Wie legt man einen Druckverband beim Welli an?

Diskutiere Wie legt man einen Druckverband beim Welli an? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, einen meiner Wellis habe ich am Montag operieren lassen (Tumor). Die Blutungen konnte ich schnell stoppen. Der Vogel beißt sich aber...

  1. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo,

    einen meiner Wellis habe ich am Montag operieren lassen (Tumor). Die Blutungen konnte ich schnell stoppen.

    Der Vogel beißt sich aber immer wieder an der operierten Stelle herum.

    Kann man beim Welli einen Druckverband anlegen? Wenn ja, wie? Der Vogel darf nicht noch mehr Blut verlieren.

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suppenhuhn, 25. August 2004
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hat Dir der TA nichts dazu gesagt? Ich kann mir kaum vorstellen, daß man bei einem Vogel einen Druckverband anlegen sollte !! Wie der Name schon sagt, würde der den Welli extrem zusammen drücken. Wo ist er denn operiert worden. Vielleicht nützt eine Halskrause etwas? Aber ich würde das den TA entscheiden lassen und keinesfalls selber Ideen verwirklichen.
     
  4. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Suppi,

    dem Vogel wurde ein Tumor per Laser unter einem der Flügel weggeschmort (- von einem sehr vogelkundigen TA -).

    Der TA hat nur gesagt, ich solle den Vogel daran hindern, dass er sich an der operierten Stelle herumbeißt. Nun bin ich ja derzeit einige Tage die meiste Zeit zu Hause. Aber es ist trotzdem schwer, den Vogel am Herumbeißen an der Wunde zu hindern.

    Ich habe versucht, ihn einzubandagieren - ohne Druckverband! - Ich kann ihm ja auch nicht die Blutgefäße stauen.

    Die Bandage hatte er sich jedoch schneller wieder runtergerissen, als ich sie ihm angelegt hatte.

    Dennoch: Es geht dem Vogel nach der OP schon deutlich besser! Und mit dieser frühen OP habe ich dem Vogel, so der TA, eine Flügelamputation ersparen können.

    Ich hoffe nur, dass er nicht noch mehr Blut verliert und dass sich keine neuen Tumore bilden. (Ich habe eine Gewebeprobe einschicken lassen; das Ergebnis davon erfahre ich in einigen Tagen.)

    Aber ich werde den TA mal nach einer Halskrause fragen - gute Idee!

    Viele Grüße
    Brigitte
     
  5. #4 Alfred Klein, 25. August 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Ein Druckverband dürfte nicht möglich sein.

    Die Atmung des Vogels würde zu sehr behindert, er könnte ersticken. Als einzige Abhilfe wäre mir eine Halskrause bekannt. Die kann man sich aus einem stückchen Pappe selber zurechtschneiden. Eventuell ginge noch ein Verband welcher mit richtigem Klebeband fixiert werden müßte. Dabei gehen allerdings etliche Federn drauf. Ansonsten sehe ich keine Möglichkeiten dem Vogel zu helfen.
     
  6. Brigitte2

    Brigitte2 Guest

    Hallo Alfred @ alle,

    dann scheint wohl eine Halskrause vorerst die beste Lösung zu sein.

    Federn hat sich der Welli schon selber viele ausgerissen, weil ihn das mit Blut verklebte Gefieder gestört hat.

    Ich habe die Blutverkrustungen gestern ganz vorsichtig mit handwarmen Wasser ausgewaschen, ohne dabei jedoch die operierte Stelle mit Wasser in Berührung kommen zu lassen. (Das war gar nicht so einfach.)

    Das Problem ist ja: Wenn ein Flügel blutet, verschmiert sich automatisch auch Bauchgefieder mit Blut, an welchem der Vogel herumzupft.

    Jetzt zupft er sich wenigstens nicht mehr am Bauchgefieder herum.

    Eine andere TÄ, die ich vorher konsultiert hatte, hatte vorgeschlagen, dem Vogel in Vollnarkose das gesamte Bauchgefieder unter der kranken Flügelseite auszureißen.

    Diese Idee gefiel mir aber nicht so sehr. Deshalb bin ich zu einem anderen Vogelkundler gegangen.

    Zudem wurde die OP mit Laser bei diesem TA in Lokalnarkose (Vereisung) durchgeführt. Der Vogel hat dabei keine Schmerzen gespürt. Ich war ja selber dabei.

    Dickes Lob auch an alle hier, dass man in diesem Forum so schnell gute Antworten bekommt!

    Viele Grüße
    Brigitte
     
Thema:

Wie legt man einen Druckverband beim Welli an?

Die Seite wird geladen...

Wie legt man einen Druckverband beim Welli an? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...