Wie lange geht das noch so?

Diskutiere Wie lange geht das noch so? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Vielleicht koennt ihr euch ja erinnern: Ich habe vor ca. 6 Wochen meine Weisskoepfe bekommen. Wollte euch gerade ein paar Bilder zeigen, aber die...

  1. Pyni

    Pyni Guest

    Vielleicht koennt ihr euch ja erinnern: Ich habe vor ca. 6 Wochen meine Weisskoepfe bekommen. Wollte euch gerade ein paar Bilder zeigen, aber die Datei ist zu gross. Habt ihr eine Ahnung,wie man JPEG-Dateien verkleinern kann?! :?

    Jetzt kommt mein eigentliches Problem:
    Seit zwei Wochen ist (wahrscheinlich das Maennchen) staendig am Piepsen. Seine Haube legt er an, stellt seine Fluegel ab und verbeugt sich andauernd vor dem Weibchen. Nach Telefonaten mit dem Zuechter und einem Tierarzt sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass er wohl in Balzstimmung ist.
    Das Problem ist, er hoert nicht auf rumzuschreien (und das den ganzen Tag) und das Weibchen ignoriert ihn und wenn er ihr zu nah kommt, hackt sie zu.
    Kennt ihr irgendwelche Tricks, wie man ihn etwas beruhigen kann? Angefangen hat er mit ca. 4,5Monaten. Ganz schoen frueh, oder? Wenn ich aus der Wohnung gehe, muss ich sie abdecken, weil sie sonst die ganze Zeit rumschreien und meine Nachbarn freuen sich bestimmt nicht :(
    Bin total verzweifelt. Der Zuechter sagte, wenns nicht besser wird, koennte er mir auch wieder einen abnehmen.. aber ich will doch nciht einen meiner beiden Schaetze weggeben. :( :( :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ich & die Vögel, 14. Oktober 2003
    Ich & die Vögel

    Ich & die Vögel Guest

    Hallo,

    ich hatte das gleiche Problem, einen Triebgesteuerten Hahn der den ganzen Tag nur wollte. Meine Henne machte es mal mit ihm ein paar Mal, hat aber dann die Lust verloren, aber der Lärm war zu groß.

    Ich habe ihn weggegeben. Aber er hat es sehr gut dort und hat wieder ein Weibchen bekommen die auch immer Lust auf ihn hat;)

    Versuche ihn beim Züchter neu zu verpaaren, entweder nimmst du dann 2 neue dazu oder lässt ihn da und holst nur einen neuen Hahn für deine Henne.
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Das ist jetzt im Alter von 5 Monaten ganz normal, er ist ein pupertierendes Hähnchen und übt das balzen. Das kann fast den ganzen Tag gehen.
    Ich kann Dich aber trösten daß diese Zeit auch vorbei geht. Mir hat es gefallen wenn "Er" immer so fleißig geübt hat und immer neue Töne kreiert hat 8) .

    Weggeben deswegen, nur nicht. Jeder Teenagernymph fängt wieder so das üben an. Bis er das Balzen perfekt kann.


    Frag mal in der Werkstatt nach :) .
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Momentan ist es wohl noch so, wie schon erwähnt, nämlich dass er noch am Üben ist, weil er nicht geschlechtsreif ist.
    Mit ca. 1 Jahr, spätestens aber mit 2 Jahren, wenn er auch "geistig" reif ist, wird sich genau zeigen, ob die beiden richtig harmonieren.
    Bei Nymphen dauert das leider sehr lange, ich sprech da aus Erfahrung, denn ich hatte mal 2 Hähne, die sich erst mit 2 Jahren angefangen haben, zu zanken. Da hat einer dann angefangen, dauerzuschreien, so dass ich ihn abgeben musste, weil ich nicht beiden eine Frau schenken konnte.

    Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, er ist noch sehr jung und alles ist offen, noch kann man kein Urteil fällen, ob die beiden neu verpaart werden müssen.

    ,

    Die Option würde ich offen halten, denn es ist nicht ungewöhnlich, dass Nymphen nicht auf Anhieb mit dem Partner zufrieden sind, auch wenn eine Trennung schwerfällt.
    Zur Not kannst Du, wenn Du Platz hast, auch noch zwei dazuholen.;)
     
  6. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin leider der Meinung , daß jemand , der sich vom Balzgesang genervt fühlt , evtl. doch nicht der richtige Futterspender für Nymphen ist...und diese nicht die richtigen Vögel für ihn ... vielleicht wären andere Sittiche geeigneter. Wenn dem so ist , sollte man sich auch nicht scheuen , das vor sich und anderen zuzugeben und einen guten Platz für die Pieper suchen. Nymphen sind nicht so leise wie manche hoffen,sie gehören nunmal zu den lauteren Vögeln (im Gegensatz zu Ziegensittichen zum Beispiel) und das kann auf Dauer Agressionen verursachen , die niemandem gut tun , weder dem Besitzer , noch den Tieren und Nymphen werden zu alt um Kompromisse zu machen.
    Ich hoffe , niemand fühlt sich durch mein posting angegriffen , so ist es keinesfalls gemeint , ich würde niemanden verurteilen , dem sowas passiert , wenn er die Tiere dann an eine schönen Platz weitergibt.
     
  7. Pyni

    Pyni Guest

    Danke, für die Antworten.
    Mittlerweile beobachte ich, dass auch die Henne anfängt so rumzuzwitschern :~ Das ist doch eigentlich ein gutes Zeichen, oder?! Irgendwie schon ganz niedlich wie sie sich anbalzen und wie viel Mühe sie sich geben...
    Auf das posting von Kathrin möchte ich sagen, dass mich das Gezwitscher eigentlich weniger stört und nerven erst recht nicht (es sind nicht meine ersten Vögel), ich habe nur Angst wegen meiner Nachbarin. Sie hat nachts monatelang immer Parties gefeiert und rumgetobt bis ich mich schließlich bei meiner Vermieterin beschwert habe, weil ich nicht schlafen konnte (und mein Vordiplom schreiben musste) und nun habe ich Angst, dass sie sich beschwert, denn sie behauptet mittlerweile, dass ich andauernd Lärm verursache. Natürlich glaubt ihr keiner, aber ihr könnt euch vorstellen, dass das einen ziemlich fertig macht. Ich hoffe nur, dass sie das nicht so mitbekommt. Wisst ihr vielleicht, ob man es in einer drüberliegenden Wohnung sehr laut hört, wenn sie zwitschern?!? Wenn ich ins andere Zimmer gehe, kann man es ja ich nicht vergleichen, weil die Türritzen ja den Schall gut durchlassen... Vielleicht habt ihr ja auch solche Erfahrungen gemacht. Wäre nett, wenn ihr mir’s vielleicht mitteilen würdet.
    Na ja, auf jeden Fall kriegen wir das schon hin, sie sind ja noch recht jung. Ich hoffe, ich kann euch bald mal ein paar Fotos von meinen Schätzen zeigen.
    Bye und danke noch mal,
    eure Patricia :0-
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Patricia

    Das wird schon.

    Ich drück dir die Daumen, daß die Nachbarin nichts hört.

    Ob man in der Etage obendrüber etwas hören kann, kommt sicher auf die Bauweise des Hauses an.

    Es gibt extrem hellhörige, wo auch durch die Decke der Schall übertragen wird und eben die Schalldichtere Varriante.
     
  9. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    An sich kann sie Euch keinen Strick daraus drehen, dass die Vögel angeblich so laut sind, ohne es zu beweisen.
    Zwei Vögel wie Nymphensittiche sind laut Mietrecht erlaubt, verbieten kann man die Haltung erst bei einer ganzen Zucht (10 +x Vögel), da ab da eine Lärm- und Schmutzbelästigung auftreten kann.

    Wie gesagt, sie muss erstmal beweisen, dass die Vögel stundenlang laut kreischen, so dass es unerträglich ist. Ich denke und hoffe nicht, dass sie damit durchkommt, das ist mal wieder eine typische "Wie Du mir so ich Dir"-Reaktion, jetzt möchte sie sich dafür rächen, dass Ihr Euch beschwert habt. Blöd8( :(
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ich würde da dann eher auf 2 Hähnchen Tippen und nicht auf Hahn und Henne.
    Es ist aber ein gutes Zeichen das es ihnen gut geht :) .

    Ich glaube nicht daß der Balzgesang von Nymphen in der Wohnung darüber zu höhren ist. Denn mein Radio oder Fernseher ist ja auch fast so laut.
     
  11. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo,
    der Balzgesang meiner Hähne dröhnt durch das geschlossene Fenster nach draußen, die Jungs sind ziemlich gut bei Stimme :). Aber da draussen diverse Amazonen und Alexandersittiche unterwegs sind, mach ich mir keine Sorgen um meine Nachbarn, das hieße ja, dass man den Vögeln draußen das Singen auch verbieten müsste :) :).
    Bei den Nymphen gibt es das kleine Problemchen, dass die Hennen bestimmen, wer sie treten darf und wer nicht. Wenn Dein Hahn nun rumbalzt und "sie" erhört ihn nicht, kann das durchaus problematisch werden, er wird gefrustet und schreit nur noch lauter. Meine kleine Maja hat mit 6 Monaten ihren Auserwählten treten lassen, aber da war es sicher, dass es ein Mädel ist. Ich denke, bei Weißköpfen ist es eh schlecht zu sehen, was Hahn und was Henne ist, ich habe hier auch so eine vermeintliche Henne, die sich bereits nach 2 Tagen als Hahn entpuppte (zog bei uns vor der Jugendmauser ein, der Züchter war sich aber 100 pro sicher :D). Deswegen halte ich die Vermutung von Heidi fast passend, dass es sich bei Deinen Tieren um zwei Hähne handelt.
    Ich würde die nächsten Wochen einfach die beiden beobachten, mir die Option, wie Stefan schrieb, offenhalten, eventuell einen Vogel zurückzugeben und den, den Du behälst, neu verpaaren. Wenn der Züchter ein Tier zurücknehmen würde, würde er sicher auch befristet beide nehmen, dann könnten sie sich neue Partner suchen und ein Vogelleben lang glücklich sein und Du hättest die Gewähr, dass es bei beiden richtig gut passt.
     
  12. Pyni

    Pyni Guest

    Da bin ich aber beruhigt, denn ich bin mir 100%ig sicher, dass meine Nachbarin sich beschweren wird.

    Das mit den zwei Haehnen kann natuerlich sein. Was mir noch aufgefallen ist (gehen wir mal noch davon aus, dass es Hahn und Henne sind): Also der Hahn, nachdem er der Henne kraeftig ins Ohr "geschrien" hat ;), haelt der Henne sein Koepfchen hin, als Aufforderung, dass sie ihn kraulen soll und was macht sie, sie haellt ihm ebenfalls den Kopf hin. Dann sitzen sie beide da, wie zwei Ziegenboecke - Kopf an Kopf. Es sieht dann so aus, als wolle der eine den anderen kraulen, aber es laeuft dann doch wieder auf eine Keilerei aus :~
    Ist das vielleicht auch ein Indiz, dass es sich um zwei Haehne handelt? Es ist auch immer so, dass der Hahm die Henne anpiepst, sie anbalzt und die Fluegel auspreizt, so dass er so gut wie jedes mal von der Stange faellt :k Das Weibchen guckt immer zum Fenster (vielleicht hat sie sich ja in einen Spatz verliebt) :D
    Ich warte jetzt erst ein mal ab, wie sich die beiden entwickeln und wenn sich wirklich herausstellt, dass es zwei Haehne sind, muss ich wohl zurueck zum Zuechter. Zwar bricht es mir ja schon jetzt das Herz, einen weggeben zu muessen (fuer 4 Voegel habe ich leider keinen Platz), aber ist es wohl fuer alle das Beste.
    Halte euch auf dem Laufenden.
    Vielen Dank noch mal!
    Liebe Gruesse,
    Patricia :0-
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Patricia,
    nein, das ist es leider nicht, ich habe hier zwei Königskinder, die üben genau das, was Du beschreibst, seit über 2 Jahren :~ , handelt sich um eine waschechte Henne und einen lupenreinen Hahn, er mag sie, sie mag ihn nicht, ich hoffe auch, dass sich das mal ändert, aber bisher fliegen immer noch die Federn :). Sie fühlt sich viel eher zu einem anderen Hahn hingezogen, der sie hin und wieder tritt, aber sich sonst lieber einer noch älteren Henne oder einer Teenagerin zuwendet. Gar nicht so einfach, die Gefühlswelt unserer Pfleglinge :p
     
  15. Pyni

    Pyni Guest

    Jetzt bin ich total durcheinander. Wie bekomme ich denn jetzt am besten raus, um welches Geschlecht es sich nun bei beiden handelt?! Mit dem Balz-Gepiepse wechseln sich beide ab und mit dem Kraulen kriegen sie es beide nicht hin, obwohl sie gerne wollen.
    Kann der Tierarzt das nicht irgendwie feststellen?
    Oder könntet ihr es anhand von Fotos vielleicht erkennen?

    Wenn es doch darauf hinauslaufen sollte, dass ich sie zurück zum Züchter bringe und sie neu verpaaren lasse, wann sollte das am besten geschehen? Im Moment fangen sie an sich zu Mausern, ich glaube, dass man das die Jugendmauser nennt, oder?!?:?
    Hat das auch irgendwas mit der Reife zu tun? Also ich meine, lieber davor oder danach zum Züchter?

    Liebe Grüße,
    Patricia :0-
     
Thema:

Wie lange geht das noch so?

Die Seite wird geladen...

Wie lange geht das noch so? - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  2. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  3. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  4. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  5. Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar

    Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar: Hallo, eine Frage an alle die buchenholzgranulat benutzen oder mal benutzten. Ich habe es mir jetzt für Zeit nach der brut und vor der mauser...