wie oft füttern??

Diskutiere wie oft füttern?? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, wir haben seit gestern einen kleinen Spatz im Garten gefunden, der noch nicht selbst fliegen kann. Wir haben dann im Zoohandel eine...

  1. #1 smartie1311, 22.07.2007
    smartie1311

    smartie1311 Guest

    Hallo,

    wir haben seit gestern einen kleinen Spatz im Garten gefunden, der noch nicht selbst fliegen kann. Wir haben dann im Zoohandel eine Aufzuchtbox und Aufzuchtfutter gekauft. Der kleine hat das auch prima gefressen und die ganze Nacht geschlafen.

    Ich hab nur eine Frage, wie oft muss ich denn den Kleinen füttern? Bitte gebt mir schnell Antwort nicht das ich den Spatz überfüttere.

    Liebe Grüße
    Sylvia
     
  2. iskete

    iskete Guest

    Hallo Sylvia!

    Herzliche Willkommen in Vogelforen!

    Ich habe Deinen Beitrag aus älterem Thema herausgenommen und in anderem Unterforum "Pflege und Aufzucht" verschoben.

    Wg. Fütter schau in www.wildvogelhilfe.de unter "Jungvögel aufziehen"!
     
  3. #3 Peregrinus, 22.07.2007
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.308
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Sylvia,

    nix für ungut, aber warum um alles in der Welt habt Ihr den Vogel aufgenommen???

    Es gibt hunderte oder gar tausende von Vogelhaltern in diesem Forum - warum weiß nur ein Bruchteil, daß ein Jungvogel nicht als fertiger Meister der Lüfte das Nest verläßt, daß ein Jungvogel das Nest flattrig verläßt und die ersten Tage auf dem Boden oder im Gebüsch verbringt und in dieser Zeit selbstverständlich von den Altvögeln weiterversorgt wird??? Warum nur?

    Alle hier lieben Vögel, aber kaum jemand macht sich die Mühe, sich mit ihrer Biologie zu beschäftigen. Für mich unverständlich!

    VG
    Pere :nene:
     
  4. #4 megaturtle, 23.07.2007
    megaturtle

    megaturtle Guest

    Hallo

    wie geht es dem Kleinen heute? Mit was füttert ihr ihn?
     
  5. #5 spatzel, 24.07.2007
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59457 Werl
    Vogelbaby

    Hallo liebe Helfer von gefundenen Vögeln!!!!!!!!!!!!!!

    Selbst wenn ein Vogel nur ein Kratzer hat, gerade von einer Katze, dann ist es ganz super wichtig das er vom Tierarzt Antibiotika bekommt.

    Die Bakterien der Katze ( Speichel ) töten den Vogel innerhalb kürzester Zeit.8o

    Und bitte, keine lebenden Maden oder sonstige Würmer füttern. Die fressen sich durch den Vogel und töten ihn.

    Aufzuchtfutter von Claus oder anderer Firmen. Bitte gut eingeweicht füttern. Handaufzuchtfutter wenn möglich. Auch eingeweicht und gut kleingemahlen. Beoperlen aus dem Zoogeschäft, eingeweicht. Fleischmaden gibt es beim Anglergeschäft. Die kann man direkt einfrieren und so etwa 8 davon täglich auftauen und zusätzlich füttern. Wasser ist bei dem eingeweichtem Futter nicht zusätzlich nötig. Wird der Stuhl zu fest, dann bitte etwas Wasser an der Schnabelritze entlangtropfen lassen. Also nicht in den Schnabel spritzen.

    Vorsicht mit Wärmelampen. Wenn der Vogel mit offenem Schnabel daruntersitzt ist es zu warm. Ein Fiebermesser ins Nest, so nah wie möglich an den Bauch, und keine höhere Temperatur wie 39 - 40 Grad.

    Ich habe meinen in weiche Tücher gewickelt ( sah aus wie eine Frühlingsrolle ):) und in ein weiches Nest , das ebenfalls warm gepolstert war, gesetzt. Zusätzlich habe ich ihn noch zugedeckt, so das nur noch der Schnabel rausschaute.

    Bitte keine Wolle oder sonstiges in das Lager. Der Vogel könnte sich darin erdrosseln.

    Schnell aber flüchten die kleinen Pieper aus dem Nest. Also schnell einen Käfig oder Ähnliches besorgen.
    Nackte Vögel brauchen alle halbe Stunde Nahrung. Ist das Gefieder voll ausgebildet, dann stündlich ca. füttern. So von Sonenaufgang bis Untergang.
    Am Besten aber so oft wie es der Vogel möchte. Das sieht man weil er zum Futterbetteln ganz heftig mit den Flügeln zittert.

    Bitte bedenken das selbst Körnerfresser als Babys mit Mischfutter gefüttert werden müssen. Das heißt, Insekten und Aufzuchtfutter. Später nur noch Körnerfutter.

    Vögel die auch Später nur Insektenfresser sind, zieht man mit Insekten auch nur groß. Bei Schwalben besonders wichtig, das es nur Insekten sind.

    Ach und noch etwas. Vögel sind keine Nestbeschmutzer. Sie werden sich also versuchen im Nest so zu drehen das der Popo aus dem Nest schaut, um dann ihr Kotpäckchen abzugeben. Bitte zulassen. Also das Nest nicht zu tief, sonst geht das ja nicht.:zwinker:


    Weitere Tips könnt ihr gerne bekommen. Wer mich anschreibt bekommt meine Tele.
     
  6. #6 spatzel, 24.07.2007
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59457 Werl
    Überfütter

    Hallo,
    überfüttern kannst du ihn nicht. Wenn er satt ist, also der Kropf voll, dann macht er den Schnabel nicht mehr auf.
     
  7. #7 spatzel, 24.07.2007
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59457 Werl
    Jungvögel

    Ja bitte nur nackte, verletzte oder verlassene Vögel aufnehmen.
     
  8. #8 Peregrinus, 25.07.2007
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.308
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bitte KEINE verlassenen Vögel aufnehmen, da die allermeisten "verlassenen" Vögel, die aufgenommen werden, in Wiklichkeit gar nicht verlassen sind!!

    VG
    Pere ;)
     
  9. #9 spatzel, 25.07.2007
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59457 Werl
    Verlassene Vögel

    Hallo,
    gerne erkläre ich, für die die mich da falsch verstanden haben, was man mit verlassene Vögel meint.

    Ein Freund von mir ist Dachdecker. Leider kommt es oft vor, das ein Dach Schäden hat und repariert werden muss.
    Dabei werden oft Nester zerstört. Diese Jungvögel werden dann nicht mehr von den Eltern gefüttert.
    Oder, man sieht das ein Jungvogel über Stunden nicht gefüttert wird und an ein und der selben Stelle sitzen bleibt.

    Ich könnte genügend Beispiele nennen, wo es wirklich nötig ist zu helfen.
    Wenn man keine Vögel aufnehmen soll, wozu gibt es dann wohl überall die Vogelstationen?
    Dieses generelle Argument, auch hier in anderen Beiträgen, keine Vögel aufnehmen, Ist nicht immer richtig. Um nicht zu sagen herzlos.
    Dann sollte man sich zumindest die Mühe machen und erklären in welchen Fällen man es doch machen sollte.
    Oder auch erklären das man , wenn möglich einen zu jungen Vogel ( z.B. unbefiedert ) wieder in sein Nest legen kann, falls vorhanden oder machbar.

    Mein Spatz war noch nackt und das Nest war aus der Dachrinne durch starken Regen weggespühlt worden. Der Spatz lag nackt auf der Straße. Sein Sturtz ist von den Sträuchern wohl abgefangen worden. Seine Geschwister hatten leider nicht so viel Glück.

    Nun sag Du mir Peregrinus, der Vogel war nicht verlassen und er hätte es ohne Hilfe geschafft.

    Was ich hier auch mal ganz deutlich bemängeln will ist,
    es wenden sich hier Menschen mit der Bitte um Hilfe an das Forum. Ich kann es nicht für nett halten, wenn dann die Hilfesuchenden unfreundlich behandelt werden.
    Wenn man es besser weiß, mehr Erfahrung hat, dazugelernt hat, weil man ja auch nicht mit Vogelwissen geboren wurde, um so besser.
    Man kann dann denen die um Hilfe bitten, nett mit seinem Wissen helfen.

    Nett ist wenn man nicht so von oben herab und tadelnd schreibt.

    Das hier ist auch nicht böse gemeint. Aber manchmal ärgert mich hier doch die Umgangsform.

    Warum nehmen Menschen einen Vogel auf?
    Natürlich aus Tierliebe. Und wenn es hier jemand besser weiß, dann bitte freundlich schreiben.

    Ich freue mich über all die, die wirklich nett und lieb schreiben und helfen.:freude: Weiter so, das nenn ich Tierliebe und Menschenliebe.:bier:

    Davon gibt es hier Gott sei Dank mehr. Mehr freundliche wie unfreundliche. Danke dafür.

    L.G.
     
    Haeck gefällt das.
  10. #10 Gardianangela, 25.07.2007
    Gardianangela

    Gardianangela Guest

    Hallo Spatzl!
    Heute Nachmittag brachte mir unser Kater ganz vorsichtig einen Babyspatz. Er scheint auch völlig unverletzt zu sein. Habe ihn z.Zt. in einem Nestchen im Käfig. Hat schon Beoperlen bekommen, Tröpfchen Wasser & es geht ihm gut! Nur brauche ich jetzt dringend mehr Infos und würde Dich gerne um Deine Tel. Nr. bitten, da das Schreiben hier am PC ewig dauert und ich weiss, dass ich schnell handeln muss, wenn der Kleine überleben soll! Würde Dir alle anderen Details am Telefon erzählen. Bin Morgen Früh ab 04:30 schon auf, um Spatz -Mutti zu üben! Wäre wirklich super, wenn Du Dich so schnell wie möglich melden könntest! Tausend Dank & hoffentlich bis nachher!
    Gardianangela
     
  11. #11 spatzel, 26.07.2007
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59457 Werl
    Hast eine Nachricht

    Habe Dir meine Tele gesendet.
     
  12. #12 Peregrinus, 03.08.2007
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.308
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Setzt voraus, daß man tatsächlich über mehrere Stunden aus sicherem Versteck beobachtet! Wenige Sekunden Unaufmerksamkeit genügen dem Altvogel, das Junge zu füttern. Und das tut er wiederum nur, wenn er sich unbeobachtet fühlt. Man muß also tatsächlich mehrere Stunden so postiert sein, dass man den Jungvogel sieht, der Altvogel sich aber unbeobachtet fühlt. Wie viele aufgenommene Jungvögel werden auf diese Art und Weise zuvor beobachtet??

    Oder anders gesagt: Es gibt genügend Beispiele, in denen die Leute meinen, man müsse wirklich helfen.

    Sehr gute Frage!Ich kenne einige Vögel, die seit Jahren in Vogelstationen vor sich hin vegetieren, ohne Chance, jemals wieder in Freiheit zu gelangen oder sich fortzupflanzen. Wäre es nicht herzlicher, den Vogel zu erlösen? Vor wenigen Tagen kam ein junger Eichelhäher in die Station. Er wurde offensichtlich als „verlassenes Vogelbaby“ aufgenommen und großgezogen, dann freigelassen. Er wurde im Kindergarten eingefangen, weil er auf den Kindern rumturnte, also völlig fehlgeprägt. Er landete dann im Magen eines carnivoren Pfleglings, den man zum Glück wieder rauslassen konnte (=Zweck einer Vogelstation), weil die Fehlprägung eine Wiederauswilderung sinnlos machte. Ist diesem Vogel durch Aufpäppeln wirklich geholfen worden? Ist das die besagte Tierliebe, wenn man einen Vogel zum geistigen Krüppel macht?

    Ein Uhu sitzt seit 13 Jahren in seiner Kammer. Eine Abgabe an eine Falknerei, in der man den Vogel hätte fliegen können, wurde aus politisch-moralischen Gründen abgelehnt (man ist grundsätzlich gegen die Falknerei – Pech für den Uhu, den opfert man eben für die Ideologie).

    Nein, es ist alleine die naturentfremdete Retterseele des Menschen, der meint, er müsse allem und jedem geholfen haben. Die Aufnahme von vermeintlich verlassenen Jungvögeln dient lediglich der Gewissensberuhigung des Menschen, nicht dem Vogel.

    Wenn ein Jungvogel tatsächlich mal verlassen wird (beispielsweise durch Tod der Elternvögel), dann ist das schlichtweg nur NATUR. Und die ist manchmal grausam.

    Aber die Wahrheit ertragen offensichtlich die wenigsten …

    VG
    Pere ;)
     
Thema: wie oft füttern??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. baby vogel füttern wie oft

    ,
  2. wie oft vögel füttern

    ,
  3. schwalben füttern wie oft

    ,
  4. wie oft werden spatzen gefüttert,
  5. spatz füttern wie oft,
  6. jungvogel füttern wie oft,
  7. wie oft baby vogel füttern,
  8. wie oft muss man baby vögel füttern,
  9. wie oft füttern vögel ihre jungen,
  10. wie oft jungvögel füttern,
  11. http:www.vogelforen.depflege-aufzucht145639-oft-fuettern.html,
  12. wie oft nestling füttern,
  13. wie oft muss man vogelbabys füttern ,
  14. wie füttere ich einen amsel-nestling,
  15. wie oft muss man vögel füttern,
  16. baby vogel füttern,
  17. spatzenbaby wie oft füttern,
  18. wie oft amselbaby füttern,
  19. wie verfüttert man fliegen an jungvögel,
  20. wie oft müssen nackter schwalben babys gefüttert werden,
  21. spatz wie oft füttern,
  22. jungvogel satt ,
  23. wie häufig sollten wildvögel gefüttert werden,
  24. wie oft am tag babyvögel füttern,
  25. wie oft füttert man ein vogelbaby
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden