Wie mach ich das mit dem Freiflug?

Diskutiere Wie mach ich das mit dem Freiflug? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Wir euch vllt aufgefallen ist, habe ich mich in letzter Zeit nicht mehr sooft gemeldet. Das liegt daran, dass ich seit letzten Samstag...

  1. Vunny

    Vunny Guest

    Hallo!
    Wir euch vllt aufgefallen ist, habe ich mich in letzter Zeit nicht mehr sooft gemeldet. Das liegt daran, dass ich seit letzten Samstag einen kleinen, kerngesunden Welli-Hahn habe :freude:
    Da er schon zahm ist und ohne Probleme auf den Figer kommt, wollen wir ihn ja jetzt auch seinen Freiflug gönnen. Das haben wir auch schon einmal gemacht, aber da gab es ein Problem. Wir hatten die Rollade nur einen Spalt breit offen, damit Licht reinkommt. Meine Dad hat sich vor´s Fenster gestellt, aber trotzdem ist der Welli immer wieder zwischen die Arme durch gegen die Scheibe. Gott sei Dank nicht so feste, weil der von der Hand gebremst wurde, er hat sich also nichts getan. Wie kann ich ihm denn jetzt beibringe, dass er nicht gegen das Fenster fliegen soll? In dem Zimmer ist auch ein Spiegel, den habe wir mit einem Handtuch angehangen. Für das Fenster haben wir jetzt eine Tischdecke besorgt, diese machen wir an der Gardiene fest, so dass der Welli die Scheibe nicht sofort sieht. Mein Vater stellt sich weiterhin vor das Fenster. Ist das ok so? Habt ihr vielleicht noch Tipps wie ich meinem Welli behilflich sein kann?
    MfG Vunny


    PS: Leider ist unsere Diggi-Cam in Reparatur, wenn sie wieder da ist kommen Fotos!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Vunny,

    erst einmal Glückwunsch zum Neuzugang.
    Die Lösung mit der Tischdecke hört sich vernünftig an.
    Ich würde, die Fensterscheibe komplett mit einem Tuch, also Gardine oder Tischdecke abhängen, mit etwas Abstand zum fenster. Selbst wenn der Kleine dann dagegenfliegt, wird der Aufprall durch das Tuch gebremst und er tut sich nicht weh.
    Wenn er nicht mehr direkt dorthin fliegt, kannst Du nach und nach das Tuch entfernen.
    Ich weiß jetzt nicht, wie es bei Euch aussieht, eine Lösung wäre auch, immer gardinen (lichdurchlässige Stores) vor dem Fenster zu haben.
     
  4. #3 planetzork, 21. August 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Jep! :zustimm:

    erstmal des Fenster abhängen, bzw fliegen lassen, wenns draussen dunkel ist und dann nach und nach die Abdeckung entfernen, so müsste er es lernen. wenn der Welli sich problemlos tragen lässt, nimm ihn doch mal auf den Finger und geh mit ihm ganz nah an die Scheibe. Vielleicht erkennt er sie dann als Hindernis
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    So mache ich's auch.
    Selbst wenn der Welli die Scheibe als Hinderniss erkannt hat und nicht mehr dagegen fliegt ist das noch sinnvoll, das Wellis, wenn sie sich erschrecken, panisch durch die Geged fliegen und dann doch mal das Fenster erwischen können.
    Wenn das Fenster nicht zu groß ist, kannst du ja auch mal ein paar Windowcolor Fensterbilder anbringen (sind schöner als die schwarzen Klebevögel... ;) ), vielleicht bringst ja was.

    Ach ja, auch von mir Glückwunsch zum Neuzugang! :prima:
     
  6. Vunny

    Vunny Guest

    Hi!
    Heute haben wir wieder alles flugsicher gemacht ^^. Wir haben unserem Welli das Türchen aufgemacht, darauf war er sehr verwundert und hat sich alles genau angesehen. Aber er wollte nicht raus. Also haben wir ihn auf den Finger genommen und wollten ihn auf eine Stange vor dem Ausgang setzten, damit er rausschauen kann. Dass wollte er aber auch nicht. Ich hoffe das ihn bald der Mut packt und mal ein paar Runden durch das Zimmer dreht.
    Bis dann
    Vunny
     
  7. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Lass ihm Zeit, durch seine Flüge gegen die Scheibe hat er nicht gerade die besten Erfahrungen mit Freiflügen gemacht.
    Ich würde ihn nicht zwingen, einfach das Türchen offen lassen, irgendwann kommt er raus.
    Beschleunigen kannst Du das, indem du ihm einen Partner besorgst, wenn er einen 2. Welli hört, bewegt er sich bestimmt freiwillig aus dem Käfig in Richtung Welligesang :dance:
     
  8. #7 Prachtrosella, 21. August 2005
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    mit hirse kannste ihn auch locken. :)
     
  9. Vunny

    Vunny Guest

    hallo!
    kurze info: wir fahren morgen in ein geschäft und besorgen lichtdurchlässige gardienen, die die ganze fensterscheibe bedecken. dann kann der kleine kerl ohne angst sein neues reich erkunden.
    bye vunny
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Klasse, Vunny. :zustimm:
    Da bin ich schon auf die nächsten Berichte gespannt
     
  12. Helen

    Helen Guest

    Hoi Vunny

    Wo setzt sich der Vogel hin, wenn er frei herum fliegen kann? Hast Du eine grosse Pflanze in der Nähe des Fensters. Was draussen geht ist doch immer spannend. Bei mir hängt an einem Vorhangring eine dicke Wurzel. (gekauft im Zoofachgeschäft) Dort kann geschaukelt oder ausgeruht werden. Die Scheibe ist so auch nicht mehr so interessant. Ja, in die Scheibe wurde auch mal geflogen. Passiert ist nichts. Die Vögel lernten schnell, dass hier kein Durchgang ist. Übrigens, meine Scheiben sind nicht blitzblank geputzt. Da hängen noch vertrocknete Regentropfen, was auch schon wieder als Hindernis angschaut werden könnte.

    Wenn Dein Vogel nicht aus dem Käfig will, lass ihn einfach drin. Kannst ja das Türchen einfach offen lassen. Zuerst muss er selbst die neue Umgebung kennenlernen. Ist er schon zahm, kannst Du ihm sein neues Zuhause etwas zeigen. Am Anfang nur kurz. Ich denke so ein Tier braucht Zeit und Ruhe. Lass ihm diese.

    Gruss Helen
     
Thema:

Wie mach ich das mit dem Freiflug?

Die Seite wird geladen...

Wie mach ich das mit dem Freiflug? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  5. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...