Wie lange hat es bei euch gedauert??

Diskutiere Wie lange hat es bei euch gedauert?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich bin hier neu im Forum und möchte mich erstmal vorstellen. Ich bin die Sabine, bin 25 Jahre alt und habe zwei Wellenstiche....

  1. SalzSie

    SalzSie Guest

    Hallo zusammen,

    ich bin hier neu im Forum und möchte mich erstmal vorstellen.
    Ich bin die Sabine, bin 25 Jahre alt und habe zwei Wellenstiche.

    Seit paar Monaten habe ich nun eine neue Arbeitsstelle und bin nun deswegen nicht mehr so oft zu Hause. Vorher waren meine Kleinen daran gewöhnt oft draußen zu sein. Da dies nicht mehr so möglich ist habe ich mir nun die Mühe gemacht und eine Zimmervoliere gebaut.
    Doch nun hab ich das Problem, dass meine Kleinen seit nun 5 Stunden nicht rein wollen. Sie fliegen immer nur vorbei.

    Da ich bereits gelesen habe, dass einige von euch auch eine Zimmervoliere gebaut haben, wollte ich nun fragen wie lange es bei euch gedauert hat bis eure Kleinen reinflogen?

    Und vielleicht habt ihr ja auch paar Tricks :zwinker:

    Aber mit Hirse hab ich schon versucht sie zu locken.


    Gruß,
    Sabine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Herzhaft willkommen in den Vogelforen! :)
    Keine Ahnung warum, aber bei meinen war das komischerweise nie so ein Problem. Tagsüber durften sie früher sowieso immer draussen sein und abends flogen sie freiwillig hinein, wenn das Licht so nach und nach ausgemacht wurde. Mit der großen Voliere, die ich jetzt habe, ist es auch kein Problem, sie hinein zu bekommen. Meistens reicht es, wenn ich mich neben die Tür stelle und den Piepern durch Worte und Gesten zu verstehen gebe, dass sie hinein sollen. Einige lassen sich auch auf die Hand nehmen und hinein setzen, der Rest kommt dann meistens gleich nach. Oder ich nehme mir Hirse und stelle mich mitten in die Voliere, dann sind sie auch alle schnell drinnen. :)

    Das mit der Hirse klappt nicht? Sehr ungewöhnlich ...
    Wenn sich der Raum gut abdunkeln lässt, dann könntest Du sie, wenn sonst nix hilft, einfach im Dunklen "abpflücken" und in die Voliere setzen. Aber nur, wenn sonst nix geht.
    Wie groß ist die Voliere denn? Selber reingehen und mit Leckerbissen locken wird wohl nicht gehen, denke ich. ;)
    Haben sie nicht sonst irgend etwas, das sie ganz besonders mögen und womit man sie locken könnte? Frisches Grünzeug oder so? Damit kann ich meine Pieper auch gelegentlich zu etwas bewegen.
     
  4. Patti

    Patti Wellifreak

    Dabei seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76337 Waldbronn
    Hi!!!

    ich nehme an du hast die Voli gerade erst fertig gestellt und sie sollen jetzt ihren Einzug halten???

    Bei mir war das damals so, dass ich den Käfig ganz weg gestellt habe, dann hatten sie an der Decke so ein Holzkreuz zum sitzen. Darauf versammelten sich alle und ich kam vorsichtig ran und hab es von unten gegriffen (das Kreuz), abgehängt, und sie langsam rüber getragen und sie da eingehängt und die Tür zu gemacht. Ich hab sie dann so ein zwei Tage nicht raus gelassen, dass sie sich an die neue Voliere gewöhnen. Hat super geklappt!

    Sie haben sich dann zwar erstmal nen Spaß daraus gemacht während ich sie rübertrug runter zu fliegen bis ich das Kreuz wieder an die Decke hängte und sich dann wieder drauf zu setzen und solange zu warten bis ich fast in der Voliere war, nur um dann wieder runter zu fliegen. Das ham se dann ein paar Mal gemacht und danach ham se sich wie ich schon oben sagte reintragen lassen und ich hab die Tür zu gemacht....
     
  5. SalzSie

    SalzSie Guest

    Ich hab nun einen kleinen Erfolg. Teddy (w, 4Jahre) saß müde auf meinem Fernseher (neben meinem Ventilator ihr Lieblingsplatz) und ich hab sie dann auf die hand genommen, stand vor der Voliere, und als sie kurz die Augen schloss. Schwups, war meine Hand mit ihr in der Voliere. Sie saß dann erstmal etwas verwirrt auf einer Stange und schaute sich um. Inzwischen ist sie auch shcon etwas rumgelaufen und sitzt auf der Schauckel.
    Nun will mein zweiter Wellensittich (Charly, m, ca. 9 Monate) zur Teddy aber scheint den Eingang nicht zu finden, obwohl er recht groß ist und dort auch Hirse hängt. Charly landet immer überm Eingang am Gitter. Und nun sitzt er auf der Voliere und ärgert Teddy von dort *g*.
    Leider ist Charly nicht so zarm, dass er auf meiner Hand geht und so werde ich wohl abwarten müssen bis er den Eingang findet. Denn rein will er ja.

    Da das Reich der beiden nun ca. 4mal so groß ist wie zuvor hab ich mir überlegt noch zwei dazu zu setzen. Meint ihr ich solle damit noch etwas warten bis sie sich eingewöhnt haben, oder soll ich das eher schnell tun, da das ja jetzt noch nicht ihr revier ist welches sie vielleicht verteidigen würden?
     
  6. #5 Andrea 62, 10. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dezember 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Sabine,
    auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Um das Reinfliegen zu erleichtern, würde ich eine Anflugstange am Eingangstürchen anbringen. Oder einfach einen langen Stock durch das Türchen bis ind rückwärtige Gitter stecken, darauf können sie dann rein- bzw. rauslaufen. Zu neuen vögeln: Da sie prinzipiell erstmal in Quarantäne sollten um nichts einzuschleppen (nicht jeder Vogel, der gesund aussieht ist es auch), kannst Du Dir ja schon ein zwei Neue aussuchen. Bis diese dann einziehen, haben sich die "Alten" dann eh schon eingewöhnt. Und da Wellis Schwarmvögel sind, klappt das Zusammenleben zwischen alt und neu meistens schnell. Allenfalls Hennen untereinander werden erstmal klarstellen, welche die "Chefin" ist.
     
  7. jayce

    jayce Nordlicht

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    5 stunden? meine haben die voli 3 tage nicht angesehen :k ;)
    ich glaube sie haben gar nicht gewusst, dass das ihr neues heim sein soll.
    überlistet habe ich sie, indem ich ihnen den alten käfig weggenomme habe, somit hatten sie auch kein futter mehr. in der voli natürlich tür auf, landeanflugplatz, hirse - alles da, und dann hat es nach ca. 24 stunden auch geklappt mit dem umzug (die hirse hatten sie natürlich vorher schon von außen geknabbert und sich zudem schwer an dem auf der fensterbank stehenden Golliwoog zu schaffen gemacht :~ ).
    dann hab ich die hirse immer weiter in das neue heim gehängt und als sie drinnen waren erst mal schwups die tür zu *bätsch*
     
  8. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Ich würde sagen, daß macht keinen großen Unterschied, ob Du jetzt oder
    erst später noch zwei dazuholst. Aber wichtig ist, daß Du die Quarantänezeit
    einhälst bzw. die Neuzugänge vom TA durchchecken läßt. Es besteht leider
    immer die Möglichkeit, daß die Kleinen Krankheiten mitbringen und die anderen
    Vögel somit gefährden.
     
  9. planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Also wenn es nach meinen Wellis ginge, würden sie wahrscheinlich heute noch nicht in der grösseren Voli sitzen :D
    da konnte ich als böööses Frauchen mir nur die Wellis schnappen und in ihr neues zuhause setzen.

    bereits eine halbe Stunde nach dem Umzug haben sie ihr Heim inspiziert und für gut befunden. Vorsichtshalber habe ich sie 3 Tage nicht rausgelassen, damit sie sich dran gewöhnen. Es hat alles gut geklappt und sie haben danach immer die Voli gefunden und sind auch gern reingegangen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Paty

    Paty Guest

    Hallo zusammen! :)

    Zu diesem thema kann ich auch lachend ein liedchen trällern! :dance:
    Zuerst hatte ich eine voliere, doch ich hab den schwarm so schnell vergrössert das nach 4monaten eine zweite voliere dazu gestellt wurde. Ich hab die beiden volieren zusammengebunden und die seitengitterwände entfernt, so dass die beiden volieren miteinander verbunden waren. Es war also eigentlich eine einzige grosse voli geworden! Nun, ich hab mich mehr gefreut als die wellis, die hatten nämlich ganze 5(!!) tage bis der erste welli sich herabliess um die neue voliere zu inspizieren... :D
    Vielleicht kannst Du den alten käfig ja in die zimmervoliere stellen oder aber mit ihr verbinden, dann haben sie ne 2zimmerwohnung oder sowas...
    ... Und Du kannst sie einfach machen lassen, in ihrem tempo halt! :zwinker:

    Lieber gruss v. Paty und Co.! :)
     
  12. SalzSie

    SalzSie Guest

    Danke für die vielleicht Antoworten zu meinem Thema.

    inzwischen sind meine beiden komplett eingezogen. den alten käfig hatte ich sofort schon weggetan.
    sonntag und montag haben die beiden ganz schön laut rumgemeckert. sie wollten raus. aber ich hab sie erstmal nicht rausgelassen, da sie sich erstmal an das neue zu hause gewöhnen sollten. als ich dann gestern die beiden rauslassen wollte, wollten sie erst gar nicht raus. erst nach 3 stunden haben sie die voliere verlassen was bei den beiden seeeeehr lang ist.
    abends hab ich diesmal mein weibchen (Teddy) recht leicht reinbekommen. sie hat sich nur noch nicht an das neue anfliegen des einganges gewöhnt und war sehr glücklich als ich ihr meine hand bod *g*.
    als teddy dann im käfig saß wollte charly auch rein. aber er findet den eingang nicht, obwohl er sehr groß ist. er landete immerwieder am gitter über dem eingang. ich hab dann einfach die komplette front aufgemacht, und schwups, war er endlich drin.
    ich frag mich warum charly solche probleme damit hat. denn als ich ihn im mai bekam fand er sehr lange auch den eingang des alten käfig nicht.

    nächste woche freitag werde ich die zwei neuen holen. die kommen dann erstmal in den alten käfig. ich freu mich schon sehr drauf. und bin shcon gespannt wie sich die 4 hinterher verstehen.
     
Thema:

Wie lange hat es bei euch gedauert??

Die Seite wird geladen...

Wie lange hat es bei euch gedauert?? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  2. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  3. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  4. Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar

    Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar: Hallo, eine Frage an alle die buchenholzgranulat benutzen oder mal benutzten. Ich habe es mir jetzt für Zeit nach der brut und vor der mauser...
  5. Wildente brütet seeehr lang

    Wildente brütet seeehr lang: Hallo Ich bin neu hier und hab mich registriert weil ich total ratlos bin und hoffe hier Antworten zu finden: Wir haben einen großen Teich, auf...