentin Guest

    Hallo, auch wenn eure Disskussion schon ein paar Tage her ist, ich geb meine Meinung dennoch nochmal ab.

    Wir haben zwei Wellis. Beide seit ungefähr einem viertel Jahr. Wir haben erst einen gekauft um diesen zu zähmen und wollten den zweiten erst nach einigen Wochen dazuholen. Aber denkste. Wenn dich so ein Welli traurig aguckt, weil er auch nur so ein paar Tage einsam war, dann ist es einem egal ob er zahm wird oder nicht und man besorgt ratz fatz einen Partner.
    Richtig zahm sind beide nicht, aber wir machen Fortschritte. Von Hirse gelockt kommen sie sogar manchmal auf die Schulter.

    Auch ist mir aufgefallen, dass ich mich zwar viel mehr um die beiden kümmere als mein Freund, die Pieper ihn aber viel mehr lieben. Ich werde eher mit negativen Dingen wie dem bösen Staubsauger oder dem Käfigsaubermachen in Verbindung gebracht. Er nur mit der Hirse. Da kann man mal sehen, dass die Jungs genau wissen was sie wollen und was, bzw. in diesem Falle wen nicht.

    Dennoch haben wir es nicht eine Minute beruht einen zweiten Geier hinzugenommen zu haben. Die beiden sind so quitschfidel und haben sich ständig etwas zu berichten... obwohl sie doch den ganzen Tag gemeinsam auf Tour sind.
    Ein zweiter Welli ist ja kein zweites Pferd. Wenn man dafür keinen Platz und Geld hat okay, aber ein kleiner Schreihals mehr macht nicht mehr Arbeit sondern nur mehr Freude.

    Piep piep

    lea :prima:
     
  19. Ghostrider

    Ghostrider Guest

    wow, du hast aber viele Vögel ich hab nur 2 und die machen schon manchal ziemlich krach :p wie ist es dann bei dir` ;)
     
Thema:

Wie lange braucht ihr, bis Euer Welli zahm ist?

Die Seite wird geladen...

Wie lange braucht ihr, bis Euer Welli zahm ist? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  4. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...