Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch

Diskutiere Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Der Metallschutz für Meisenkästen bei den meisten Firmen leider nicht lieferbar, aber hier scheint es zu gehen

  1. #21 Karin G., 06.06.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.468
    Zustimmungen:
    1.683
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    bei den meisten Firmen leider nicht lieferbar, aber hier scheint es zu gehen
     
  2. #22 Karin G., 06.06.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.468
    Zustimmungen:
    1.683
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    meinst du das?

    oder das?
     
  3. #23 Alfred Klein, 06.06.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.610
    Zustimmungen:
    2.028
    Ort:
    66... Saarland
    Sehr helle scheinen die aber nicht zu sein.
    Es ist mir völlig neu daß 32mm 3,3 cm ergeben. Bei den Leuten würde ich sagen: Religon sehr gut, Rechnen mangelhaft. :achja:
     
  4. #24 Karin G., 06.06.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.468
    Zustimmungen:
    1.683
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    naja, darf man nicht zu eng sehen :D
    auf vielen Seiten findet man haarsträubende Fehler
     
  5. Lioba

    Lioba Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Ihr seid echt super! Vielen Dank Karin und Evy. Auf die Idee mit Nabu hätte ich auch kommen können:idee:.
    Diese Gitter sind ja klasse! Da keiner der Fressfeinde auf Meisen spezialisiert ist, denke ich, ist es vertretbar den Meisen da einen kleinen Vorteil zu verschaffen...Wir hätten ein paar Bäume, wo die Meisen von Menschen relativ ungestört wären und könnten dadurch mehr Brutplätze zur Verfügung stellen. Da könnte man schon Kästen anbringen. Die Halbhöhle käme dann ans Haus.

    Sonne und Regen sind natürlich auch noch ein Thema, wir hätten noch eine Südseite anzubieten, aber da müsste man dann wohl schon verschatten.

    Preis: 12,41 € + 23,24 € Versand Über den Versandpreis bin ich auch gestolpert...

    Liebe Grüße
    Lio
     
  6. #26 Karin G., 07.06.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.468
    Zustimmungen:
    1.683
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    wow, das ist heftig
    ich habe da nicht weiter "gegraben", denn das "wird nicht in die Schweiz geliefert" :roll:

    Den Anhang Schweiz.jpg betrachten

    auch den Preis 12,41 € für das Gitter finde ich ziemlich überzogen

    mal hier gucken: klick
    Versandkosten innerhalb Deutschland
    pauschal 5,95 € pro Bestellung
     
  7. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    763
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Danke, Karin :beifall: Der erste Thread war's. Dort stell ich das Bild einer nicht ganz alltäglichen Beschattung ein, die wir vor Jahren mal in großer Not gebastelt haben.
    Lioba, ruf doch mal bei Schwegler an: 07181 977450, dort haben wir unsere Metallkörbchen geholt. Ist eine seriöse Firma. Dort gibt es außerdem auch Nistkästen aller Art, Katzenschutzgürtel uvm. Den Link hat glaube ich oben Karin schon eingestellt (Schwegler-Natur.de oder Schweglershop.de)
     
  8. #28 swift_w, 08.06.2020
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    3.064
    Ort:
    bei Gießen
    Nistkästen mit Hitzeschutz und f. Halbhöhlen u. Nischenbrüter

    Hallo zusammen,

    hier noch eine Seite - Nistkästen für Mauersegler u.a. - mit besonderem Hitzeschutz;
    gilt natürlich auch für andere Nistkasten-Typen:

    Mauersegler-Nistkästen

    [​IMG] [​IMG]

    Seglerkästen sind "Universalkästen"
    Außer Mauerseglern brüten darin auch andere Gebäudebrüter / Höhlen- u. Nischenbrüter wie
    Meisenarten, Haus- u. Feldsperling; oft Hausrotschwänzchen als Nischenbrüter,
    seltener Gartenrotschwanz u. Trauerfliegenschnäpper.

    Nistkästen für Halbhöhlen- und Nischenbrüter:

    Ansiedlung v. Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper u. Gartenrotschwanz

    VG
    Swift_w
     

    Anhänge:

  9. Lioba

    Lioba Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Vielen Dank noch mal an alle, Evy, super auch das mit der Telefonnummer. Kommt auf Platz 2 meiner ToDo-Liste. Da die Brutsaison sich ja eher dem Ende zuneigen dürfte, denke ich, reicht es, wenn ich die neuen Kästen im Spätsommer oder Herbst aufhänge? Platz 1 belegen momentan meine Quappis in der Regentonne, gar nicht so einfach, da sie nicht so recht wachsen wollen...

    Lio
     
  10. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.002
    Zustimmungen:
    763
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Einige Vögel beginnen jetzt nochmal eine zweite Brut, viele sind grad dabei. Besser gleich neue Kästen aufhängen. Und wenn sie nur drin schlafen... freudig entdeckt werden sie sofort :)
     
    swift_w gefällt das.
  11. Lioba

    Lioba Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    O.k., gut zu wissen. Dann mach ich das, sobald ich Zeit habe.

    Liebe Grüße
    Lio
     
    swift_w gefällt das.
  12. Lioba

    Lioba Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Hallo liebe Vogelfreunde,
    ihr habt mich ja letztes Jahr sehr nett aufgenommen hier, deshalb wollte ich mich zur neuen Jahresbrut wieder melden. Ich konnte vorgestern beobachten, wie vier kleine Meisenküken das Nest verlassen haben. (Leider war ich zu langsam mit der Kamera, aber hab trotzdem zwei Fotos, die ich gleich noch posten will). Praktischerweise ist schräg gegenüber gleich ein fetter Haselbusch, in den sie geflogen sind. Weiß jemand zufällig, ob die Kleinen außerhalb des Nests noch weitergefüttert werden? Oder sind sie dann ganz auf sich gestellt?

    Liebe Grüße

    Bea
     

    Anhänge:

    Munia maja und swift_w gefällt das.
  13. #33 Karin G., 14.06.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.468
    Zustimmungen:
    1.683
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    sie werden noch einige Tage von den Altvögeln nach dem Ausfliegen gefüttert
     
    swift_w gefällt das.
  14. #33 Karin G., 14.06.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.468
    Zustimmungen:
    1.683
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    sie werden noch einige Tage von den Altvögeln nach dem Ausfliegen gefüttert
     
  15. Lioba

    Lioba Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Danke für die Antwort. Interessant, denn ich sehe und höre nichts mehr von den Meisen. Aber es macht ja Sinn, dass sie noch eine Weile weiter unterstützt werden.

    LG
    Lio
     
  16. #35 harpyja, 14.06.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.950
    Zustimmungen:
    1.355
    Ort:
    Norddeutschland
    Das ist häufig so - mitunter entfernt sich die Familie schnell recht weit vom Nistkasten, auch über 50m sind normal.
     
  17. Lioba

    Lioba Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Danke, dass beruhigt mich, es gab nämlich Bauarbeiten am Haus den Nachbarn nahe dem Nest, deshalb war ich sehr erleichtert, dass sie rechtzeitig ausgeflogen sind, obwohl unsere Meisen was Störungen angeht, recht belastbar sind, da sie Lärm und Menschen gewöhnt sind.

    Ich wollte auch noch was anderes anmerken, zum Thema tote Küken im Nistkasten. Unser Nistkasten ist recht klein, und tatsächlich legen die Eltern auch nur relativ wenig Eier, diesmal waren es auch wieder vier. Alle Jungen wirkten gleich entwickelt, es gab kein Nesthäkchen. Das war letztes Jahr auch schon so. Wir können den Meisenkasten von unserem Flurfenster aus beobachten und ich war völlig fasziniert, dass die Eltern tagelang von früh bis spät wirklich im Minutentakt gefüttert haben. Unermüdlich. Sie flogen bestimmte Bäume an und kamen sofort zurück. Was ich damit sagen will: Mir ist nochmals deutlich bewusst geworden, wie unverzichtbar ein guter Baumbestand ist für den Bruterfolg (vermutlich nicht nur der Blaumeisen). Hätten die Eltern länger nach Futter suchen müssen, wäre es sicher schwieriger geworden, zumal, wenn viele Küken im Nest sind. Sie schienen genau zu wissen, welche Bäume sie anfliegen müssen und kamen mit sehr unterschiedlicher Beute zurück, oft direkt hintereinander. Möglicherweise ist es gar nicht "so normal", dass nicht alle Jungen durchkommen, sondern passiert, wenn das Futterangebot nicht ausreicht? Ein Blaumeisenpaar in einem Innenstadtbereich, oder einem Wohngebiet, mit totkultivierten Rasenflächen und kaum Baumbestand, hätte sich vermutlich deutlich schwerer getan. Tatsächlich freue ich mich immer über die ersten Läuse an meinen Rosen und dem Hollerbusch, weil ich dann weiß, die Vögel und Insekten finden was zu fressen und tatsächlich ist von den Läusen bald nicht mehr viel übrig.

    Liebe Grüße

    Lio
     
  18. #37 Gast 20000, 20.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.653
    Zustimmungen:
    1.077
    4 Eier sind auffällig wenig, denn der Durchschnitt liegt bei 7-8.
    Die höchste Eizahl liegt bei 9, Höhere Zahlen habe bei vielen Kontrollen in den letzten 50 Jahren noch nie vorgefunden.
    Die Reviere haben in der heutigen Zeiten mit mehr als einem Ha einen recht großen Umfang, wo sie früher mit etwas mehr als einem Mg zurecht kamen, also entfernen sie sich auch schon mal 200 Meter vom eigentlichen Brutplatz. Dies ist alles dem Insektenmangel gestundet, der auch maßgeblich die Gelegegrößen beeinflußt.
    Gruß
     
  19. #38 swift_w, 20.06.2021
    swift_w

    swift_w Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    3.185
    Zustimmungen:
    3.064
    Ort:
    bei Gießen
    Hallo Lioba, halle zusammen,

    Nahrungsmangel ist natürlich der größte Nachteil für Vogelbruten.

    Oft der übliche Nachteil von relativ schlecht geeigneten, gar teuren Dekor-Meisenkästchen mit kleinen inneren Bodenflächen von nur 10 x 10 cm oder gar noch kleiner.
    Und von Birkenstamm-Nisthöhlen mit zylindr. Bohrung von nur 9 cm Durchmesser !!
    Alles nur für kleine Meisengelege bedingt geeignet.
    Für umfangreiche Meisengelege mit ca. 10 Küken gilt standardmäßig:
    Nistkasten mit innerer Bodenfläche von mind. 12 x 12 cm; es darf auch etwas größer sein.

    Verschiedene bewährte Nistkästen von einer Behinderten-Werkstatt siehe hier

    VG
    Swift_w
     
  20. #39 Karin G., 20.06.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.468
    Zustimmungen:
    1.683
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    bei uns turnen die Meisen an der verlausten Lonicera herum und picken alles fein säuberlich ab :zustimm:
     
  21. Lioba

    Lioba Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    11
    Super Link, Swift, danke. Da weiß ich schon, was ich bestellen werde.

    Ja, Grundfläche 10x10 kommt hin. Und das mit den Reviergrößen ist interessant. Die Bäume sind nur ein paar Meter Luftlinie entfernt bei uns und wir haben eine relativ hohe Biodiversität, auch im Bereich der Insekten, vermute ich mal. Wir haben jetzt über die Gemeinde noch einen großen Brutkasten aufgehängt in einem Baum auf dem Nachbargrundstück. Mal sehen, wer ihn nutzen wird. Die Stelle am Haus ist halt sehr geschützt gegen Fressfeinde. Ich würde den Kasten ehrlich gesagt schon gerne hängen lassen, solange es funktioniert, denn mir ist lieber, sie bringen 4 Küken sicher durch, als dass ich dann den toten "Überschuss" entsorgen muss. Außerdem haben wir hier auch viele andere Vogelarten, die sich ja auch reproduzieren sollen, Blaumeisen gehören ja jetzt nicht unbedingt zu den gefährdeten Vogelarten, meines Wissens. Von daher hätte ich mit einer relativ geringen aber konstanten Vermehrungsrate schon Frieden, zumal ich ziemlich sicher bin, dass es die Blaumeiseneltern vom letzten Jahr waren, die heuer wieder gebrütet haben, es sind nämlich ziemlich scheckige Exemplare und von daher gut erkennbar.

    Lio
     
    swift_w gefällt das.
Thema:

Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch

Die Seite wird geladen...

Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch - Ähnliche Themen

  1. Wie lange halten 3 Wochen alte Prachtrosella Küken ohne Eltern durch?

    Wie lange halten 3 Wochen alte Prachtrosella Küken ohne Eltern durch?: Ein Mitmensch hat durch ungeschicktes Verhalten (erspart mir weitere Ausführungen) meine 5 Sittiche (3 Rosellas und 2 Halsbandsittiche) in die...
  2. Wie lange durchhalten bei Verpaarungsversuch

    Wie lange durchhalten bei Verpaarungsversuch: Ich habe seit 2007 einen Grauenhahn Coco, der bis dahin Einzelvogel war, heute ist er 8 Jahre alt. Alle bisherigen Versuche ihm eine Partnerin...
  3. Rat gesucht: wie lange getrennt halten?

    Rat gesucht: wie lange getrennt halten?: Hallo zusammen, während mein Hahn schon in der Mauser war, war meine Henne noch ganz triebig und unruhig, von Mauser keine Spur. Deshalb habe...
  4. Neue Vögel - wielange separat halten?

    Neue Vögel - wielange separat halten?: Hallo! Ich bekomme morgen 3 weitere Mövchen-Hennen zu meinen 3,2 dazu. Frage: Wielange soll ich sie von den anderen separieren, bis ich...
  5. Wie lange Wärmeplatte und Kükenfutter für Zwergwachtel Küken?

    Wie lange Wärmeplatte und Kükenfutter für Zwergwachtel Küken?: Hi! Ich habe im Moment ein chinesisches Zwergwachtel Küken ( bald werden noch mehr schlüpfen, aber bei der ersten Brut waren nur 2 bin 12 Eiern...