Wie lange kleinem Spatz Insekten füttern?

Diskutiere Wie lange kleinem Spatz Insekten füttern? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, ich habe seit genau 15 Tagen ein Spatzenbaby "in Pflege". Mittlerweile ist er vollständig befiedert, fliegt super, kann alleine...

  1. lucie

    lucie Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe seit genau 15 Tagen ein Spatzenbaby "in Pflege". Mittlerweile ist er vollständig befiedert, fliegt super, kann alleine nach seinen Heimchen etc. picken - aber nur wenn er Lust hat. Vorgestern hat er zum ersten Mal Apfel gegessen und das sogar ganz alleine. Seit heute morgen lässt er sich gekeimte Körner füttern, die hat er vorher immer ausgespuckt. So, da Spatzen ja aber Körnerfresser sind, denke ich mir, dass ich die Heimchen, Maden etc. vielleicht absetzen sollte. Habe ich da Recht? Wenn ja, über welchen Zeitraum?

    Vielen Dank schonmal für die Antworten :zwinker:
     
  2. #2 Kirsten08, 26.05.2010
    Kirsten08

    Kirsten08 Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Eifel Nähe Nürburgring
    Wenn er fliegen kann und selbständig frisst ,warum lässt du ihn dann nicht frei? Spatzen fressen Insekten und Körner.

    Lg Kirsten
     
  3. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Spatzen sind Körnerfresser. Die Entwicklung Deines Schützlings hört sich sehr gut an. Ich würde die Insekten sehr reduzieren, aber nicht abrupt aufhören sie zu geben. Den Anteil an Sämereien stark erhöhen und vielfältig füttern. Derzeit sind überall an den Gräsern Rispen und Samenstände, die würde ich auch holen und zum Teil gequetscht, aber auch ganz anbieten, dazu Hirse, Süßgräsersämereien, angekeimtes oder geschrotetes Getreide. Vom Entwicklungsstand ist er ein Ästling, aber in der Natur würde er auch noch ca. 2 Wochen von den Eltern geführt, also würde ich ihn solange auch noch drinbehalten und eben in der Zeit komplett von Insekten entwöhnen.

    Viel Glück weiterhin für den Kleinen!

    LG astrid
     
  4. Coknyu

    Coknyu Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    039
    Hallo,
    stimme Astrid zu .
    Wenn Du eine große Voli hast oder das mit Deinen selbstgebauten Kästen geht dann wäre es toll wenn er draußen Kontakte knüpfen kann mit anderen Spatzen , natürlich nicht in die Sonne , eine Wasserschüssel zum baden ( ist sehr wichtig das er einmal richtig nass war ,bevor er frei ist ) und Sand zum Sandbaden .:zustimm:
    Meinen haben letztes Jahr die Spatzenbande vom Hof in Empfang genommen , war sehr schön .(hatte er gleich Freunde):freude:

    Grüße Conny
     
  5. lucie

    lucie Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0

    Weil er eben noch nicht alleine frisst.. er fängt gerade damit an, wenn ich ihn aber einfach nicht mehr füttern würde, würde er verhungern. Und da ich ihn noch füttere, wollte ich eben wissen, in welchem Verhältnis Insekten und Körner. Ich habe vor ihn freizulassen, aber erst wenn er sich komplett selbst ernährt und sicher fliegen kann. Er hat hier den ganzen Tag über in meiner Wohnung Freiflug (wenn er weg ist, muss ich erstmal mit dem Dampfreiniger überall durch :o), besitze leider keine Voliere, habe aber einen großen Umzugskarton besorgt, aus dem ich einen Käfig basteln möchte, den ich dann auf die Dachterrasse stellen kann.

    Ok, vielen Dank für die Tipps. Noch frisst er sebständig nur Apfel, das scheint ihm zu schmecken. Gekeimte Sämereien etc. spuckt er wieder aus, wenn ich sie ihm nicht nach ganz hinten in den Hals stecke. Naja, ich habe die Hoffnung, dass das alles in den nächsten Tagen funktioniert, damit ich wieder normal arbeiten kann und nicht mehr alle zwei Stunden nach Hause fahren muss, das Vögelchen füttern :zwinker:
     
  6. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Schau mal hier ist ein gutes Beispiel für einen Kistenkäfig in Beitrag 40.


    LG astrid
     
  7. lucie

    lucie Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke.. so ähnlich hab ich mir das Ganze vorgestellt, aber schön, wenn man es vor Augen hat :)
     
  8. #8 Kasimir_RH, 27.05.2010
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Zu dem bereits Gesagten vielleicht noch Folgendes:

    - Möglichst vielseitig füttern, also "quer Beet" anbieten. Möglichst auch Sämereien, Gräser etc., die natürlicherweise in der Umgebung vorkommen (!).
    - Insekten werden auch später noch gefressen und gehören (in geringerem Umfang) zum natürlichen Nahrungsspektrum. Biete also kleine, lebende (!) Insekten an. Der Vogel muss lernen, sie als Nahrungsquelle zu erkennen und selbsttätig zu erbeuten. Spätestens, wenn er mal in der Elternrolle ist, muss er das können, selbst wenn er für sich allein "Vegetarier" ist ...

    Der Spatz ist in einer wichtigen Prägungsphase. Was er jetzt nicht lernt, wird später schwierig nachzuholen, bzw. die Zeit fehlt dann einfach. Viele gut gefütterten, handaufgezogenen Vögel gehen draussen dann doch ein, weil sie schlicht die Nahrungssuche auf das in der Natur vorhandene Angebot hin nicht erlernt haben ...
     
  9. lucie

    lucie Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Tips :)

    Das mit den lebenden Insekten gestaltet sich problematisch, da ich die richtig eklig finde. Bei aller Liebe, ich tu was ich kann für den Kleinen, aber wie er lebende Insekten fangen kann, muss er sich dann bei seinen Freunden abgucken :nene:
     
  10. Coknyu

    Coknyu Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    039
    Hallo,
    das ist gar nicht ssooo schwehr ,Mehlwürmer fassen sich z.B. nicht ekelig an ,außerdem mußt Du sie gar nicht anfassen,kauf sie nimm einen Becher mit wo Du sie im Zoohandel rein kippen läßt ,stell Dir eine glattwandige Schüssel zurecht , kipp sie da rein und laß Spatzi machen .
    Richtig ist auf alle Fälle das er das lernen muß , spätestens für seine Babys.
    Die lebenden Mehlwürmer animieren zum selbst erlegen !!!

    Für die Mehlis noch ein paar Haferflocken mit rein.

    Grüße Conny
     
  11. lucie

    lucie Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, ja nee, Würmer sind kein Ding, ich meine nur, ich würd jetzt keine Heimchen in meiner Wohnung springen lassen. Kann ich Mehlwürmer echt lebendig verfüttern? Dachte die fressen sich dann von innen durch den Vogel :?
    Aber klar, die fütter ich lebend, kein Problem - gehen auch Pinkies? Gehäutete Mehlwürmer konnte ich noch nirgends finden...
     
  12. #12 hamsterbacke, 28.05.2010
    hamsterbacke

    hamsterbacke Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,
    ich würde ihm einfach eine Schüssel mit Kanrifutter reinstellen. Dann kann er sich jeder Zeit etwas holen. Sehr gerne fressen sie auch hart gekochtes Eigelb, oder ein stück Brot von gestern. Je mehr Angebote er hat, desto mehr wird er sich selber mit dem Futter auseinander setzen. Wenn Du ihm keine Insekten füttern willst, kann es ja auch Hackfleisch sein.
    Meinen Willi habe ich gefunden als er noch nackt war. Ich konnte ihn leider nicht auswildern, da er durch eine Verletzung nicht wirklich fliegen konnte. Letzten Sommer ist er eingeschlafen- nach 9 Jahren.
    Viel Spaß, und Kopf hoch.
    lg hamsterbacke:zustimm:
     
  13. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    132
    Auf gar keinen Fall Hackfleisch für eine Körnerfresser ! Bitte keine gesundheitsgefährdenden Ratschläge.

    LG astrid
     
    Chrisilette gefällt das.
  14. #14 Vogelklappe, 28.05.2010
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Astrid war schneller - Hackfleisch bitte gar keinem Vogel geben, weil es zu fett ist und nicht gut verdaut werden kann. Mehlwürmer müssen selbst gut gefüttert worden sein; dann werden sie von älteren Jungvögeln vertragen. Heimchen kann man ins Wasser werfen, wenn sie gleich wieder herausgepickt werden.

    Wie Kasimir schrieb, unbedingt auch Gräser mit den Samen zum Spelzen anbieten. Der Spatz sollte wirklich erst 'raus, wenn er das kann und auch macht ! Auf hohe ungemähte Wiesen achten und dort Gräser holen. Mir werfen mittlerweile alle Nachbarn ihren Grasschnitt über den Zaun; ist auch gut als Volierenbodenbelag, mit vielen frischen Insekten.
     
Thema: Wie lange kleinem Spatz Insekten füttern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spatz entwicklungsstadien

    ,
  2. entwicklungsstadien spatz

    ,
  3. entwicklung spatz

    ,
  4. ab wann fressen spatzen körner,
  5. spatz entwicklung,
  6. spatzenbaby lässt sich nicht füttern,
  7. entwicklung spatzenbabys,
  8. wieviel fliegen frisst ein spatz,
  9. spatz wie lange ästling,
  10. welche insekten fressen kleine spatzen,
  11. wie lange kleinem Spatz Insekten füttern,
  12. spatzen entwicklungsstadien,
  13. fressen spatzen fett,
  14. spartz wie lange insekten,
  15. wann. fliegen Jungspatz,
  16. heimchen für spatzen,
  17. heimchen spatz,
  18. welche körner fressen sperlinge,
  19. Spatzen Babys wie lange,
  20. ab wann sollen Spatzen körner fressen,
  21. spatzenbaby grösse insekten ,
  22. ab wann fressen spatzen selbstständig,
  23. ab wann frisst ein Spatz allein,
  24. spatz alleine,
  25. mit wieviel wochen koennen kleine spatzen fliegen
Die Seite wird geladen...

Wie lange kleinem Spatz Insekten füttern? - Ähnliche Themen

  1. Das sechste Massenaussterben hat längst begonnen

    Das sechste Massenaussterben hat längst begonnen: Dramatischer kann es gar nicht sein. Hier der Bericht.
  2. Altvögel füttern Meisenknödel - Problem?

    Altvögel füttern Meisenknödel - Problem?: Ich habe jetzt ein paar mal beobachtet, wie adulte Kohl- und Blaumeisen ihren (bereits flüggen) Jungvögeln Meisenknödel verfüttern. Ist das ein...
  3. Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?

    Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe zum ersten Mal Küken. Nachdem beim ersten Mal keine Eier befruchtet waren, habe ich diesmal die fünf...
  4. Hilfreiche Tipps zur Auswilderung (Sperling)

    Hilfreiche Tipps zur Auswilderung (Sperling): Hallo liebe Vogelexperten, hab mich hier neu angemeldet und hoffe ihr könnt mir helfen. Hier scheint es ja einige kompetente Spatzenpäppler zu...
  5. Kleine Kanarien - schlecht befiedert

    Kleine Kanarien - schlecht befiedert: Hallo zusammen, ich bin durch Google auf euch gestoßen und musste mich hier jetzt mal anmelden, weil ich heute etwas gesehen habe, was mich etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden