Wie lernt man Arten?

Diskutiere Wie lernt man Arten? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihre Bestimmungsexperten, :0- wie lernt man am besten Arten, also Bild + Merkmale + Artnamen? Nimmt man sich ein Bestimmungsbuch, geht...

  1. #1 Stephanie, 26. Juli 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo ihre Bestimmungsexperten, :0-
    wie lernt man am besten Arten, also Bild + Merkmale + Artnamen?

    Nimmt man sich ein Bestimmungsbuch, geht man mit einem Bestimmungsbuch nach draußen (das ist aber müüühsam....), lernt man nach Namen, die man dann nachschlägt...?

    Wie macht Ihr das?

    Ich habe als Kind nie Namen von Pflanzen und Tieren beigebracht bekommen; meine Mutter kennt jede Garten- und viele Wildpflanzen mit ihrem lateinischen Vor- und Zu-Namen und die deutschen Bezeichnungnen, meint aber, dass ihr das früher so auf dem Spaziergang beigebracht wurde.


    Gibt es einen Idealen Starpunkt (mit welcher aRt/ Familie fängt man an)?

    Und was muss "man" wissen:
    Art, Familie, Brut-/ Blütezeit, etc. ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Hallo, Stephanie,

    am Besten lernt man sie so wie deine Mutter ............

    Wenn du es jetzt versuchen willst - ja, unbedingt nach draußen gehen. Jeden Vogel beobachten, am besten Fernglas und Bestimmungsbuch dabei. Jeden Vogel, den man hört, auch zu sehen versuchen.

    Es wird dir nichts bringen, drinnen Bestimmungsbücher auswendig zu lernen. Du musst den Vogel draußen sehen, in seinem Lebensraum, ihn hören, ihn bestimmen - das merkst du dir.
    Nicht mit einer Vogelfamilie anfangen - einfach jeden Vogel, den du draußen siehst, identifizieren. Mit Vogelkennern spazieren gehen. Und bei Bedarf immer wieder hier fragen:zwinker:

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
  4. #3 Peregrinus, 27. Juli 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Grundsätzlich richtig, ja!

    Aber ich habe selbst viele Vogelarten durch Bücher kennengelernt (aber nicht widerwillig "auswendig gelernt", sondern aus Interesse Informationen gesucht und aufgesogen), bevor ich sie gesehen habe. Und doch erkannte ich sie in Natura, weil mir die Merkmale präsent waren (so zum Beispiel Weißrücken- und Dreizehenspecht vor wenigen Wochen).

    Aber klar: Kaum einer dieser Vögel ist genau so, wie man ihn sich vorgestellt hat. Fast jeder weicht in Größe und Verhalten von dem ab, was man sich vorgestellt hatte. Insofern ist die Feldornithologie unersetzbar. Bücher jedoch ebensowenig, denn sie eröffnen einem durchaus Details, die dem Feldornithologen entgehen.

    Die lateinischen Namen prägen sich automatisch ein, beim einen mehr, beim anderen weniger. Der Lateiner wird mehr damit anfangen können (denn diese Namen verraten oft sehr viel!) und sie sich besser merken, dem anderen werden sie nahezu egal sein.

    VG
    Pere ;)
     
  5. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Stimme Dir absolut zu! Was ich meinte, ist, dass ich ein Lernen anhand von Bestimmungsbüchern ohne den Bezug zum lebenden Vogel für nicht sinnvoll halte. Ich denke, das Herumstöbern in der Fachliteratur ergibt sich von selbst, wenn man erstmal etwas sucht. Bei Interesse (und das kann man ja in diesem Fall voraussetzen) liest man weiter - so wie Du es beschreibst. Es ergibt sich eine Wechselwirkung - man sieht einen Vogel, versucht ihn zu bestimmen, stößt auf ähnliche, liest weiter ........................

    (Die meisten ausländischen Vögel, die hier erfragt werden, kenne ich auch nur aus der Literatur ..........ornithologisches Interesse, viel Lesen, ein gutes Gedächtnis ..... das klappt dann auch.....)

    Herzliche Grüße,
    Stefanie
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Stephanie

    sehr hilfreich finde ich ausser Büchern auch diese Seite (man kann den Gesang abspielen) bzw. das Spiel Artenkenntnis
     
  7. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    Ja.......... sehr schön in dem Zusammenhang auch das hier.
     
  8. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Dem kann ich nur Zustimmen. So lerne ich auch immer noch, mache das ja auch noch nicht so lange. Und das mit dem Gesang... Sowas kann ich mir nie merken, auch nicht, wenn ich es mir ständig vorspiele. Keine Ahnung warum. Vielleicht müßte ich dann wirklich jemanden haben, der mit mir auch mal draußen rumrennt und mir sagt: Das ist das, und der singt so.
     
  9. #8 martinmiethke, 27. Juli 2010
    martinmiethke

    martinmiethke Mitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14715 Havelaue-Gülpe
    Hallo Stefanie mit f :-)

    das würde ich so nicht sagen. Als Jugendlicher war meine Bettlektüre oft ein Vogelbestimmungsbuch, und ich habe daraus auch einiges gelernt. Natürlich nützt das alles überhaupt nichts, wenn man nicht auch tatsächlich raus geht - und natürlich habe ich das damals auch oft getan, sehr oft sogar.

    Martin

    PS: Habe deine nachfolgenden Beiträge erst danach gelesen :-)
     
  10. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Ich mache das mit Moni (klumpki), die jedes Vögelchen erkennen kann und doch kann ich oft nicht oder nur sehr mühsam hören, auf was sie mich aufmerksam macht.
    Ich vermute, dass dies am unterschiedlichen Zugang zu Dingen liegt, ich bin mehr visuell orientiert und merke mir einmal gesehenes deutlich besser und länger, als Geräusche. Auch kann ich z.B. nur sehr schwer einen draußen gehörten Vogel auf einer Vogeldatenbank wiederfinden. Obwohl ich musikalisch bin, verblasst die Erinnerung an Töne schneller, als an Bilder. Deshalb lerne ich bei der Vogelbestimmung so vielseitig wie möglich und bediene mich aller Mittel, schleppe auch Bücher mit in die Natur und Schreibzeug, um mir die Merkmale schnell zu notieren, denn die Viecher sind ja immer so schnell wieder weg, da kann man nicht erst lange im Buch stöbern und vergleichen.

    LG astrid
     
  11. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Ich bekomme immer einen newsletter mit Neuerscheinungen, passend zu diesem Thread war dieses (gut rezensierte) Buch dabei:

    Hans-Heiner Bergmann/ Uwe Westphal
    Grundkurs Vogelstimmen
    mit Begleit-DVD
    Verlag: Quelle & Meyer
    Ersterscheinung: 4.06.2010
    16.95 Euro

    Rezension

    Ich habe vor einigen Monaten noch dieses Buch gekauft, welches mir sehr gut gefällt:

    Moning/ Griesohn-Pflieger/ Horn
    Grundkurs Vogelbestimmung
    Eine Einführung zur Beobachtung und Bestimmung unserer heimischen Vögel
    Verlag: Quelle & Meyer
    Ersterscheinung: 30.11.2007
    19.95 Euro

    LG astrid
     
  12. #11 Stephanie, 28. Juli 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    vielen Dank für die vielen Tipps, dann werde ich mich noch mal ransetzten parallel mit Bestimmungsbuch & Fernglas.
     
  13. apteryx

    apteryx ortstreu und flugunfähig

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    1.057
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Siebengebirge...
    ........... und mit Fotoapparat - dann können wir im Rätselfall mitmachen:freude:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Peregrinus, 28. Juli 2010
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.075
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nein nein, "ransetzen" ist der falsche Weg! Man kann nicht sagen: So, und nun hock ich mich auf den Hintern und lern mal Vögel. Das geht schief. Vielmehr muß einen der Wissensdurst zum Durchforsten sämtlicher Literatur geradezu zwingen!

    VG
    Pere ;)
     
  16. #14 Deichläufer, 28. Juli 2010
    Deichläufer

    Deichläufer Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    2
Thema:

Wie lernt man Arten?

Die Seite wird geladen...

Wie lernt man Arten? - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...
  3. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  4. Bestimmung der Art

    Bestimmung der Art: Hallo, ich habe diesen Vogel vor 2 Tagen in unserem Garten eingefangen, nachdem er nur etwas 10 cm hoch hüpfen aber nicht fliegen kann und sich in...
  5. Raubvogel im Flug von unten - welche Art?

    Raubvogel im Flug von unten - welche Art?: Hallo zusammen, ich kenne mich überhaupt nicht aus, daher frage ich hier nach. Welcher Raubvogel ist hier zu sehen? [ATTACH] (Fotografiert vor...