Wie lernen Spatzen selbst fressen?

Diskutiere Wie lernen Spatzen selbst fressen? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hab zwei junge Spatzenbabys gefunden. Hab sie nun schon eine Woche. Hab ihnen Beoperlen gefüttert und ihnen in Wasser eingelegte Mehlwürmer und...

  1. #1 kleineswunder, 26.07.2007
    kleineswunder

    kleineswunder Guest

    Hab zwei junge Spatzenbabys gefunden. Hab sie nun schon eine Woche. Hab ihnen Beoperlen gefüttert und ihnen in Wasser eingelegte Mehlwürmer und Heimchen gefüttert.
    Sie fressen tadellos, wenn ich sie füttere, aber sie beginnen nur sehr zaghaft ihre Körner zu picken, die ich ihnen in einem Schüsserl in den Käfig gestellt habe.

    Gibt es da irgendeinen Trick, wie ich die Vögel zum allein fressen bringen kann?
    Fliegen können sie bereits, zwar noch nicht so gut, aber das wird von Tag zu Tag besser.
    Nun stellt sich mir die Frage, wie lange sie noch brauchen werden, bis sie selbstständig fressen?
    Soll ich die Fütterzeiten ein wenig verlängern? Beginnen sie dann von selbst zu fressen?Bis jetzt hab ich sie alle halben Stunden gefüttert.

    Wäre super, wenn mir ein erfahrener Vogelexperte mir weiter helfen kann!

    Danke
     
  2. #2 Sybille, 26.07.2007
    Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2001
    Beiträge:
    8.152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Kleineswunder,

    herzlich willkommen hier im Forum!
    Schön, dass es dir gelungen ist, die kleinen Spatzen durchzubringen.
    Schau mal hier auf der Seite findest du einige Tipps dazu, u.a. das:
    Viel Erfolg weiterhin mit den beiden Süßen! Und berichte bitte weiter.:zwinker:
     
  3. #3 spatzel, 26.07.2007
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59457 Werl
    Spatzen

    Hallo kleineswunder,
    das mit dem Nudelholz ist richtig. Habe ich mit meinem Spatz auch so gemacht.

    Aber vorsicht mit Keinfutter. Es muss peinlichst sauber gehalten werden und vor dem Verfüttern mehrmals gründlich unter Wasser ausgespühlt werden.

    Nicht mehrere Tage verwenden, dann sind schon Pilze drin. Ich habe lieber darauf verzichtet.

    Frische Fleischmaden kannst Du im Anglergeschäft bekommen. Bitte einfrieren und pro Spatz ca. 5 - 7 verfüttern.

    Mehlwürner sind nicht so gut. Sie haben auch einen schwer verdaulichen Panzer.

    Aufzuchtfutter kannst Du füttern. Angefeuchtet geht das gut.

    Hirse mögen sie auch. Später, wenn das Fressen klappt.

    Ich habe meinem Spatz regelrecht Unterricht erteilt, indem ich Gräser gepflückt habe und dem Spatz immer wieder mit dem Finger deutlich emacht habe das er daran picken soll. Gräser mit Samen darin.

    Bis jetzt haben Deine Spatzen fast nur Insektenfutter bekommen. Es sind Körnerfresser und müssen nun langsam umgestellt werden.
    Wildsamenfutter wäre nicht schlecht. Gibt es aber nicht in allen Zoogeschäften.
    Sie brauchen nun auch eine flache Schale zum Baden und eine mit Sand, auch zum Baden.
    Haferflocken kannst Du auch mal trocken reichen. Immer mal wieder versuchen. Sie lernen das schon.
    Ruhig wie gewohnt weiter die Zeiten einhalten.
    Meine Spätzin hat auch nur nach und nach begonnen selber zu fressen.
    Gefüttert werden sollten sie auf jeden Fall so lange, zusätzlich, bis man keinen gelben Rand mehr am Schnabel sehen kann.

    Eine Nachricht bekommst Du noch von mir. PN.
     
  4. #4 kleineswunder, 27.07.2007
    kleineswunder

    kleineswunder Guest

    Danke für die guten Tipps.

    Habe die beiden hauptsächtlich mit Beoperlen gefüttert und nur hin und wieder mit Mehlwürmern. Die Mehlwürmer hab ich in Wasser eingelegt, sodass sie sich damit vollgesogen haben und schön weich sind.

    Habe bereits eine flache Wasserschale im Käfig, nur leider baden sie noch nicht. Bekomme heute einen etwas größeren Käfig, wo sie besser fliegen können und wo ich auch Behälter mit Körnern und Wasser aufhängen kann. Vielleicht fressen sie dann lieber. Denn ich habe beobachtet, dass sie lieber auf den Stangen im Käfig sitzen, als am Boden, was ja für später durchaus hilfreich ist (Katzen usw.)

    Werde das mal mit den Gräsern ausprobieren. Mal schaun, was sie machen werden.

    Danke nochmals für eure Hilfe.
    Wenn euch noch was einfallen sollte, nur her mit den guten Ratschlägen!
     
  5. #5 kleineswunder, 30.07.2007
    kleineswunder

    kleineswunder Guest

    Es gibt Neuigkeiten!!!

    Habe meinen zwei Spatzen ein Hirsestangerl in den Käfig gehängt. Es dauerte nicht lange, da waren sie auch schon da und erforschten es. Schlussendlich kamen sie drauf, dass die Körner doch nicht so schlecht schmecken.
    Seither fressen sie selbst.
    Hab mehrere kleine Schüsseln mit Körnerfutter in den Käfig gehängt. Auch dort gehen sie hin und wieder ran. Das mit dem Körner aufknacken haben sie gleich herausen gehabt. Unglaublich, wie schnell die Tiere lernen, vor allem wenn sie zu zweit sind. Hab auch immer wieder Gräser mit Samen hineingehängt. Kein Problem für die zwei.
    Alles was neu ist wird ordentlichst untersucht und auf ihre Essbarkeit überprüft.
    Ab und zu bekommen sie auch lebende Würmer in ein Schüsserl.
    Nur das Baden macht ihnen noch nicht so wirklich Spaß! Doch ich denk, ich bekomm sie schon noch dazu!

    Wenn die zwei so weiter machen, kann ich sie denk ich nächste Woche schon in die Freiheit entlassen.

    Danke nochmals für die guten Tipps.
    Bis Bald
     
  6. #6 spatzel, 30.07.2007
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59457 Werl
    Keine Würmer

    8o
    Wenn schon Würmer, dann bitte keine lebenden. Sie könnten daran sterben.
    Das wäre dann doch zu traurig wo sie schon so fitt sind.
     
  7. #7 kleineswunder, 31.07.2007
    kleineswunder

    kleineswunder Guest

    Das mit den Würmern ist kein Problem!
    Sie beißen den Kopf zuerst tot und fressen sie erst dann!
    Außerdem bekommen sie glaub ich in der freien Wildbahn ja auch keine toten Würmer oder doch?

    Ich weiß du meinst es nur gut, aber in Bezug auf die Würmer hab ich mich bei einer erfahrenen Kraft erkundigt, die schon sehr viele kleine Spatzen auch aufgezogen hat und die das schon hundert mal beobachtet hat.
     
  8. #8 spatzel, 01.08.2007
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59457 Werl
    Würmer

    Hallo,
    ich denke nicht das ein ganz kleiner Vogel es schaffen würde einem Wurm den Kopf abzubeißen.
    Als mein Spatz noch so winzig und nackt war hat sie nur den Schnabel aufgerissen und sie hätte alles verschluckt was man ihr anbot.

    Das es passiert, das sich die Würner durch den Vogel fressen können, kannst Du nachlesen und mir wäre das halt zu riskannt.
    Es ist nicht meine Idee die Würmer nicht lebend zu füttern
    .
     
  9. Gast

    Gast Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich krame einmal hervor. Ich habe vor zwei Wochen drei Spatzenbabies "bekommen". Sie waren noch nackt bis auf wenige Hülsen. Alle drei haben Gott sei Dank überlebt.
    Ich habe seit Tagen das Futter umgestellt, seit drei Tagen fliegen sie auch in unserem 25qm Zimmer. Tagsüber dürfen sie dort ihre flugmuskeln aufbauen. Nachts sperre ich sie in den Käfig.

    Nun mein Problem: obwohl wir seit einer Woche Wasser- und Futterschalen verteilt haben und auch direkt neben ihrem Stammplatz aufgestellt haben und sie auch daraus füttern, nehmen sie absolut nichts an.

    Mitgebrachte Holunder, Brombeeren Äste usw ignorieren sie auch.

    Habe die Fresspausen erhöht, jedoch ohne Erfolg.

    Muss ich sie nun zwangsläufig in den Käfig sperren (was ich sehr schade fände) oder gibt es noch eine Chance?

    Die Schnabelenden sind nur noch minimal gelb. Sie sind so fit und ich würde sie gerne in die Freiheit schicken. Jedoch ohne fressen zu können habe ich große Bedenken.

    Hat jemand Erfahrung?

    Vielen Dank vorab!
     
  10. #10 Sammyspapa, 02.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    2.093
    Ort:
    Idstein
    Mit Holunder und Brombeeren haben Spatzen nichts am Hut.
    Gib ihnen gesammelte Gräser, Grassamen, Hirse etc. Da müssten sie dann anfangen dran rumzuknippeln. Fütter sie über der Futterschale und lass hin und wieder ganz zufällig was ins Futter fallen. Sie werden nach einiger Zeit anfangen vor lauter Gier das runtergefallene Futter aus dem anderen Futter zu sammeln. Dementsprechend immer mehr fallen lassen und irgendwann fressen sie ordentlich selbst.
    Quäl mal ein bisschen die Suche hier im Forum, hier gabs schöne, beschriebene Spatzenaufzuchten mit allem was man wissen muss.
     
    Gast gefällt das.
  11. Gast

    Gast Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir für die Mühe!Alle möglichen Getreidesorten sind von Anfang an drin Noch sind sie uninteressant. Vielleicht wirds. Das mit den Futter habe ich vorhin gleich mal getestet. Sie verfolgen es schon mal
     
Thema: Wie lernen Spatzen selbst fressen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ab wann fressen spatzen selbstständig

    ,
  2. wieviel frisst ein spatz am tag

    ,
  3. ab wann fressen vögel selber

    ,
  4. Junge Spatzen selbstständig essen ,
  5. wie lerne ich spatzen selbstständig fressen,
  6. spatz selbständig fressen,
  7. Welche gräser für spatzen,
  8. jungvogel zum selber fressen animieren?,
  9. was fressen kleine spatzen,
  10. ab wann frisst ein Spatz allein,
  11. spatz essen beibringen,
  12. http:www.vogelforen.depflege-aufzucht145924-lernen-spatzen-selbst-fressen.html,
  13. wann frisst ein spatz selber,
  14. picken lernen vögel,
  15. spatz will nucht selbst fressen,
  16. vigel picken lernen,
  17. vögel selbstständig machen picken,
  18. küken selber essen lernen,
  19. spatz isst nicht,
  20. wann fressen junge spatzen eigenständig,
  21. spatz mit Hirse aufziehen,
  22. wann beginngen Spatzen selbst zu fressen,
  23. sperling beginnt körner zu pivken,
  24. ab wann fressen spatzen körner?,
  25. Wie lernt man Spatz Körner fressen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden