Wie Nymphensittich-Henne wieder aufpäppeln?

Diskutiere Wie Nymphensittich-Henne wieder aufpäppeln? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nach einer Hormonbehandlung hat meine Paulie endlich damit aufgehört, ständig Eier zu legen und diese zu bebrüten. Jetzt habe ich allerdings...

  1. Antje

    Antje Guest

    Nach einer Hormonbehandlung hat meine Paulie endlich damit aufgehört, ständig Eier zu legen und diese zu bebrüten.

    Jetzt habe ich allerdings den Eindruck, daß sie durch die körperliche Belastung ziemlich dünn geworden ist. Ihr Brustbein ist deutlich unter den Federn zu erkennen. Sonst ist sie aber gut drauf, sie fliegt wieder sehr gern und macht mit ihrem Partner Harry viel Unsinn.

    Sie frißt täglich ca. 1,5 EL Körnerfutter mit ein paar Erdüssen (als Kalorienbombe gedacht). Beim Grünzeug frißt sie leider nur grüne Gurke, Salat oder Petersilie. Einmal pro Woche gibt es für beide 1 Kolbenhirse. Ist das zu wenig an Futter? Grit und Sepiaschale sind immer im Käfig.

    Was kann ich ihr noch gutes tun, damit sie ein bißchen zulegt? Eifutter habe ich schon probiert, das mag sie aber leider nicht. Wäre ein Vitaminpräparat empfehlenswert? WEnn ja, welches und wo bekomme ich das?

    Kann das alles auch ein Anzeichen für eine Erkrankung sein? Es geht ihr aber ansonsten sehr gut und der Kot sieht auch gut aus.

    Könnt Ihr meiner Paulie und mir ein paar Tipps geben?

    Viele Grüsse Antje
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mephisto, 31. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Antje,

    Probiere doch mal Keimfutter aus.
    Allerdings muß man die Keimanleitung genau beachten,hier ist Sauberkeit oberstes Gebot !
    Das Keimfutter benötigt in der Regel 3 Tage bis es zur Verfügung steht,und wird sehr gerne genommen von den Geiern.
    Keimfutter bekommst Du im Zooladen oder Futterfachhandel !
     
  4. Antje

    Antje Guest

    Danke für den Tipp

    Das werde ich mal ausprobieren. In einem meiner Bücher habe ich auch eine Anleitung dafür.

    Meinst Du ich muß mir Sorgen um Paulie machen? Sie macht einen sehr munteren Eindruck. In der Natur überstehen die Vögel ja auch Hungerperioden oder?

    Viele Grüsse

    Antje
     
  5. #4 Mephisto, 31. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Antje,

    Ich denke ,um ganz sicher zu gehen,doch noch mal einen Tierarzt aufsuchen, oder anfragen.
    Denn so ,wie Du beschrieben hast,kann der Vogel nicht mehr all zu große Belastungen verkraften.
    Vielleicht kann ein Tierarzt hier noch unterstützen.

    Auf jeden Fall den Vogel genau beobachten,und genügend Futter anbieten.Oder ein hartgekochtes(10 Min.)kleingehacktes Hühnerei kommt bei meinen Geier immer an !
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Hallo Franz

    Also sooo schlecht geht es ihr nun doch nicht. Sie ist sehr unternehmungslustig, total gut drauf und frißt wie verrückt.

    Beim TA waren wir ja erst vor 3 Wochen wegen der Hormontherapie. Da war sie auch nicht dicker. Er hat dazu aber nichts gesagt. Während der ständigen Brüterei hat sie eben sehr wenig gefressen, sie saß ja Tag und Nacht auf den Eiern, da ihr Mann sie leider beim Brutgeschäft überhaupt nicht unterstützt hat. Er hat sich höchstens mal neben die Eier gesetzt, die Plastikdinger waren ihm wohl zu hart.

    Ich denke mal, sie kriegt ihr ursprüngliches Gewicht auch wieder drauf, ich habe das Gefühl, sie hat in den letzten Tagen auch schon wieder etwas zugenommen.

    Ich wollte nur gern Eure Tipps für ein besonders gehaltvolles Futter das ich ihr im Moment anbieten könnte. Sie kriegt jetzt öfters Hirse, am Wochenende probiere ich mal das Keimfutter aus. Dein Tipp mit dem Hühnerei habe ich vorher schon probiert, mag sie aber auch nicht. Sie frißt ja noch nicht mal Eifutter. Sie ist eben sehr wählerisch. Trotzdem danke für Deine Antwort. Wenn sie in der nächsten Zeit nicht sichtbar dicker wird, werden wir wohl noch mal zum Tierarzt gehen müssen. Ich weiß gar nicht mehr, der wievielte Besuch das dann inzwischen wäre.

    liebe Grüsse

    Antje
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Antje,

    das war bei meiner Lilli auch so, nachdem sie ständig gebrütet hat, ist sie auch sichtbar dünner geworden. Sie hat auch nach der Hormongabe schlecht gefressen, aber jetzt gehts wieder aufwärts.
    Welches Futter gibst du denn? Bei Lilli gings wieder aufwärts als ich von Trill auf das Großsittichfutter von http://www.Futterkonzept.de umgestiegen bin (will keine Werbung machen, ist aber super). Jetzt hat sie die andere Henne im Körperumfang schon wieder eingeholt.
    Mit Nüssen wäre ich vorsichtig, die sind oft mit Schimmelsporen verseucht (Aspergillose). Versuchs mal mit getrockneten Früchten (z.b. Eberesche) von z.b. Futterkonzept ;). Wenn sie schwach ist, kannst du auch etwas Traubenzucker ins Wasser geben. Gibst du das Futter in abgemessener Menge (weil du schreibst 1,5 Löffel pro Tag)? Ich glaube wenn du Futter ohne Nüsse und Sonnenblumenkerne gibst kannst du ruhig den Napf vollmachen, die überfressen sich nicht so leicht, vor allem wenn sie wie deine Freiflug haben.
    Ich glaube du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Beobachte sie in nächster Zeit und erst wenn es nicht besser wird würde ich zum TA gehen, nicht vorher, das ist ja sonst schon wieder Streß für die kleine.

    Viel Glück!
     
  8. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    nachdem sie nun eine hormonbehandlung hatte solltest du alles vermeiden was den bruttrieb fördert.
    besonders hartgekochtes gelbei,aufzuchtsfutter und hanfsamen helfen den vögeln in brutstimmung zu kommen.
    gruß gisi
     
  9. malu

    malu Guest

    Hallo Antje,

    kalorienreicher und dennoch gesünder als Erdnüsse sind zum Beispiel auch Sonnenblumenkerne. Die gebe ich meiner Nymphiehenne auch nach der Eierlegerei als Leckerli. Und zwar die geschälten aus dem Reformhaus - da bin ich sicher, dass sie keine Verpilzungen haben und sie frisst mehr, wenn sie sie nicht schälen muss *faulegeier*.

    Ebenfalls gut sind z.B. auch Walnüsse, die gibts fast zu jeder Jahreszeit frisch aus Californien und können nach Bedarf frisch "geknackt" werden - und es macht wohl wahnsinnig Spass, eine halbe Walnuss auszunagen...

    Wichtig ist zusätzlich nach langem Eierlegen, auch auf Vitamine (Obst, Gemüse, Kräuter) und Mineralstoffe (Mineralstein, Jodstein, Sephiaschale, Vogelsand) zu achten. Vor allem Vitamin A (z.B. Karotten, Spinat, rote Paprika) ist für Vögel super wichtig !
     
  10. Antje

    Antje Guest

    Danke für die vielen lieben Ratschläge.

    @ gisi: das ist ja genau das Problem. Wenn ich diese "Nährstoffbomben" wie Eifutter usw. füttere, habe ich Angst, daß sie wieder in Brutstimmung gerät. Das Futter reduzieren (wie ich es vorher getan habe, damit sie nicht in Brutstimmung gerät) kann ich aber auch nicht mehr, weil sie so dünn geworden ist.

    Ich glaube, ich gebe ihr das gewohnte Futter in ausreichender Menge, so daß sie selbst entscheiden kann, wieviel sie im Moment fressen möchte. Appetit hat sie nämlich großen, dann wird sie bestimmt bald wieder ihr altes "Kampfgewicht" erreicht haben. Vorher war sie nämlich eine ausgesprochen gute körperliche Verfassung, das hat uns wenigstens unser TA gesagt.

    @ Rainer: Ich kaufe das Futter bei unserem Händler um die Ecke und bin sehr damit zufrieden. Er hat auch extra eine Mischung mit weniger Sonnenblumenkernen. Er ist übrigens auch im Internet unter http://www.stuetzergmbh.de

    Das Reinschauen lohnt sich.

    Die Nüsse können mit Schimmelsporen verseucht sein? Wie erkennt man das denn? Sie sehen sehr gut aus und riechen auch nicht komisch. Ich habe sie selbst schon probiert. Das klingt ja nicht sehr beruhigend.

    Auf jedem Fall ersteinmal vielen Dank an alle mitfühlenden Geier-Halter und ein schönes Pfingstwochenende.

    Antje
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Nüsse

    Hallo Antje,

    das ist ja genau das Problem, den Schimmel sieht und schmeckt man nicht :(! Ich bin auf die Problematik auch erst hier im Forum aufmerksam geworden, seitdem gehe ich auf Nummer sicher und lasse die Nüsse besser weg! Frag doch mal deinen Händler ob es die Mischung auch ohne Nüsse gibt. Nachträglich aussuchen wird nix bringen, weil da das Futter schon mit evtl. vorhandenem Schimmel in Berührung gekommen ist.
    Beunruhigen wollte ich dich nicht, sorry, hast ja schon genug nervenaufreibendes mit deiner Paulie hinter dir ;)!
     
  13. Antje

    Antje Guest

    Hallo mitfühlende Nymphensittich-Fans.

    Ich wollte nur Entwarnung geben, meine Paulie hat deutlich zugenommen, sie hat jetzt ihre alte, gute Figur wieder.

    Danke an alle für die netten Tipps

    Antje
     
Thema: Wie Nymphensittich-Henne wieder aufpäppeln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich aufpäppeln

    ,
  2. nymphensittich zu dünn

    ,
  3. nymphensittich lutino aufpäppeln

    ,
  4. nymphensittich zu dünn futter
Die Seite wird geladen...

Wie Nymphensittich-Henne wieder aufpäppeln? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  3. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...