Wie lieb sollen Graue zueinander sein ?

Diskutiere Wie lieb sollen Graue zueinander sein ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wie Ihr ja wißt, kommen unsere 3 Grauen Erin, Odin und Susa sehr gut miteinander aus. Was mich ganz besonders erstaunt, ist die Tatsache, daß...

  1. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Wie Ihr ja wißt, kommen unsere 3 Grauen Erin, Odin und Susa sehr gut miteinander aus.
    Was mich ganz besonders erstaunt, ist die Tatsache, daß alle 3 einander gerne und intensiv kraulen und auch Schnäbeln. Immer 2 Vögel machen was miteinander, und der 3. schaut zu oder putzt in Ruhe sein Gefieder.

    Ist das eigentlich normal ? Ich hätte gedacht, daß die Grauen sich einen festen Partner suchen, und diesem dann treu bleiben. Oder gilt das nur für "richtige" geschlechtsreife Paare, die dann evtl. auch zur Brut schreiten wollen ?

    Sicher ist für mich auf jeden Fall, daß 3 keine optimale Zahl ist. Wir werden uns weiterhin umsehen; vielleicht kommt ja irgendwann noch ein Hahn dazu, dann wären es zumindest 2 potentielle Paare und es müßte nicht immer einer zugucken oder sich vom Menschen kraulen lassen.

    Nicht daß mir das unangenehm wäre; ich kraule für mein Leben gerne Vögel. Aber ich denke halt, daß das Kraulen durch einen anderen Vogel noch viel schöner und intensiver ist.

    Was haltet Ihr von dieser "Dreiecksbeziehung" ? Erstmal so lassen, oder so schnell wie möglich noch einen Hahn dazugesellen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.209
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Groß-Gerau
    Solange sie noch nicht geschlechtsreif sind, turteln sie gerne hie rund da rum. Schließlich muß sich prüfen, wer sich ewig bindet.
    Auch bei fest verpaarten Erwachsenen kann ein Partner schon mal "fremd gehen". Er tut das aber meist nur außer Sichtweite des Partners.
    Während der Brutzeit darf in der Regel Nimend außer dem eigenen Partner auf Körperkontakt oder Kraulnähe heran.

    Sind Menschen die dritte Partei kommt noch hinzu, daß manche Vögel sich so an die menschliche Art des Kraulens gewöhnen, daß sie es nicht mehr missen wollen und daher regelmäßig zum Kraulen fremd gehen.
    Auch als festverpaarte Erwachsene.
    Meine Julie mag es zB , wen ich ihren Kopf ganz in die Hand nehme, mit Daumen und Zeigefinger einen Ring bilde und den Kopf langsam gegen den Strich da durch zieh.
    Dafür schmeißt sie sich weg und Ihr Partner kann ihr halt keinen adequaten ersatz bieten.
     
  4. #3 Christine, 17. Juni 2003
    Christine

    Christine Guest

    Kraulen

    Hallo alle zusammen,

    also Coco liebt es auch sehr, wenn ich seinen Kopf in die ganze Hand nehmen und dann zum Streicheln beginne. Er lässt sich dann auch ganz langsam am Bauch am Rücken und unter den Flügeln streicheln. Oft schließt er dann dabei die Augen und sobald ich aufhöre bekomme ich einen bösen Blick der mir sagen soll: Mach sofort weiter, ist sooooo schöööön!:D

    @Buchi

    Ich hoffe es klappt.

    Liebe Grüße
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich schließe mich Ingos Beobachtung an!
    Solange die Grauen nicht geschlechtsreif sind ist es absulut normal das sie lockere Kontakte zu verschiedenen Tieren in einer Gruppe pflegen!
    Erst ab der Geschlechtsreife suchen sich dan viele den Partner fürs Leben, was nicht bedeuten muß das sie keine anderen Grauen mehr kraulen.
    Wie Ingo schon schrieb ist es auch in meiner Gruppe so das während der Brutzeit auch bei meinen Pärchen keine Artgenossen in unmitelbarer Nähe geduldet werden nur der Partner!
    Ist die Brutzeit vorbei gibt es bei mir keine Probleme wenn das Pärchen wieder in die Gruppe zurück kommt!
     
  6. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    dann bin ich ja beruhigt. Ich hatte nur den Eindruck, daß soviel "Promiskuität" bei Grauen ein wenig ungewöhnlich ist.
    Aber solange es beim Kraulen und Schnäbeln bleibt, scheint das ja dann alles in Ordnung zu sein.

    Vielen lieben Dank für Eure Erfahrungen !
     
Thema:

Wie lieb sollen Graue zueinander sein ?

Die Seite wird geladen...

Wie lieb sollen Graue zueinander sein ? - Ähnliche Themen

  1. Greifvogel (rote Brust, grauer Rücken)

    Greifvogel (rote Brust, grauer Rücken): Hallo zusammen, könnt ihr mir sagen um welche Vogelart es sich bei dem abgebildeten handelt? Ich habe ihn heute morgen auf einem Dach in einem...
  2. 5-jähriger Gelbscheitelamazone in Bayern sucht liebevollen Besitzer mit Zeit

    5-jähriger Gelbscheitelamazone in Bayern sucht liebevollen Besitzer mit Zeit: Biete einen menschenliebenden Gelbscheitelamazonen in liebevolle Hände an Wir haben einen eingetragenen (samt Geburtsurkunde und...
  3. Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit

    Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit: Biete einen treuen und menschenliebenden Gelbscheitelamazonen in liebevolle Hände an Wir haben einen eingetragenen (samt Geburtsurkunde und...
  4. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...
  5. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...