Wie lange??

Diskutiere Wie lange?? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Moin, mich würde nach in letzter Zeit wieder etwas häufigeren Besuchen der Vogelforen doch mal interessieren, wie lange Ihr Eure Geier schon...

  1. #1 Ingo, 10. Juli 2002
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2002
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Moin,

    mich würde nach in letzter Zeit wieder etwas häufigeren Besuchen der Vogelforen doch mal interessieren, wie lange Ihr Eure Geier schon habt?
    Mein Eindruck ist, daß doch viele erstmals- und Jungtierbesitzer hier vertreten sind und ich fände es interessant zu wissen, ob das stimmt.
    Um den Anfang zu machen: Papageien habe ich seit etwa 28 Jahren, wenn man den ersten Solo Wellensittich mitrechnet.
    Graupapas habe ich seit 1990. Dieses Jahr war leider eine Umverpaarung nötig, so daß ich derzeit eine Dame von 1991 besitze, die mit 12 Wochen zu mir kam und ein junges Männchen, das gerade erst ein Jahr geworden ist.
    Also wirds nun erstmal ein paar Jahre keinen Nachwuchs mehr geben-aber die zwo verstehen sich schon ganz gut.
    Ach ja, apropos.....wer hier züchtet eigentlich Graupapas??? (habe selber früher Timneh/Kongo Mischlinge "produziert")
    Wie schauts bei Euch aus???

    P.S: Kann mir einer sagen, warum das Bild in meiner Signature nicht funzt?? (Format: [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moses

    Moses Guest

    Hallo Ingo,

    deine Frage finde ich richtig klasse, hoffentlich bekommst du ganz viele Antworten! Ist bestimmt interessant zu wissen, wie lange die Leute hier im Forum schon Ihre Graupapas haben!

    Ich fing erst vor einem halben Jahr an mich für Papageien zu interessieren! Habe mir dann viele Informationen über das Forum eingeholt und mich letztendlich für 2 Graupapageien entschieden, weil sie meiner Meinung nach am besten in mein Leben passen!
    Die beiden Handaufzuchten sind jetzt 8 Monate alt und leben bei mir seit 5 Monaten! Es macht richtig viel Spaß mit Ihnen und ich würde sie nie mehr hergeben wollen!
    Mittlerweile kenne ich mich mit Papageien auch schon etwas besser aus, dank der Forenmitglieder die einem immer die Fragen beantworten und Tipps geben!
    Wenn das Forum nicht wäre, hätte ich bis heute nicht so viel Ahnung und wäre bestimmt auch etwas unsicher was die Haltung der beiden Papas angeht!

    LG von TANJA
     
  4. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Hallo Ingo,

    ja, da bin ich auch mal gespannt, wer hier Alles mitmacht .

    Ich natürlich auch :D

    Es fing Alles mit Wellies vor 16 Jahren an.
    Dann folgten die ersten beiden Grauen vor fast 11 Jahren und als ich vor nunmehr 6 Jahren
    mit meinem Mann zusammenzog brachte er die Nymphen mit.

    Heute haben wir 3,2 Graue und (laß mal nachdenken :D ) 2,2,4 Nymphen und
    noch 0,1,6 Nymphen zu Gast :D
    +2 Eier bei den Grauen und 3 Eier bei den Nymphen ;)

    aber ich muß zugeben,
    seit ich hier im Forum herumgeistere habe ich sehr sehr viel gelernt und möchte keine
    dieser vielen Ratschläge und Hilfestellungen, Anteilnahme und daraus entstandenen
    Freundschaften je missen.
     
  5. Gizmo

    Gizmo Guest

    Graue

    Hallo Ingo

    also ich bin eigentlich schon von frühster Kindheit auf mit Tieren aufgewachsen. Wir hatten Kanninchen, Meerschweinchen, Hunde, Katzen, und div Vogelarten. Ich wahr etwa 12 als ich den ersten Welli gezähmt habe, danach ein Agaporni der immer mit mir Hausaufgaben gemacht hat. :D " Man ist das lange her :-)" Mein Vater hatte Kanarien, Wellis, Nymphen, Singsittiche, Rosselas, Agas, Zebrafinken alles in einer wunderschönen Aussenvoliere.

    Ich selber habe nun seit 2,5 Jahren "Papas" leider habe ich den Fehler gemacht das ich Nora als Einzeltier gekauft habe. Ca 1Jahr ging das auch recht gut. Aber als ich gemerkt habe das sie sich vereinzelt anfing die Federn auszurupfen musste ich sofort agieren und da kam Gizmo "Gizma" zu mir. Gizmo ist nun fast 1 Jährig und ist sehr dominat. Als ich dan von beiden eine DNA analyse machen lies kamm heraus dass beides Weibchen sind. Also habe ich mir diesen Sommer Bobby zugelegt 6Jahre alt. Leider wahr er ein Rupfer da ihm sein Züchter vor zwei Jahren das Mädel weggenommen hat ihn zu einer Amazone gestellt hat. Seit er bei mir ist habe ich ihn nicht mehr gesehen zu rupfen. hof hof es bleibt weiter so....;)

    Seit ich eine kleine Gruppe habe denke ich nur, wie konnte ich den Fehler machen und meinen das ich ein Ersatz sein könnte. Nur durch diese Forum habe ich herausgefunden was ich alles falsch gemacht habe. An dieser Stelle muss ich wieder mal sagen das dieses Forum eine wirklich tolle Sache ist die ich nie wieder missen möchte. Obwohl es manchmal emotional zu und her geht, aber auch dies gehört einfach zu einem guten Forum.

    Ach zum züchten, wenn es mal etwas geben würde, würde ich sicher nicht nein sagen. Daher will ich mir noch ein zweites Mänchen kaufen. So ist die Gruppe dan vollkommen. :D

    Gruss
     
  6. #5 Utena, 10. Juli 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juli 2002
    Utena

    Utena Guest

    Hallöchen !
    Unsere ersten Vögel waren Wellensittiche die ich im Alter von 6 Jahren bekommen habe.
    Später haben mein Vater und ich auch ein wenig dieser gesseligen Freunde gezüchtet.
    Seither gab es eigentlich immer Vögel in meinem Haushalt.
    Mal Wellensittiche,Nympfensittiche,Prachtfinken,Unzertrennliche,Nachtigallen und Zwergwachteln.
    Vor 9 Jahren haben wir schließlich unseren ersten Grauen bekommen und mittlerweile sind es 8 geworden.
    Wenn ich von Anfang an rechne dan halte ich seit 22 Jahren Vögel ,Graupapageien seit 9 Jahren.
     
  7. #6 Bianca Durek, 10. Juli 2002
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo,

    so fragt man Leute aus. Aber ich sag es dir seit wievielen Jahren
    ich Papageien habe, seit 43 Jahren.

    Kein einziges Tier war jemals in einem Käfig eingesperrt alle
    hatten und haben sämtliche vorhandenen Räume zur freien
    Verfügung.

    Alles klar!

    Gruss Bianca
     
  8. #7 frivoe, 10. Juli 2002
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2002
    frivoe

    frivoe Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingo,


    meine ersten Vögel bekam ich 1968 das waren vor allem einheimische Finken. Später (1972-1973) kamen dann auch Papageien u.a. auch Graupapageien dazu.
    Seit dieser Zeit habe ich auch ständig Graupapageien und andere Papageien gehalten und auch gezüchtet. (Mal mehr, mal weniger)
    Besonders interessiert mich die Gruppenhaltung von Papageien. Aus diesem Grunde halte ich z.Zt. zwei Paare Kongograupapgeien gemeinsam mit ihren Jungen in einer Voliere.

    Über Hybriden sage ich mal nichts. Vielleicht stellst Du dann ja ein mal Foto rein.

    Gruß Fritz
     
  9. #8 Rosita H., 10. Juli 2002
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Ingo
    Na dann wollen wir mal:D
    Meinen ersten Welli bekam ich mit 14 Jahren später kamen
    dann noch Nypfensittiche dazu.Mein Vater hatte damals schon eine große Voliere mit Zebra Fincken und Wellis. Als ich dann
    Erwachsen wurde:p habe ich mir einben Nypfensittich zugelegt
    damals gab es leider noch kein Internet und so war mein Nympfi
    leider ein Einzelvogel aber er wurde immerhin 16 Jahre alt.
    Mit 30 bekam ich dann meinen ersten Grauen der leider ein Wildfang war und nur acht Jahre alt wurde er starb an Aspergillose. Danach wollte ich auf keinen Fall mehr Papas haben
    bis ich dann vor fünf Jahren in der Zeitung lass Graupapagei
    abzugeben.Und so kam dann Nicky zu uns leider auch ein Wildfang aber mit den Jahren sehr zahm geworden.Nicky sollte auf keinen Fall alleine bleiben so kam also dann Lori zu uns
    Lori und Nicky harmonierten leider nicht deshalb kam dann noch Merlin zu uns na und auf drei Beinen kann man nicht stehen und
    so nahmen wir noch Ricola aus zweiter Hand bei uns auf.
    Lori ist jetzt 17 Monate und eine Handaufzucht Merlin ist 14 Monate eine Handaufzucht und Ricola ist 17 Monate auch eine Handaufzucht.Merlin und Ricola sind fest verpaart.Nicky und
    Lori leider noch nicht hoffe es funkt aber irgendwann mal zwischen den beiden.
    Und zum Forum muss ich sagen
    Ich bin froh das ich diese Seite hier gefunden habe denn durch das Forum habe ich schon so viel gelernnt was man aus Büchern nie lernnen könnte und wie Petra schon sagte möchte auch ich
    die Freundschaften die hier entstanden sind niemals mehr missen
    Mann jetzt hab ich hier fast meinen ganzen Lebenslauf gepostet:D
     
  10. Issmehne

    Issmehne Guest

    Hallo Ingo

    Also, wir sind die ganz Neuen!

    Papas haben mir schon immer gefallen, jedoch kam das bei uns in der Familie nie in die Tüte.
    Bin mit Schäferhunden, Katzen und Hamster aufgewachsen.
    Später, als ich auszog hatte ich meine Liebe Für Yorkis entdeckt.
    (jeder der meint, ein kleiner Hund ist kein Hund, der irrt gewaltig)
    Vor ein paar Monaten kam durch einen Zufall, die Eltern des Freundes meiner Tochter, haben zwei Graue, wieder der Wunsch nach einem Papa hoch.
    Heben uns kundig gemacht und durch Zufall sind wir dann in diesem Forum gelandet. ( Gott sei Dank!!!!)
    Von dem Wunsch nach einem sind wir natürlich, Ihr hier im Forum seid "schuld", auf zwei Graue gekommen.
    Ok, dann noch einen Züchter gesucht und seit dem Frühjahr sind wir alle 14 Tage hingefahren und haben unsere Babys besucht und gefilmt.
    Tja, jetzt sind wir seit 14 Tagen stolze Besitzer von Henry und Lea, sie sind jetzt etwa 16 Wochen alt.
    Werden also noch oft die Profis hier nerven müssen, sind aber lernwillige Laien.
    Wünsche Dir alles Gute mit Deinem Zuwachs.

    LG

    Issmehne
     
  11. #10 Katrin Starke, 10. Juli 2002
    Katrin Starke

    Katrin Starke Guest

    wie lange

    Hallo Ingo

    Als Kind lebten neben Hunden und Katzen auch zwei Wellis bei uns.
    Nach ihrem Tod hatte ich keinen Kontakt mehr zu Vögel, im Gegenteil, habe Leute die Vögel in Gefangenschaft hielten immer verurteilt, von wegen Freiheitsberaubung, Tierquälerei und so.
    Beim Hauskauf mit meinem Exmann haben wir eine Voliere mit Kanaren und Sittichen übernommen, später kamen Finken, Wachteln und andere Exoten dazu.
    Mit der Zeit bekam ich richtig Freude daran sie zu beobachten.
    Später wollte ich gerne einen Beo, habe aber nie einen gekauft.
    Irgendwie hat mich vor ca. zwei Jahren die Geier-Faszination gepackt.
    Durch Bücher und Züchterbesuche habe ich mich beraten lassen und vor knapp ein einhalb Jahren habe ich mich für Graue entschieden.
    Mein Wunsch währen eigentlich Kakadus gewesen, aber die Lautstärke dieser Tiere ist einfach zu enorm, zumal ich nach der Trennung in eine Wohnung gezogen bin.
    Meine Zwei sind jetzt 17 Monate alt und ziemlich frech!!
    Ich hab das Forum per Zufall entdeckt und hab schon von erfahrenen Papahalter viel gelernt!
     
  12. #11 Birgit L., 10. Juli 2002
    Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Ingo,

    Also ...

    Wellensittiche und Rosenköpfchen, sowie Nymphen haben mich schon meine ganze Kindheit begleitet, das ist zwar noch nicht sooo lange her, aber immerhin schon circa 22 Jahre, bekam ich den ersten Welli.
    Vor jetzt circa 6 Jahren habe ich dann meinen ersten Grauen gekauft und dem folgte ziehmlich schnell der 2., die nächsten beiden sind erst nach einer Pause dazu gekommen.
    Jakko mein letzter Grauer ist dieses Jahr im Frühjahr bei mir eingezogen und nicht zu vergessen meine Butschi (Kakadu), die habe ich seit Ende Dezember 2001.

    Dazu habe ich eben immer nebenher noch meine Wellibande, die gerade wieder Nachwuchs bekommt ... :-)
    Insgesamt habe ich also 5 Graupapageien, 1 Kakadu und noch 7 Wellensittiche.
     
  13. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Krummschnäbel habe ich seit 1977 dann eine Pause von 1987 bis 1996 und dann wieder.
    Gehalten habe ich schon folgende Arten, oder halte ich noch:
    Rotflügelsittiche, Rotschwanzsittiche, Balugenick und Augenringsperlingspapageien, Wellensittiche, Graupapagei, Mohrenkopfpapagei, Rotbauchpapagei.
    Graupapageien halte ich nun seit 6 Jahren wobei mein jetztiger im Oktober 2 Jahre alt ist, und dann habe ich immer wieder Problemfälle, demnächst wieder einen Rupfer, denn ich durch eine Kur helfen soll geplant mal auch wieder 2 Monate bei mir, kann aber auch länger werden kommt auf den Erfolg der Behandlung an.
    Wir wollen diesmal ein Tagebuch der Behandlung schreiben um dann evtl anderen da Tips zu geben, da wir schon öfter Erfolg hatten, uns aber mit Infos dazu bisher sehr zurück gehalten haben, weil da eben Vergleichsmöglichkeiten fehlen.
    Vielleicht werde ich auch hier im Forum berichten aber weiß nicht ob ich das neben der Doku noch machen kann, mal sehen.
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    also, mit Grauen kann ich ja nicht dienen. Aber auf den "Vogel gekommen" bin ich schon vor 46 Jahren, war natürlich ein Welli, die ersten Jahre allein gehalten, wie es damals so üblich war. Dann nur noch paarweise, vor ca. 20 Jahren kamen div. Prachtfinken dazu, auch Kanaries, und seit 5 Jahren lebt die Neuguinea-Edelpapagei-Henne Rita bei uns, die nach Entdeckung des Forums vor einem Jahr einen grünen Partner bekam, den Gerry. :D
     
  15. Bini

    Bini Guest

    Hallo Ingo,

    meinen ersten Goldhamster bekam ich mit 7 Jahren, danach folgte ein Paar Meerschweinchen, welches auch Nachwuchs hatte, und ein Kaninchen. Eigentlich hatte ich mir nach deren Tod immer wieder geschworen, daß ich nie mehr Tiere haben möchte, aber wie das eben so ist...
    Vögel haben mich auch schon immer sehr fasziniert. Warum ich damals nie einen Wellensittich oder Kanarienvogel bekam, kann ich heute nicht mehr sagen.

    Vor drei Jahren hatte ich dann für sechs Wochen die Amazone einer Freundin in Pflege. Die war mir anfangs ziemlich feindlich gesinnt, doch mit der Zeit konnte ich immer mehr ihr Vertrauen gewinnen. Am Ende der sechs Wochen ließ sie sich sogar von mir kraulen.
    Seitdem haben mich die Papas nicht mehr losgelassen.

    Vor einem 3/4 Jahr kam Suco (14 Monate) zur mir, und 1/2 Jahr später folgte Loumi (6 Monate).

    Liebe Grüße
    Bine
     
  16. #15 Ingo, 11. Juli 2002
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2002
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Boah, was eine Resonanz!
    Danke, jetzt bin ich schlauer und kenne Euch schon etwas besser ;-)
    Bianca, Du und Deine Geier Ihr seid ja echt beneidenswert. Wie machst Du das nur mit dem permanenten Freiflug? Wohnst Du in einem Betonbunker mit Stahlmöbeln? :-)

    Was die Frage nach Fotos von den Mischlingen angeht: Das Bild, was aus unerfindlichen Gründen nur als URL in meiner Signatur erscheint, zeigt ein Baby. Weitere Bilder müßte ich erst Scannen..mal sehen, wann ich dazu komme.
    Da einige hier noch ihre andeen Mitbewohner erwähnt haben, möchte ich auch nachziehen:
    Außer den Grauen gibts bei mir noch Zebrafinken
    Fische
    [​IMG]
    und jede Menge Echsen von Basilisk bis Chamäleon, deren Zucht ich fleißig betreibe ;-)
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hm, mit dem img code klappt das wieder nicht. Ahnt wer warum: Ich mache da wie folgt (img)URL(/img) natürlich verwende ich eckige Klammern []..habe das jetzt nur nicht getan, da sonst hier nur ein leeres Bild statt Text erscheint.
    Also folgt halt den Links, wenn Ihr Bilder sehen wollt. Ich wüßte trotzdem gerne, was ich falsch mache!
    PS: Habe keine eigene Homepage, sondern benutze einen kostenlosen Bilder hosting Service, der aber eien Verwendung der Bilder auf anderen Sites zuläßt.
     
  17. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Ingo
    wow, auch noch Fische und Echsen hast du, habe gerade die Bilder angesehen. Dann müsstest du eigentlich auch mal dort reinsehen: http://www.forum-haustiere.de/ sofern du das nicht schon längst gemacht hast.
    liebe Grüsse
     
  18. #17 zora-cora, 11. Juli 2002
    zora-cora

    zora-cora Guest

    hallo ingo

    ich gehöre auch zu den ganz neuen ;)

    ich habe mich viele wochen im i-net auf allen möglichen seiten über papageien informiert. so bin ich auch hierher geraten. irgendwann war mir klar, graupapageien sollen es sein.

    ein pärchen war eh klar.

    anfangs dacht ich mir, ich könnte ein pärchen abnehmen, das nicht mehr erwünscht ist, egal wie alt. aber oft sind das ja dann tiere, die entweder krank sind oder verhaltensstörungen zeigen. und das als anfänger... das habe ich mir - auch nach viel lektüre - dann doch nicht zugetraut.

    dann habe ich mich in der zoohandlung mal informiert, aber da gab es erstens keine grauen zur zeit, und der kostenfaktor ist auch nicht zu unterschätzen.
    dann nach züchtern gesucht. endlich einen gefunden (4,5 stunden autofahrt :k ) und dort habe ich dann 2 mitgenommen:
    sind beide im febr. 02 geschlüpft, gegengeschlechtlich und blutsfremd. die beiden kannten sich auch schon, sind dort eh schon eine weile beieinander gesessen.
    das war dann ende mai.

    so, nun weisst du auch das ;)
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. S.R.

    S.R. Guest

    Hallo Ingo, also gehen wir mal in der Zeit zurück. Meinen ersten Welli bekam ich ca. 1967, wie das so war leider alleine. Bei meinem Auszug an meinem 18. Geburtstag lies ich ihn dann bei meinen Eltern zurück, wollte ihm in seinem hohen Alter keinen Umzug zumuten. Er lebte dort noch 3 Jahre (wurde fast 17.) Danach hatte ich diverse Wellis, die leider niemehr dieses Alter erreichten:( und einen Hund (wurde 19.), sowie mehrere Katzen. Dann legten wir uns 2 Kinder zu:D Dadurch kamen wir in das Vergnügen Wellis als Paare zu halten u. bei den letzten beiden stellte sich vor 4 1/2 Jahren sogar Nachwuchs ein. Oft lebten auch mehrere Hamster (teilweise bis zu 6) bei uns. Im Moment haben wir 1 Hamster u. 1 Streifenhorn. Der Wunsch nach Papageien war bei mir eigentlich immer schon da u. als meine Tochter sich einen kaufen wollte gingen wir die Sache im März d.J. an. Leider gingen wir durch div. Lektüre davon aus einen Grauen alleine halten zu können u. so kam Rocco zu uns. Jetzt sind wir mittlerweile soweit ihm eine junge Dame zukommen zu lassen. Wird demnächst in Angriff genommen und dann werden wir euch hier wohl auch vielleicht noch im Herbst/Winter d.J. die freudige Botschaft verkünden können, das die Belehrungen in diesem Forum gefruchtet haben u. wir auch 2 Graue haben. L.G. Silvia
     
  21. #19 Steckerlfisch, 11. Juli 2002
    Steckerlfisch

    Steckerlfisch Guest

    Hallo Ingo!

    Jetzt muß ich mich auchmal beteiligen und nicht immer nur Fragen stellen.:D Meinen Jako habe ich seit 11 Jahren, ich habe ihn im alter von 3 Monaten gekauft nachdem ich meinen Beo im Alter von 15 Jahren verloren habe. Meine Jaki ist seit ca. 4 Wochen bei mir sie hat sich dei dem Jako und mir sofort wohlgefühlt, als sie gekommen ist war sie total traurig und ängstlich aber jetzt ist ein richtiger Treibauf und Energiebündel, Gott sei dank gerettet das arme Mädchen.

    Grüße LInda
     
Thema: Wie lange??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Züchter Streifenhorn

Die Seite wird geladen...

Wie lange?? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  2. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  3. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  4. Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar

    Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar: Hallo, eine Frage an alle die buchenholzgranulat benutzen oder mal benutzten. Ich habe es mir jetzt für Zeit nach der brut und vor der mauser...
  5. Wildente brütet seeehr lang

    Wildente brütet seeehr lang: Hallo Ich bin neu hier und hab mich registriert weil ich total ratlos bin und hoffe hier Antworten zu finden: Wir haben einen großen Teich, auf...