Wie Medizin verabreichen

Diskutiere Wie Medizin verabreichen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr, unser Wellipärchen geht immer gemeinsam fressen. Beiden stehen vier von außen einzuhängende Näpfe zur Verfügung. Meistens wird erst...

  1. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo ihr,

    unser Wellipärchen geht immer gemeinsam fressen. Beiden stehen vier von außen einzuhängende Näpfe zur Verfügung. Meistens wird erst gemeinsam an den beiden linken gefressen, dann in der Mitte Wasser getrunken und schließlich nach rechts getrippelt, um dort dann weiterzufuttern.
    Nun soll ich Fanny täglich eine Messerspitze Pancrex geben. da beide nicht zutraulich sind, frage ich mich, wie ich das anstellen soll...

    Habt ihr eine Idee?
    Oder kann ich bedenkenlos auf alle Futternäpfe ein wenig Pancrex drübermachen, da es Josef nicht schadet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DagmarS

    DagmarS Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nelly,
    habe zwar eine Graue, aber auch ich stand vor diesem Problem. Ich denke, beim Drüberstreuen hast Du keine wirkliche Kontrolle, ob alles aufgenommen wird. Meine muss auch täglich ein Medikamentenpulver nehmen.

    Ich bin jetzt (nach vielen, vielen, vielen Versuchen) "hängengeblieben" bei abwechselnd ein halber Teelöffel Fruchtzwerg ohne Zucker (darf aber nur Erdbeeeer sein) und Alete/Hip Gemüsemischung für Babys. Wenn das Löffelchen leer ist, weisst Du auch, dass die ganze Medikamentenladung im Piep gelandet ist.

    Viel Erfolg
     
  4. Nelly21

    Nelly21 Mitglied

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Aha, das klingt ja spannend, aber wie fütterst du das denn rein technisch gesehen? Die Kleine bleibt zwar sitzen, wenn ich den Abstand von ca 3cm einhalte, aber dann ist sie weg.... Löffel hinhalten? Oder Löffel im Käfig installieren? beschreibe mal deinen Trick genauer:zwinker:
     
  5. DagmarS

    DagmarS Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Am Anfang habe ich einen langstieligen Löffel verwendet (Eislöffel), dann habe ich ihr einen Kunststofflöffel zunächst zum spielen hingelegt und nachdem sie ihn als Spielzeug akzeptiert hatte, nehme jetzt immer diesen. Kleiner Nebeneffekt ist, ich nehme den Löffel jetzt immer kürzer, so dass sie immer näher an meine Hand ran muss. Hoffe, dass das auch bei Wellis funktioniert.
    Viel Erfolg.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wie Medizin verabreichen

Die Seite wird geladen...

Wie Medizin verabreichen - Ähnliche Themen

  1. Verabreichen von Antibiotika

    Verabreichen von Antibiotika: Hallo liebe Zuchtfreunde unter euch. Dieses Jahr habe ich doch pech in meiner Zucht gehabt einige Vögel waren verendet,alt wie Jungvögel allem...
  2. Medizin für eine Venezuela Amazone mit Leberunterfunktion

    Medizin für eine Venezuela Amazone mit Leberunterfunktion: Wie in meinen anderen Thread schon beschrieben,hier nun mal die aktuelle Behandlung von Rico,aufgelistet die Medizin. 1.Ins Trinkwasser jeden...
  3. Wie verabreiche ich spirulina, pt-12 und Poly-min?

    Wie verabreiche ich spirulina, pt-12 und Poly-min?: Guten Abend, also wie schon beschrieben meine frage, wie gebe ich denn meinem Charlie Spirulina, Poly-Min und PT-12 ? Mir wurde letztens...
  4. Medizin falsch verabreicht?

    Medizin falsch verabreicht?: Hallo, ich hatte vor ein paar Jahren einen Nymphensittich der etwa 12 Jahre alt war. Er hat sich dann am Türrahmen gestoßen und ist auf den Boden...
  5. Verabreichung von Vitaminen

    Verabreichung von Vitaminen: Da wir unseren Beiden ein abwechslungsreiches Futter bieten möchten, gehören natürlich auch Vitamine dazu. Wir geben jedoch keine Früchte in der...