Wie lange überlebt ein Taubenei

Diskutiere Wie lange überlebt ein Taubenei im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Meine tierliebe Nachbarin hat heute früh ein Ei auf dem Balkon entdeckt. Sie hat eigentlich ein Netz am Balkon, das leider auf beiden Seiten oben...

  1. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1
    Meine tierliebe Nachbarin hat heute früh ein Ei auf dem Balkon entdeckt. Sie hat eigentlich ein Netz am Balkon, das leider auf beiden Seiten oben ein kleines Stück offen ist. Wegen einen Dachvorsprung. Bisher habe die Tauben doe Öffnungen oben nicht endeckt, aber jetzt ist es doch passier. Das Ei wurde aber genau vor dem Kinderzimmerfenster in einen Blumenkasten abgelegt. Sie kann es nicht töten, sagt sie. Ich könnte es wohl auch nicht.
    Naja, jetzt hat sie das Ei sozusagen umgelagert, da, ja am Fester morgens und Abends die Jalousie auf und zu gehen. Das macht den Tauben nur unnötig Stress.
    Jetzt sind die Tauben aber seit ca. 11 Uhr nicht mehr beim Ei gewesen. Ist es schon tot.
    Temperatur ca.-2 Grad.
    Ich schätze mal, das es schon hin ist.
     
  2. #2 IvanTheTerrible, 23.02.2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Brüten ab dem 2. Ei. Nicht so sehr wenn die/das Eier/Ei an einen anderen Ort abgelegt wird.
    Man kann ja auch nicht ein Amselnest mit Eiern aus einem Busch nehmen und es 10 Meter weiter in einen anderen Busch plazieren und erwarten, das sie dort weiter brüten. Die Nachbarin kann es ja in die Pfanne hauen.
    Ivan
     
  3. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das ist uns auch schon klar aber 1. sind Tauben da nicht so pienzig sage ich mal.
    Wir hatten mal eine andere Nachbarin. Die kam vom Urlaub und hatte ein Junges auf dem Balkon. Da haben wir sie gerade gesehen wie sie das Junge mit samt den Eimer in die Büllbox gestellt hat. Gottseidank konnten wir sie davon überzeugen, das Kleine wieder mitzunehmen. Da sie aber keinen Dreck wollte, hat sie den Eimer einfach außerhalb des Balkon 2.OG. aufgehangen. Das tat uns auch immernoch super leid, aber mehr war an überreden nicht drin.
    Es ist gut ausgegangen. Die Eltern haben das Junge trotzdem aufgezogen.

    Das Ei liegt jetzt max. 1,5 m vom ursprünglichen Ort entfernt. Der Ort ist jetzt sogar besser und geschützter.
    Wichtig wäre jetzt. Lebt das Ei noch oder nicht mehr.
    Wenn nicht, dann wollen sie versuchen den Balkon ganz zu zumachen. Wir haben hier viele Tauben. Es müssen ja nicht unbedingt noch mehr werden.Und wenn das Ei nicht lebensfähig oder schon abgestorben ist, dann kann meine Nachbarin das Ei ohne schlechtes Gewissen wegnehmen.
    Ahsooo vielleicht sollten wir mal gucken, ob es überhaupt befruchtet ist. Kann man das am ersten Tag überhaupt sehen und mit welcher hausüblichen Lampe kann man das überhaupt sehen.
     
  4. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wenn erst das erste Ei liegt, ist dort noch nicht wirklich Leben drin entstanden. Schau mal mit einer starken Taschenlampe durch. Du dürftest nicht viel mehr erkennen als das Eigelb.
    Deine Nachbarin braucht also keine Angst zu haben, dass sie ein Küken tötet. Legt das Ei einfach auf eine Wiese, so dass es sich andere Tiere - Elstern oder Rabenvögel - holen können.

    Bei -2 Grad ist das Ei noch nicht gefroren. Es könnte sich im besten Fall noch entwickeln. Aber wie gesagt, momentan sieht es innen noch genauso aus, wie ein Frühstücksei. ;)

    LG, Sabine
     
  5. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1
    Ahh, danke. Ich habe eben nochmal mit Ihr gesprochen. Sie will jetzt doch erst einmal abwarten, ob die Tauben den neuen Platz annehmen. Wenn nicht, nimmt sie das Ei raus.
     
  6. #6 petrina, 24.02.2013
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    angenommen, das verlegte Nest wird akzeptiert (eher unwahrscheinlich): dann folgt ca. 48 Stunden nach dem ersten im Normalfall ein zweites Ei. Erst dann beginnt das Taubenpaar mit dem bebrüten der Eier. Und auch dann entwickelt sich erst nach 4 - 5 Tagen etwas (zunächst sind mit der Taschenlampe ein paar Adern zu erkennen), also ist auch erst dann wirklich festzustellen, ob die Eier befruchtet sind.
    Ideal wäre es wenn Deine Nachbarin Gips- oder Kunststoffeier besorgen und in den nächsten drei Tagen beide Eier austauschen könnte.
    LG
    Petrina
     
  7. #7 OR-Michi, 24.02.2013
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hallo Nala
    dann sollte deine Nachbarin,...aber auch du... immer darauf achten,
    so man ein Hühnerei verzehrt,das bei den Legehennen kein Hahn dabei war!
    Den jeder Hahn tritt/befruchtet die Hennen,damit aus den Eiern Kücken schlüpfen sollen!

    100% Sicherheit/keine befruchteteten Eier gib es nur bei Hennen aus der Käfighaltung,
    denn bei "Bodenhaltung" oder "Freilauf" oder auch bei "Bio-Eiern"...sind immer mehrere Hähne anwesend !

    Dies zu "lebenden" Eiern!
    Gruß
    Michael
     
  8. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1
    Also die Tauben sind nicht mehr zum Ei gegangen. Meine Nachbarin hat den Balkon jetzt ganz geschlossen.
     
  9. #9 IvanTheTerrible, 25.02.2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das war zu erwarten!
    Ivan
     
  10. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin davon ausgegangen, das gerade Stadttauben da sehr flexibel sind.
    Kann es sein, das es vielleicht jüngere Tiere waren, die das erste mal brüten wollten? Sie haben kein Material angeschleppt. Einfach das Ei in den Kasten gelegt.
     
  11. #11 IvanTheTerrible, 25.02.2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das verzeiht kein Vogel...man kann nicht einfach ein Gelege umbetten.
    Ich sagte ja...sie kann es in die Pfanne hauen. Allerdngs wäre die Überlebenschance für die JV bei den Temperaturen sehr schlecht.
    Die sind wohl zuviel gefüttert worden, das sie jetzt bei den Temperaturen zur Brut schreiten wollten.
    In der Natur ziehen auch alle Vögel ihre 1. Brut erfolgreich auf, wenn keine äußeren Einflüsse dies verhindern.
    Sie müssen das nicht üben.
    Ivan
     
  12. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    2
    Gottlob hats nicht geklappt. So ist mindestens einem Tier viel erspart gewesen ;-)
     
  13. #13 vögelchen3011, 25.02.2013
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hey,

    was ist denn eine Bullbox?
     
  14. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1
    *räusper*
    Müllbox meinte ich.
     
  15. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1
    Soweit ich weiß, werden hier keine Tauben gefüttert. Mich hats ja auch gewundert, das sie jetzt schon anfangen wollten, wo ja noch ein bisschen Schnee liegt und es immernoch sehr kalt ist.
     
  16. #16 IvanTheTerrible, 26.02.2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Die werden überall gefüttert.
    Einfach mal ins Stadttaubenforum wechseln.
    Die Ringel-und Türkentauben brüten ja übrigens auch noch nicht.
    Ivan
     
  17. Eva2

    Eva2 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Einfach erst denken, dann schreiben.
    Wir SIND hier im Stadttaubenforum.
     
  18. #18 IvanTheTerrible, 26.02.2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Darum ja! Auch drin lesen!
    Ivan
     
  19. #19 Vogelklappe, 26.02.2013
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Nach Deiner Logik, Ivan, müßten Spatzen und andere Singvögel dort, wo sie den ganzen Winter hindurch gefüttert werden, und zwar teilweise reichlich, mitten im Winter mit dem Nisten beginnen. Es ist hoffentlich wenigstens unstrittig, daß dies nirgends der Fall ist. Auch unsere ausgewilderten Ringeltauben aus den Vorjahren schreiten nicht deshalb früher zur Brut, weil es eine verläßliche Futterquelle gibt.
    Stadttauben sind verwilderte Haustiere, denen das ganzjährige Brüten angezüchtet wurde, so daß es gar keine artbedingte Brutpause gibt. Auch diesen Winter haben wir wieder viele fast verhungerte Jungtauben aufgenommen, die sich bei Nahrungsknappheit noch nicht durchsetzen konnten. Da sie allle zuerst in einer Vogelpraxis untersucht werden, wissen wir recht genau, womit sie sonst noch ggf. belastet sind. Die Fütterungssituation in Berlin bzw. den Wegfall regelmäßiger Fütterung bekommen wir als Nadelöhr der Taubenaufnahme von der Straße recht gut mit.

    Tauben, die gehungert haben, schlagen sich in den ersten Tagen in der Box den Kropf mit Körnern voll wie ein Tischtennisball. Bis sie vertrauen, daß der Napf täglich wieder gefüllt wird. Andere Tauben, die z.B. gerade aus einer Schulkantine gefangen und mir gebracht werden, weil sie sich dort selbstverständlich nicht ernähren sollen, machen das nicht. Das heißt, man merkt auch der einzelnen - gesunden - Taube den vorherigen Hungerstatus sehr gut an. Das gilt natürlich nicht, wenn ein Tier krank ist oder nicht fressen will, weil es Schmerzen hat.

    Zum Glück werden deshalb in Berlin die Taubenprobleme nicht mit Fütterungsverboten gelöst. Trotzdem sind es noch zu viele Tauben, die abends vor allem unter den Brücken gefunden werden, inzwischen ausschließlich in Bezirken, in denen es noch keine betreuten Taubenschläge gibt. Jeden Abend fährt jemand 8-10 Stunden herum und sammelt diese Tauben ein. Die meisten davon kommen zu mir, nachdem sie in der Tierarztpraxis waren. Solange das so ist, werde ich mir erlauben, Lösungen zu forcieren, von denen die Praxis gezeigt hat, daß sie funktionieren.
     
  20. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.12.2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe heute vor unseren Einkaufzentrum eine Taube aufgelesen. Wie immer hat es niemand gejuckt.
    Einfangen war nicht sonderlich schwer. Sie konnte weder laufen noch fliegen. Sie hat versucht im Schneckentempo wegzuhumpeln. Als ich sie dann in der Hand hatte, war mir eigentlich schon klar, das sie keine Überlebenschance hatte. Flügel kaputt, ein Bein kaputt, offener Rücken. Gottseidank hatte unser TA offen.
    Der hat nämlich nur 3 Tage die Woche für 2 Stunden geöffnet.
    Ich habe später angerufen und die haben mir gesagt, das sie auch noch ne Legenot und nen Schwanzabruch o.ä. hatte. Also Schwanz war irgendie keiner mehr da, das hatte ich auch schon gesehen und das ganze Hinterteil, war irgendwie nur noch ein riesiger Klumpen.
    Wer weiß, was mit der Armen passiert ist.
    Traurige Grüße
     
Thema: Wie lange überlebt ein Taubenei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taubenei

    ,
  2. taubenei ausbrüten

    ,
  3. taubeneier

    ,
  4. taubeneier ausbrüten,
  5. tauben eier ausbrühten,
  6. taubenei ausbrüten wie lange,
  7. tauben eier gesund,
  8. taubeneier kälte,
  9. taubeneier auf dem balkon,
  10. taubenei brüten wie viel grad,
  11. wie lange brauchen taubeneier bis sie schlüpfen,
  12. tauben ei,
  13. wie lange überleben taubeneier ohne wärme,
  14. wie lang brüten tauben,
  15. wielange überlebt taubenei,
  16. brut pause taube,
  17. taubeneier 1-2 tage alt,
  18. taubeneier ausbrüten wie lange,
  19. wie lange brüten taubeneier,
  20. taube brütet nicht mehr www.vogelforen.de,
  21. wiel Grad muss ein Taubenei haben,
  22. taubeneier überleben ohne gebrütet zu werden,
  23. taubeneier befruchtet,
  24. Wie lange können bebrütete eier ohne wärme sein,
  25. wie lange taubenei umbebrütezät
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden