Wie lange sind Graupapageien geschlechtsreif?

Diskutiere Wie lange sind Graupapageien geschlechtsreif? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, ich habe 3 Graupapageien: Susi (4), Charly (ü 10), Jakob (24). Jakob ist seit ca. 5 Wochen bei mir. Ich habe ihn aufgenommen...

  1. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Hallo zusammen,

    ich habe 3 Graupapageien: Susi (4), Charly (ü 10), Jakob (24). Jakob ist seit ca. 5 Wochen bei mir. Ich habe ihn aufgenommen und er hat sich prima eingelebt und verträgt sich super mit meinen anderen beiden.

    Er weicht von Anfang an der Charly nicht mehr von der Seite. Wenn sie im Außengehege sind und Charly fliegt rein, dann fliegt Jakob mit hinterher etc. Bin ja froh, dass die drei gut zusammen harmonieren.

    Die Vorbesitzer gaben mir eine kleine Holzkiste mit, die Jakob kennt und wo er gerne Zeitung o.ä. drin zerfledderte. Ich habe die Kiste mit in mein Schutzhaus gestellt und es turnen Jakob und Charly immer abwechselnd in der Kiste rum. In letzter Zeit ist Charly auch mal für eine Stunde oder länger in der Kiste. Achja, sie füttern sich jetzt auch schon gegenseitig.

    Und nun zu meiner Frage: wie lange sind die Graupapageien geschlechtsreif? :? Kann es sein, dass Charly Eier legt??? Leider weiß ich von ihr das genaue Alter nicht. Auf jeden Fall ist sie über 10.

    Bin für Ratschläge dankbar. :zwinker:

    Viele Grüße
    Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anja,

    so viel ich weiß, sind die Vögel immer zeugungsfähig und können auch immer Eier legen.
    Also 10 Jahre ist ja kein "Alter"... Sie ist im besten Alter. :zwinker:
     
  4. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Oh Hilfe, ich will doch eigentlich keinen Nachwuchs.
    Wie lange dauert es denn nach dem Akt, bis sie ein Ei legt? (ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll)
    Vorausgesetzt sie legt wirklich Eier, wie lange werden die dann ausgebrütet? Und wieviel Eier legen Papageien?
    Ich glaub, ich muss mich jetzt richtig schlau machen und denke, dass ich im Forum Hilfe finde.

    gruß
    Anja
     
  5. #4 Benny-Lucca, 6. September 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Anja,

    keine Sorge. Solltest Du wirklich Eier finden, reicht es wenn Du sie im Eierkocher o.ä. hartkochst und unbedingt zurücklegst.

    Wenn nicht, legt die Henne neue!

    Dies ist die sicherste Methode neben Gipseiern die man im Austausch auch verwenden kann.

    Die Henne hört irgendwann auf zu brüten und Du hast ne Weile Ruhe.
     
  6. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Achso. Dann warte ich ab und werde es so machen in der Hoffnung, dass die Henne dann aufgibt.

    Jakob ist ja 24 Jahre alt. Er war bis vor einem halben Jahr mit seinem Partnervogel ebenfalls 24 Jahre lang zusammen. Die beiden haben auch ständig mit dieser Holzkiste gespielt und die Henne hatte nie Eier gelegt. Da der Partnervogel gestorben ist habe ich ihn aufgenommen und dann auch alles vertraute von ihm mitbekommen. Deshalb diese Holzkiste.

    Können Hennen auch mehrmals im Jahr Eier legen?
     
  7. #6 Benny-Lucca, 7. September 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi Anja,

    ja das ist möglich, vor allem wenn man die gelegten Eier entfernt, bevor sie aufgehört hat zu brüten.

    Wir haben auch ein Paar übernommen welches beim Vorbesitzer jahrelang nix gemacht hat und nun hatte sie Eier gelegt.

    Man kann zwar die Eier untersuchen ob sie befruchtet sind, aber das empfehle ich nur Leuten, die wissen auf was sie achten müssen.

    Gib den Vögel auf keinen Fall eine Höhle oder höhlenartige Behausung.

    Denn das würde das Eierlegen nur begünstigen.

    Verhindern kann man das Gelege nicht. Es gibt bei Vögeln keine "Sterilisierung".;)

    Also deshalb, wenn Eier => abkochen und zurücklegen und Du bist auf der sicheren Seite.
     
  8. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Benny-Lucca,

    danke für deine Ratschläge.:zwinker:

    Dann werde ich wohl als erstes die kleine Holzkiste entfernen. Die hatte ich auch wieso nur nur "Eingewöhnung" und zum Spielen von Jakob mit aufgenommen, weil sie ihm so vertraut war und er so ein scheuer Vogel ist.

    Viele Grüße
    Anja
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Meines Wissens nach gibt es Berichte (finde das leider nicht mehr), die nahelegen, dass die Fertilität ab einem Alter von ca 30 Jahren langsam nachlässt. Dem liegt aber keine gute Statistik zugrunde und vielleicht hat es auch mit der Ernährung zu tun, die zB vor 40, 50, 60 Jahren in menschlicher Obhut (da wurden die Vögel, über die berichtet wurde, importiert) so artgerecht oft noch nicht war.
    Ich denke mal, wir können davon ausgehen, dass zumindest bei gesunden unter 30 jährigen alles in Butter sein sollte und ich würde mich nicht wundern, wenn fitte vierziger das auch noch schaffen.
     
  10. #9 Benny-Lucca, 7. September 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald

    Hi Ingo,

    das hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Genau das gilt auch für uns Menschen!:freude:
     
  11. ilka

    ilka Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    meine 25jährige henne war der meinung, nachwuchs haben zu wollen. das ei musste operativ entfernt werden, weil sie es nicht legen konnte.
    wir haben ihre geliebte knabberhöhle entfernt. sollte sie dennoch wieder "lust auf nachwuchs" bekommen, meinte der ta, man könne hormonell gegensteuern, soweit ich es verstanden habe, meint er wohl spritzen.
    das nehmen wir nur als letzten ausweg, sollte madame wieder brutlust bekommen und die kraft zum ablegen des eis fehlen.

    lg ilka
     
  12. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Ich werde auf jeden Fall den Holzkasten samt Zeitungspapier entfernen. Vielleicht lässt ja dann auch die "Stimmung" nach, denn ansonsten ist keine Bruthöhle oder Versteck mehr vorhanden.

    Da ich ja bis dato 2 Hennen hatte und Jakob jetzt hinzu gekommen ist, wirbelt er natürlich frischen Wind auf. Mutter Natur lässt grüßen.

    Anja
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das habe ich auch schon gehört. Ein Züchter hat mir auch ähnliches berichtet. Sein einst gutes Zuchtpaar hat mittlerweile keinen Nachwuchs mehr, die Tiere sind auch mind. so um die 35-40 Jahre alt, sie dürfen aber trotzdem dort im Zuchtbestand in ihrer gewohnten Voliere bleiben und ihre "Rente" genießen :prima:.
     
  14. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Da Beispiele anfangen einzutrudeln: Meine Dame ist zwar erst 18, aber manche finden das ja schon älter.
    Sie legt regelmäßig und problemlos und wirkt auch sonst nicht anders als ein jung erwachsener Vogel.
    Ich vermute mal, dass viele Probleme älterer Vögel mit Vitamin D Mangel zu tun haben. Vitamin D ist in normalem Papageienfutter, auch dem naturähnlichsten praktisch nicht vorhanden (das gleiche gilt ja auch für dei Nahrung im Freileben) und die wenigsten Indoor Vögel haben ausreichend UV-B Zugang.
    Daher dürften die meisten Wohnzimmervögel, deren Halter nicht spezifisch supplementieren einen suboptimalen Vitamin D Status haben,
    Nicht nur für die Eischalenbildung, auch sonst ist Vitamin D für die Fortpflanzungsfähigkeit (und das Immunsystem..und die Tumorvorbeugung ... und ...und und..) nicht unwichtig.
     
  15. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Ei, ei, ei - manchmal gehts schnell

    Da wollte ich eben diese besagte Holzkiste entfernen, weil auch gerade alle drei Vögel im Außengehege waren, da lag da ein Ei drin!!! Ich habe mich total erschrocken kann ich euch sagen.

    Jakob ist höchstens 6 Wochen bei uns - das ging dann aber sehr schnell. Ich habe dann die Holzkiste entfernt, weil ich das Haus sauber gemacht habe, da rannte Charly nur auf dem Boden rum und war seine Kiste am suchen und ganz kläglich am schreien. So habe ich sie noch nie gehört. Da habe ich ihr die Kiste natürlich wieder hingestellt. Sie ging direkt drauf und hat sich das Ei wieder passend gerollt und sitzt jetzt wieder drauf. Ich hoffe, es war die richtige Entscheidung so von mir.

    Auf die Idee das Ei jetzt gegen ein Gipsei zu tauschen oder abzukochen kam ich gerade nicht.

    Aufregende Grüße von

    Anja
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anja,

    ja, absolut! :zwinker:
    Wenn du das Ei wegnimmst, wird sie wieder nachlegen.
    Lass ihr das Ei, eventuell folgt mit einem Tag Pause ein weiteres.
    Charly wird dann, wenn die Zeit um ist (i.d.R. ca. 30-32 Tage), das Gelege von selbst verlassen.
    Meinst du, dass das Ei befruchtet sein könnte, d.h. hast du Jakob beim Treten von Charly beobachten können?
    Wenn ja, solltest du dir überlegen, was du machen wirst. Bei erfolgreicher Brut benötigst du eine Zuchterlaubnis.

    Achte bitte darauf, dass Charly genug futtert, wenn sie sich nur in der Kiste aufhält. :zwinker:
    Eine zusätzliche Gabe von Kalzium wäre jetzt sinnvoll. :zwinker:
     
  17. Rena

    Rena Guest

    hallo,sybille

    meine frage an dich....wie oft sind sie in brutstimmung in einen jahr....???
     
  18. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Rena,

    dies könnte durchaus 2x sein. :zwinker:
     
  19. Rena

    Rena Guest

    eben...liebe sybille....seltenst mehrmals:trost:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Glaube nicht, dass es befruchtet ist

    Sybille,

    ich glaube nicht, dass es befruchtet ist. Habe mal zurück gerechnet: Jakob ist 6 Wochen bei mir; davon war er 2 Wochen im Transportkäfig zwecks Eingewöhnung und Futterumstellung und anschließend fast 1 Woche Tag und Nacht im Außengehege. Somit hätten die Vögel drei Wochen Zeit gehabt. Beobachten konnte ich sie natürlich nicht, da die Vögel in einem separaten Haus mit Außengehege leben.

    Charly sitzt nicht die ganze Zeit lang auf dem Ei. Heute nachmittag hat sie sich auch mehrere Stunden lang im Außengehege aufgehalten. Von daher denke ich nicht, dass es befruchtet ist.

    Das Eierlegen muss doch auch ein psychischer Streß für den Vogel sein, oder?

    Wenn ich das Ei samt Kiste entferne legen dann die Vögel auch auf den Boden die Eier? Ich nehme als Bodenbelag Buchenholzgranulat. Damit könnten sie sich ja auch theoretisch eine Art "Höhle" bauen.

    An dieser Stelle schon mal danke für eure Ratschläge und Antworten, die ich bis jetzt erhalten habe.:zustimm:

    Gruß
    Anja
     
  22. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anja,

    na ja, wenn die Chemie auf Anhieb gestimmt hat, könnte das schon ausgereicht haben. :zwinker:
    Das hat nichts zu sagen. D.h. dass sich Charly noch nicht fest um das Gelege kümmert, bedeutet nicht gleichzeitig, dass das Ei unbefruchtet ist.
    I.d.R. sitzen sie erst nach Ablage des letzen Eies fest auf dem Gelege zur Brut. Ein Gelege kann aus 2-4 Eiern bestehen.
    Ja, sicherlich. Deswegen auch der Rat, Charly zusätzlich mit Kalzium zu versorgen.
    Warum willst du es entfernen? Mache das bitte nicht, denn dadurch bekommt die Kleine unnötig Stress und legt v.a. ständig nach...
    Mitunter könnte das auch in Legenot ausarten...
    Lass ihr einfach die Kiste mitsamt dem Ei/den Eiern.
    Koche die Eier ab oder tausche sie gegen künstliche Taubeneier aus. :zwinker:
     
Thema: Wie lange sind Graupapageien geschlechtsreif?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei geschlechtsreif

    ,
  2. geschlechtsreife graupapagei

    ,
  3. graupapagei geschlechtsreife

    ,
  4. wann werden papageien geschlechtsreif,
  5. papagei geschlechtsreif,
  6. geschlechtsreife papageien,
  7. graupapagei eiablage im Jahr ,
  8. graupapagei wie lange geschlechtsreif,
  9. ab wann sind graupapageien geschlechtsreif,
  10. http:www.vogelforen.degraupapageien196760-lange-graupapageien-geschlechtsreif.html,
  11. können 40 jährige papageien noch brüten,
  12. wieviel tage brüten graupapageien,
  13. bis zu welchem alter brüten graupapageien,
  14. wann sind graupapageien geschlechtsreif,
  15. wie lange sind papageien zuchtfähig,
  16. bis welchen alter brüten graupapageien ,
  17. können graupapageien nach 20 jahren noch junge bekommen,
  18. ab welchem Alter legen Papageien keine Eier mehr,
  19. wann wird ein graupapagei geschlechtsreif,
  20. wann ist eine Mohrenkopfpapageien Henne Geschlechtsreif,
  21. graupapageien bis welchem Alter junge bekommen,
  22. graupapageien geschlechts reif,
  23. wie lange brüten papageien,
  24. ab wann sind graupaoageien geschlechtsreif,
  25. Wie lange dauert es bis papageien Eier legen
Die Seite wird geladen...

Wie lange sind Graupapageien geschlechtsreif? - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...